DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 0201 - Bus-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
In dieses Forum gehören Berichte und Diskussionen über Busse (Nah- und Fernverkehr) sowie verwandte Themen. Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen.
Auseinandersetzungen und Diskussionen BITTE sachlich führen!
Moderatoren: Heiko Focken - Th.D.

Re: DA: Hessen: Umstellung der HEAG Mobilo Stadtbus Linien ab Ostern 2022

geschrieben von: DannyDAGG24

Datum: 11.11.21 13:57


So liebe Gemeinde,

nun hat auch das Darmstädter Echo über die Änderungen im Bus ÖPNV ab Ostern 2022 berichtet.

Wie ich geschrieben habe ändert sich das meiste auf den Buslinien L, K und R.

Was aufhorchen lässt ist, dass im letzten Satz des Artikels drinne steht, dass auch der WX und der EB, beides Stadtteilbusse von Darmstadt häufiger fahren sollen. Was soll das bedeuten, beide dann im T20 oder sogar im T15?

Beim WX wird dies besonders interessant, weil dieser ja heute in der Schülerverkehrsspitze schon mit 2 Gelenkwagen verkehrt, die dann bis zur Hesselwaldschule durchgebunden sind. Wenn ich mir was für den WX wünschen könnte, wäre dies, dass er immer bis Erzhausen Bahnhof duchgebunden wird.

Nun zu meinen Einschätzungen.

Zum L: Ich finde es begrüßenswert, dass dieser wieder teilweise zurück auf seinem alten Linienweg kommt. Bis mitte der 0ler Jahre fuhr dieser mit Gelenkwagen schon mal zwischen dem Nordbad und dem Ostbahnhof. Beim Satz Ostbahnhof seht ihr, dass der L wieder auf diesem Linienweg zurückkehren sollte. Ich weiß noch das der L bis 2012 oder 2013 noch bis zum Ostbahnhof fuhr. Damals waren aber die Ostkreisbuslinien vom Ostbahnhof in der Innenstadt in einem fast gleichen 5 bis 7,5 Minuten Takt vertaktet. Heute ist die Situation ne andere. Es gibt Zeiten wo die Busse im 2 bis 3 Minutentakt ankommen und dann 10 Minuten Pause lassen. Und dann sind sehr häufig die ersten Busse aus dem Ostkreis ab dem Ostbahnhof wirklich überfüllt.
Genau dort könnte der L wieder für Entlastung sorgen.

Nun zum K. Ich finde es begrüßenswert, dass er endlich bis in die Heimatstädte verlängert wird, aber warum lässt man ihn nicht mehr wie ursprünglich geplant über den Linienweg des KUs, also Alexanderstraße Tu und Pützerstraße zur TU-Lichtwiese verkehren. Ich weiß der H ist schon heute ziemlich voll zwischen Alfred-Messler-Weg und Heimatstädte, aber könnte man nicht als ersten Schritt nicht wieder Großraumgelenkbusse einführen? Das würde für Entlastung sorgen.

Nun zum R. Ich finde es bemerkenswert, dass dieser ein T10 bekommen soll. Solange es so einen hohen Schülerandrang an der Hilpertstraße gibt, könnte man doch den R zumindest über die Hilpertstraße führen. Das würde den K in der Telekomm-Citie entlasten.

Hier nun der Artikel: [www.echo-online.de]

Hoffe Leute aus meiner Umgebung sagen auch mal was zum neuen Konzept.
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
(841)
06.11.21 09:52
 Re: DA: Hessen: Umstellung der HEAG Mobilo Stadtbus Linien ab Ostern 2022
(88)
11.11.21 13:57