DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 0201 - Bus-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
In dieses Forum gehören Berichte und Diskussionen über Busse (Nah- und Fernverkehr) sowie verwandte Themen. Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen.
Auseinandersetzungen und Diskussionen BITTE sachlich führen!
Moderatoren: Heiko Focken - Th.D.

Re: [E und MH] Brennstoffzellenbusse im Test - 258 Stück sollen kommen!

geschrieben von: Ruhri

Datum: 13.04.21 16:23


Dschordsch schrieb:
Negativ.
Das freut mich, zu hören. Nun halt dich aber mal ran und hör auf damit, dich lächerlich zu machen.

Zitat:
Das ist aber vollkommen irrelevant für die Bertrachtung des beschissenen Wirkungsgrads für die Nutzung des Wasserstoffes.
Denn der Weg für den Strom ist der selbe, egal ob ich ihn in Essen in einen Akku jage oder in Wasserstoff "umwandele".

Das kommt aber darauf an, wo genau der Wasserstoff produziert werden wird. Man überlegt ja inzwischen, mit Pipeline-Technik zu arbeiten. Und natürlich kommen auch zeitliche Erwägungen hinzu, da die Anlagen auch zu Zeiten arbeiten können, in denen Strom im Überfluss zur Verfügung steht.

Zitat:
Produziere ich den Wasserstoff offshore, fällt dann der Energieverbrauch für den Transport an, der weitaus höher sein dürfte, als der Verlust des Stromtransports.

"Offshore" ist wieder einmal Quatsch. Die Anlagen werden nicht auf dem Meer liegen. Bei den Transportkosten und -verlusten vertust du dich aber vermutlich mal wieder.

Zitat:
Es geht eben nicht nur um Energieübertragung.
Ich schrieb von Planfeststellungsverfahren, der Einspruchmöglichkeit jedes Anliegers und die ggf. langfristig abzuschließenden Nutzungsverträge, wenn man auf fremden Grundstücken Masten setzen muss oder Halterungen an Häuser dübeln will.

Wandrosetten wird es kaum mehr geben, aber ansonsten lässt sich doch keine Stadt von solchen kleineren Schwierigkeiten aufhalten. Da wird dann geplant, wo die Masten hinkommen, und dann wird am Ende gebaut. Man darf sich halt nur nicht von der Politik wegducken und einen Ratsbürgerentscheid beschließen. Die entschlossenen Wutbürger stimmen solche Projekte mit bedrückender Regelmäßigkeit weg. Der Mehrheit ist es genau so deprimierend oft völlig egal.

Die Vorteile der kontinuierlichen Stromzuführung von außen sind seit mehr als hundert Jahren bekannt und haben sich seitdem verlässlich bewährt.

Zitat:
Dann kannst Du mir sicherlich erklären, wie Du bei zweifacher Energieumwandlung, bei jeweils ~50% Wirkungsgrad auf einen Gesamtwirkungsgrad über 25% kommen willst.
Es geht nicht.

Der Wirkungsgrad ist aber nicht alles, schon gar nicht, wenn man wichtige Aspekte weglässt. Was macht das etwa mit dem Wirkungsgrad eines Batteriebusses, wenn er ständig tonnenschwere Batterien durch die Gegend schleppen muss? Lass mich raten - du hast da noch gar nicht drüber nachgedacht?

Zitat:
Dann fährt der Buss eben nicht los. Auch gut.

Warum sollte er nicht losfahren? Wenn die Brennstoffzelle funktioniert und der Wasserstofftank voll ist, dann fährt er natürlich los. Was sollte ihn daran hindern?

Zitat:
Und genau deshalb muss die Batterie voll sein.
Beim Anfahren zieht nen Bus nämlich deutlich mehr, als ne Brennstoffzelle liefern kann.
Bei einer leeren batterie müsste ein Bus an jedem Halt so lange stehen, bis die Brennstoffzelle den Akku soweit aufgeladen hat, dass es mit der zuvor durch Rekuperation gewonnenen Energie zum losfahren reicht.

Viele grüße
Dschordsch.

Und bei einer randvollen Batterie würde direkt beim ersten Bremsen wertvolle Energie verschwendet werden. Klar, ein gewisse Ladung wäre durchaus gut, aber die Batterie muss bei weitem nicht voll sein. Sie darf halt aber nicht komplett voll sein. Und schon gar nicht solltest du davon ausgehen, dass man mit dieser Batterie weit fahren könnte. Die ist schließlich nur zum Puffern da. Die Energie kommt per Brennstoffzelle aus dem mitgeführten Wasserstoff. Das ist eine völlig andere Herangehensweise als beim reinen Batteriebus.

Aber zugegeben, ein batteriegepufferter Oberleitungsbus würde beide Typen locker in die Tasche stecken.
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
(1640)
12.04.21 19:30
(415)
12.04.21 21:19
(409)
12.04.21 21:53
(309)
13.04.21 09:49
(155)
14.04.21 10:11
(144)
14.04.21 10:27
(196)
14.04.21 16:10
(133)
14.04.21 16:24
(120)
15.04.21 10:38
(126)
14.04.21 19:31
(116)
15.04.21 10:53
(117)
15.04.21 11:27
(107)
15.04.21 15:20
(108)
15.04.21 15:35
(105)
15.04.21 15:58
(120)
15.04.21 16:27
(182)
13.04.21 12:55
(165)
13.04.21 13:16
(212)
13.04.21 14:02
(144)
13.04.21 14:55
(141)
13.04.21 15:39
(185)
13.04.21 15:43
(136)
13.04.21 16:28
(132)
13.04.21 18:02
(127)
13.04.21 18:07
(124)
13.04.21 20:00
(113)
14.04.21 08:41
(237)
13.04.21 08:00
(191)
13.04.21 08:36
(226)
13.04.21 09:45
(167)
13.04.21 10:53
(146)
13.04.21 11:52
(145)
13.04.21 12:12
(132)
13.04.21 13:13
(131)
13.04.21 13:59
(130)
13.04.21 14:53
 Re: [E und MH] Brennstoffzellenbusse im Test - 258 Stück sollen kommen!
(127)
13.04.21 16:23
(128)
13.04.21 17:27
(126)
13.04.21 17:59
(115)
14.04.21 10:18
(119)
13.04.21 20:19
(123)
13.04.21 21:08
(115)
14.04.21 08:42
(111)
14.04.21 09:45
(118)
14.04.21 10:50
(117)
14.04.21 11:21
(123)
14.04.21 09:51
(117)
14.04.21 19:34
(110)
15.04.21 08:30
(111)
15.04.21 10:56
(119)
15.04.21 15:12
(112)
15.04.21 15:29
(117)
15.04.21 18:04
(113)
16.04.21 08:13
(128)
16.04.21 12:56
(119)
15.04.21 22:25
(113)
15.04.21 17:57
(128)
14.04.21 10:24
(191)
13.04.21 09:47