DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 0201 - Bus-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
In dieses Forum gehören Berichte und Diskussionen über Busse (Nah- und Fernverkehr) sowie verwandte Themen. Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen.
Auseinandersetzungen und Diskussionen BITTE sachlich führen!
Moderatoren: Heiko Focken - Th.D.

Vor 7 Jahren ausgemustert: Ehemalige (Hochflur-)Trolleybusse in Genf (m12+5B).

geschrieben von: tram

Datum: 04.02.21 23:42


Im Jahre 1942 wurde in Genf der Obus eingeführt er dort Trolleybus heißt. Anfangs ersetzte er zum Teil die stillgelegten Straßenbahnstrecken die bis dahin weit ins Umland und z.T. bis nach Frankreich hinein reichten. In der Folge wuchs das Netz langsam aber stetig an.

Kurz nach der Jahrtausendwende beschloss die TPG alle verblieben Hochflur-Trolleybusse durch Niederflurfahrzuge zu ersetzen.
Nachdem man 2004 probeweise einen Swisstrolley 1 von 1993 in einen Doppelgelenk-Trolleybus (721) umgebaut hatte, beschloss man dieses Konzept weiter zu beschaffen. Die Serie von 38 Swisstrolley3 folgte 2005, ebenso 2005/2006 noch 10 Lighttram 3 (allesamt von Hess/Kiepe).
Erst die Beschaffung der 33 Exqui.City18T (vanHool/Kiepe) 2014 führte dann zur vollständigen Abstellung aller restlichen Hochflur GT560/620-25 ( Saurer/Hess/BBC 1992/1993) und BGT 5-25 (NAW/Hess/BBC 1987/1988). Von den einst 35 Swisstrolley1 (NAW/Hess/ABB 1993) verblieben vorerst noch 6 Fahrzeuge als Reserve, davon einer (703) als Fahrschulwagen.

Nachdem das Netz lange stetig wuchs erfolgte 2011 erstmalig eine Stillegung. Die Strecken nach Bernex und Confignon wurden auf Straßenbahnbetrieb umgestellt.

Heute verkehren 6 Linien als Trolleybus, wovon bereits eine im Batteriebetrieb verlängert worden ist. Dieses ist auch bei einigen weiteren Linien geplant.

Nicht unerwähnt bleiben soll auch der TOSA. 2014 verkehrte zwischen dem Flughafen Genf und dem Palexpo-Gelände im Rahmen der UITP-Tagung ein batteriegespeister Bus der an den Haltestellen mit Schnelladevorrichtungen mit Energie versorgt wurde. 2017 sollte ein Dauerbetrieb starten der allerdings unter erheblichen Kinderkrankheiten litt. Mittlerweile hat der Hersteller (HESS/ABB) aber die Probleme im Griff und die Linie 23 wird sukzessive mit diesen Fahrzeugen ausgestattet.



Beginnen wir mit den BGT 5-25 (NAW/Hess/BBC 1987/1988)


Rue Chantepoulet kurz hinter der Unterführung.

https://s1.imagebanana.com/file/210204/3YB0cKz2.JPG


Zwischen Theatre und Bel Air. Das Fahrzeug ist auf der Fahrt zum Betriebshof.

https://s1.imagebanana.com/file/210204/rYP2h4YW.JPG


Rue de la Pepiniere. Hier fährt auch die Straßenbahn nach Meyrin.

https://s1.imagebanana.com/file/210204/GiiGIDhI.JPG


Über eine kurze Betriebsstrecke ist der Betriebshof Jonction an das Netz angeschlossen. Deutlich sieht man hier noch die Schienen der ehemaligen Zufahrt der Straßenbahn.

https://s1.imagebanana.com/file/210204/rw0BiW4Q.JPG


Kurz vor dem Ziel Bel-Air quert der heutige Museums-Trolleybuss 666 die Gleise der Straßenbahn um anschließend ebenfalls zum Betriebshof Jonction zu fahren.

https://s1.imagebanana.com/file/210204/xT6auaRd.JPG


Bei der Pont Butin

https://s1.imagebanana.com/file/210204/FnAZvefG.JPG


Lignon auf der Rückfahrt zur Innenstadt

https://s1.imagebanana.com/file/210204/P5AXN3fV.JPG




Ebenfalls 2014 aus dem Verkehr gezogen wurden die deutlich jüngeren GT560/620-25 (Saurer/Hess/BBC 1992/1993)


Ebenfalls in der Nähe von Bel-Air. Im Unterschied zum mittlerweile ausgemussterten 682 wird der 681 als Museumswagen erhalten

https://s1.imagebanana.com/file/210204/eMP2dSVM.JPG


Kurz vor der Endstation. Die Strecke wird von der 6 und der 19 bedient.

https://s1.imagebanana.com/file/210204/ERIPDpab.JPG


Quai de la poste. Hier hält auch die Straßenbahn

https://s1.imagebanana.com/file/210204/w2jDemdy.JPG


Abbiegen vom Boulevard Emilie-Jaques-Cacroze in die Rue de l’Athenee in die gleichnamige Haltestelle Athenee.
So wenig Verkehr sieht man in Genf nur ganz früh morgens.

https://s1.imagebanana.com/file/210204/IF5HJt6w.JPG


Ebenfalls seit 2014 nicht mehr im Bestand ist der Prototyp 721. Ein Doppelgelenk-Trolleybus vom Typ Lighttram1 der 2004 mittels eines zusätzlichen Gelenksteils und neuer Technik aus einem normalen Gelenk-Trolleybus entstand . Da es bei dem Einzelgänger im größer werdende Probleme mit den Ersatzteilen gibt musste er 2014 ebenfalls abgestellt werden. Offensichtlich soll er aber Museumsbus werden.

https://s1.imagebanana.com/file/210204/LyOlubhl.JPG




Folgend die noch im Dienst befindlichen Trolleybusse in Genf:


6 (von einst 35) Swisstrolley1 (NAW/HEESS/ABB 1993)

https://s1.imagebanana.com/file/210204/k7iW3JBK.jpg


38 Swisstrolley3 (HESS/Kiepe 2005)

https://s1.imagebanana.com/file/210204/08UGq7ie.JPG


10 Lighttram3 (HESS/Kiepe 2005/2006)

https://s1.imagebanana.com/file/210204/TfElP01U.JPG


33 Exqui.City 18T (VanHoll/Kiepe 2014)

https://s1.imagebanana.com/file/210204/0cJ1mVY8.jpg



Und zum Schloß noch der TOSA. Damals noch im Versuchsbetrieb am Flughafen.

https://s1.imagebanana.com/file/210204/2ohzY7hz.JPG


Fragen, Kritik, Korrekturen, feedback sind, -sofern sachlich- immer Willkommen!

Noch Fragen Kienzle?

Im Gedenken: Ulrich Kienzle *09.03.36 +16.04.20

https://www.nomegatrucks.eu/deu/service/download/no-mega-trucks-logo.jpg

Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
 Vor 7 Jahren ausgemustert: Ehemalige (Hochflur-)Trolleybusse in Genf (m12+5B).
(2406)
04.02.21 23:42
(350)
05.02.21 16:08