DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 0201 - Bus-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
In dieses Forum gehören Berichte und Diskussionen über Busse (Nah- und Fernverkehr) sowie verwandte Themen. Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen.
Auseinandersetzungen und Diskussionen BITTE sachlich führen!
Moderatoren: Heiko Focken - Th.D.

[OF] Die letzten Standard 1 Busse - Teil 3

geschrieben von: Vierzehn Null Eins

Datum: 24.01.21 19:50


Im dritten und letzten Teil stelle ich dann die letzten Vertreter der Standard 1 Generation in Offenbach vor. Während es bei den Unternehmerfahrzeugen von Bonifer und Lang bis zum Ersatz durch
O 405 keine Veränderungen mehr gab haben die Stadtwerke noch bis 1984 SL 1 Busse beschafft.

Bild 11:
73_OF-ZZ 73_890717_Ohn Leipziger Str_a_950.jpg
Hier dann mal eine Heckaufnahme des O 305 G Nr. 73. Er steht hier am 17.07.1989 in Obertshausen an der Leipziger Straße. An diesem Tag
wurde die Linie 2 von OF-Bieber mit einigen Fahrten bis hierhin verlängert und stellte so neben der Linie 20 eine zweite Verbindung von Offenbach
nach Obertshausen her. Mit Inbetriebnahme der S-Bahn nach Ober-Roden 2003 wurde die Verlängerung allerdings wieder aufgegeben. Die beiden
Anfang 1980 gelieferten O 305 G hatten noch die runden Einzelrückleuchten. Ab der im Herbst folgenden Serie waren dann die eckigen zusammen-
gefassten Leuchten verbaut. 72 und 73 wurden in der Grundfarbe blau geliefert da sie sofort mit Ganzreklame für Wertkauf versehen wurden. Da bei
den Daimler-Benz SL 1 Bussen die Lackierung im Fensterbereich innen der Außenlackierung in diesem Bereich entsprach waren sie dann auch innen
blau. Dies betraf auch die O 305 Nr. 4 - 6 die in rot kamen und sich innen ebenso präsentierten. Spätere in Grundlack für eine Ganzreklame
beschaffte Fahrzeuge waren dann allerdings innen immer lichtgrau. Ihr zweites Leben hatten die Wagen 72 und 73 dann bei der MVG in Lüdenscheid.

Bild 12:
920000_B_OF_920805_OF-ZP 11_Bismarckstr-Waldstr_950.jpg
Während es bei den Gelenkbussen bis 1983 beim O 305 G von Daimler Benz blieb kamen bei den Solowagen dann 1981 vier MAN SL 200 in den
Bestand. Der eingebaute D 2566 MUH Motor bescherte ihnen 200 PS. Im Vergleich zu den O 305 war ihr Fahrverhalten allerdings recht ruppig.
Wagen 11 biegt hier am 05.08.1992 von der Bismarckstraße in die Waldstraße ein. Die Sende-/Lesegeräte für die Ampelbeeinflussung wurden
mittlerweile links an die seitlichen Ziel-/Liniennummernkästen angebaut. Und was die Werbung betrifft - Jägermeister geht immer.

Bild 13:
920000_B_OF_920222_OF-ZZ 76_Busbahnhof_950.jpg
Nicht unerwähnt soll der Gelenkbus 76 bleiben. Dieser wurde Ende 1980 in brauner Grundfarbe für die Aufnahme einer Ganzreklame für Büro
Wahlich geliefert. Die Werbung bekam dann aber ein O 305 Solowagen. 76 bekam fortan eine normale Bordwandreklame für die Spielothek auf
der braunen Grundfarbe. Als die Spielothek Werbung gelöscht wurde fuhr 76 dann wieder in ganz braun und bekam später dann doch noch
Werbung für Büro Wahlich die sich aber auch nur unwesentlich von einer normalen Bordwandwerbung unterschied. Hier steht er am 22.02.1992
im Busbahnhof. Der Bus hatte während seines Einsatzes in Offenbach einen größeren Frontschaden bei dem auch das Dach abknickte. Er wurde
jedoch wieder aufgebaut. Später kam er zur Fa. Müller nach Urmitz, wo das unschöne Braun (Aussage des neuen Besitzers) gegen eine freundliche
weiße Grundfarbe ersetzt wurde.

Bild 14:
850000_B_OF_850731_OF-ZP 50_Btf OF_950.jpg
1982 stand dann die Ablösung des für den Gelegenheitsverkehr vorgehaltenen MAN 750 HO-Ü 11 an. Zusammen mit vier O 305 und fünf O 305 G
kam dieser O 307 in den Bestand. Bei gleichen Farben war die Aufteilung jedoch anders. Mit Automatikgetriebe ausgestattet kam er am Wochen-
ende gelegentlich auch auf den Außenlinien 19 und 20 zum Einsatz. Einen seitlichen Schilderkasten hatte er jedoch nicht.
Er steht hier anlässlich einer Besichtigung am 31.07.1985 im Betriebshof. 1983 übernahm in die Arbeiterwohlfahrt in Offenbach, später gelangte
er noch nach Polen.

Bild 15:
890000_B_OF_890811_OF-ZP 24_Marktplatz_950.jpg
Nachdem 1983 an Solowagen nochmal drei MB O 305 beschafft wurden kamen 1984 dann mit neun MAN SL 200 die letzten Standard 1 Busse
in den Bestand. Sie hatten alle die normale Grundlackierung. Wagen 24 bekam dann später diese Ganzreklame wobei das von unten nicht sicht-
bare Dachmittelteil original blieb. Zur Erinnerung: Ganzreklame wurde damals noch lackiert. Hier sieht man den Wagen am 11.08.89 am Markt-
platz von oben. Nachdem die Reklame ausgelaufen war und der Bus wieder auf die Offenbacher Farben zurück lackiert wurde hatte man Mühe den
genauen Verlauf des roten Streifens wieder herzustellen... Die Serie (Nr. 19 - 27) blieb bis 1999 im Einsatz und ging dann zum Nutzfahrzeughandel
ALGA in Sittensen. Dort wurden sie aufgearbeitet und gingen nach St. Petersburg. Die original Zielfilme wurden belassen und so existieren Bilder
von den Wagen wie sie mit den Offenbacher Zielen "Zentrum", "Goethering" oder "Obertshausen Leipziger Straße" durch St. Petersburg rollen.

Mit Ausmusterung der letzten SL 200 endete nach genau dreißig Jahren der Einsatz von Standard 1 Bussen im Offenbacher Stadtverkehr.
Die Nachfolgegeneration SL II war nicht so lange präsent denn der Niederflurbus löste sie dann doch recht schnell ab.

Damit endet meine kleine Zeitreise in die Offenbacher Standard I Welt.

Schönen Abend

Jens
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
 [OF] Die letzten Standard 1 Busse - Teil 3
(2180)
24.01.21 19:50
(203)
28.01.21 19:23
(199)
29.01.21 14:07