DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 0201 - Bus-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
In dieses Forum gehören Berichte und Diskussionen über Busse (Nah- und Fernverkehr) sowie verwandte Themen. Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen.
Auseinandersetzungen und Diskussionen BITTE sachlich führen!
Moderatoren: Heiko Focken - Th.D.

? Verortung gesucht

geschrieben von: Blaulicht

Datum: 06.06.20 22:29


? Verortung gesucht

Hallo,

ein historisches Foto mit einer schönen Fahrzeugaufnahme und es steht groß und breit dran was und wem es ist und somit natürlich auch wo. Denkste!

https://s12.directupload.net/images/200606/3a9sq78z.jpg

Im Bild sind die beiden Omnibusse 12 (Kz.: IV-24595) rechts und 13 (Kz.: IV-24596) der Straßenbahn der Stadt Chemnitz zu sehen. Beide Fahrzeuge mit kurzem Büssing-VI Gln Niederrahmenfahrgestell wurden 1927 in Dienst gestellt. Soweit so gut.

Was lässt sich zur zeitlichen Einordnung sagen:
Der Schriftzug sowie die Wagennummer sind in der Mitte der Seitenwand sowie zwischen den hinteren Radkästen angebracht. Ganz hinten findet sich das große farbige Wappenschild des Stadtwappens wie es ab 1918 verwendet wurde. Der Wagen führt ein helles Dach ohne weitere Aufbauten wie Dachlüfter. Weiterhin sind am Fahrzeug keine Fahrtrichtungsanzeiger (Winker) oder ein linker Außenspiegel vorhanden. Dies spricht für den Auslieferzustand von 1927, denn ab 1928 wurde bei neuen Fahrzeugen egal ob Straßenbahn oder Bus ein kleineres Wappenschild verwendet.
Der Wagen weist keinerlei äußere Verschmutzungen oder Schmutzschleier auf. Hier insbesondere an den Rädern, den Radläufen und den Fahrzeugkanten. Die Scheiben sind blitzeblank, das Fahrzeug offenbar ganz neu.

1933 wurden die Fahrzeuge umgebaut. Auf dem Dach wurden zwei statische Lüfter angebracht und auf der rechten Fahrzeugseite eine vordere Tür zum Fahrgastraum eingebaut. Die Beschriftung erfolgte in kleinerer Form an der Tür zu Fahrerkabine. Hierfür liegen Bilddokumente vor.

Besonderheiten im Hintergrund:
Linksseitig ist ein angeschnittenes schloss- oder Palais artiges Gebäude mit großen, bis unten verlaufenden kleinteiligen Fenstern erkennbar. Das Gebäude steht offenbar auf einer Anhöhe mit Treppenaufgang. Die Fassade ist klassisch strukturiert, die Dachbalustrade bogenförmig durchbrochen. Links am Bildrand ist ein gemauertes Portal mit Putte als Bekrönung erkennbar.

Zwischen den Bäumen und der Straße verlaufen diverse Leitungen. Hinter dem Bus ist ein älterer (AEG?)-Gittermast mit Ausleger aus der Zeit um 1900 bis ca. 1915 und doppelter Fahrleitung erkennbar. Dieser trägt angeschrieben die Nummer 18. Unten in der Fahrbahn kann man am Straßenrand ein Gleis in Seitenlage erahnen.
Eine Strecke in Seitenlage mit der passender Mastausstattung war in Chemnitz die Linie nach Reichenbrand, welche nach der Haltestelle Wintergarten Schönau (später Gelände der Wanderer Werke bzw. Industriewerk) und der Endstelle Kirche Reichenbrand eingleisig mit Ausweichen in wechselnder Seitenlage verlief. Zu dieser Strecke passen aber nicht das Gebäude und das Portal im Hintergrund. Alle anderen Straßenbahnstreckenteile in Chemnitz mit teilweise eingleisiger Seitenlage waren zwar teilweise mit Gittermasten und Querseilabspannung und jedoch ohne Ausleger versehen. Auch hier lassen sich Gebäude und Portal nicht zuordnen.

An den Bussen kann man erkennen, dass die Schildermagazine über der Frontscheibe leer sind. Dem äußeren Zustand nach könnte es sein, dass die Aufnahme während der Überführung vom Finalproduzenten entstand.
Was liegt also nähe dort nachzuschauen.
In allen heute noch vorhandenen Unterlagen aus der Zeit Lieferung wird lediglich der Chassis Hersteller in dem Falle Büssing genannt. Es liegen keine Aufzeichnungen vor, bei wem der Fahrzeugaufbau erstellt und somit Chassis und Aufbau „verheiratet“ wurden.
Bei der Nachschau habe ich übrigens festgestellt, dass alle Chronisten bei der Fahrzeugbeschreibung auf den Geschäftsbericht von 1927 zurückgriffen und diesen wortwörtlich übernommen haben. Dort ist aber auch kein Hersteller des Aufbaus verzeichnet.

Letztlich stellt sich trotz aller zusammengetragenen Fakten wieder die Frage: Wo wurde das Foto aufgenommen? Chemnitz kann ausgeschlossen werden.

MfG.

Blaulicht
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
 ? Verortung gesucht
(2753)
06.06.20 22:29
(735)
06.06.20 22:40
(740)
06.06.20 22:57
(761)
06.06.20 23:39
(397)
07.06.20 13:42