DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 0201 - Bus-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
In dieses Forum gehören Berichte und Diskussionen über Busse (Nah-und Fernverkehr) und verwandte Themen. Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen.
Auseinandersetzungen und Diskussionen BITTE sachlich führen!
Moderatoren: Heiko Focken - Th.D.

Hinweis auf Busmuseum im Entstehen

geschrieben von: Palatino

Datum: 08.08.19 08:40


Hallo Leute,

da ich hier im Forum zu dem Thema noch nichts gefunden habe, erlaube ich mir den Hinweis auf ein neues, im Entstehen begriffenes Busmuseum. Das Museum ist aktuell noch nicht für den Publikumsverkehr geöffnet, weil noch einige administrative Hürden zu überwinden sind. Aber man sollte m.E. das Museum nicht aus den Augen verlieren, da dort bereits eine vielversprechende Sammlung zusammengetragen wurde.

Das Museum befindet sich in Altenstadt, unmittelbar hinter der deutsch-französischen Grenze. Altenstadt grenzt an Wissembourg, die Orte gehen inzwischen ineinander über. Von Deutschland aus erreicht man das Museum ganz leicht, indem man von Wissembourg in Richtung Lauterbourg die parallel zur Grenze verlaufende Departementsstraße benutzt. Wenige 100 m nach dem Ortsausgang von Altenstadt und dem Bahnübergang der Strecke Winden (Pfalz) - Wissembourg liegt linker Hand ein Gewerbegebiet. Das Museum bezieht die Hallen der ehemaligen Firma Wimetall, die gleich als erstes Gelände nach der Abfahrt von der Hauptstraße folgt.

Leider ist das Museum noch nicht offiziell geöffnet. Allerdings gibt es an jedem ersten Sonntag im Monat von 10.00 - 12.30 Uhr ein kleines Oldtimertreffen auf dem Parkplatz des Museumsgeländes. Ich war schon mehrere Male mit meinem Oldie dort und fand es sehr nett. Man kann mit Gleichgesinnten angenehm fachsimpeln, ein wenig von der Szene des Nachbarlandes kennenlernen und auch einen Kaffee oder ein Bier trinken. Zu den Treffen wurden auch immer einige der Busse aus der Halle auf den Parkplatz geholt. Und je nachdem, welcher Verantwortliche des Museums vor Ort ist, lässt er evtl. auch mal die Besucher einen Blick auf die Sammlung in der Halle werfen.

Für deutsche Busliebhaber ist die Sammlung sicher auch interessant, weil sie etliche Busse aus deutscher Produktion, z.B. Kässbohrer und Mercedes beinhaltet.

Näheres gibt es hier: [autocarsanciensdefrance.fr]

Ein Termin für die offizielle Öffnung der Sammlung steht noch nicht fest. Sollte ich diesen erfahren, werde ich ihn hier mitteilen.

Grüße aus der Pfalz
Hubert
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
 Hinweis auf Busmuseum im Entstehen
(1328)
08.08.19 08:40
(280)
08.08.19 22:09