DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 Innotrans in Berlin 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Forum für Eure Fotos, Berichte und Diskussionen zur Innotrans in Berlin
Moderatoren: TCB

Re: ? zum Ealnos / JNA von ASTRA Vagoane (RO) für VTG-UK

geschrieben von: Der Ungläubige Thomas

Datum: 29.10.16 14:29


OK, ich hoffe, dass ich Dein Super-Bildle mit der Beschreibung der Schlitzlagen graphisch verunstalten darf:
Astra_JNA-Ealnos_TBK-Innotrans2016.jpg
Man sieht bei Dir auch gut, dass z.B. der links am Bildrand sichtbare Eckpfosten "oben" *nicht* an das oder neben dem "Scharnier" des Obergurtes angebunden ist. Das meinte ich mit dem "freistehendem Eckpfosten".

Nehme provisorisch an, dass bei Diagonalverzug des Kastens an und neben den oben (wie bei klassischen Ea(n)os) angebundenen Eckpfosten extreme Scherspannungen auftreten würden, die im Seitenwandblech bleibende "Kummerfalten" und letztlich einen Verlust an Festigkeit bewirken würden. Die Schlitze würden dann der Eliminierung von Spannungsspitzen dienen?

Ich kann das nun mit einem Pappschachtel-Streichholz-Modell und einem demontierten Modell-Eaos NICHT einmal qualitativ nachvollziehen. Den kann man stark verwinden, ohne die Ecken oben oder unten zu schädigen. Also habe ich das Prinzip offenbar nicht richtig verstanden.

Der Diagonalverzug des Kastens wäre bei asymmetrischer (schlampiger) Beladung und Greiferaufschlägen bei Entladung zu erwarten. Für letzteres ist er ausdrücklich gebaut.
(EDIT: Wiederholungen von oben gestrichen)

Die Drehgestelle (LN = "Low Noise" (siehe auch [www.drehgestelle.de])) weisen neben der gedämpften Primärfederung mit Lenkerführung der Radsätze auch eine kleine Gummischicht-Sekundärfederung auf. Das mindert die Torsionsbeanspruchung des Kastens doch etwas. Das ist für ein Güterwagendrehgestell mit in der Regel max. einer Federstufe schon bemerkenswert. Damit das Teil vor allem bei Leerfahrt nicht in allzu grosse Schlingerbewegungen verfällt, dürfte der Schlingerdämpfer zur Pufferbohle hin den Abstandsänderungen zwischen Ecke Drehgestellrahmen und Ecke Wagenkasten eine definierte Kraft und Kraft-Weg-Arbeitsaufwand entgegensetzen.

Ich nehme aber an, dass die Dämpfer-Krafteinleitung dort nichts mit dem beweglichen Verhalten des Obergurtes während der Fahrt zu tun hat. Man hätte den Schlingerdämpfer auch diagonal an der Innenseite des Drehgestelles zur Wagenmitte hin anbinden können, was aber vermutlich eine extra Konsole am dortigen Trägerwerk erfordert hätte, also Mehrgewicht.

Da stehn wir nun betroffen, und alle Fragen offen ... :-)
Schönes WoE !

Der Unglaeubige Thomas




4-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:11:09:19:57:35.
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
(1660)
15.10.16 19:12
(853)
28.10.16 12:58
 Re: ? zum Ealnos / JNA von ASTRA Vagoane (RO) für VTG-UK
(1480)
29.10.16 14:29