DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 Innotrans in Berlin 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Forum für Eure Fotos, Berichte und Diskussionen zur Innotrans in Berlin
Moderatoren: TCB

Re: Das ist alles relativ

geschrieben von: DSG-BZL Köln

Datum: 25.09.16 14:46


Fernreisender schrieb:

Ihr redet hier immer so alleinstellend von der DB. Dabei machen diese Praxis doch fast alle heute so! Sitze mit fester Sitzschale waren auf der Innotrans die sehr, sehr große Mehrheit. Also bitte fair bleiben.

Und wo ist bitte das Problem? Wenn die Sitze bei gleichem Sitzkomfort etwas dünner werden und man damit eine Reihe mehr im Wagen unterbringen kann, dann bleibt ja trotzdem das Lendenmaß gleich. Und was einige hier offenbar vergessen: Es gab noch nie in einem ICE soviel Gepäckstauraum pro Sitzplatz wie im ICE4. Ich finde das sehr positiv. Und wie schon gesagt wird durch die festen Sitzschalen der Hintermann nicht eingeschränkt, wenn der Vordermann seinen Sitz neigt. Ist doch auch positiv und das gilt wie gesagt in allen neuen Zügen, die feste Sitzschalen haben, also die sehr große Mehrheit.

Hallo,

ich will Dir ja nichts unterstellen, aber wenn ich diese Argumentation lese, kann ich mich des Gefühls nicht verwehren, dass Du dafür von irgendwem eine Prämie bekommst,
von der Bahn oder vom Sitzhersteller oder von beiden, ist aber nur so ein Gedanke.

Ein guter Werbeprofi verkauft auch eine Bretterbank als optimalen Sitzkomfort, kann man glauben, muss man aber nicht. Nur weil viele Bahnen einen Trend mitmachen, muss
der dadurch nicht unbedingt besser werden. Mit den Schalensitzen ist das aber so eine Sache: Ich kann mir mit denen eine vernünftige Unterfederung (so mit Stahlfederkern
und so) sparen, damit wird der Polsteraufbau dünner, leichter und vor allem billiger. Hat nur den Nachteil, dass das (nach Ablauf der Gewährleistung) nicht lange hält.
Macht aber nix, ist dann zunächst ein Problem der Werkstätten und nach ein paar Jahren gibt's sowieso ein Redesign, da wollen die Hersteller ja auch wieder was verkaufen.
(Und noch 'ne Reihe mehr kann ich bei der Gelegenheit auch gleich reinzwängen.)

Mit leichterem Polsteraufbau ist die DB schon mal in den Siebzigern bei den VT 614 ganz böse auf die Nase gefallen, nicht ohne Grund erhielten die Bpmz dann wieder
verstärkte Federkernpolster.
Im Übrigen reden wir hier gar nicht über den ICE 4 an sich, sondern nur über die Sitze. Für einige mag der Sitzkomfort nicht so wichtig sein, ich denke da an die "ganz
Wichtigen" (oder die sich dafür halten): Kommen 10 sek. vor Abfahrt angehetzt, suchen hektisch einen Platz, Laptop raus, Sprechzeug auch, noch'n Handy und dann
wird in aufrechter Haltung gehackt und telefoniert. Eine Stunde später wird bei der Einfahrt in den nächsten Bahnhof der ganze Gruscht zusammengerafft und
fluchtartig der Zug verlassen. Bei denen isses egal, wer aber - wie ich (und zum Glück andere auch noch) - auf längeren Strecken Wert auf Sitzkomfort (Beinfreiheit
in jeder Sitzposition, Sitzbreite- und tiefe, Lehnenneigung und vernünftige Polsterung/ Federung) legt, wird mit diesen Sitzen wahrscheinlich nicht zufrieden sein.

Schönen Sonntag noch

Uwe
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
(1804)
22.09.16 13:05
(696)
22.09.16 14:32
(583)
22.09.16 14:48
(558)
22.09.16 15:06
(498)
22.09.16 22:58
(473)
22.09.16 23:49
(431)
23.09.16 09:14
(453)
23.09.16 11:44
(432)
23.09.16 18:17
(406)
24.09.16 16:29
(400)
24.09.16 22:34
(361)
24.09.16 23:23
(395)
25.09.16 02:15
 Re: Das ist alles relativ
(416)
25.09.16 14:46
(455)
25.09.16 19:09
(368)
27.09.16 10:35
(355)
27.09.16 20:19
(364)
28.09.16 12:00
(344)
28.09.16 13:51
(326)
28.09.16 16:16
(353)
28.09.16 18:26
(734)
22.09.16 16:04
(584)
24.09.16 12:10