DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 21 - Stuttgart 21 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
In dieses Forum gehören alle Diskussionen und News zum Thema "Stuttgart 21". - Eine dringende Bitte an alle Beitragsverfasser: Sachlich bleiben - ganz gleich, ob man für oder gegen dieses Projekt ist. Beleidigungen und Verleumdungen sind auch in diesem Forum NICHT gestattet!
Moderatoren: Rönshausener - TCB
Seiten: 1 2 3 4 All Angemeldet: -

Bürgerinitiative fordert Regio-Express nach Leonberg

geschrieben von: graetz

Datum: 26.11.20 18:09

Ein altes Thema kocht wieder hoch. Eine Lösung wäre eben ein ergänzender Tiefbahnhof "für die MEX" wie es Heimerl vor zwei Jahren schon sagte. Aber die Stadt will das eben nicht.

[www.leonberger-kreiszeitung.de]

Zitat
Esslinger, die mit dem Zug nach Stuttgart wollen, haben zwei Möglichkeiten. Entweder nehmen sie die S-Bahn, die zwar oft kommt, dafür aber 17 Minuten braucht. Oder sie steigen in einen Regionalzug, der zwar seltener fährt, dafür aber schon in neun Minuten in Stuttgart ist. Überall in der Region hat man die Auswahl zwischen einem schnellen Zug und der S-Bahn, die überall hält – in Böblingen, Esslingen, Waiblingen und Ludwigsburg etwa.
Fast überall. Die Strecke der früheren Schwarzwaldbahn Richtung Weil der Stadt ist die einzige Stuttgarter Linie, auf der ausschließlich die S-Bahn verkehrt.

...

Knackpunkt: Mit der Eröffnung des Tiefbahnhofs Stuttgart 21 werde die Nordschwarzwaldbahn vom eigentlichen Eisenbahnnetz abgehängt, sagen sie. Dann könne hier nur noch die S-Bahn fahren, und das Nachrüsten auf den schnellen Regionalexpress wäre verbaut. Einen sachlichen Grund für diese Entwicklung gebe es nicht, erklärt Erwin Eisenhardt, der ebenfalls Mitglied bei Baus ist und als Renninger seit mehr als 40 Jahren die Nordschwarzwaldbahn kennt und benutzt: „Die Planer und Politiker haben uns schlicht vergessen – und bisher hat es keiner gemerkt“, schimpft Eisenhardt. Es gehe nicht an, dass ausgerechnet diese Hauptbahn schlechter behandelt wird als alle anderen, und das schon seit Jahrzehnten.

...

Die Express-S-Bahn soll von Ende 2021 an fahren, ebenfalls Haltestellen auslassen und deshalb schneller sein als die S 6. Allerdings endet sie in Zuffenhausen, später in Feuerbach – auf jeden Fall nicht in Stuttgart, wo viele hinwollen.

Hugh der Doppelmoralist schreibt wieder.

Rohr-Flughafen, Mischverkehr schlecht.
Renningen-Zuffenhausen, Mischverkehr superduperheftiggut.

Und wenn es so kommt ist das diktatorisch durchgesetzt worden. Ich kann die Ironie verstehen.

Re: Bürgerinitiative fordert Regio-Express nach Leonberg

geschrieben von: graetz

Datum: 26.11.20 19:11

Ersatzsignal schrieb:
Hugh der Doppelmoralist schreibt wieder.

Rohr-Flughafen, Mischverkehr schlecht.
Renningen-Zuffenhausen, Mischverkehr superduperheftiggut.

Und wenn es so kommt ist das diktatorisch durchgesetzt worden. Ich kann die Ironie verstehen.
Rohr-Flughafen ist ein dreifacher Mischverkehr (S,RV,FV). Aber hier geht es im Prinzip nur darum, die bereits beschlossene Express-S-Bahn bis zum HBF durchzuführen. Wenn dafür dann Waggons mit Toilette eingesetzt werden - um so besser. Aber das ist weit entfernt von "Doppelmoral". Im Gegenteil: Durch den neuen Nordtunnel wäre dort der FV aussen vor. Feuerbach wäre weniger ein Engpass. Und wenn von dort die Züge entweder durch den Pragtunnel oder auf den S-Bahn Gleisen dann hinter dem Pragtunnel in einen neuen ergänzenden Tiefbahnhof geführt werden, so sind diese Strecken weniger belastet als bei S21 "pur".

Es ist einzig die Stadt mit ihren "freien Grundstücken", die sich da gegen stellt. "Komplett neu geordneter Bahnknoten" heisst hier: Rückbau von Möglichkeiten.
Es ist halt ein Entwurfsfehler von S21, dass man aus Ri. TKO nicht mehr in den Fernbahnhof kommt (außer über Weichen in TSZ, die für den Regelverkehr nicht gedacht sind). Heute geht das bei S-Bahn Störungen problemlos. Die S6 fährt einfach in den Hbf ein. Diese Dinge sind alle spätestens seit der Schlichtung bekannt. Aber S21 musste ja sein ... Ob es Quellen für weiteres Geld gibt, die Defizite des Schrägbahnhöfles auszugleichen, bleibt abzuwarten. S21 mag in vielen Dingen toll sein, aber (nicht nur) hier hat es ein Problem der mangelnden Infrastruktur.
GDUPC-S6 schrieb:
Es ist halt ein Entwurfsfehler von S21, dass man aus Ri. TKO nicht mehr in den Fernbahnhof kommt (außer über Weichen in TSZ, die für den Regelverkehr nicht gedacht sind). Heute geht das bei S-Bahn Störungen problemlos. Die S6 fährt einfach in den Hbf ein. Diese Dinge sind alle spätestens seit der Schlichtung bekannt. Aber S21 musste ja sein ... Ob es Quellen für weiteres Geld gibt, die Defizite des Schrägbahnhöfles auszugleichen, bleibt abzuwarten. S21 mag in vielen Dingen toll sein, aber (nicht nur) hier hat es ein Problem der mangelnden Infrastruktur.

Tja, und selbst diese Bürgerinitiative, die sich zuerst jahrelang in ihrem Dieselzügle nach Renningen verkämpft hat, hat das erst jetzt geschnallt? Scheinen nicht die hellsten Kerzen am Baum zu sein, diese "Gruppe privater Bahnexperten" (sic!)...

LG

Re: Bürgerinitiative fordert Regio-Express nach Leonberg

geschrieben von: graetz

Datum: 27.11.20 15:47

Supercity schrieb:
GDUPC-S6 schrieb:
Es ist halt ein Entwurfsfehler von S21, dass man aus Ri. TKO nicht mehr in den Fernbahnhof kommt (außer über Weichen in TSZ, die für den Regelverkehr nicht gedacht sind). Heute geht das bei S-Bahn Störungen problemlos. Die S6 fährt einfach in den Hbf ein. Diese Dinge sind alle spätestens seit der Schlichtung bekannt. Aber S21 musste ja sein ... Ob es Quellen für weiteres Geld gibt, die Defizite des Schrägbahnhöfles auszugleichen, bleibt abzuwarten. S21 mag in vielen Dingen toll sein, aber (nicht nur) hier hat es ein Problem der mangelnden Infrastruktur.
Tja, und selbst diese Bürgerinitiative, die sich zuerst jahrelang in ihrem Dieselzügle nach Renningen verkämpft hat, hat das erst jetzt geschnallt? Scheinen nicht die hellsten Kerzen am Baum zu sein, diese "Gruppe privater Bahnexperten" (sic!)...

LG
"Richtige" Bahnexperten haben das schon erkannt. Aber es interessierte bei S21 nicht.
Nur so nebenbei,

Zitat:Aufgrund eines Notarzteinsatzes im Gleis ist die Strecke zwischen Stuttgart Hbf (tief) und Stgt.-Schwabstraße in beiden Richtungen gesperrt
Linie S3: verkehrt nur zwischen Backnang und Bad Cannstatt (Gleis 2) und zwischen Vaihingen und Flughafen/Messe. Linie S4: verkehrt nur zwischen Backnang/Marbach und S- Hauptbahnhof (oben) Linie S5: verkehrt in nur zwischen Bietigheim und Nordbahnhof. Linie S6/60: verkehrt in nur zwischen Weil der Stadt/Böblingen und Zuffenhausen (Gleis 12)
Alle Linien verkehren bis auf weiteres im Halbstundentakt.


Muss wohl grad eine Fakenews sein..

Re: Bürgerinitiative fordert Regio-Express nach Leonberg

geschrieben von: graetz

Datum: 27.11.20 18:03

Ersatzsignal schrieb:
Nur so nebenbei,

Zitat:Aufgrund eines Notarzteinsatzes im Gleis ist die Strecke zwischen Stuttgart Hbf (tief) und Stgt.-Schwabstraße in beiden Richtungen gesperrt
Linie S3: verkehrt nur zwischen Backnang und Bad Cannstatt (Gleis 2) und zwischen Vaihingen und Flughafen/Messe. Linie S4: verkehrt nur zwischen Backnang/Marbach und S- Hauptbahnhof (oben) Linie S5: verkehrt in nur zwischen Bietigheim und Nordbahnhof. Linie S6/60: verkehrt in nur zwischen Weil der Stadt/Böblingen und Zuffenhausen (Gleis 12)
Alle Linien verkehren bis auf weiteres im Halbstundentakt.


Muss wohl grad eine Fakenews sein..
Was willst du uns damit sagen? Einfach mal wieder nur irgendwie "dagegen" schreiben?

Du musst echt verzweifelt sein, wenn du die Quelle nicht verlinkst und dann nur selektiv zitierst. Die S1 und die S2 erhalten über HBF und Panoramabahn die Verbindung HBF nach Süden und zum Flughafen aufrecht.

[www.zvw.de]
Zitat
Linie S1: verkehrt in Richtung Kirchheim/Teck und Herrenberg über Hauptbahnhof (oben) - ohne Halt zwischen Hauptbahnhof Tief und Vaihingen.

Linie S2: verkehrt in Richtung Schorndorf und Filderstadt über Hauptbahnhof (oben) - ohne Halt zwischen Hauptbahnhof Tief und Vaihingen.
Also über jene Strecke, die die Bahn eigentlich stilllegen wollte.

Was du aber aufzeigst: Selbst dann ist der HBF noch mit der S-Bahn aus allen Richtungen erreichbar. Wo die S-Bahn bei S21 in der HVZ ihren Platz im HBF finden soll, konnte noch keiner hier aufzeigen. Genau deswegen fordert Heimerl auch einen ergänzenden Tiefbahnhof. Aber du kannst ja sehen, wie du dann in Zukunft von Mittnachtstr. zum HBF kommst.
graetz behauptet also wiedermal das die S 6 nach Kopf oben fuhr. Ich sach ja Fakenews.


Und das die S1 und S2 via Kopf fahren , freut diejenigen in Zuffenhausen ungemein. Also benenne den Grund warum , die S 5 (Nordbahnhof), S 6 nicht weiter fahren durften.

Soll doch alles so easy sein im Kopfbahnhof.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2020:11:27:18:24:22.

Die Deutsche Bahn verbreitet Fake News

geschrieben von: Trevithick

Datum: 27.11.20 20:14

Ersatzsignal schrieb:
Nur so nebenbei,

Zitat:Aufgrund eines Notarzteinsatzes im Gleis ist die Strecke zwischen Stuttgart Hbf (tief) und Stgt.-Schwabstraße in beiden Richtungen gesperrt
Linie S3: verkehrt nur zwischen Backnang und Bad Cannstatt (Gleis 2) und zwischen Vaihingen und Flughafen/Messe. Linie S4: verkehrt nur zwischen Backnang/Marbach und S- Hauptbahnhof (oben) Linie S5: verkehrt in nur zwischen Bietigheim und Nordbahnhof. Linie S6/60: verkehrt in nur zwischen Weil der Stadt/Böblingen und Zuffenhausen (Gleis 12)
Alle Linien verkehren bis auf weiteres im Halbstundentakt.


Muss wohl grad eine Fakenews sein..
Genau, das war Fake News der Deutschen Bahn. In Vaihingen fuhr zwischen etwa 15:40 Uhr und 16:45 Uhr kein einziger S-Bahn-Zug (S1, S2, S3). Auch nicht - wie per Lautsprecher angekündigt - über die Panoramabahn. Vielleicht wäre ein wenig mehr Demut angesagt, wer seinen Kunden keinerlei Verlässlichkeit bieten kann.

Re: Bürgerinitiative fordert Regio-Express nach Leonberg

geschrieben von: graetz

Datum: 28.11.20 00:18

Ersatzsignal schrieb:
graetz behauptet also wiedermal das die S 6 nach Kopf oben fuhr. Ich sach ja Fakenews.


Und das die S1 und S2 via Kopf fahren , freut diejenigen in Zuffenhausen ungemein. Also benenne den Grund warum , die S 5 (Nordbahnhof), S 6 nicht weiter fahren durften.

Soll doch alles so easy sein im Kopfbahnhof.
Wo und wann habe ich das behauptet? Bitte den Beleg zeigen!

Re: Bürgerinitiative fordert Regio-Express nach Leonberg

geschrieben von: graetz

Datum: 28.11.20 00:54

Ersatzsignal schrieb:
Also benenne den Grund warum , die S 5 (Nordbahnhof), S 6 nicht weiter fahren durften.

Soll doch alles so easy sein im Kopfbahnhof.
Du kennst den Unterschied zwischen ein oder zwei verfügbaren Bahnsteigen und vier oder sechs verfügbaren Bahnsteigen, die man sich für die Ergänzung wünscht?

Aber du zeigst damit auf, dass es wohl keine gute Idee ist, Bahnsteige zu reduzieren, wie man es bei S21 macht. Mehr Bahnsteige statt weniger ist eine gute Lösung!

Eins ist klar. In S21 wird es schwieriger, überhaupt so viele S-Bahnen im Notfall zum HBF zu bekommen.

Also abgesehen davon, dass du hier Aussagen von mir frei erfindest, gelingt es dir nicht, den Kopfbahnhof schlecht zu schreiben. Da sagt niemand, er hätte zuwenig Gleise. Bei S21 sagen das schon Heimerl und Schwanhäußer.
Also hast du deine Meinung geändert, und die S 6 hat in Zuffenhausen geendet und ist nicht wie der User schrieb problemlos zum Kopf gekommen ?

Und nur darum ging es. Wenn du dich schon einmischst, dann solltest auch alles lesen.

Zum Zeitpunkt des Einsatzes waren es 39 Züge/h, und das ist die machbare Grenze im Kopfbahnhof. Da dieser für den ITF zu wenig Gleise hat.

Bei S 21 werden 3 Linien durchgeschleust. Das es klappt liegt auf der Hand, mache keinen ITF-Knoten im Sinne einer Vollversammlung.

Das weitere kannst du dann weiterlesen, wo nächstes Jahr die Stammstrecke gesperrt wird. Die mangelnde Leistungsfähigkeit wird sehr deutlich.
Um zum Thema mit der Expressbahn zu kommen.

Leonberg bekommt sogar nächstes Jahr IC-Anschluss.

IC 1186 Zug mit Stellplätzen im Fahrradabteil

Verkehrstage: Mo-Fr Singen(Hohentwiel) — Stuttgart
-> Zug endet 2.8.-10.9. in Leonberg/Böblingen

graetz will ja wieder viele Quellen, einmal die böse DB und dann [www.fernbahn.de]

Re: Bürgerinitiative fordert Regio-Express nach Leonberg

geschrieben von: graetz

Datum: 28.11.20 03:21

Ersatzsignal schrieb:
Also hast du deine Meinung geändert, und die S 6 hat in Zuffenhausen geendet und ist nicht wie der User schrieb problemlos zum Kopf gekommen ?

Und nur darum ging es. Wenn du dich schon einmischst, dann solltest auch alles lesen.

Zum Zeitpunkt des Einsatzes waren es 39 Züge/h, und das ist die machbare Grenze im Kopfbahnhof. Da dieser für den ITF zu wenig Gleise hat.

Bei S 21 werden 3 Linien durchgeschleust. Das es klappt liegt auf der Hand, mache keinen ITF-Knoten im Sinne einer Vollversammlung.

Das weitere kannst du dann weiterlesen, wo nächstes Jahr die Stammstrecke gesperrt wird. Die mangelnde Leistungsfähigkeit wird sehr deutlich.
Was schwurbelst du hier rum? Ein oder zwei Gleise reichen nicht, um alle Linien zu wenden. Oder wer hat das behauptet?

Es geht hier auch um einen Express, der in Zukunft wegen S21 nicht bis zum HBF kommt. Dafür hat es in Zukunft zu wenig Gleise. Und zwar schon im Normalbetrieb. Und du kommst mit dem Notbetrieb der reinen S-Bahn. Du hast also definitiv mir eine erfundene Aussage in den Mund gelegt und vergleichst dabei Äpfel mit Birnen.

Bei S21 wird nur eine Linie im HBF wirklich durchgebunden. Zwei wenden über den Kreisverkehr. Also genau umgekehrt wie jetzt, wo nur eine Linie endet und zwei durchgebunden werden.
Und dabei hat nach wie vor auch die Bahn noch nicht belegt, wo sie die S-Bahnen unterbringen soll. Der HBF ist auch ohne schon überbelegt.
Eine länger andauernde Sperre wie nächstes Jahr wäre mit S21 nicht mehr möglich.

Du schreibst hier tatsächlich verzweifelt nur „dagegen“ ohne Substanz.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2020:11:28:03:22:58.

Re: Bürgerinitiative fordert Regio-Express nach Leonberg

geschrieben von: graetz

Datum: 28.11.20 12:02

Ersatzsignal schrieb:
Um zum Thema mit der Expressbahn zu kommen.

Leonberg bekommt sogar nächstes Jahr IC-Anschluss.

IC 1186 Zug mit Stellplätzen im Fahrradabteil

Verkehrstage: Mo-Fr Singen(Hohentwiel) — Stuttgart
-> Zug endet 2.8.-10.9. in Leonberg/Böblingen

graetz will ja wieder viele Quellen, einmal die böse DB und dann [www.fernbahn.de]
Lies nochmal die Quelle. Es geht auch um eine schnelle Verbindung ab Calw. Die wird auch kommen - aber nicht bis zum HBF, weil S21 das einfach nicht mehr erlaubt.
Warum erlaubt es S 21 nicht ?

Das Projekt hat gewisse Punkte zum Glück nicht angefasst.

Re: Bürgerinitiative fordert Regio-Express nach Leonberg

geschrieben von: graetz

Datum: 28.11.20 12:40

Ersatzsignal schrieb:
Warum erlaubt es S 21 nicht ?

Das Projekt hat gewisse Punkte zum Glück nicht angefasst.
Lies die Quelle! Dort steht es. Ich hatte es auch zitiert.
Und 21 fasst genau dort die Infrastruktur an. Eine Freizügigkeit, die jetzt noch existiert, wird zurückgebaut.
Zuffenhausen ist direkt durch S 21 betroffen ?

In Feuerbach den Tunnel zur SFS Mannheim-Stuttgart bauen, somit auch der flexible Anschluss an die P-Option. Dadurch wird Kapazität frei um Zuffenhausen umzubauen. Dadurch wird die Möglichkeit geschaffen, die Option Nordkreuz und den Tiefbahnhof anzufahren.

Spart man sich diesen teuren "Panoramabahntunnel", weil die Gäubahnzüge via Renningen geleitet werden können.

Drei Fliegen mit einer Klappe, und dabei noch Geld gespart.

Der MEX oder Expressbahn, läuft dadurch auf keine S-Bahn auf.

Übrigens steht der Behindertengerechte Umbau von Leonberg noch aus. Für den MEX müsste ein 76cm Bahnsteig her, da die S-Bahn auf 96cm gebaut werden. Billiger wird es wenn erst gar nicht gehalten wird. Und auch die beste Lösung um nicht Ditzingen oder Korntal auf dumme Ideen kommen zu lassen.

Re: Bürgerinitiative fordert Regio-Express nach Leonberg

geschrieben von: graetz

Datum: 28.11.20 13:16

Ersatzsignal schrieb:
Zuffenhausen ist direkt durch S 21 betroffen ?

In Feuerbach den Tunnel zur SFS Mannheim-Stuttgart bauen, somit auch der flexible Anschluss an die P-Option. Dadurch wird Kapazität frei um Zuffenhausen umzubauen. Dadurch wird die Möglichkeit geschaffen, die Option Nordkreuz und den Tiefbahnhof anzufahren.

Spart man sich diesen teuren "Panoramabahntunnel", weil die Gäubahnzüge via Renningen geleitet werden können.

Drei Fliegen mit einer Klappe, und dabei noch Geld gespart.

Der MEX oder Expressbahn, läuft dadurch auf keine S-Bahn auf.

Übrigens steht der Behindertengerechte Umbau von Leonberg noch aus. Für den MEX müsste ein 76cm Bahnsteig her, da die S-Bahn auf 96cm gebaut werden. Billiger wird es wenn erst gar nicht gehalten wird. Und auch die beste Lösung um nicht Ditzingen oder Korntal auf dumme Ideen kommen zu lassen.
Und wo ist im Tiefbahnhof der Platz für zusätzliche Züge? Stand heute gibt es auch keine dauernutzbare Weichenverbindung bei S21 zwischen der S-Bahn und den Zuläufen zu S21. Lies endlich die Quelle.
Seiten: 1 2 3 4 All Angemeldet: -