DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 21 - Stuttgart 21 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
In dieses Forum gehören alle Diskussionen und News zum Thema "Stuttgart 21". - Eine dringende Bitte an alle Beitragsverfasser: Sachlich bleiben - ganz gleich, ob man für oder gegen dieses Projekt ist. Beleidigungen und Verleumdungen sind auch in diesem Forum NICHT gestattet!

Seiten: 1 2 3 4 All

Angemeldet: -

Re: Bitte beachten

geschrieben von: Micha-0815

Datum: 12.02.18 10:00

cs schrieb:
Micha-0815 schrieb:
Der von mir zitierte Passus steht dort schon wenigstens seit 2011.
Also bei mir funktioniert der Link nicht.
Sorry, siehe [web.archive.org]

Gruß, Micha

Ich werde auf Antworten zu meinen Beiträgen, die deren Inhalt augenscheinlich bewusst verdrehen oder ignorieren, oder polemisch, provokativer Natur sind, im Regelfall selbst nichts mehr erwidern. Das gilt auch für Beiträge, in denen mir Standpunkte oder Behauptungen unterstellt werden, die ich tatsächlich nicht teile bzw. nicht getätigt habe. Ich vertraue in Zukunft auf Euch Mitleser, dass Ihr das alleine durchschaut, und Euch bei der Bewertung meines Standpunkts an den Aussagen in meinen eigenen Beiträgen orientiert.


Re: Bitte beachten

geschrieben von: graetz

Datum: 12.02.18 10:03

Micha-0815 schrieb:
cs schrieb:
Micha-0815 schrieb:
Der von mir zitierte Passus steht dort schon wenigstens seit 2011.
Also bei mir funktioniert der Link nicht.
Sorry, siehe [web.archive.org]
Ach da wo steht:
Zitat
So wurden die baulichen Voraussetzungen für den ICE-Bahnhof bereits bei der Planung von Terminal 3 und der Neuen Landesmesse berücksichtigt.
Das sind dann regionale ICEs oder was?

Re: Bitte beachten

geschrieben von: Micha-0815

Datum: 12.02.18 10:06

graetz schrieb:
Micha-0815 schrieb:
graetz schrieb:
Der von mir zitierte Passus steht dort schon wenigstens seit 2011. Damals hieß es:

Zitat
Der Anschluss an das Hochgeschwindigkeitsnetz vergrößert nicht nur den Einzugsbereich des Flughafens, er verbessert auch entscheidend die Erreichbarkeit aus der Fläche, insbesondere im Regionalverkehr.
Auch damals stand da also schon ganz klar, dass die Vorteile "insbesondere im Regionalverkehr" entstehen.

Es mag ja sein, dass Du den Satz nicht verstehst, aber ich habe meinen früheren Erklärungen eigentlich nichts mehr hinzuzufügen.
Abgesehen davon, dass der Link nicht funzt. Die ursprünglich von Dir verlinkte Seite gibt es erst seit 2016. Und es geht nicht um die Erwähnung des Regionalverkehrs, sondern um die Behauptung von Dir, dass Fernverkehr für den Flughafen gar kein Thema wäre. Jetzt, wo die drastische Kürzung offenbar wurde.
Es gibt die Seite über die Projekte des Flughafens schon länger, sie wurde zuvor nur unter einem anderen Link bereitgestellte. Siehe [web.archive.org]

Ich habe nicht behauptet, dass Fernverkehr für den Flughafen kein Thema wäre. Ich hatte dargestellt, dass der Flughafen selbst seit vielen Jahren beschreibt, dass die Vorteile für ihn "insbesondere im Regionalverkehr" liegen, und ergänzt, dass heute dort von Fernverkehr nicht mal die Rede ist.

Das war eine Replik auf die falsche Behauptung, der Flughafen würde sich nur wegen des Fernverkehrs an S21 beteiligen.

Hast Du verstanden, das diese Behauptung falsch war?

Gruß, Micha

Ich werde auf Antworten zu meinen Beiträgen, die deren Inhalt augenscheinlich bewusst verdrehen oder ignorieren, oder polemisch, provokativer Natur sind, im Regelfall selbst nichts mehr erwidern. Das gilt auch für Beiträge, in denen mir Standpunkte oder Behauptungen unterstellt werden, die ich tatsächlich nicht teile bzw. nicht getätigt habe. Ich vertraue in Zukunft auf Euch Mitleser, dass Ihr das alleine durchschaut, und Euch bei der Bewertung meines Standpunkts an den Aussagen in meinen eigenen Beiträgen orientiert.


Re: Bitte beachten

geschrieben von: Micha-0815

Datum: 12.02.18 10:07

graetz schrieb:
Micha-0815 schrieb:
cs schrieb:
Micha-0815 schrieb:
Der von mir zitierte Passus steht dort schon wenigstens seit 2011.
Also bei mir funktioniert der Link nicht.
Sorry, siehe [web.archive.org]
Ach da wo steht:
Zitat
So wurden die baulichen Voraussetzungen für den ICE-Bahnhof bereits bei der Planung von Terminal 3 und der Neuen Landesmesse berücksichtigt.
Das sind dann regionale ICEs oder was?
Lies den Text doch mal vollständig.

Gruß, Micha

Ich werde auf Antworten zu meinen Beiträgen, die deren Inhalt augenscheinlich bewusst verdrehen oder ignorieren, oder polemisch, provokativer Natur sind, im Regelfall selbst nichts mehr erwidern. Das gilt auch für Beiträge, in denen mir Standpunkte oder Behauptungen unterstellt werden, die ich tatsächlich nicht teile bzw. nicht getätigt habe. Ich vertraue in Zukunft auf Euch Mitleser, dass Ihr das alleine durchschaut, und Euch bei der Bewertung meines Standpunkts an den Aussagen in meinen eigenen Beiträgen orientiert.


Re: Bitte beachten

geschrieben von: graetz

Datum: 12.02.18 10:10

Micha-0815 schrieb:
graetz schrieb:
Micha-0815 schrieb:
graetz schrieb:
Der von mir zitierte Passus steht dort schon wenigstens seit 2011. Damals hieß es:

Zitat
Der Anschluss an das Hochgeschwindigkeitsnetz vergrößert nicht nur den Einzugsbereich des Flughafens, er verbessert auch entscheidend die Erreichbarkeit aus der Fläche, insbesondere im Regionalverkehr.
Auch damals stand da also schon ganz klar, dass die Vorteile "insbesondere im Regionalverkehr" entstehen.

Es mag ja sein, dass Du den Satz nicht verstehst, aber ich habe meinen früheren Erklärungen eigentlich nichts mehr hinzuzufügen.
Abgesehen davon, dass der Link nicht funzt. Die ursprünglich von Dir verlinkte Seite gibt es erst seit 2016. Und es geht nicht um die Erwähnung des Regionalverkehrs, sondern um die Behauptung von Dir, dass Fernverkehr für den Flughafen gar kein Thema wäre. Jetzt, wo die drastische Kürzung offenbar wurde.
Es gibt die Seite über die Projekte des Flughafens schon länger, sie wurde zuvor nur unter einem anderen Link bereitgestellte. Siehe [web.archive.org]

Ich habe nicht behauptet, dass Fernverkehr für den Flughafen kein Thema wäre. Ich hatte dargestellt, dass der Flughafen selbst seit vielen Jahren beschreibt, dass die Vorteile für ihn "insbesondere im Regionalverkehr" liegen, und ergänzt, dass heute dort von Fernverkehr nicht mal die Rede ist.

Das war eine Replik auf die falsche Behauptung, der Flughafen würde sich nur wegen des Fernverkehrs an S21 beteiligen.

Hast Du verstanden, das diese Behauptung falsch war?
Micha-0815 schrieb:
Dort steht noch nicht mal was vom Fernverkehr.
Totes Pferd ... Da steht eben doch was von Fernverkehr und erst vor sehr kurzer Zeit wurde dieser Hinweis entfernt. Weil es einfach lächerlich wäre, mit etwas zu werben, das so nicht kommt.

EDIT: Und wir wissen mittlerweile, dass die Projektpartner die drastische Kürzung schon seit ca. einem halben Jahr kennen. Und schon da scheint es, dass der Flughafen den "Fernbahnhof" auf seiner Website gestrichen hat. Eben erst dann und nicht, weil man es so schon 2009 vereinbart hatte, dass diese Züge nur kommen könnten.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.02.18 10:16.

Re: Bitte beachten

geschrieben von: schienenbieger

Datum: 12.02.18 10:33

cs schrieb:
Traumflug schrieb:
Laugenwex schrieb:
mental schrieb:
Zur Zahl 100 Züge: Diese habe ich nie zuvor gehört, sie ist aber symptomatisch für die Art, wie mit falschen Zahlen (meist zu groß) hantiert wurde.
Nun, diese Zahl wurde nicht von den Befürwortern kolportiert, sondern sie basiert suf einem schlampig recherchierten Zeitungsartikel.
Der Zeitungsartikel ist einwandfrei recherchiert, die Zahl steht im Finanzierungsvertrag (und auf Wikipedia).
Im Finanzierungsvertrag sind ...
Man sollte auch nicht unerwähnt lassen, dass der Finanzierungsvertrag gerade keine Versprechen zu irgendwelchen zukünftigen Zugangeboten gibt.
Die dort beschriebenen Zugangebote basieren auf einem Betriebsszenario, das aus Nachfrageprognosen des BVWP entwickelt und fortgeschrieben wurde.
Das "Angebot" soll lediglich die Anforderung an die Leistungsfähigkeit der Infrastruktur definieren. Was hier tatsächlich versprochen wird, ist eine Infrastruktur, die das prognostizierte Angebot bewältigen kann; nicht mehr und nicht mehr weniger.

Inwieweit sich die tatsächliche Nachfrage mit den Prognosen decken wird, bleibt abzuwarten. Daran wird sich dann das Angebot orientieren müssen.
Vielleicht wird es ja sogar mehr, wenn sich die im Koalitionsvertrag definierten Ziele verwirklichen.

Für den Baden-Württemberger als solchen ist ein ICE-Halt am Flughafen sowieso von ungeordneter Bedeutung, da man aus allen Richtungen regelmäßig und meist umsteigefrei mit Regionalzügen zum Flughafen gelangen wird. Mit den gleichen Regionalzügen wird man auch den Tiefbahnhof erreichen, um dort in einen ICE umsteigen zu können.
Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass das Nacht-ICE-Paar 618/619 den Flughafen anfahren wird, um Spätheimkehrer abzuholen und Frühstarter anzuliefern, zumal diese Züge auch an jeder größeren Milchkanne im Umland halten. Genauso wird es, wie in Hannover, mit Sicherheit zu Messezeiten auch Zusatzhalte geben, da man damit wiederum den Regionalverkehr vom Messeverkehr entlasten kann.

MfG

Re: Bitte beachten

geschrieben von: graetz

Datum: 12.02.18 10:40

schienenbieger schrieb:
cs schrieb:
Traumflug schrieb:
Laugenwex schrieb:
mental schrieb:
Zur Zahl 100 Züge: Diese habe ich nie zuvor gehört, sie ist aber symptomatisch für die Art, wie mit falschen Zahlen (meist zu groß) hantiert wurde.
Nun, diese Zahl wurde nicht von den Befürwortern kolportiert, sondern sie basiert suf einem schlampig recherchierten Zeitungsartikel.
Der Zeitungsartikel ist einwandfrei recherchiert, die Zahl steht im Finanzierungsvertrag (und auf Wikipedia).
Im Finanzierungsvertrag sind ...
Man sollte auch nicht unerwähnt lassen, dass der Finanzierungsvertrag gerade keine Versprechen zu irgendwelchen zukünftigen Zugangeboten gibt.
Die dort beschriebenen Zugangebote basieren auf einem Betriebsszenario, das aus Nachfrageprognosen des BVWP entwickelt und fortgeschrieben wurde.
Das "Angebot" soll lediglich die Anforderung an die Leistungsfähigkeit der Infrastruktur definieren. Was hier tatsächlich versprochen wird, ist eine Infrastruktur, die das prognostizierte Angebot bewältigen kann; nicht mehr und nicht mehr weniger.

Inwieweit sich die tatsächliche Nachfrage mit den Prognosen decken wird, bleibt abzuwarten. Daran wird sich dann das Angebot orientieren müssen.
Vielleicht wird es ja sogar mehr, wenn sich die im Koalitionsvertrag definierten Ziele verwirklichen.

Für den Baden-Württemberger als solchen ist ein ICE-Halt am Flughafen sowieso von ungeordneter Bedeutung, da man aus allen Richtungen regelmäßig und meist umsteigefrei mit Regionalzügen zum Flughafen gelangen wird. Mit den gleichen Regionalzügen wird man auch den Tiefbahnhof erreichen, um dort in einen ICE umsteigen zu können.
Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass das Nacht-ICE-Paar 618/619 den Flughafen anfahren wird, um Spätheimkehrer abzuholen und Frühstarter anzuliefern, zumal diese Züge auch an jeder größeren Milchkanne im Umland halten. Genauso wird es, wie in Hannover, mit Sicherheit zu Messezeiten auch Zusatzhalte geben, da man damit wiederum den Regionalverkehr vom Messeverkehr entlasten kann.
Man sprach aber 1995 noch von "Betriebspogramm" und nicht von "Kapazität". Und nach wie vor konnte keiner von Euch glaubhaft erklären, warum der Flughafen mehrere hundert Millionen Euro nur dafür zahlt, dass Züge dort halten könnten und gleichzeitig mit diesen Zughalten geworben hatte, aber erst vor kurzem heimlich still und leise den Fernverkehr aus der Werbung verschwinden liess, erst als schon Partner-intern die Bombe geplatzt war.
Es scheint sich eben doch zu bestätigen, dass der Flughafen nur für S21 gemelkt wurde, damit Stuttgart seine freien Grundstücke bekommt.

Re: Bitte beachten

geschrieben von: Micha-0815

Datum: 12.02.18 10:47

graetz schrieb:
Micha-0815 schrieb:
graetz schrieb:
Micha-0815 schrieb:
graetz schrieb:
Der von mir zitierte Passus steht dort schon wenigstens seit 2011. Damals hieß es:

Zitat
Der Anschluss an das Hochgeschwindigkeitsnetz vergrößert nicht nur den Einzugsbereich des Flughafens, er verbessert auch entscheidend die Erreichbarkeit aus der Fläche, insbesondere im Regionalverkehr.
Auch damals stand da also schon ganz klar, dass die Vorteile "insbesondere im Regionalverkehr" entstehen.

Es mag ja sein, dass Du den Satz nicht verstehst, aber ich habe meinen früheren Erklärungen eigentlich nichts mehr hinzuzufügen.
Abgesehen davon, dass der Link nicht funzt. Die ursprünglich von Dir verlinkte Seite gibt es erst seit 2016. Und es geht nicht um die Erwähnung des Regionalverkehrs, sondern um die Behauptung von Dir, dass Fernverkehr für den Flughafen gar kein Thema wäre. Jetzt, wo die drastische Kürzung offenbar wurde.
Es gibt die Seite über die Projekte des Flughafens schon länger, sie wurde zuvor nur unter einem anderen Link bereitgestellte. Siehe [web.archive.org]

Ich habe nicht behauptet, dass Fernverkehr für den Flughafen kein Thema wäre. Ich hatte dargestellt, dass der Flughafen selbst seit vielen Jahren beschreibt, dass die Vorteile für ihn "insbesondere im Regionalverkehr" liegen, und ergänzt, dass heute dort von Fernverkehr nicht mal die Rede ist.

Das war eine Replik auf die falsche Behauptung, der Flughafen würde sich nur wegen des Fernverkehrs an S21 beteiligen.

Hast Du verstanden, das diese Behauptung falsch war?

Micha-0815 schrieb:
Dort steht noch nicht mal was vom Fernverkehr.
Totes Pferd ... Da steht eben doch was von Fernverkehr und erst vor sehr kurzer Zeit wurde dieser Hinweis entfernt. Weil es einfach lächerlich wäre, mit etwas zu werben, das so nicht kommt.
Meine Antwort ignorierst Du mal wieder komplett, und kramst noch mal was altes vor. Darauf war ich aber auch bereits im Detail eingegangen: [www.drehscheibe-online.de]

Du kriegst von meinen Antworten offenbar mal wieder nichts mit, und läufst wieder mal in einer Deiner Endlosschleifen. Dazu brauchst Du mich jetzt aber nicht mehr, oder?

Gruß, Micha

Ich werde auf Antworten zu meinen Beiträgen, die deren Inhalt augenscheinlich bewusst verdrehen oder ignorieren, oder polemisch, provokativer Natur sind, im Regelfall selbst nichts mehr erwidern. Das gilt auch für Beiträge, in denen mir Standpunkte oder Behauptungen unterstellt werden, die ich tatsächlich nicht teile bzw. nicht getätigt habe. Ich vertraue in Zukunft auf Euch Mitleser, dass Ihr das alleine durchschaut, und Euch bei der Bewertung meines Standpunkts an den Aussagen in meinen eigenen Beiträgen orientiert.


Re: Bitte beachten

geschrieben von: graetz

Datum: 12.02.18 10:55

Micha-0815 schrieb:
graetz schrieb:
Micha-0815 schrieb:
graetz schrieb:
Micha-0815 schrieb:
graetz schrieb:
Der von mir zitierte Passus steht dort schon wenigstens seit 2011. Damals hieß es:

Zitat
Der Anschluss an das Hochgeschwindigkeitsnetz vergrößert nicht nur den Einzugsbereich des Flughafens, er verbessert auch entscheidend die Erreichbarkeit aus der Fläche, insbesondere im Regionalverkehr.
Auch damals stand da also schon ganz klar, dass die Vorteile "insbesondere im Regionalverkehr" entstehen.

Es mag ja sein, dass Du den Satz nicht verstehst, aber ich habe meinen früheren Erklärungen eigentlich nichts mehr hinzuzufügen.
Abgesehen davon, dass der Link nicht funzt. Die ursprünglich von Dir verlinkte Seite gibt es erst seit 2016. Und es geht nicht um die Erwähnung des Regionalverkehrs, sondern um die Behauptung von Dir, dass Fernverkehr für den Flughafen gar kein Thema wäre. Jetzt, wo die drastische Kürzung offenbar wurde.
Es gibt die Seite über die Projekte des Flughafens schon länger, sie wurde zuvor nur unter einem anderen Link bereitgestellte. Siehe [web.archive.org]

Ich habe nicht behauptet, dass Fernverkehr für den Flughafen kein Thema wäre. Ich hatte dargestellt, dass der Flughafen selbst seit vielen Jahren beschreibt, dass die Vorteile für ihn "insbesondere im Regionalverkehr" liegen, und ergänzt, dass heute dort von Fernverkehr nicht mal die Rede ist.

Das war eine Replik auf die falsche Behauptung, der Flughafen würde sich nur wegen des Fernverkehrs an S21 beteiligen.

Hast Du verstanden, das diese Behauptung falsch war?

Micha-0815 schrieb:
Dort steht noch nicht mal was vom Fernverkehr.
Totes Pferd ... Da steht eben doch was von Fernverkehr und erst vor sehr kurzer Zeit wurde dieser Hinweis entfernt. Weil es einfach lächerlich wäre, mit etwas zu werben, das so nicht kommt.
Meine Antwort ignorierst Du mal wieder komplett, und kramst noch mal was altes vor. Darauf war ich aber auch bereits im Detail eingegangen: [www.drehscheibe-online.de]

Du kriegst von meinen Antworten offenbar mal wieder nichts mit, und läufst wieder mal in einer Deiner Endlosschleifen. Dazu brauchst Du mich jetzt aber nicht mehr, oder?
Aber Du willst den Grund dafür nicht anerkennen. Nach Deiner Denke hätte der Flughafen niemals mit dem Fernverkehr so massiv werben dürfen. Hat er aber. Daher ist Deine Sicht der Dinge einfach nicht korrekt. "Fernverkehr" ist für den Flughafen erst seitdem kein Thema mehr, seitdem die Bahn das Angebot massiv gekürzt hatte. Und zwar über die Reduzierung vom Stresstest hinaus und erst irgendwann in den letzten sechs Monaten.

Re: Bitte beachten

geschrieben von: Micha-0815

Datum: 12.02.18 11:27

graetz schrieb:
Micha-0815 schrieb:
graetz schrieb:
Micha-0815 schrieb:
graetz schrieb:
Micha-0815 schrieb:
graetz schrieb:
Der von mir zitierte Passus steht dort schon wenigstens seit 2011. Damals hieß es:

Zitat
Der Anschluss an das Hochgeschwindigkeitsnetz vergrößert nicht nur den Einzugsbereich des Flughafens, er verbessert auch entscheidend die Erreichbarkeit aus der Fläche, insbesondere im Regionalverkehr.
Auch damals stand da also schon ganz klar, dass die Vorteile "insbesondere im Regionalverkehr" entstehen.

Es mag ja sein, dass Du den Satz nicht verstehst, aber ich habe meinen früheren Erklärungen eigentlich nichts mehr hinzuzufügen.
Abgesehen davon, dass der Link nicht funzt. Die ursprünglich von Dir verlinkte Seite gibt es erst seit 2016. Und es geht nicht um die Erwähnung des Regionalverkehrs, sondern um die Behauptung von Dir, dass Fernverkehr für den Flughafen gar kein Thema wäre. Jetzt, wo die drastische Kürzung offenbar wurde.
Es gibt die Seite über die Projekte des Flughafens schon länger, sie wurde zuvor nur unter einem anderen Link bereitgestellte. Siehe [web.archive.org]

Ich habe nicht behauptet, dass Fernverkehr für den Flughafen kein Thema wäre. Ich hatte dargestellt, dass der Flughafen selbst seit vielen Jahren beschreibt, dass die Vorteile für ihn "insbesondere im Regionalverkehr" liegen, und ergänzt, dass heute dort von Fernverkehr nicht mal die Rede ist.

Das war eine Replik auf die falsche Behauptung, der Flughafen würde sich nur wegen des Fernverkehrs an S21 beteiligen.

Hast Du verstanden, das diese Behauptung falsch war?

Micha-0815 schrieb:
Dort steht noch nicht mal was vom Fernverkehr.
Totes Pferd ... Da steht eben doch was von Fernverkehr und erst vor sehr kurzer Zeit wurde dieser Hinweis entfernt. Weil es einfach lächerlich wäre, mit etwas zu werben, das so nicht kommt.
Meine Antwort ignorierst Du mal wieder komplett, und kramst noch mal was altes vor. Darauf war ich aber auch bereits im Detail eingegangen: [www.drehscheibe-online.de]

Du kriegst von meinen Antworten offenbar mal wieder nichts mit, und läufst wieder mal in einer Deiner Endlosschleifen. Dazu brauchst Du mich jetzt aber nicht mehr, oder?
Aber Du willst den Grund dafür nicht anerkennen. Nach Deiner Denke hätte der Flughafen niemals mit dem Fernverkehr so massiv werben dürfen. Hat er aber. Daher ist Deine Sicht der Dinge einfach nicht korrekt. "Fernverkehr" ist für den Flughafen erst seitdem kein Thema mehr, seitdem die Bahn das Angebot massiv gekürzt hatte. Und zwar über die Reduzierung vom Stresstest hinaus und erst irgendwann in den letzten sechs Monaten.
Ich kann keine "massive" Werbung des Flughafens mit Fernverkehr erkennen. Der Flughafen erwähnte nur das ein Fernverkehrsbahnhof geplant ist (auch für ICEs geeignet) und hat von Anfang an betont, dass die Vorteile daraus in der besseren Anbindung der Fläche und "insbesondere im Regionalverkehr" liegen würden.

In der Schlichtung hat Flughafen-Geschäftsführer Fundel seine Erwartungen beschrieben. Die lagen damals bei 4 Regionalzügen je Stunde und Richtung (teils dem ehemals "ergänzendem Fernverkehr" zuzuzählen), und 2-stündlichen ICE-Halten von/nach Ulm und Zürich, und damit 100% im Einklang mit den Formulierungen auf der Webseite. D.h. auch da lag das Verhältnis von Regional- zu Fernverkehr bei 4:1.

Ich weiß, dass Du wie ein Großteil der Rest-Gegnerschaft ein großes Bedürfnis hat, Aussagen von Projektbetreibern und -Befürwortern falsch zu verstehe, weil Ihr sonst nämlich nur wenig zu "kritisieren" hättet, aber hier ist es mal wieder besonders albern.

Gruß, Micha

Ich werde auf Antworten zu meinen Beiträgen, die deren Inhalt augenscheinlich bewusst verdrehen oder ignorieren, oder polemisch, provokativer Natur sind, im Regelfall selbst nichts mehr erwidern. Das gilt auch für Beiträge, in denen mir Standpunkte oder Behauptungen unterstellt werden, die ich tatsächlich nicht teile bzw. nicht getätigt habe. Ich vertraue in Zukunft auf Euch Mitleser, dass Ihr das alleine durchschaut, und Euch bei der Bewertung meines Standpunkts an den Aussagen in meinen eigenen Beiträgen orientiert.


Re: Bitte beachten

geschrieben von: graetz

Datum: 12.02.18 11:32

Micha-0815 schrieb:
Ich kann keine "massive" Werbung des Flughafens mit Fernverkehr erkennen. Der Flughafen erwähnte nur das ein Fernverkehrsbahnhof geplant ist (auch für ICEs geeignet) und hat von Anfang an betont, dass die Vorteile daraus in der besseren Anbindung der Fläche und "insbesondere im Regionalverkehr" liegen würden.

In der Schlichtung hat Flughafen-Geschäftsführer Fundel seine Erwartungen beschrieben. Die lagen damals bei 4 Regionalzügen je Stunde und Richtung (teils dem ehemals "ergänzendem Fernverkehr" zuzuzählen), und 2-stündlichen ICE-Halten von/nach Ulm und Zürich, und damit 100% im Einklang mit den Formulierungen auf der Webseite. D.h. auch da lag das Verhältnis von Regional- zu Fernverkehr bei 4:1.

Ich weiß, dass Du wie ein Großteil der Rest-Gegnerschaft ein großes Bedürfnis hat, Aussagen von Projektbetreibern und -Befürwortern falsch zu verstehe, weil Ihr sonst nämlich nur wenig zu "kritisieren" hättet, aber hier ist es mal wieder besonders albern.
Du erkennst so einiges nicht, was vor Deiner Zeit war. Dafür bist Du eben noch zu jung. Der Werbung hiess: Siedelt euch am Flughafen an, weil da auch ab 2021 internationale Fernzüge halten. Und zwar genau sechs? Wenn die überhaupt "international" fahren?

Re: Bitte beachten

geschrieben von: Micha-0815

Datum: 12.02.18 12:02

graetz schrieb:
Micha-0815 schrieb:
Ich kann keine "massive" Werbung des Flughafens mit Fernverkehr erkennen. Der Flughafen erwähnte nur das ein Fernverkehrsbahnhof geplant ist (auch für ICEs geeignet) und hat von Anfang an betont, dass die Vorteile daraus in der besseren Anbindung der Fläche und "insbesondere im Regionalverkehr" liegen würden.

In der Schlichtung hat Flughafen-Geschäftsführer Fundel seine Erwartungen beschrieben. Die lagen damals bei 4 Regionalzügen je Stunde und Richtung (teils dem ehemals "ergänzendem Fernverkehr" zuzuzählen), und 2-stündlichen ICE-Halten von/nach Ulm und Zürich, und damit 100% im Einklang mit den Formulierungen auf der Webseite. D.h. auch da lag das Verhältnis von Regional- zu Fernverkehr bei 4:1.

Ich weiß, dass Du wie ein Großteil der Rest-Gegnerschaft ein großes Bedürfnis hat, Aussagen von Projektbetreibern und -Befürwortern falsch zu verstehe, weil Ihr sonst nämlich nur wenig zu "kritisieren" hättet, aber hier ist es mal wieder besonders albern.
Du erkennst so einiges nicht, was vor Deiner Zeit war. Dafür bist Du eben noch zu jung. Der Werbung hiess: Siedelt euch am Flughafen an, weil da auch ab 2021 internationale Fernzüge halten. Und zwar genau sechs? Wenn die überhaupt "international" fahren?
Naja, vielleicht war ich nicht die Zielgruppe dieser Werbung. Das scheint sich ja eher an Gewerbetreibende gerichtet zu haben. Wahrscheinlich hast Du auch da die Details missverstanden oder die Regionalzuganbindung übersehen. Und die 6 Züge sind ja auch längst wieder vom Tisch, was Du aber wohl ignorieren möchtest.

Gruß, Micha

Ich werde auf Antworten zu meinen Beiträgen, die deren Inhalt augenscheinlich bewusst verdrehen oder ignorieren, oder polemisch, provokativer Natur sind, im Regelfall selbst nichts mehr erwidern. Das gilt auch für Beiträge, in denen mir Standpunkte oder Behauptungen unterstellt werden, die ich tatsächlich nicht teile bzw. nicht getätigt habe. Ich vertraue in Zukunft auf Euch Mitleser, dass Ihr das alleine durchschaut, und Euch bei der Bewertung meines Standpunkts an den Aussagen in meinen eigenen Beiträgen orientiert.


sich den Titel
Lügenpack
redlich verdient!
Mein Eindruck nach lesen der gesamten Beitragskette dürfte wohl von jedem der sich das im Gesamten antut geteilt werden.
Haltlos schrieb:
sich den Titel
Lügenpack
redlich verdient!
Mein Eindruck nach lesen der gesamten Beitragskette dürfte wohl von jedem der sich das im Gesamten antut geteilt werden.
Schön, dass Du noch mal die "sachliche" Argumentation von Deinesgleichen zusammengefasst hast.

Gruß, Micha

Ich werde auf Antworten zu meinen Beiträgen, die deren Inhalt augenscheinlich bewusst verdrehen oder ignorieren, oder polemisch, provokativer Natur sind, im Regelfall selbst nichts mehr erwidern. Das gilt auch für Beiträge, in denen mir Standpunkte oder Behauptungen unterstellt werden, die ich tatsächlich nicht teile bzw. nicht getätigt habe. Ich vertraue in Zukunft auf Euch Mitleser, dass Ihr das alleine durchschaut, und Euch bei der Bewertung meines Standpunkts an den Aussagen in meinen eigenen Beiträgen orientiert.


Micha-0815 schrieb:
Haltlos schrieb:
sich den Titel
Lügenpack
redlich verdient!
Mein Eindruck nach lesen der gesamten Beitragskette dürfte wohl von jedem der sich das im Gesamten antut geteilt werden.
Schön, dass Du noch mal die "sachliche" Argumentation von Deinesgleichen zusammengefasst hast.
"Wenn Du uns als Lügner bezeichnest, dann nenn ich `Euch´ halt auch Lügner, ätsch, da hast Du den Dreck"

Ach Micha...........



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.02.18 13:20.

Re: Bitte beachten

geschrieben von: graetz

Datum: 12.02.18 13:21

Micha-0815 schrieb:
Naja, vielleicht war ich nicht die Zielgruppe dieser Werbung. Das scheint sich ja eher an Gewerbetreibende gerichtet zu haben. Wahrscheinlich hast Du auch da die Details missverstanden oder die Regionalzuganbindung übersehen. Und die 6 Züge sind ja auch längst wieder vom Tisch, was Du aber wohl ignorieren möchtest.
Hast Recht. An Kinder war die Werbung nicht gedacht. Wer aber Angestellte mit viel Reiseaufkommen hat, der sucht sich einen Standort, der auch verkehrsgünstig ist. Unsere Büros in Stuttgart und Berlin sind direkt an der S-Bahn und auch in Flughafennähe. Und da ist es eben blöd, wenn man mit "Fernverkehr" wirbt, der dann nur homöopathisch kommt. Und deswegen auch die erst(!) jüngste Bereinigung des Webauftritts.

Und nirgends gibt es eine verbindliche Zusage, dass es mal mehr als sechs Züge werden. PR-Meldungen runterbeten hilft bei S21 nicht mehr.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.02.18 13:22.

Seiten: 1 2 3 4 All

Angemeldet: -