DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 21 - Stuttgart 21 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
In dieses Forum gehören alle Diskussionen und News zum Thema "Stuttgart 21". - Eine dringende Bitte an alle Beitragsverfasser: Sachlich bleiben - ganz gleich, ob man für oder gegen dieses Projekt ist. Beleidigungen und Verleumdungen sind auch in diesem Forum NICHT gestattet!

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

Steuerzahler schrieb:
Oberdeichgraf schrieb:
Hier im Norden folgt dann das "Nachfolgeprojekt" in Form der FBQ. Die Bahn will da in 5 Jahren eine neue SFS von Bad Schwartau bis Puttgarden neu bauen.
Sollen da die Chinesen kommen?
Momentan gibt es Richtung Kopenhagen 3 kurze Züge am Tag, zwischen 10:00 und 18:00 im Vierstundentakt.
Könnte es möglich sein, dass sich mit der Inbetriebnahme des Fehmarnbelttunnels die Anzahl der Züge nach Kopenhagen erhöht?
Du meinst so, wie auf der VDE8 zwischen München und Berlin?

Zitat Facebook Deutsche Bahn Konzern vom 18.3.15: "Der geplante Ausbau des Fernverkehrs, der heute vorgestellt wurde, wird in jedem Fall auch ohne Unterstützung der Länder umgesetzt und ist eigenwirtschaftlich geplant. Es wird also keinen bestellten Fernverkehr geben."
Oberdeichgraf schrieb:
Die ersten Züge waren schon mal für 2019, dann 2021 und 2023 angekündigt. Jetzt frühestens 2024.
Bei mir Zuhause liegt ein Heftchen mit Fertigstellung 2013...

Zitat Facebook Deutsche Bahn Konzern vom 18.3.15: "Der geplante Ausbau des Fernverkehrs, der heute vorgestellt wurde, wird in jedem Fall auch ohne Unterstützung der Länder umgesetzt und ist eigenwirtschaftlich geplant. Es wird also keinen bestellten Fernverkehr geben."

Re: 2025 und 8,2 Mrd - neuer Zwischenstand

geschrieben von: Bergkönigin

Datum: 26.01.18 12:45

Zitat :"Der Risikopuffer ist drin. Also eine ehrliche Bestandsaufnahme."

So schnell, wie das Projekt in letzter Zeit in die Schlagzeilen gerät, kann ich gar nicht zeichnerisch reagieren.
Ich weiß aber von den Fachleuten hier: über 65 Prozent sind tunnelfertig und mit Anhydrid gibts, wenn man wasserdicht baut, schon mal gar keine Probleme.Und ein Befürworter hat ja auch vor einiger Zeit schön gekontert, daß jeder wußte, daß es teurer wird, die Gegner sollen sich da mal nicht so entrüsten.Also: NA UND ?
Der Meinung war ich schon immer, deswegen darf ich nochmal mein Geschmiere von 2013 zeigen :
DSC_5526.jpg

Re: 2025 und 8,2 Mrd - neuer Zwischenstand

geschrieben von: Rondrian

Datum: 26.01.18 12:52

Tja und wieder gilt: Im Westen nix Neues!

Quasi schon traditionsgemäß werden nach dem BER auch höhere Kosten / Zeitverzug bei S21 vermeldet nachdem man sich nun "ganz, ganz sicher" sei!
Mal ganz ehrlich: Wer glaubt den Müll noch? Doch nur Leute, die entweder dafür bezahlt werden, oder die, die sich nicht selbst die Schuhe zubinden können!

Was musste man sich hier als S21-Gegner von den üblichen Verdächtigen anhören, wenn man die Aussagen der Bahn in Zweifel zog und z.B. eher dem BRH glaubte!

Tja, schon blöd, wenn die Realität die eigene Traumwelt so zunichte macht...

Gruß aus Ennepetal

Carsten
Traumflug schrieb:
diese Geschichte namens "Dammtor" in Hamburg ist nicht besser.

Gleichzeitig versucht mir ein Forenkollege "Black Eyed" klar zu machen, dass die DB ausschliesslich das Beste für die Bürger im Sinn hat. All die Bürger wären nur zu dumm, um das zu verstehen.

Es sind schon skurrile Zeiten mit diesem Neoliberalismus. Oder die Postdemokratie. Oder wie immer man das bezeichnen will.
Ich würde es als 'Sieg über den Sozialismus' bezeichnen. Getreu dem Grundsatz 'Ich liebe euch doch alle!'

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -