DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 21 - Stuttgart 21 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
In dieses Forum gehören alle Diskussionen und News zum Thema "Stuttgart 21". - Eine dringende Bitte an alle Beitragsverfasser: Sachlich bleiben - ganz gleich, ob man für oder gegen dieses Projekt ist. Beleidigungen und Verleumdungen sind auch in diesem Forum NICHT gestattet!

Seiten: 1 2 3 4 All

Angemeldet: -

Hallo Allerseits,

ich habe mich nicht nur wegen diesem Thema angemeldet, ich hatte schon länger einen Account nur funktioniert dieser nicht mehr.

Zum Thema, egal wie man zu S21 steht. Das Chaos was sich jeden Morgen im Fasanenhof abspielt geht absolut gar nicht. Ich zeige euch einfach kommentarlos einige Fotos von gestern. Falls jemand sagt dies war eine Ausnahme, ich habe weitere Fotos von anderen Tagen.

[img]https://abload.de/img/20160829_074152_1600_htkms.jpg
Lebensgefahr für Radfahrer?!

[img]https://abload.de/img/20160829_074153_1600_gjk8s.jpg

[img]https://abload.de/img/20160829_074200_1600_nekcj.jpg

[/img]https://abload.de/img/20160829_074202_1600_ryjq5.jpg

[img]https://abload.de/img/20160829_074203_1600_skjq3.jpg

[/img]https://abload.de/img/20160829_074208_1600_71ki0.jpg
Bei diesem Bild besonders schön, dass Halteverbot für LKW. Gelten Verkehrsregeln auch für S21 Abraumlaster?

[img]https://abload.de/img/20160829_074212_1600_yskx9.jpg

[/img]https://abload.de/img/20160829_074222_1600_g7jug.jpg

[img]https://abload.de/img/20160829_074452_1600_ulju6.jpg

Möge sich jeder seine Meinung bilden. Der Rückstau aus dem Gewerbegebiet Fasanenhof reichte bis auf die A8 in beiden Fahrtrichtungen. Soviel dazu, niemand wird von S21 über Gebühr belästigt.

Viele Grüße
Hendrik Friedrich



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:08:30:12:03:36.
Bahnlehrling2 schrieb:
Bei diesem Bild besonders schön, dass Halteverbot für LKW. Gelten Verkehrsregeln auch für S21 Abraumlaster?
Nein, gelten sie nicht. Für S21 werden nicht nur die Verkehrsregeln ausser Kraft gesetzt. Lassen sich Regelbrüche nicht mehr verbergen, geben sie die Behörden redliche Mühe, die Beobachter/Anzeigenerstatter zu beschwichtigen und Ausreden für die DB AG zu finden. Vgl. mit dem Normalbürger, der in solchen Fällen zuallererst mal ein Bussgeld verpasst bekommt und dann sehen kann wo er bleibt.
Krass ... Das geht gar nicht!

Meldung an die Stadt, den Bauherren und ggf. an Presse/Social Media, wenn da nichts kommt.

VG,
Konrad.
Der Stuttgarter Zeitung hatte ich schon vor zwei Wochen geschrieben und gestern wieder. Bisher ohne jede Reaktion, warum auch immer.

Ein Kollege hatte gestern auch die Polizei informiert, die erste Aussage war "die haben doch Genehmigungen". Nur als mein Kollege meinte nein dafür nicht, sollte ein Streifenwagen gesendet werden. Ohne Kommentar.

Meine Bilder dürfen uneingeschränkt genutzt und verbreitet werden.

[img]https://abload.de/img/20160727_095339vrkrr.jpg

[/img]https://abload.de/img/20160727_0953472bkrp.jpg

[img]https://abload.de/img/20160727_095352zvjh5.jpg

Noch drei Bilder von vor einigen Tagen.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:08:30:13:53:35.
Beste Werbung für die S-Bahn Stuttgart!
Wer angesichts dieser schockierenden Staubilder aus der Feinstaub-Hauptstadt Stuttgart nicht auf die S-Bahn umsteigt...
Im Fasanenhof fährt keine S-Bahn nur die SSB und deren Stadtbahn.

Diese würde ich auch nutzen, wenn ich nicht für die Hälfte der Wegstrecke auf die S-Bahn angewiesen wäre.......

Über die Zuverlässigkeit der von der Deutschen Bahn betriebenen S-Bahn Stuttgart wird genügend berichtet.
Hallo,

für den Fortschritt sind wir doch gerne bereit, kleine Einschränkungen zu ertragen.
Es geht doch um etwas Großes.
Scheitert S21, dann scheitert .....?

OK, die promovierte Chemikerin Angela Merkel hat sich zu S21 ja schon lange Zeit
zumindest öffentlich nicht mehr geäußert, eventuell einige Male vertraulich zum Bahnexperten Pofalla.

Aber wenn ich mir die Radlerin auf den Bildern anschaue und vorstelle, eines meiner Kinder
müsste auf diese Weise zur Schule oder Arbeit kommen würde mir Angst und Bange.

S21 - Chaos ohne Ende!

Wünsche trotzdem eine schönen Tag und herzliche Grüße

Karl Heinz
Wartet nur Schienenverbieger und Chefverheizer & Co werden sich sicher gleich melden!
Da wird öffentlicher Straßenraum als Zwischenparkplatz unter der rollenden stillstehenden Achse der Baustellen-LKW genutzt.

Sei es jetzt mangelnde Verarbeitungskapazität, sei es mangelnde Aufstellfläche auf der Baustelle, so wie sich das darstellt, hat man die Fahrzeuglogistik nicht im Griff. Wenn man es nicht schafft, diese LKWs zeitgenau zu disponieren, dann ist da eine ausgewiesene dedizierte Wartezone zu schaffen. Wenn man schon darauf verzichtet hat, den Baustellenverkehr durch separierte Logistik aus dem öffentlichen Verkehrsraum herauszuhalten.

Den (Kumpeln an der Kohlefront) LKW-Fahrern möchte ich gar keinen so großen Vorwurf machen. Vermute die kriegen die Hölle heißgemacht, wenn sie nicht pünktlich sind (und die Firma Konventionalstrafe). Auf den Gehweg zu fahren, um die Straße freizumachen, ist ja gut gemeint, allerdings suboptimal, weil dann der Fußweg dicht ist und in absehbarer Zeit Weg und Randstein kaputt sind. Zahlt dann entweder die Stadt oder der Anlieger.

Helfen tut da nur eine Zufahrtssperre für Baustellenfahrzeuge, wenn der Puffer- und Stauraum vor der Baustellenzufahrt gefüllt ist. Braucht etwas Hochtechnologie. Und eine Straßenbehörde mit Rückgrat.

Und als Sofortmaßnahme: wenn die Einfahrt dicht ist, haben Fahrzeuge daran vorbeizufahren!

Grüße
Klaus
Der Uhu schrieb:
Wartet nur Schienenverbieger und Chefverheizer & Co werden sich sicher gleich melden!
Unter der Annahme, das jene Forenschreiber und S21 nicht komplett disjunkt sind, erwarte ich von deren Chefs eine ursächliche Beseitigung dieses Saustalls, und von erwähnten Forenschreibern Vollzugsmeldung, dass jene Kollateralschäden beseitigt sind. Hochachtungsvoll.
Ähnliche Bilder kenne ich auch. Aber einige hundert Kilometer von S21 entfernt.
Ah ich verstehe, krasseste Regelverstöße gegen Straßenverkehrsvorschriften und Gefährdung von anderen Verkehrsteilnehmern durch S21 werden damit gerechtfertigt weil es irgendwo anders auch mal geschehen ist.

Ist das eure Logik?
E 19 01 schrieb:
Ähnliche Bilder kenne ich auch. Aber einige hundert Kilometer von S21 entfernt.
Ich nicht. Und dabei habe ich hier am Ort eine "Riesenbaustelle" quasi vor der Haustüre bzw. unter den Füßen.
Klaus am Zuge schrieb:

E 19 01 schrieb:
Ähnliche Bilder kenne ich auch. Aber einige hundert Kilometer von S21 entfernt.
Ich nicht. Und dabei habe ich hier am Ort eine "Riesenbaustelle" quasi vor der Haustüre bzw. unter den Füßen.


Versuche hab ich schon gesehen... bei einem dieser Versuche kams dann wie es kommen SOLLTE. Die Rennleitung schritt ein (gottseidank hats in D auch noch Polizisten mit "@#$%& in der Büx"). Eine Mutter mit Kinderwagen hätte auf die Strasse ausweichen müssen und hat es vorgezogen, die Rennleitung zu konsultieren. Die fanden diese Bürgersteigparker garnicht komisch. Danach musste sich die Baulogistik was anderes überlegen.
Kleines Update,

ich bin von der Redaktion der STZ /STN kontaktiert worden, mit der Frage ob ich namentlich zitiert werden darf. Also die Zeitung reagiert.
monza30 schrieb:
Versuche hab ich schon gesehen... bei einem dieser Versuche kams dann wie es kommen SOLLTE. Die Rennleitung schritt ein (gottseidank hats in D auch noch Polizisten mit "@#$%& in der Büx"). Eine Mutter mit Kinderwagen hätte auf die Strasse ausweichen müssen und hat es vorgezogen, die Rennleitung zu konsultieren. Die fanden diese Bürgersteigparker garnicht komisch. Danach musste sich die Baulogistik was anderes überlegen.
In Stuttgart fühlt sich die Polizei generell nicht zuständig für den ruhenden Verkehr, sprich Gehwegparker o.ä., da muss das städtische Ordnungsamt ran. Da die aber vor allem in der Innenstadt aktiv sind, wird hier in den Vororten allgemein ziemlich viel im Halteverbot und auf den Gehwegen geparkt.
cs schrieb:
In Stuttgart fühlt sich die Polizei generell nicht zuständig für den ruhenden Verkehr, sprich Gehwegparker o.ä., da muss das städtische Ordnungsamt ran. Da die aber vor allem in der Innenstadt aktiv sind, wird hier in den Vororten allgemein ziemlich viel im Halteverbot und auf den Gehwegen geparkt.
Solange es nur um Vorschriftenverstöße und leichte bis mäßige Behinderungen geht, ist das Ordnungsamt die richtige Adresse und der Strafzettel die angemessene Maßnahme. Aber bei Gefährdung (Fußgänger, möglicherweise Behinderte oder mit Kinderwagen) müssen sich auf der Straße zwischen den Schwerfahrzeugen durchschlagen), ist die Polizei gefragt, ggf. auch mit rabiateren Maßnahmen.
cs schrieb:
In Stuttgart fühlt sich die Polizei generell nicht zuständig für den ruhenden Verkehr

dann ists kein Wunder wenn da jeder macht was er will. Bei solchen Zuständen nicht eingreifen bedeutet Arbeitsverweigerung. dann ist das keine Rennleitung sondern eine Kasperltruppe
Wichtig zu wissen:

Bei k21 würden die gleichen LKW Fahrer natürlich ganz anders handeln!

Kelle schrieb:

Wichtig zu wissen:

Bei k21 würden die gleichen LKW Fahrer natürlich ganz anders handeln!

Du kennst Dich in Stuttgart aus? Was hat K21 mit dem Fasanenhof zu tun?

Seiten: 1 2 3 4 All

Angemeldet: -