DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 21 - Stuttgart 21 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
In dieses Forum gehören alle Diskussionen und News zum Thema "Stuttgart 21". - Eine dringende Bitte an alle Beitragsverfasser: Sachlich bleiben - ganz gleich, ob man für oder gegen dieses Projekt ist. Beleidigungen und Verleumdungen sind auch in diesem Forum NICHT gestattet!
Moderatoren: Rönshausener - TCB

Der Kopf der Kampagne

geschrieben von: E 19 01

Datum: 12.09.10 12:32

ist die Titelzeile eines Beitrags in der heutigen Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, Seite 42. Lesenswert, hier einige Auszüge daraus:

„Nur wer Emotionen weckt und die Menschen berührt, hat Wirkung" - das klingt nicht nur nach einem Werbespruch, es ist einer. So preist der Stuttgarter Unternehmer R. Benz, 60, die Dienste seiner PR- und Eventagentur.

Sein Meisterwerk liefert er jedoch gerade im Kampf gegen „Stuttgart 21". R. B. ist der kreative Kopf hinter der Protestbewegung. B. hat den Protest zur Marke gemacht, mit eigenem Logo „K21" und einem einheitlichen Corporate Design: „Lindgrün, es sollte eine frische Farbe sein."

Mehrere Zehntausend bildeten in der Nacht zum Samstag eine Menschenkette durch die Innenstadt, von der CDU-Parteizentrale bis zu jener der SPD - alles fein organisiert von R. B. Denn so unschuldig-spontan die Bewegung auch daherkommt, um die Mobilisierung kümmern sich Profis. „Wir gucken, dass alles läuft", sagt B. Konzeption, Planung und Koordination von Events sind seine Spezialität. Großkundgebung, Schweigemarsch, die Montagsdemo ist relativ neu im Sortiment.

Welche Protestform das Aktionsbündnis auch beschließt, B. und seine Agentur setzen es um: Wie heißt das Motto? Wo und wann geht es los? Werbeprofi B. kümmert sich um Handzettel, Redner, kulturelles Beiprogramm. Er plant, wo die Buhne steht und wer sie wie lange betreten darf.


Business as usual.

Re: Der Kopf der Kampagne

geschrieben von: E 19 01

Datum: 12.09.10 20:18

Muß ich noch vervollständigen: die Demonstrantenzahlen werden möglicherweise auch noch generiert.

Re: Der Kopf der Kampagne

geschrieben von: dickkopp

Datum: 12.09.10 20:32

Was Pro-S21 erlaubt ist, sollte ja wohl für Anti-S21 auch zulässig sein^^.

Ich schätze das Reisen mit der Eisenbahn,
genau aus diesem Grund hasse ich DB Bahn.

Re: Der Kopf der Kampagne

geschrieben von: KlausM

Datum: 12.09.10 20:34

Na und? Selbst wenn es sich so verhält, ist die "Waffengleichheit" noch lange nicht hergestellt.

Klaus

auf jeden Fall professioneller wie die Befürworter

geschrieben von: ThomasR

Datum: 12.09.10 20:36

Denn die hauen viel Geld für halbgare Sachen raus. Hier wird wahrscheinlich mit einem Bruchteil des Geldes gearbeitet und dafür mit mehr Engagement. Und Foren-Schreiberlinge braucht man auch nicht zu bezahlen.

Re: Der Kopf der Kampagne

geschrieben von: fpk

Datum: 12.09.10 20:55

Ohne Zweifel eine beeindruckende Leistung, was die Gegner auf die Beine stellen, dass muss jeder anerkennen.

Re: Der Kopf der Kampagne

geschrieben von: E 19 01

Datum: 12.09.10 21:27

Anerkennen muß man auf alle Fälle, was die PR-Leute hier auf die Füße stellen. 10-, oder 30- oder 65-tausend Leute so gekonnt - und von diesen unerkannt - zu manipulieren und instrumentalisieren, Respekt, Respekt!

Re: Der Kopf der Kampagne

geschrieben von: dickkopp

Datum: 12.09.10 22:41

... Leute so gekonnt ... zu manipulieren und instrumentalisieren ...

Mappus kündigt neue Informationskampagne an

Paßt es dir nicht, daß der es bisher nicht geschafft hat?

Ich schätze das Reisen mit der Eisenbahn,
genau aus diesem Grund hasse ich DB Bahn.

Re: auf jeden Fall professioneller wie die Befürworter

geschrieben von: Mueck

Datum: 12.09.10 23:02

Mappus kann ja von Karlsruhe lernen ...

1996 haben die Gegner den Bürgerentscheid gewonnen.

Beim nächsten Bürgerentscheid hat deren Werbeagentur für die Stadt gearbeitet. Und wieder gewonnen *seufz*

Also Herr Mappus:
- Jetzt halt S21 aufgeben.
- 6 Jahre so tun, als suche man Alternativen. Leider, leider gelingt das nicht.
- Also Wiederauflage S21 unter anderem Namen und auch vielleicht als Teil einer anderen Magistrale, bspw. Skagen - Reggio, damit's nicht so auffällt ...

Wir müssen bei S eben bei den letzten beiden Punkten ein wenig besser aufpassen als die Karlsruher ... *grummel*

http://heiko-jacobs.de/jacobs/bremerhaven/bilder/ende/zeiles.jpg

Dazu hat er Kochs Dreckschleuder engagiert (o.w.T)

geschrieben von: ThomasR

Datum: 12.09.10 23:57

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: auf jeden Fall professioneller wie die Befürworter

geschrieben von: dt8.de

Datum: 13.09.10 00:26

Mueck schrieb:
-------------------------------------------------------
> Mappus kann ja von Karlsruhe lernen ...

Dazu wird er nicht mehr lange genug im Amt bleiben :-)

http://www.fahrzeuglisten.de/signlogo.php

Stuttgart 21 Schluss!

Re: auf jeden Fall professioneller wie die Befürworter

geschrieben von: Mueck

Datum: 13.09.10 00:29

dt8.de schrieb:
-------------------------------------------------------
> Mueck schrieb:
> --------------------------------------------------
> > Mappus kann ja von Karlsruhe lernen ...
>
> Dazu wird er nicht mehr lange genug im Amt bleiben :-)

Sorry, ich vergaß ... ;-)

http://heiko-jacobs.de/jacobs/bremerhaven/bilder/ende/zeiles.jpg

Re: Dazu hat er Kochs Dreckschleuder engagiert

geschrieben von: dickkopp

Datum: 13.09.10 00:32

Das ist die Aufgabe eines Pressesprechers:

Einen Pferdeapfel in Silberfolie einzupacken und
seinem Gegenüber als Golden Delicious zu verkaufen.

Ich schätze das Reisen mit der Eisenbahn,
genau aus diesem Grund hasse ich DB Bahn.

genauso wie die der Polizei (o.w.T)

geschrieben von: ThomasR

Datum: 13.09.10 08:34

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Also nur schnöder Kommerz?

geschrieben von: ehemaliger Teilnehmer

Datum: 14.09.10 22:50

Klingt so wie ich es schon vermutete. Die meisten der scheinbar entrüsteten Demonstranten wissen vermutlich nicht mal wirklich wogegen sie eigentlich sind, sondern sind eigentlich nur Mitläufer und Teil einer kontrollierten Massenbewegung.

Mit freundlichen Grüssen
SPANDAUER

Das Internet ist die offene Form der geschlossenen Anstalt. (Matthias Deutschmann )

***Kommen auch Sie nach Scheiden und probiern'se unser neues Pils***

Re: Also nur schnöder Kommerz?

geschrieben von: E 19 01

Datum: 15.09.10 12:42

Für lau arbeitet auch kein Gutmensch. Hier muß man auch einmal den Begriff "Umwegsrentabilität" einbringen.

"Die Lage ist ernster, als viele meinen"

geschrieben von: Mueck

Datum: 18.09.10 02:37

"Die Lage ist ernster, als viele meinen"
[www.stuttgarter-nachrichten.de]
Zitat:
Stuttgart - Er ist der Mann, der dem Protest gegen Stuttgart21 Konturen gibt: Rainer Benz und seine Werbeagentur rb.w haben das grüne K-21-Logo entwickelt, organisieren Großdemonstrationen und sorgen für Merchandising-Artikel. Als politischer Aktivist versteht sich der 61-jährige Benz nicht. Ihn freut schon, dass seine Heimatstadt "in Bewegung" geraten ist. ...

http://heiko-jacobs.de/jacobs/bremerhaven/bilder/ende/zeiles.jpg

Da sind Profis am Werk

geschrieben von: E 19 01

Datum: 18.09.10 13:19

Ist doch eine erstklassige Werbeveranstaltung, an potentielle Kunden gerichtet. "Sie sehen, daß es uns gelingt, für jedes Produkt die Massen zu begeistern!"



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:09:18:13:20:49.