DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 998 - Bildberichte 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das vormalige Rückblick-Forum dient für umfangreichere Bildbeiträge, Zusammenfassungen und Jahresrückblicke. Aktuelle Sichtungsbilder bitte in die Bild-Sichtungen einstellen. ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum, Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz!
Moderatoren: Rönshausener - TCB
Hallo zusammen,

vermutlich den Meisten verborgen blieb, dass das Jahr 2021 für die badische Schwarzwaldbahn Offenburg – Singen ein einschneidendes Jahr war. Oder anders gesagt es standen die Großkampftage an. Zwischen dem 20. März und 27. Juli sowie zwischen 13. September bis 29. November ging/geht im Bergabschnitt zwischen Hornberg und St.Georgen nichts.

Nichts? Naja bezogen auf den regulären Zugverkehr, denn in diesem Zeitraum wurde die Strecke einmal grundlegend saniert. Neben zahlreicher Kilometer Gleissanierung inklusive Weichen der Üst Schlossberg, Niederwasser, Seelenwald sowie des Bahnhof Triberg, wurden auch Tunnel teilweise saniert. Die Vegetation wurde an einigen Stellen ebenfalls noch mal etwas getrimmt.

Bedingt durch diese Sperrungen, ergaben sich einige abweichende Betriebsabläufe mit neuen Fotomöglichkeiten. Diese und der eine oder andere Bauverkehr sollen Thema dieses Bildberichtes sein, dabei behandelt der erste Teil den Zeitraum der ersten Sperrung. Aber nun viel Spaß:

24. März
Erstes Bild der Umleiterei sollte die Villinger Übergabe werden, diese verkehrte via Engen und Gäubahn nach Kornwestheim. Abfahrt war statt nachmittags am Morgen, mittwochs wegen der Mitnahme des leeren Kieszuges erst gegen Mittag. So konnte bei Immendingen das folgende Bild entstehen (Bild 01):
185 362-1 mit dem EZ 52098 (Villingen(Schwarzw)-Kornwestheim Rbf)
https://www.bahnkutscher.de/andreas/bb/2021/2021_03_24_kbs740/2021_03_24_b09_Immendingen.JPG

Nachdem Kopfmachen konnte etwas später noch bei Neckarhausen ein weiteres Bild entstehen. (Bild 02)
https://www.bahnkutscher.de/andreas/bb/2021/2021_03_24_kbs740/2021_03_24_b14_Neckahausen.JPG


25. März
Während die fußlahmen 1440 des Netz 9a, wegen des Steilstreckenverbots gerne vom Zwischenlager Villingen via Schwarzwaldbahn nach Freiburg ins Bw gelangten, musste für die Sperrung ein neuer Weg her. Die Basis hatte sich dabei einen Masterplan ausgeknobelt und so ging es auch nicht lange bis man diesen aus der Schublade holen musste. So gab es an diesem Tag eine 1440 Premiere im Gäu, denn 1440 358 hatte das Vergnügen den defekten 1440 190 als Lt 70685 von Villingen via Engen, Stuttgart Nord, Pforzheim und Karlsruhe nach Freiburg zu fahren. Dabei kamen mir die beiden auf ihrer rund 420 km langen Reise bei Aistaig vor die Kamera (Bild 03):
https://www.bahnkutscher.de/andreas/bb/2021/2021_03_25_1440_bawue/2021_03_25_b05_Aistaig.JPG


26. März
Bereits tags darauf machte ich mich wieder auf um die nächsten Schwarzwaldbahn Güterzüge aufzunehmen. Während ich den Ölzug bei Grüningen um ein paar Minuten verpasste, konnte dieser auf Grund des Kopf machen’s in Engen wieder eingeholt werden. So gab es in Möhringen an klassischer Stelle mal einen netten Öler mit 152 zu sehen (Bild 04):
152 037-8 mit dem GAGC 60243 (Villingen(Schwarzw)-Karlsruhe Raffinerie)
https://www.bahnkutscher.de/andreas/bb/2021/2021_03_26_kbs740_swb/2021_03_26_b04_Moehringen.JPG

Der ansonst planmäßig ohne Güterverkehr stehende Abschnitt Donaueschingen – Immendingen bekam nun auch mal wieder ordentliche Züge ab, so dass ich für die Übergabe bei Pfohren meine Zelte aufschlug, allerdings fehlten die Kieszugwagen an diesem Tag im Zug (Bild 04):
185 018-9 mit dem EZ 52098 (Villingen(Schwarzw)-Kornwestheim Rbf)
https://www.bahnkutscher.de/andreas/bb/2021/2021_03_26_kbs740_swb/2021_03_26_b06_Pfohren.JPG


30. März
Gerade einmal fünf Tage nach der ersten ADAC Fahrt der Netz 9a 1440 stand auch schon das nächste Mal an. Diesmal durfte sich der 176 vom 181 durch BaWü schleppen lassen. Unweit von Sulz konnte dadurch dieses Bild entstehen (Bild 05).
https://www.bahnkutscher.de/andreas/bb/2021/2021_03_30_1440_bawue/2021_03_30_b05_Sulz.JPG

Flinken Fußes konnte die Fuhre noch mal bei Eutingen auf den Chip gebrannt werden (Bild 06):
https://www.bahnkutscher.de/andreas/bb/2021/2021_03_30_1440_bawue/2021_03_30_b08_Eutingen.JPG


01. April
Da auch der Kieszug aus Friesenheim seinen Lastweg via Gäu nahm, begab ich mich abends noch mal in diese Richtung. Leider wächst das Einödviadukt immer weiter zu (Bild07):
185 219-3 mit dem GAG 60507 (Friesenheim(Baden) – Villingen(Schwarzw))
https://www.bahnkutscher.de/andreas/bb/2021/2021_04_01_swb_seehaesle/2021_04_01_b06_Einoedtalviadukt.JPG


08. April
Spontan zog es mich auf Grund des auflockernden Himmels nach Neudingen, wo 185 074 mit der Bespannung des Kieszuges betraut war. Wann sonst bekommt man hier einmal einen Güterzug vor die Linse (Bild 08):
https://www.bahnkutscher.de/andreas/bb/2021/2021_04_08_swb/2021_04_08_b03_Neudingen.JPG


23. April
Die RE Karlsruhe - Konstanz verkehrten nur zwischen Karlsruhe und Hausach sowie zwischen St.Georgen und Konstanz. Da die hintere Höllentalbahn nun ja kein Problem mehr darstellte, wurden die SWB Garnituren über selbige an das Bw Freiburg angebunden. So an diesem Tag als 146 230 den Lr 70680 von Villingen nach Freiburg bei Bachheim am Haken hatte (Bild09):
https://www.bahnkutscher.de/andreas/bb/2021/2021_04_23_kbs740_727_swb/2021_04_23_b04_Bachheim.JPG


27. April
Bedingt durch seine Verspätung konnte der Kieszug bei Gäufelden verewigt werden, netterweise war 152 081 für die Traktion verantwortlich (Bild 10):
https://www.bahnkutscher.de/andreas/bb/2021/2021_04_27_swb/2021_04_27_b10_Gaeufelden.JPG


28. April
Das der Kieszug die Gütergleise in Villingen in südliche Richtung mit E-Loks verlässt kommt seit Jahren nicht mehr planmäßig vor. Früher war es ganz normal dass dieser mit der Zuglok in den Anschluss der BSB gefahren wurde. In dem Fall war es aber 185 146 die den EZ 52098 nach Kornwestheim Rbf am Haken hat (Bild 11):
https://www.bahnkutscher.de/andreas/bb/2021/2021_04_28_stw_rvl/2021_04_28_b02_Villingen.JPG


19. Mai
Zu einer Um-umleitung kam es im Mai, als die Wagen aus Vöhringen von Ulm via Plochingen – Tübingen – Horb – Tuttlingen nach Villingen kamen. Dafür wurde dann auch mal wieder eine Ludmilla ins Rennen geschickt. Leider war bei Immendingen Murphy wieder schneller da, als 233 662-6 mit dem EZ 62994 (Ulm Rbf-Villingen(Schwarzw)) des Weges kam (Bild 12):
https://www.bahnkutscher.de/andreas/bb/2021/2021_05_19_kbs755_ludi/2021_05_19_b03_Immendingen.JPG


01. Juni
Während der restliche Mai in der Heimat nichts lief, weil man auswärts war oder wegen schlechten Wetters, ging es Anfang Juni weiter. Morgens wurde für 185 084 mit dem EZ 52054 nach Kornwestheim bei Pfohren Position bezogen, gibt es dort sonst ja keinen planmäßigen Güterverkehr (Bild 13):
https://www.bahnkutscher.de/andreas/bb/2021/2021_06_01_mess_kbs727_728/2021_06_01_b02_Pfohren.JPG


15. Juni
Gute 14 Tage später gab es mal wieder ein paar Fotos. Los ging es dabei mit dem leeren Ölzug alias GAGC 60243 welcher hier gerade den Bahnhof Villingen in Richtung Karlsruhe via Engen verließ (Bild 13):
https://www.bahnkutscher.de/andreas/bb/2021/2021_06_15_kbs740/2021_06_15_b01_Stw_Villingen.JPG

Abends stand dann mal wieder der Kieszug auf der Liste, welcher hier im Bahnhof Grünholz mit 152 143 erlegt werden konnte (Bild 15):
https://www.bahnkutscher.de/andreas/bb/2021/2021_06_15_kbs740/2021_06_15_b02_Gruenholz.JPG


19. Juli
Ein weiteres Motiv auf der to do Liste konnte an jenem Morgen abgehakt werden. So wurde bei Aistaig auf 185 204 mit dem EZ 52054 aufgelauert (Bild 16):
https://www.bahnkutscher.de/andreas/bb/2021/2021_07_19_kbs740_742/2021_07_19_b02_Aistaig.JPG

Kein Umleiter aber mit baustellenbedingten umständlichem Laufweg, war dieser Zug zur Baustellenversorgung an der Schwarzwaldbahn unterwegs. Generell erfolgte die Versorgung von Offenburg her. Über Villingen gab es dagegen quasi keine Leistungen, einzig dieser Zug und ein paar Langschienenzüge für den zweiten Bauabschnitt sind mir bekannt. So wurde nach Sichtung dieses Zuges, auch schnell bei Deißlingen Lauffen Position für 203 166-4 und 203 841-2 mit dem DGV 93078 (Karlsruhe Gbf-St.Georgen(Schwarzw)) bezogen (Bild 17):
https://www.bahnkutscher.de/andreas/bb/2021/2021_07_19_kbs740_742/2021_07_19_b14_Lauffen.JPG


20. Juli
Am nächsten Morgen ging es im Dunstkreis von Aufen weiter. Eigentlich sollte es mit dem Ölzug los gehen, aber die Villinger Übergabe war mit +120 ebenfalls gestartet. Nun war guter Rat teuer wer als erstes kam. Allerdings ging der Richtungswechsel in Engen wieder schleppend voran und so kam zu erst 185 167 mit der Villinger Übergabe auf den Chip (Bild 18):
https://www.bahnkutscher.de/andreas/bb/2021/2021_07_20_swb_kbs740/2021_07_20_b03_Aufen.JPG

Gute 15 min später rauschte es dann aus der anderen Richtung und 187 209 kam mit GAGC 60242 nach Rammelswiesen ums Eck (Bild 19):
https://www.bahnkutscher.de/andreas/bb/2021/2021_07_20_swb_kbs740/2021_07_20_b04_Aufen.JPG

Nachmittags sollte dann wieder einmal eine 152 am Kieszug hängen, so dass ich mich entschloss nach Eutingen zu fahren, wo schließlich 152 040 mit dem GAG 60507 nach Villingen staubend des Weges kam (Bild 20):
https://www.bahnkutscher.de/andreas/bb/2021/2021_07_20_swb_kbs740/2021_07_20_b13_Eutingen.JPG

Einmal kurz überschlagen, müsste er in Rottweil hinter dem Ringzug bleiben. So beschloss ich ihn nach Rottweil zu verfolgen. Dort angekommen bestätigte sich meine Vermutung und im Block zum Ringzug entstand dieses Bild (Bild 21):
https://www.bahnkutscher.de/andreas/bb/2021/2021_07_20_swb_kbs740/2021_07_20_b15_Saline.JPG

Da ich mit der Stelle in Geisingen noch eine Rechnung offen hatte, fuhr ich als Tagesabschluss noch gemütlich dort hin, durchquerte eine leicht unter Wasser stehende Unterführung und konnte den Kieszug abermals empfangen (Bild 22):
https://www.bahnkutscher.de/andreas/bb/2021/2021_07_20_swb_kbs740/2021_07_20_b17_Geisingen.JPG


21. Juli
Passend zu meinem Feierabend sollte die Villinger Übergabe abfahren, endlich auch mal wieder mit den Kieszugwagen an der Spitze. Also fuhr ich flugs an die Strecke nach Pfohren. Außerdem sollte noch ein Schotterzug fahren, den ich dann ebenfalls mitnehmen wollte. Ja just dieser Schotterzug wurde mit ÖBB 1116 bespannt, wie diese zu DB Cargo Ehren kam, entzieht sich meiner Kenntnis. Leider gab es in Villingen eine Störung, so dass der Fahrplan ordentlich aus den Fugen geriet und keiner der Züge abfahren konnte. So fuhr ich nach Villingen und konnte dort nach langer Wartezeit schließlich beide Züge nebeneinander fotografieren. Nachdem der HVZ Knoten vorbei war und die Störung behoben war, konnte ich 1116 044 mit dem GAG 68621 nach Karlsruhe bei der Abfahrt ablichten (Bild 23):
https://www.bahnkutscher.de/andreas/bb/2021/sonstiges/2021_07_21_Bf_Villingen.JPG

Knapp eine Woche war das erste Teilstück der Baustelle fertig und der Verkehr konnte planmäßig wieder aufgenommen werden. Das war der erste Streich, doch der zweite folgt zu gleich (demnächst). Im zweiten Teil widme ich mich den umfangreichen Umleiterverkehren in den Sommerferien (Link wird hier später ergänzt).
Ich hoffe euch hat dieser kleine Rückblick gefallen, bis bald. Klick für Teil 2.

Andreas

EDIT: Fehlendes Bild ergänzt
EDIT2: Link zu Teil 2 ergänzt

Meine Bildbeiträge auf Drehscheibe online




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.10.21 14:41.
Schöner Bilderbogen, vor allem auch der Schotterzug mit dem Taurus war interessant!

Gruß
Trainagent

Hallo,Andreas,
ein klasse Bildbericht,alles dabei.
Als"Anwohner"kann ich mich das ganze Jahr
über Umleiter freuen,das gibt es so wohl nie wieder!
Bin auf Akt 2 gespannt...

LG Mani :-)
Ein richtig schöner Beitrag! Die Bilder sind alle nach meinem Geschmack.

Gruß
Nils