DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 998 - Bildberichte 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das vormalige Rückblick-Forum dient für umfangreichere Bildbeiträge, Zusammenfassungen und Jahresrückblicke. Aktuelle Sichtungsbilder bitte in die Bild-Sichtungen einstellen. ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum, Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz!
Moderatoren: Rönshausener - TCB

[732] Eröffnung der Biberbahn (Ablachtalbahn)

geschrieben von: KBS 710.1

Datum: 19.07.21 20:41

Hi,

am vergangenen Wochenende fand im badischen Geniewinkel die feierliche Reaktivierung der Ablachtalbahn zwischen Stockach und Mengen auf dem Programm. Bedingt durch starke Regenfälle in der letzten Woche war jedoch aufgrund eines Dammrutsches zwischen Sauldorf und Schwackenreute keine Fahrt nach Stockach möglich. Allerdings hatte man trotzdem alles mögliche organisiert um zwischen Sauldorf und Mengen die Eröffnung feiern zu können.


https://abload.de/img/kopievondsc_06078rj71.jpg

Beginnen wir am Samstagmorgen gegen ca. 20 nach 10 Uhr mit der Zuführung der Eröffnungsfahrzeuge gebildet aus den Tw 249 und 235 vom HzL-Betriebsteil Ringzug, welche mit einem beeindruckenden Pfeifen beim BÜ der Gärtnerei Irßlinger in Igelswies das neue Zeitalter im Ablachtal einläutet.


https://abload.de/img/kopievondsc_0621d8kh4.jpg

Aufgrund der derzeit noch moderaten Geschwindigkeiten konnte der Zug bei der Ankunft in Sauldorf erneut fotografiert werden.


https://abload.de/img/kopievondsc_0628x8jr6.jpg

Bevor er sogleich dem Anlass entsprechend mit Fähnchen, einem Biber, Blumenkasten und Girlande geschmückt wurde.


https://abload.de/img/kopievondsc_0633bkkcx.jpg

Kurz darauf traf der dammrutschbedingte aber gut besetzte Bus-Ersatzverkehr (inkl. EBL Frank von Meißner) aus Stockach am Ort des Geschehens ein. Da sag noch einer die örtlichen Busunternehmen (in dem Fall Fecht aus Messkirch/Stockach) hätten nichts von der Bahn ;-)


https://abload.de/img/kopievondsc_0634majzt.jpg

Im Anschluss gab es eine musikalische Begrüßung durch den örtlichen Musikverein und eine kurze Rede durch Sauldorfs Bürgermeister Wolfgang Sigrist.


https://abload.de/img/kopievondsc_0646tkj8d.jpg

Bevor dann das rote Band feierlich durch die beteiligten Personen durchschnitten und die Eröffnung vollzogen wurde. Auf dem Bild zu sehen sind von links nach rechts:
Wolfgang Sigrist (Bürgermeister Sauldorf), Thomas Bareiß (Parlamentarischer Staatsekretär), ?, Frank von Meißner (EBL), Andrea Bogner-Unden (Landtagsabgeordnete der Grünen für WK Sigmaringen), Winfried Hermann (Verkehrsminster BW), Dorothea Wehinger (Landtagsabgeordnete der Grünen für WK Singen), Arne Zwick (Bürgermeister Meßkirch), Severin Rommeler (1. Vorsitzender Förderverein Ablachtalbahn)


https://abload.de/img/koopievondsc_0653lnk2a.jpg

Nach kurzer Zeit wanderte die Meute dann in die beiden Fachwerkhäuser um nach Meßkirch aufzubrechen, hier kurz vor der Abfahrt in Sauldorf.

In Meßkirch hielt dann Bürgermeister Zwick eine Begrüßungsrede und dankte insbesondere seinem Gemeinderat und jenem aus Sauldorf für den Mut und die Weitsichtigkeit zum Kauf und der Reaktivierung der Ablachtalbahn, sowie den Partner aus Kreis, Land und Förderverein für die große Unterstützung. Der ein oder andere Seitenhieb in Richtung der sich nicht an der Bahn beteiligenden Gemeinden fiel selbstverständlich und auch die nachfolgende Rede von Verkehrsminister Winfried Hermann setzte die ein oder andere versteckte Botschaft an ausgewählte und teilweise anwesende Politiker (u.a. die Landrätin des LK Sigmaringen). Die positive Stimmung der Bevölkerung war überall an den Stationen zu spüren was sich im großen Interesse der Veranstaltungen wiederspiegelte. Sowohl in Sauldorf als auch Meßkirch und Menningen-Leitishofen waren zahlreiche Einwohner gekommen, um die Biberbahn zu begrüßen. Einem älteren Herren kamen wärend der Begrüßungsreden sogar sichtlich die Tränen aus Freude, dass das Zügle wieder fährt.


https://abload.de/img/kopievondsc_0686rhkqe.jpg

Springen wir zum Sonntag als um kurz vor 10 Uhr der erste planmäßige Personenzug nach Jahrzehnten wieder im kleinen Meßkircher Ortsteil Menningen-Leitishofen einfährt. Gefahren vom EBL (Frank von Meißner) höchstpersönlich wird der Zug von ca. 20 Fahrgästen bereits sehnsüchtig erwartet. Im wirklich gut gefüllten RegioShuttle herrscht eine gute Stimmung trotz der Auslastung durch zahlreiche Fahrräder und die Ehrenamtlichen des Fördervereins verkaufen zahlreiche hangeschriebene Fahrkarten. Während der Fahrt gibt es vom Chef an der Zugspitze technisch-touristische Informationen zur Strecke und den Orten links und rechts.

Nach einem kurzen halt am Mengener Einfahrsignal wurde dann auch schon Mengen erreicht und die Premierenfahrt schon wieder beendet. Der RS1 musste dann zügig wegsetzen, um das Gleis für die planmäßige Kreuzung von RE55 und RB53 frei zu machen. Auf dem Bahnsteig warteten zahlreiche Fahrgäste, von denen nur wenige nach Munderkingen oder Sigmaringen wollten. Alles wartete auf die Biberbahn nach Sauldorf (die Tf des RE55 und RB53 müssen auch gedacht haben was heute los ist - siehe hierzu das Bild von FvM), welche dann mit etwas Verspätung wieder auf Gleis 1 bereitgestellt wurde.


https://abload.de/img/kopievondsc_069863jkb.jpg

Dann gab es endlich Hp2 aus Gleis 10 in Richtung Sauldorf und die Fahrt zurück konnte beginnen.


https://abload.de/img/kopievondsc_0713rijx0.jpg

Da manche Kommunen sich bisher nicht finanziell an der Biberbahn beteiligen gibt es in diesen Ort in der Konsequenz auch keinen Halt der Züge. Die Haltung des Bürgermeisters und Gemeinderates kommt in Krauchenwies allerdings scheinbar nicht so gut an, denn es gibt bereits ein erstes Protestschild, welches einen Halt der Biberbahn fordert. Es ist zu hoffen, dass sich die Haltung durch den Druck aus der Bevölkerung noch ändert.

Das soll es von der Eröffnung zwischen Baden, Württemberg und Hohenzollern gewesen sein. Bleibt mir nur der Dank und Respekt an alle Beteiligten für die Umsetzung dieses tollen Projektes auszusprechen, ich werde sicherlich nicht das letzte Mal mitgefahren sein. Ich hoffe der Schaden am Bahndamm ist nicht allzu groß und es kann bald bis Stockach gefahren werden.

Bis bald in der Biberbahn
KBS 710.1

Re: [732] Eröffnung der Biberbahn (Ablachtalbahn)

geschrieben von: Spätzug

Datum: 19.07.21 22:57

Tolle Bilder! Gibt es auf der Strecke noch Güterverkehr?

Re: [732] Eröffnung der Biberbahn (Ablachtalbahn)

geschrieben von: KBS 710.1

Datum: 20.07.21 07:29

Spätzug schrieb:
Tolle Bilder! Gibt es auf der Strecke noch Güterverkehr?
Hi,
ja es verkehrt ein bis zwei Mal in der Woche in der Regel am Vormittag ein Güterzug der HzL zum Tego-Werk nach Krauchenwies und Sauldorf und neuerdings gibt es auch öfter Holzzüge ab Krauchenwies nach Bayern.

MfG
KBS 710.1

Holzverladeplatz in Krauchenwies Ende Mai 2021

geschrieben von: ThomasR

Datum: 20.07.21 09:24

Spätzug schrieb:
Tolle Bilder! Gibt es auf der Strecke noch Güterverkehr?
Sieht man auf dem letzten Bild sehr deutlich, in Krauchenwies wurde ein Holzladeplatz neu geschaffen und dort wird auch viel verladen. So zumindest mein Eindruck vom Sonntag im Vergleich zu einem Bild vom 23.5.2021
P1240786.JPG

Im Übrigens geht die Strecke durch drei Landesteile, nämlich von Baden, durch Hohenzollern-Sigmaringen nach Württemberg (Mengen). Aber wenn wir badischer Geniewinkel stehen lassen, so zeigt sich doch, dass die badischen Genies die Nähe zu Württemberg benötigten. :)



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.07.21 10:00.
Zusätzlich zu dem scjon genannten Gv, plant Holcim Schweiz, ihre Züge ebenfalls über die Ablachtalbahn zu schicken.

Re: [732] Eröffnung der Biberbahn (Ablachtalbahn)

geschrieben von: 146 227

Datum: 20.07.21 18:47

Schöner Bilderbericht- Hoffen wir mal auf eine zeitnahe Verlängerung bis Stockach.
Bodensee Bahner schrieb:
Zusätzlich zu dem scjon genannten Gv, plant Holcim Schweiz, ihre Züge ebenfalls über die Ablachtalbahn zu schicken.
Inwiefern? Verändert das was oder ist das besser? Weil Kopfmachen muss der Zug ja so oder so um zum Übergabepunkt für SBBC zu kommen.


Gruß

Next Stop Frankfurt Airport Long distance Trains
Grüßli Müsli

Re: [732] Eröffnung der Biberbahn (Ablachtalbahn)

geschrieben von: Ulf Kutzner

Datum: 21.07.21 07:07

Moin,

KBS 710.1 schrieb:
Nach einem kurzen halt am Mengener Einfahrsignal wurde dann auch schon Mengen erreicht und die Premierenfahrt schon wieder beendet. Der RS1 musste dann zügig wegsetzen, um das Gleis für die planmäßige Kreuzung von RE55 und RB53 frei zu machen. Auf dem Bahnsteig warteten zahlreiche Fahrgäste, von denen nur wenige nach Munderkingen oder Sigmaringen wollten. Alles wartete auf die Biberbahn nach Sauldorf (die Tf des RE55 und RB53 müssen auch gedacht haben was heute los ist - siehe hierzu das Bild von FvM), welche dann mit etwas Verspätung wieder auf Gleis 1 bereitgestellt wurde.


https://abload.de/img/kopievondsc_069863jkb.jpg

Dann gab es endlich Hp2 aus Gleis 10 in Richtung Sauldorf

Da bitte ich um Erklärung. Kommt da noch eine im Bild nicht sichtbare Weiche
im abzweigenden Strang? Zumindest bei der Ausfahrt Garmisch Richtung Klais
soll geringe Geschwindigkeit gerade kein Kriterium führ Langsamfahrtbegriff
sein.

Gruß, ULF

Re: [732] Eröffnung der Biberbahn (Ablachtalbahn)

geschrieben von: KBS 710.1

Datum: 21.07.21 20:33

Ulf Kutzner schrieb:
Moin,

KBS 710.1 schrieb:
Nach einem kurzen halt am Mengener Einfahrsignal wurde dann auch schon Mengen erreicht und die Premierenfahrt schon wieder beendet. Der RS1 musste dann zügig wegsetzen, um das Gleis für die planmäßige Kreuzung von RE55 und RB53 frei zu machen. Auf dem Bahnsteig warteten zahlreiche Fahrgäste, von denen nur wenige nach Munderkingen oder Sigmaringen wollten. Alles wartete auf die Biberbahn nach Sauldorf (die Tf des RE55 und RB53 müssen auch gedacht haben was heute los ist - siehe hierzu das Bild von FvM), welche dann mit etwas Verspätung wieder auf Gleis 1 bereitgestellt wurde.


https://abload.de/img/kopievondsc_069863jkb.jpg

Dann gab es endlich Hp2 aus Gleis 10 in Richtung Sauldorf
Da bitte ich um Erklärung. Kommt da noch eine im Bild nicht sichtbare Weiche
im abzweigenden Strang? Zumindest bei der Ausfahrt Garmisch Richtung Klais
soll geringe Geschwindigkeit gerade kein Kriterium führ Langsamfahrtbegriff
sein.

Gruß, ULF
Hi,

nein nicht danach sondern davor wird eine Weichenverbindung durchfahren (siehe dazu das Bild von kbs 755 zwei Beiträge obendrüber). Aus Gleis 1 kann nur über Gleis 9/10 nach Krauchenwies ausgefahren werden. Ich weiß zwar nicht genau wie die Fahrstraßen in Mengen angelegt sind aber aus Gleis 1 nach Krauchenwies wird auf N9 (Hp2) ausgefahren und aus Gleis 1 nach Sigmaringen auf N1 (Hp1). Am Bahnsteig steht zudem ein Fahrtanzeiger, welcher die Fahrtstellung des Hauptsignals anzeigt. Die Infrastruktur ist auch komplett in OpenRailwayMap ersichtlich. Das Zs3 "2" beschränkt das Hp2 von N9 in Richtung Krauchenwies zusätzlich, da im Anschluss zwei nicht technisch gesicherte Bü (Kanalstraße und Kastellstraße) befahren werden.

MfG
KBS 710.1