DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 998 - Bildberichte 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das vormalige Rückblick-Forum dient für umfangreichere Bildbeiträge, Zusammenfassungen und Jahresrückblicke. Aktuelle Sichtungsbilder bitte in die Bild-Sichtungen einstellen. ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum, Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz!
Moderatoren: Rönshausener - TCB
Hallo zusammen,

leider hatte ich die letzten Tage nicht die Zeit um nach dem Baufortschritt zu schauen. Daher habe ich den heutigen Samstag genutzt. Optisch hat sich nicht so viel getan, aber ein paar Details waren doch ersichtlich:

BÜ Kunkelberg

01 DSC00275.JPG
Der Bahnübergang ist nach wie vor abgesperrt. Auf diesem Bild fiel mir übrigens erstmals auf, dass es das Verkehrszeichen „Für Fußgänger verboten“ mit einem nach links und einem nach rechts laufenden Piktogramm gibt.

02 DSC00258.JPG
Blick Richtung Melbeck/Embsen.

03 DSC00259.JPG
Die Kantensteine vom Fußweg werden rekonstruiert und nehmen schon wieder Gestalt an.

04 DSC00260.JPG
Blick Richtung Bahnhof Lüneburg.

05 DSC00272.JPG
Der Bahnsteig des Hp. Oedeme wurde gemäht. Das hüfthohe Gras ist weg und der Bahnsteig wieder halbwegs vernünftig begehbar.

Weitere Bilder im nächsten Beitrag…
BÜ Häcklinger Weg

06 DSC00277.JPG
Blick Richtung Melbeck/Embsen. Hier sind einige Kabel am Gleis erkennbar. Vermutlich für die Bahnsteigtechnik.

07 DSC00279.JPG
Die Sandhaufen an der Strecke sind noch immer vorhanden.

08 DSC00281.JPG
Blick Richtung Bahnhof Lüneburg.

09 DSC00282.JPG
Auch hier sind Kabel am Gleis vorhanden.

Weitere Bilder im nächsten Beitrag…
BÜ Lüneburger Straße / Bahnhof Rettmer

10 DSC00286.JPG
Blick Richtung Bahnhof Lüneburg.

11 DSC00348.JPG
Diese Reh-Familie wollte sich genau wie ich den Baufortschritt anschauen. Aufgenommen vom BÜ Lüneburger Straße mit Blick in Richtung Bahnhof Lüneburg.

12 DSC00285.JPG
Blick auf den Bahnsteig des Bahnhof Rettmer. Hier hat immer noch keine Gleiserneuerung stattgefunden.

13 DSC00290.JPG
Ausgebaute Weiche. Ich vermute, dass es die ehemalige Weiche zum Landhandel ist.

14 DSC00292.JPG

Weitere Bilder im nächsten Beitrag…
15 DSC00296.JPG
Zweiwegebagger LH 14, D-SESAF 99 80 99 03 718-1 mit Anhänger.

16 DSC00294.JPG
Anhänger Art T5020-1

17 DSC00301.JPG
Zweiwegebagger LH 13, D-SESAF 99 80 99 03 717-3 mit Anhänger.

18 DSC00299.JPG
Ebenfalls Anhänger Art T5020-1, beladen mit Sand.

19 DSC00302.JPG
Diese Teile wurden angeliefert und werden demnächst verbaut.

Weitere Bilder im nächsten Beitrag…
BÜ Drögenkamp

20 DSC00319.JPG
Auch dieser Bahnübergang ist noch nicht wieder freigegeben.

21 DSC00323.JPG
Blick Richtung Bahnhof Lüneburg.

22 DSC00324.JPG
Blick Richtung Melbeck/Embsen.

Weitere Bilder im nächsten Beitrag…
Dennis82 schrieb:
Der Bahnübergang ist nach wie vor abgesperrt. Auf diesem Bild fiel mir übrigens erstmals auf, dass es das Verkehrszeichen „Für Fußgänger verboten“ mit einem nach links und einem nach rechts laufenden Piktogramm gibt.
Laut StVO gibt es das Zeichen 259 "Verbot für Fußgänger" offiziell auch nur mit einer nach links laufenden Person. Das hier zu sehende Schild mit der nach rechts laufenden Person ist offenbar eine Eigenkreation wo der Schilderhersteller die Piktogramm-Bilddatei irrtümlich spiegelverkehrt zum Klebefolien ausdrucken an den Plotter gesendet hat.
Hallo Dennis,

erstmal vielen Dank für die bisherigen umfangreichen Dokumentationen der Gleisbaustelle.

Und ja, der nach rechts laufende Fußgänger ist kein Einzelfall, Bild aus Kerpen-Buir (NRW) aus 2012 ist angehangen.
Baustellenbeschilderungen haben schon ihre eigenen Reize . . .

Gruß von Michael


Buir25052012b.JPG

Das ist ja wirklich interessant mit den Verkehrszeichen. Ich bin immer davon ausgegangen, dass diese einer gewissen DIN-Norm unterliegen die so etwas regelt. Da würde mich denn ja mal interessieren ob spiegelverkehrte Schilder überhaupt im Rahmen der StVO Gültigkeit besitzen. Da könnte dann ja jeder Schilder mit irgendwelchen Motiven herstellen und aufstellen. Übrigens fiel mir im Rahmen dieses Themas auch auf, dass das Schild am BÜ Drögenkamp ebenfalls einen nach rechts laufenden Fußgänger zeigt.

Deutschland und seine Verkehrszeichen

geschrieben von: Mühlenexpress

Datum: 04.07.21 18:34

Moin!!!

Dennis82 schrieb:
Ich bin immer davon ausgegangen, dass diese einer gewissen DIN-Norm unterliegen die so etwas regelt. Da würde mich denn ja mal interessieren ob spiegelverkehrte Schilder überhaupt im Rahmen der StVO Gültigkeit besitzen.
Natürlich gibt es in Deutschland Normen in denen geregelt ist wie Verkehrszeichen auszusehen haben und bis wann ersetzte Verkehrszeichen durch die aktuell gültigen Verkehrszeichen zu ersetzen sind. Ob darunter jetzt auch das Problem hier fällt? Wie vielen Promille fällt fpdas überhaupt auf? Mir wäre es nicht aufgefallen.

Eine kleine Anekdote zum Thema. In manchen Städten sind in Ampelanlagen die kleinen Ampelfiguren in den Fußgängerampeln abweichend gestaltet, sei es als Aktion oder für längere Zeit, und da gibt es regelmäßig Diskussionen ob die dann überhaupt noch gültig sind...

Grüße

Christoph

https://abload.de/img/signaturtls8g.jpg
Meine bisherigen Foto-Beiträge auf DSO: [www.drehscheibe-online.de]
Stand: 09.06.2021
Vielen Dank für die aktuellen Bilder!

Fahren dort inzwischen wieder Züge? Und kommen auch noch Bilder aus Melbeck-Embsen? Die dortige Situation würde mich besonders interessieren.
Moin,

ob bereits wieder Zugverkehr auf der Strecke ist kann ich nicht genau sagen. Zumindest habe ich am vergangenen Freitag einen EVB-Containerzug wie er üblicherweise aus Soltau kommt nördlich von Lüneburg Richtung Hamburg fahren sehen. Ob dieser aber wirklich aus Soltau über die OHE-Strecke kam weis ich nicht.

Mit Fotos aus Melbeck/Embsen muss ich mal sehen ob ich das demnächst mal schaffe. Dort komme ich leider nicht so häufig vorbei. Meine freien Tage sind leider vorbei und daher ist nicht mehr ganz so viel Zeit für diese Baustellendokumentation vorhanden.

Liebe Grüße
Dennis82