DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 998 - Bildberichte 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das vormalige Rückblick-Forum dient für umfangreichere Bildbeiträge, Zusammenfassungen und Jahresrückblicke. Aktuelle Sichtungsbilder bitte in die Bild-Sichtungen einstellen. ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum, Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz!
Moderatoren: Rönshausener - TCB

KBS 767: Unbekannter Eyachtäler!?

geschrieben von: olek

Datum: 03.05.21 20:56

Kaum besucht, i-Lint hin oder her, das Eyachtal bietet unzählige Wandermöglichkeiten und wunderschöne Aussichten um einen Zug zu fotografieren.

Hier gibt es Infos dazu, Wandertipps etc. Und, mit dem neuen Fahrplan ist echt mehr drin - an Anschlußmöglichkeiten, egal ob gen Hechingen oder gen Eyach.

Beginnen wir in Haigerloch:

https://abload.de/img/p5020598dso2iky1.jpg

Der Bahnhof Haigerloch hat noch ein Ausweichgleis und einen Lokschuppen - dieser ist allerdings leer. Haigerloch hat einiges zu bieten, Schloß, Kirchen, Altstadt etc -
sollte die Gastronomie öffnen ist dort ein gutes Auskommen.

Nun aber hoch zum "Römerturm" - Aussicht auf das Städtle genießen - und den Zug:

https://abload.de/img/p5020628dsowskb4.jpg

Olles klor?

Zack auf die andere Seite des Turm - siehe da:

https://abload.de/img/p5020630dson6ko1.jpg

Da fährt das Zügle gen Hechingen...die Straße dort unten führt gen H.-Stetten bzw zur B 463. Ja, unter der Stadt ist ein EisenbahnTunnel. Nun ging es zum

"Stettener Kapf" auch dieser bietet eine nette Aussicht:

https://abload.de/img/p5020612dsorljmp.jpg

Weiter links, nach der Kurve, nicht sichtbar, ist der Bahnhof Stetten mit der Salzverladung ( SalzZüge verkehren Di+Do).

Nun flugs gen Trillfingen zum Schützenhaus ("Hörnleshalde"), die Aussicht geht zwar von ganz oben nicht mehr, aber, etwas weiter unten im Zeckengestrüpp:

https://abload.de/img/p5020642dso13jz0.jpg

Am Bildrand links war früher der Hlp Trillfingen, rechts sieht man die Fischweiher des Trillfinger Fischerverein, vorne die Eyach.

Nun über den sehr gut markierten Wanderweg zum "Sitz der Weisheit" und weiter gen Bad Imnau - mit Ausblick versteht sich!

https://abload.de/img/p5020647dsomljr1.jpg

Da fährt es wieder - die Pfeiftafeln kündigen den Zug von weitem an, ansonsten fuhr der Zug IMMER pünktlich. Für Ortsunkundige - Rechts ist Bad Imnau, links geht es gen Haigerloch, noch Anfang der 2000er Jahre fuhr hier 1 x am Tag ein Güterzug der HzL von Tübingen kommend nach Stetten:

https://abload.de/img/kbs767_mai2005xdso8tkk8.jpg

Jetzt noch der Bahnhof Bad Imnau:

https://abload.de/img/p5020656dsojljjp.jpg

Links das "Werkzeug" und das Ergebnis zum Baum-Frei-Schnitt entlang der Strecke.

Ja, es ist "nur" ein 622, ein Neubau-Triebzug, im Landesdesign, aber, zum wandern und für Impressionen aus dem Eyachtal tut er`s wunderbar.

Nein, im Abschnitt Eyach - H.-Stetten gibt es planmäßig keinen Güterverkehr, sollte mal wieder ein Sonderzug dort fahren dann ggf die EFZ.

Wetter? Hielt sich an den Wetterbericht....graupelschauer, Regen, Sonne...... - *durchwachsen*

Bilder vom Sonntag, den 2.Mai 21

Gruß Olek

"Willst du ein Leben streng nach Plan..fahre niemals Eisenbahn!"

Sehr schöner Bilderbogen ! Hut ab ! (o.w.T)

geschrieben von: DGS-Fotograf

Datum: 03.05.21 21:57

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
http://paul-zimmer.de/pzsites/ban6.jpg

Ganz prima!

geschrieben von: Der Zeuge Desiros

Datum: 04.05.21 11:09

Hallo Olek,

ein Tag im Zeichen des Eyachtälers... sehr nett! Und es zeigt, wie wunderbar sich Bahn und Ausflug, Natur und hoffentlich bald auch wieder die Gastronomie miteinander verbinden lassen.
Die Strecke steht bei den Eisenbahnfreunden und leider auch bei den Fahrgästen immer ein wenig im Schatten, seit da die HzL-MAN-Schienenbusse nicht mehr fahren. Und als wir vor zwei Jahren mit dem Fahrrad dort waren mussten wir feststellen, dass es dort im Tal überhaupt keine Fahrradwege gibt... Landschaftlich ist vor allem der Nordabschnitt aber top!

Merci für das Lob zum Fahrplan! Der "Eyachtäler" ist durch die konsequente Einbindung in den neuen Nullknoten Hechingen nun Teil der schnellsten Reisekette von der gesamten Zollernalb (Bereiche Gammertingen, Balingen und natürlich Hechingen selbst) in den IC-Knoten Horb. Möge dies der Strecke ein paar zusätzliche Durchfahrer als Fahrgäste zuführen.

Heiko

Urlaub nur im eigenen Bundesland?
Viele Grüße nach Bremen! Und die Hamburger fahren alle auf ihre Insel Neuwerk.




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.05.21 11:11.

Re: KBS 767: Unbekannter Eyachtäler!?

geschrieben von: cargofuzzy

Datum: 04.05.21 20:44

olek schrieb:
https://abload.de/img/p5020598dso2iky1.jpg

Der Bahnhof Haigerloch hat noch ein Ausweichgleis und einen Lokschuppen - dieser ist allerdings leer. Haigerloch hat einiges zu bieten, Schloß, Kirchen, Altstadt etc -
sollte die Gastronomie öffnen ist dort ein gutes Auskommen.

Gruß Olek
Hallo!

Besonders Bild 2 ist toll!
Werden auf dem Nebengleis in Bild 1 noch gelegentlich Waggons beladen?

Gruß
Paul

Haigerloch:

geschrieben von: olek

Datum: 04.05.21 21:23

Hallo cargofuzzy,
Nein, leider nicht. Das endete irgendwann Anfang der 2000er jahre, die letzte von mir gesichtete Getreideverladung auf die Bahn war 2001.
Ob dort noch andere Waren (Dünger?) verladen wurden ist mir nicht bekannt.

Sieh auch hier: [www.drehscheibe-online.de]

Gruß Olek

"Willst du ein Leben streng nach Plan..fahre niemals Eisenbahn!"

Sensationell! Wunderschön!

geschrieben von: Packwagen

Datum: 05.05.21 17:40

Verflixt, wo auf der Alb muss man noch überall hin. Olek findet eine Panorama-Perspektive nach der anderen. Toll!

Viele Grüße Packwagen - Meine Bild-Beiträge: [www.drehscheibe-online.de]
https://abload.de/img/1989-05-23-dms905inli4ykl8.jpg

Fahrzeiten wie 2020?

geschrieben von: Stoakrettler

Datum: Gestern, 11:55:14

Grüß Gott,

entsprechen die Fahrzeiten denen von 2020?
Habe leider nichts aktuelles gefunden.
[zugderzeit.de]

Adé!

"Als Schwabe befindet man sich automatisch am anderen Ende der Popularitätsskala. Mich interessiert, woher das kommt.
Im Spätmittelalter waren die Schwaben überall als verluderter, versoffener Haufen bekannt. Heute gelten wir als geizig, verbiestert, unfroh."

Ulrich Kienzle

Re: Fahrzeiten wie 2020?

geschrieben von: Pfeiftafel

Datum: Gestern, 21:06:39

Nein, 2021 gilt ein erweiteter Fahrplan:
[www.naldo.de]

Vergelts Gott! (o.w.T)

geschrieben von: Stoakrettler

Datum: Gestern, 21:47:41

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
"Als Schwabe befindet man sich automatisch am anderen Ende der Popularitätsskala. Mich interessiert, woher das kommt.
Im Spätmittelalter waren die Schwaben überall als verluderter, versoffener Haufen bekannt. Heute gelten wir als geizig, verbiestert, unfroh."

Ulrich Kienzle