DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 998 - Bildberichte 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das vormalige Rückblick-Forum dient für umfangreichere Bildbeiträge, Zusammenfassungen und Jahresrückblicke. Aktuelle Sichtungsbilder bitte in die Bild-Sichtungen einstellen. ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum, Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz!
Moderatoren: Rönshausener - TCB

Anke Katharina's Blick über den Zaun. Partie 2.

geschrieben von: Engländerkurve

Datum: 30.01.21 11:31

Wir schreiben den 11. Oktober 2013. Ich bin immer noch in Brilon Wald.
20131011_091416.jpg
Auch die ESG 3 oder 332 046-2 hilft bei der Sanierung des Elleringhauser Tunnels.

20131011_091550.jpg
Das Trio macht ESG 10 oder auch 365 208-8 komplett.

20131011_091712.jpg
Interessant ist dieses Gerüst.
Ich nehme an das es als Hilfsgerüst beim Aufbringen des Spritzbetons dient.

20131107_115007.jpg
Am 07. November 2013 habe ich Anhidrit von Stadtoldendorf nach Erwitte gebracht.
Dabei begegnet mir WLE 44 oder auch 423 005-3 .
Die Lokomotive war im Anschluss des Zementwerkes Geb. Seibel mit Braunkohlenstaub-Kesselwagen beschäftigt.

20131115_120622.jpg
Auch DB-Cargo Lokomotiven werden bildlich festgehalten.
185 012-2 bremste am 15. November 2013 meinen Weg am Bü in Bonenburg. Meine eilige Ladung bestand aus Diabassplitt, geladen in Silbach für das Asphalt-Mischwerk in Höxter.

Fortsetzung folgt.
Kritik, Tipps und Ergänzungen sind gern gesehen.
Eure Engländerkurve Anke Katharina

Hier geht es zur Partie 1.
[www.drehscheibe-online.de]

Hier geht es zu einem älteren Teil:
[www.drehscheibe-online.de]

Engländerkurve: Zwischen der Strecke Ottbergen-Northeim und der Strecke Scherfede-Holzminden nördlich des Bf Werden gelegene Verbindung.
Nach dem Krieg von englischen Pionieren vollendet. Im Volksmund "Engländerkurve" genannt. Da ich aus der Gegend stamme lag der Name für mich nah.




3-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.02.21 17:48.

Re: Anke Katharina's Blick über den Zaun. Partie 2.

geschrieben von: Pio

Datum: 30.01.21 14:02

Das Gerüst schaut eher nach einer Halterung für ein Bohrgerät aus.
Damit könnten Löcher für, oder Ankerbolzen selbst gesetzt werden.

Habe mir mal erlaubt, hier eine Ausschnittvergrößerung von deinem Bild an deinen Beitrag anzufangen.
Screenshot_20210130-140319_Chrome.jpg

Zwei Trapeze pro Bahnhof statt zwei einfacher Weichenverbindungen !!!




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.01.21 14:05.
Pio schrieb:
Das Gerüst schaut eher nach einer Halterung für ein Bohrgerät aus.
Damit könnten Löcher für, oder Ankerbolzen selbst gesetzt werden.
Hallo Pio,

auf die Idee bin ich nicht gekommen. Macht aber Sinn.
Danke für den Tipp.

Re: Anke Katharina's Blick über den Zaun. Partie 2.

geschrieben von: 44 115

Datum: 30.01.21 15:46

Danke,Anke!
Das Gerüst,da wollte ich schon in Deinem ersten Beitrag fragen.Bohren,ja,kann aber wohl auch nachher für den Spritzbeton gebraucht werden.
Bin für Beides.Viele Grüsse
Olaf