DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 998 - Bildberichte 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das vormalige Rückblick-Forum dient für umfangreichere Bildbeiträge, Zusammenfassungen und Jahresrückblicke. Aktuelle Sichtungsbilder bitte in die Bild-Sichtungen einstellen. ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum, Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz!
Moderatoren: Rönshausener - TCB
Die Elektrifizierung schreitet voran, es sind nun alle Masten gesetzt und nun wird am Kettenwerk fleißig gearbeitet.
Hier ein paar Bilder aus Ravensburg:
Angefangen in Weißenau.
Herbstlich ist es in Weißenau, das erste Kabel an der Spitze (Speiseleitung) der Masten hängt bereits überall:
https://s12.directupload.net/images/201106/ziukx9uz.jpg
Man sieht es wird gebaut, Maschinen und Bauzeug überall, im Hintergrund das Schussentalviadukt und die Kirche der Weststadt.
https://s12.directupload.net/images/201106/sacfg8df.jpg
Blick von Weißenau zum Bahnhof Ravensburg, hier hängen schon mehr Kabel:
https://s12.directupload.net/images/201106/whyfowed.jpg
Kabel ziehen im wörtlichen Sinne:
https://s12.directupload.net/images/201106/tjhbwymc.jpg
Männer und Maschinen bei der Arbeit, während der Tag langsam endet.
https://s12.directupload.net/images/201106/6la8wdov.jpg
Fahrleitung im Bau: Befestigung des Kabels am Träger, im Hintergrund die Kirche von Weißenau:
https://s12.directupload.net/images/201106/9wdsh5yk.jpg
Vom Weißenau ging es südlich nach Oberzell, leichtes Bergpanorama am Horizont.
https://s12.directupload.net/images/201106/rijocr5e.jpg
Blick von Bahnübergang Oberzell Richtung Ravensburg. Interessante Perspektive man erkennt sogar den Mehlsack im Horizont.
https://s12.directupload.net/images/201106/hznhbn8i.jpg
Die Konkurrenz darf auch nicht fehlen, Blick auf den neuen (2019) und nun letzten Teilabschnitt der B30neu Ortsumgehung Ravensburg,
gute 20 Jahre, nach dem der 1. Abschnitt (1986) fertig gestellt wurde.
https://s12.directupload.net/images/201106/c4fiygf7.jpg
Blick vom Parkhaus Bahnstadt Ravensburg:
https://s12.directupload.net/images/201106/x3qf3udk.jpg
Ravensburg Bahnhof: Blick von der Meersburger Brücke in Richtung Ulm, der IRE mit 245 wartet auf Abfahrt:
An das viele Metall muss man sich erst irgendwie noch gewöhnen, es wirkt doch einfach noch fremd und unwirklich. Und es schränkt die Sicht doch teilweise etwas ein.
https://s12.directupload.net/images/201106/dv9zmsu7.jpg
Ravensburg, auch von der selben Brücke Blick gegen Süden gerichtet, auch hier scheint man soweit schon fertig zu sein.
https://s12.directupload.net/images/201106/3og6o7bk.jpg

Es stellt sich wirklich die Frage, warum der Strom erst so spät fließen soll, erst in einem Jahr. Wenn man doch mittlerweile schon so extrem weit ist. Auch das Umspannwerk in Niederbiegen hat mittlerweile gestallt angenommen, die Trafos wurden ebenfalls schon geliefert, über die neben dran verlaufende B30n.
Was man da nächstes Jahr da noch machen muss, viel kann es jedenfalls nicht mehr sein.
Masten sind nun alle gesetzt, bei den Kabeln ist man gerade dabei, wie man sieht.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.11.20 08:12.

Re: Südbahn Elektrifizierung (Oberzell-RV)

geschrieben von: Pio

Datum: 06.11.20 18:21

Da sind sehr oft noch umfangreiche Anpassungen zur EMV, in vielen Bereichen, welche man nicht sieht zu erledigen.
Wir arbeiten ja hier schließlich sowohl in der Fahrleitung, als auch in der Schiene mit 15.000 Volt 16 2/3 Hz.

Zwei Trapeze pro Bahnhof statt zwei einfacher Weichenverbindungen !!!

Schöne Bilder - Aber viel zu groß... (o.w.T)

geschrieben von: Tz 4683

Datum: 06.11.20 19:53

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Gruß
Tz 4683
___________________

Mein Youtube-Kanal: [www.youtube.com]

Mein Beitragsverzeichnis: [www.drehscheibe-online.de]
Tz 4683 schrieb:
n/t
Große Bilder sind gute Bilder

Re: Schöne Bilder - Aber viel zu groß...

geschrieben von: junglok13

Datum: 07.11.20 08:26

Also ich find die Bilder für heutige Verhältnisse normal groß. Hab nun aber ein Hinweis wegen der Größe angebracht.
Aber in Zeiten von DSL und Flatrate Tarifen sollte dies kein Problem mehr sein. Auch beim Handy funktioniert sowas mittlerweile meist recht gut und günstig. Da sind die Preise für die Internet GBs ja auch gefallen. Wobei wenn man sich mit den Handy nur Bilder anschaut und keine Videos sollte sich auch da der Verbrauch in Grenzen halten, ich hab ne 2 GB Flat und komme im Schnitt gerade mal auf 0,5 GB im Monat weil ich da kaum Videos schaue und nicht Streame. Während zuhause sind es ja mittlerweile nur noch echte Flatrates da komme ich im Monat dann auch auf 200-400 GB, wobei Hauptanteil wohl vom Streaming kommt.
Was die sonstige Bildgröße angeht, sollten eigentlich alle aktuellen Browser problemlos die Bilder skalieren können. Jedenfalls hab ich da keine Probleme festgestellt, hab aber nur Chrome, FireFox und Opera ausprobiert auf PC, Tablett und Handy.

Danke für die interessanten Bilder! (o.w.T)

geschrieben von: netcurli

Datum: 07.11.20 09:28

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: Schöne Bilder - Aber viel zu groß...

geschrieben von: Tz 4683

Datum: 07.11.20 13:21

Hej,

mir ging es nicht um die Datenmenge(habe eh viel zu viel Datenvolumen^^), aber die Bilder haben auf meinem Smartphone(Opera) und am PC(Firefox und Edge) den Bildschirm gesprengt...

Ps. Trotzdem sind es gute Bilder, das will ich nicht in Frage stellen:)

Gruß
Tz 4683
___________________

Mein Youtube-Kanal: [www.youtube.com]

Mein Beitragsverzeichnis: [www.drehscheibe-online.de]

Re: Schöne Bilder - Aber viel zu groß...

geschrieben von: junglok13

Datum: 07.11.20 17:10

Mir ist vielleicht noch ein Fehler eingefallen, was dazu führen könnte warum die Browser nicht gut skalieren. Wenn man davon ausgeht dass sie uptodate sind. Mit welcher Auflösung arbeiten der Monitor, das Handy? Wenn diese nur über eine geringe Auflösung (unter HD) verfügen, bzw. betrieben werden. Dann kann es wirklich sein das die Bilder den Bildschirm sprengen. Dann kann die Software auch nicht mehr gut die Größe selbst anpassen.
Danke für die vielen Bilder.

Bin gestern mit dem SEV nach Ravensburg gefahren und war positiv überrascht, dass die Oberleitung schon in Ravensburg angekommen ist.


Grüße,

diezge

Re: Schöne Bilder - Aber viel zu groß...

geschrieben von: Ober-Rodener

Datum: 08.11.20 11:45

Hallo,

der Fehler liegt bei DIR und nicht beim Endnutzer.
Fürs Internet reichen bei solchen Bildern Bildgrössen bis etwa 1300 Pixel Breite. Dann brauch keiner irgendwas skalieren. Nebenbei reduziert sich die unnötige Datenmenge erheblich, die Schrift wird nicht mikroskopisch klein, weil das Bild komplett angezeigt werden will und der Thread lädt viel schneller.
Das hat nix mit HD zu tun, sondern viel mehr damit, daß deine Bilder nicht soviel Detailinformation enthalten, daß man sie so groß bräuchte.
Und ja, es gibt immer noch viele User die kein DSL50, 100 oder mehr nutzen können und mitunter mut 2mBit auskommen müssen, weil der Netzbetreiber nicht erweitern will.
Mir und offenbar auch anderen, sind solche unnützen Datenmonster irgendwie zuwider.
Übrigens sind solche Datenmonster eine Einladung für unerlaubte Vervielfältigung auch in Druckwerken. Ist zwar bei diesen Motiven eher unwahrscheinlich, aber bei guten Bildern passiert das dann.

Denk mal drüber nach.

Gruß

-OR

Re: Schöne Bilder - Aber viel zu groß...

geschrieben von: diezge

Datum: 08.11.20 18:05

Ober-Rodener schrieb:
Hallo,

der Fehler liegt bei DIR und nicht beim Endnutzer.
Fürs Internet reichen bei solchen Bildern Bildgrössen bis etwa 1300 Pixel Breite. Dann brauch keiner irgendwas skalieren. Nebenbei reduziert sich die unnötige Datenmenge erheblich, die Schrift wird nicht mikroskopisch klein, weil das Bild komplett angezeigt werden will und der Thread lädt viel schneller.
Das hat nix mit HD zu tun, sondern viel mehr damit, daß deine Bilder nicht soviel Detailinformation enthalten, daß man sie so groß bräuchte.
Und ja, es gibt immer noch viele User die kein DSL50, 100 oder mehr nutzen können und mitunter mut 2mBit auskommen müssen, weil der Netzbetreiber nicht erweitern will.
Mir und offenbar auch anderen, sind solche unnützen Datenmonster irgendwie zuwider.
Übrigens sind solche Datenmonster eine Einladung für unerlaubte Vervielfältigung auch in Druckwerken. Ist zwar bei diesen Motiven eher unwahrscheinlich, aber bei guten Bildern passiert das dann.

Denk mal drüber nach.
Hallo,

ich finde die Bilder OK, so wie sie sind. Über die Dateigröße kann man diskutieren. Was mich aber freut ist das bildschirmfüllende Format. Für was hat man einen 22"-Monitor, wenn die Bilder dann in Postkartengröße erscheinen...

Für die Handyuser: Mit zwei Fingern kann man herauszoomen...


Grüße,

diezge

Re: Schöne Bilder - Aber viel zu groß...

geschrieben von: Ober-Rodener

Datum: 08.11.20 18:58

Nun ja, 22" mit 1920×1280 Auflösung?
Finde den Fehler! ;)

Gruß

-OR

Re: Schöne Bilder - Aber viel zu groß...

geschrieben von: Tz 4683

Datum: 08.11.20 18:58

Ober-Rodener schrieb:
Hallo,

der Fehler liegt bei DIR und nicht beim Endnutzer.
Fürs Internet reichen bei solchen Bildern Bildgrössen bis etwa 1300 Pixel Breite. Dann brauch keiner irgendwas skalieren. Nebenbei reduziert sich die unnötige Datenmenge erheblich, die Schrift wird nicht mikroskopisch klein, weil das Bild komplett angezeigt werden will und der Thread lädt viel schneller.
Das hat nix mit HD zu tun, sondern viel mehr damit, daß deine Bilder nicht soviel Detailinformation enthalten, daß man sie so groß bräuchte.
Und ja, es gibt immer noch viele User die kein DSL50, 100 oder mehr nutzen können und mitunter mut 2mBit auskommen müssen, weil der Netzbetreiber nicht erweitern will.
Mir und offenbar auch anderen, sind solche unnützen Datenmonster irgendwie zuwider.
Übrigens sind solche Datenmonster eine Einladung für unerlaubte Vervielfältigung auch in Druckwerken. Ist zwar bei diesen Motiven eher unwahrscheinlich, aber bei guten Bildern passiert das dann.

Denk mal drüber nach.
Mir ist das mittlerweile egal, soll er seine Bilder doch in utopischer Größe hochladen - Muss ich mir mit meinem S20+ ja nicht anschauen...

Gruß
Tz 4683
___________________

Mein Youtube-Kanal: [www.youtube.com]

Mein Beitragsverzeichnis: [www.drehscheibe-online.de]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.11.20 18:59.
junglok13 schrieb (inhaltlich):
Mir ist vielleicht noch ein Fehler eingefallen, der dazu führen könnte, dass die Browser nicht gut skalieren, wenn man davon ausgeht dass sie aktuell sind.
Mit welcher Auflösung arbeiten der Monitor, das Handy? Wenn diese nur über eine geringe Auflösung (unter HD) verfügen, bzw. betrieben werden, dann kann es wirklich sein, dass die Bilder den Bildschirm sprengen.
Dann kann die Software auch nicht mehr gut die Größe selbst anpassen.

Ich will mal versuchen, etwas konstruktive Kritik zu üben. Was mich nämlich hier am PC - und in diesem mit „Bildberichte“ überschriebenen Unterforum viel eher stört, das sind die fehlenden Abstände (siehe dazu auch »Die Gestaltung Deines Artikels — Bildüber- oder Bildunterschrift?«):
Die Elektrifizierung schreitet voran, es sind nun alle Masten gesetzt und nun wird am Kettenwerk fleißig gearbeitet.
Hier ein paar Bilder aus Ravensburg:
Angefangen in Weißenau.
Herbstlich ist es in Weißenau, das erste Kabel an der Spitze (Speiseleitung) der Masten hängt bereits überall:
[s12.directupload.net]
Man sieht es wird gebaut, Maschinen und Bauzeug überall, im Hintergrund das Schussentalviadukt und die Kirche der Weststadt.
[s12.directupload.net]
Blick von Weißenau zum Bahnhof Ravensburg, hier hängen schon mehr Kabel:
[s12.directupload.net]
Kabel ziehen im wörtlichen Sinne:
[s12.directupload.net]

[etc.]


Vollbildmodus_VIII (16-zu-9-Monotor).jpg
Nicht umsonst heißt es doch immer „Das Auge isst mit!“ …!

Das abstandslose „Bild/Text/Bild/Text/Bild…“ aber, das wirkt auf mich „irgendwie lieblos“ – und vor allem: zu derart großen Bildern gehört m.E. auch eine größere - als die Standardschriftgröße.


Das hiesige Problem aber ist wohl eher das Seitenverhältnis der Bilder: die Forensoftware richtet sich nämlich bei der Skalierung der Bilder lediglich nach der am Endgerät des Users gerade eingesetzten Fenster- bzw. der vorhandenen Monitorbreite, d.h. die die Bilder scheinen nur auf dem hochkant gehaltenen Handy - oder einem Monitor mit Pivot-Funktion (einem drehbaren Monitor) vollständig auf.

a) ein an einen 16:9-Monitor angepasstes Bild: ▼

Vollbildmodus_VII (16-zu-9-Monitor).jpg



b) den Foreneintrag am hochkant gehaltenen Handy aufgerufen. Die Forensoftware skaliert die Schriftgröße übrigens nicht, weshalb das Verhältnis Bild-/Schrifgröße auf kleineren Monitoren durchaus „passig“ wirken können wird: ▼

Vollbildmodus_IX (Handy hochkant).jpg






1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.11.20 17:42.
Hallo,

also sei mir nicht böse, aber eine Bildbeschreibung, die mit einem Doppelpunkt endet, meint ganz eindeutig das folgende Bild.

Beispiel:
Hier der Sonderzug XYZ:
"Bild"

Dass man nach dem Bild noch einen Abstand einfügen könnte, da bin ich auch dafür.


Grüße,

diezge
Betrachte den zusätzlichen Pfeil einfach als Art Überzeichnung; eine ganz gewöhnliche - und übliche Methode, um etwas hervorzuheben, bzw. um etwas zu verdeutlichen … 😉