DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 998 - Bildberichte 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das vormalige Rückblick-Forum dient für umfangreichere Bildbeiträge, Zusammenfassungen und Jahresrückblicke. Aktuelle Sichtungsbilder bitte in die Bild-Sichtungen einstellen. ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum, Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz!
Moderatoren: Rönshausener - TCB

Rund um die Mole im "Echten Norden" 10 Bilder I

geschrieben von: kbs755

Datum: 11.10.20 16:37

Hallo zusammen,

Es gibt in Deutschland ja 3 Bahnhöfe an der Mole. Einer liegt im Nordwesten in einer Region die sich doch "Ostfriesland" nennt und wird von zahlreichen Zügen des Nah- und Fernverkehrs bedient.
Der andere Molenbahnhof liegt auf einer Insel im Nordosten und wird abwechselnd von Schmal- oder Normalspurzügen bedient. Ihr wisst bestimmt welche Bahnhöfe ich meine.
Mich zog es eher zum nordischsten der Molenbahnhöfe.
Ende September wollte ich endlich mal den "echten Norden" kennenlernen. Schon im Mai hatte ich 1 Woche eine kleine Ferienwohnung in Niebüll (Naibel) reserviert.
Am Samstag 19.09. fuhr ich dann von Biberach über Ulm nach Frankfurt (Main) und dann mit dem direkten IC nach Niebüll. 12 Stunden dauerte die Reise.
Die nächsten Tage waren dann mit touristischen Ausflügen per Zug und Bus ausgefüllt. Sylt, Amrum, Bad St. Peter Ording und Rundfahrt über Husum - Kiel - Eckernförde - Flensburg.
Das Wetter war zum Glück noch fast immer sommerlich warm.
Am Mittwoch 23.09. verbrachte ich einige Stunden in Dagebüll (Doogebel) an der Mole, hiervon nun ein paar Bilder. Die liebenswerte Bahn [www.neg-niebuell.de] ist übrigens gerade 125 Jahre alt geworden und hat für die Zukunft ja richtig große Pläne.

DSC00224.JPG

1) VT 505/506 (entspricht DB 629) steht schon zur Rückfahrt nach Niebüll bereit. Im Vordergrund wird gerade das Umfahrgleis auf unkonventionelle Weise erneuert.

Dann machte ich einen Spaziergang am Deich entlang zur bekannten Lorenbahn nach Oland und Langeneß [www.inselbahn.de] . Es schien mir als ob draußen ein Fahrzeug im diesigen Wetter zu sehen war. Doch auch nach längerer Wartezeit bewegte sich nichts auf den blanken Schienen. Dann gibt es halt nur ein paar Bilder von den Schienen.

DSC00227.JPG

2) Da führt sie hinaus ins Watt. Eine Reise in die Unentlichkeit... . Also einen massiven Oberbau haben die schon.

DSC00233.JPG

3) Die Vegetationspflege klappt wie von selbst. Die Mitarbeiter machen das sehr motiviert und recht anspruchslos.

DSC00241.JPG
DSC00238.JPG

4 + 5) Eine Auswahl der am Baubetriebshof abgestellten "Kleintriebwagen" der Halligbewohner. Nein, Baujahre, Hersteller und Fabriknummern kenne ich nicht. In manchen der Gefährten wäre ich gerne mitgefahren, andere sind doch recht urig.

Gleich geht es weiter mit Schiff und Zug.

Norbert



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.10.20 17:14.

Rund um die Mole im "Echten Norden" II

geschrieben von: kbs755

Datum: 11.10.20 17:13

So jetzt begab ich mich wieder zur Mole um den Zug- und Schiffsverkehr zu beobachten.

DSC00245.JPG

6) Aus Föhr / Amrum kamen die Fähren gleich im Doppelpack. Rechts die NORDERAUE [www.faehre.de] , links die NORDFRIESLAND [www.faehre.de] .

DSC00251.JPG

7) Der Anschlusszug nach Niebüll fuhr entsprechend auch in Doppeltraktion. Es führt T 4 (Jenbach 1995, entspricht ÖBB 5047) dahinter VT 505/506.

DSC00252.JPG

8) Gleich hinter dem Deich befindet sich der Bahnhof Dagebüll. Dort halten die Züge aber nur bei Hochwasser, warum wohl?

DSC00255.JPG

9) Bis zum nächsten Zug blieb noch genügend Zeit um das Watt zu beobachten.

DSC00261.JPG

10) Als die SCHLESWIG - HOLSTEIN [www.faehre.de] einfuhr war das Wetter schon nicht mehr so sonnig. Zeit zur Rückfahrt nach Niebüll.

Ich hoffe die paar Bilder aus Nordfriesland haben gefallen. In ein paar Jahren sind sie wohl historisch, dann sollen Elektroloks zum Einsatz kommen (also auf der Normalspur natürlich).

Bleibt gesund

Norbert

PS.: Die NEG hat für 5.- € eine schöne Broschüre zum 125. Jubiläum herausgebracht.

Re: Rund um die Mole im "Echten Norden" II

geschrieben von: Sebastian Berlin

Datum: 12.10.20 07:42

Moin!

kbs755 schrieb:
8) Gleich hinter dem Deich befindet sich der Bahnhof Dagebüll. Dort halten die Züge aber nur bei Hochwasser, warum wohl?
Für einen regulären Halt liegt der Bahnhof Mole zu dicht dran. Es dürfte nur wenige Fahrgäste geben, die große Vorteile hätten, wenn direkt hinterm Deich auch noch gehalten würde. Bei Hochwasser wird dort logischerweise gehalten, um nicht noch einen 628/629 zu versenken ;-)

Das Bahnsteiggleis auf der Mole wurde übrigens auch schon auf diese Weise erneuert, ich habe diese Form aber auch schon in anderen Häfen und auf Bahnübergängen gesehen.

Danke für die schönen Bilder!

Grüße aus dem Nordwesten
Sebastian

Re: Rund um die Mole im "Echten Norden" II

geschrieben von: Ober-Rodener

Datum: 12.10.20 10:46

Moin,

so sagt man doch an der Küste, nicht wahr? :)
Du weißt aber schon, daß "Norden" in Ostfriesland liegt? :) Und damit näher an Norddeich Mole, als an Niebüll oder so :)

Am schlimmsten sind aber diese Pullovertiere, die sich auch noch ungefragt als Gleislatscher betätigen!

Gruß

-OR

Re: Rund um die Mole im "Echten Norden" II

geschrieben von: Kohle Micha

Datum: 12.10.20 20:55

Ich hänge mal ein aktuelles Bild von heute Abend dran
MDA_2224.JPG

Re: Rund um die Mole im "Echten Norden" II

geschrieben von: kbs755

Datum: 12.10.20 22:01

Hallo,

schönes Wetter habt ihr da im Norden! Das Gleis ist ja auch fertig geworden. Irgendwie habe ich schon jetzt Sehnsucht ans Wattenmeer! (Bild aus Bad St. Peter Ording)
DSC00202.JPG

Danke und Gruß
Norbert