DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 998 - Bildberichte 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das vormalige Rückblick-Forum dient für umfangreichere Bildbeiträge, Zusammenfassungen und Jahresrückblicke. Aktuelle Sichtungsbilder bitte in die Bild-Sichtungen einstellen. ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum, Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz!
Moderatoren: Rönshausener - TCB

Ein Kurztrip an die Nordsee (m23B)

geschrieben von: Sebastian Berlin

Datum: 01.09.20 14:57

Moin!
Die Kleinbahn Niebüll – Dagebüll, später NVAG, jetzt neg Niebüll wurde am vergangenen Wochenende 125 Jahre alt. Schon im vergangenen Jahr kam mir die Idee, zum angekündigten Bahnhofsfest mit meinem Sohn zu fahren und ihm einmal den Bahnbetrieb in und um Niebüll zu zeigen. Regelmäßige Rangiermanöver über den gesamten Tag inklusive Kurswagenverbindungen hat man schließlich sonst nicht in Deutschland.

Die erste Jahreshälfte 2020 änderte nun auf einmal einiges an den angedachten Programmpunkten. Das Bahnhofsfest fiel leider aus und wurde durch eine interne Feierstunde bei der neg ersetzt. Bei den Kurswagen fahren auch bei weitem nicht alle nach Dagebüll, sondern verbleiben teilweise am Stammzug. Trotzdem wollte Sohnemann gerne fahren und ich war ebenfalls motiviert, die Unterkunft war ja auch schon gebucht. Die Wettervorhersage hatte außerdem norddeutsches Wetter mit Regen, Sturm und Gewitter für Niebüll gemeldet. Ideal um sich im Zug aufzuhalten.

Freitag, 28.08.2020
Wir bestiegen am vergangenen Freitag zunächst die NWB von Oldenburg nach Bremen und machten uns auf den Weg. Nachdem in Bremen das Mittagessen eingekauft wurde, bestiegen wir den IC 2310 nach Westerland.
In Itzehoe gab es den ersten interessanten Halt, wurden hier doch die beiden Press-218 (054 und 055) vorgespannt.
https://abload.de/img/img_3625skjch.jpg

https://abload.de/img/img_3629iuk42.jpg

Nun ging es also mit Diesel weiter. Da wir in Niebüll übernachten wollten, fuhren wir natürlich nicht bis Westerland mit, sondern konsequenter Weise bis Dagebüll Mole. 😉 In Niebüll entfernten wir uns leicht verspätet vom Rest des IC 2310 um unsere Reise als neg 25 weiter zu führen. Rechts der IC 2073.
https://abload.de/img/img_3636n3k6s.jpg

Während auf der einen Seite die zwei Motoren in blau abgekuppelt wurden, kamen auf der anderen Seite auch schon die zwei Motoren in rot/weiß. Der Wetterbericht hatte bis hier hin Recht behalten.
https://abload.de/img/img_3637q7jd4.jpg

Zwei Programmpunkte für Sohnemann waren jetzt abgehakt. 1) E-Lok kuppelt ab und Dieselloks kuppeln an, 2) unsere Wagen werden abgekuppelt und von einem Triebwagen gezogen. Der dritte Punkt folgte 20 Minuten später: Wir fahren mit dem Zug durch den Deich „auf den Hafen“. Der Regen hatte mittlerweile nachgelassen und am Ende gibt es ja ohnehin nur schlechte Kleidung und kein schlechtes Wetter.
https://abload.de/img/img_3646wgjw2.jpg

Wir fuhren zurück nach Niebüll und bezogen unser Domizil für die kommenden zwei Nächte: den alten Wasserturm am Bahnhof Niebüll. Zwischendurch kam noch 218 466 mit einer Schwestermaschine und dem IC 2374 vorbei. Eigentlich würden die ersten zwei Wagen wieder nach Dagebüll gehen. Dieses Jahr leider nicht.
https://abload.de/img/img_3679ipjzq.jpg

Dann wurde es Zeit für Abendbrot und der kleine Mann fiel ins Bett. Andere gingen Abends noch einen trinken, z.B. „Anna“ vom Autozug Sylt. Sie kehrte bei der neg-Tankstelle ein.
https://abload.de/img/img_3689qsjtu.jpg

Samstag, 29.08.2020
Der Samstag begann mit einer Feststellung: Der Wetterbericht hatte sich geirrt. Sonnenlicht flutete beim Fühstück den Wasserturm und so stand schnell fest, dass wir uns auf den Weg nach Föhr machen würden. Natürlich mit der Bahn. Zuvor musste jedoch 629 506/628 505 die Kurswagen für den ersten IC des Tages ab Dagebüll Mole (IC 2311) abholen. Im Hintergrund der Flachland-Tiroler (T4), der lediglich am Nachmittag im Einsatz ist.
https://abload.de/img/img_3701scje6.jpg

In Dagebüll war an diesem Morgen sogar Wasser neben der Mole und der 629/628 kurz davor, die IC-Wagen zu umfahren.
https://abload.de/img/img_3703r2j3y.jpg

Wir fuhren mit der Fähre (MS Nordfriesland) nach Föhr, spielten am Strand, aßen und fuhren auch mit der MS Nordfriesland wieder zurück. Nachmittags erwartete uns wieder der 629 506/628 505, um uns nach Niebüll zurück zu bringen. Die ebenfalls am Bahnsteig stehenden Kurswagen blieben noch eine halbe Stunde in Dagebüll und fuhren dann mit dem T4 für den IC 2073 zurück.
https://abload.de/img/img_37083ukwy.jpg

Den Nachmittag verbrachten wir in Niebüll. Dort holte der VT505/506 zunächst die Kurswagen des IC 2310 ab und passiert das Empfangsgebäude der neg.
https://abload.de/img/img_3793asjfe.jpg

Kurz darauf hatte der T4 dem IC 2073 die Kurswagen beigestellt und machte sich auf den Weg zurück auf seinen Abstellplatz.
https://abload.de/img/img_3800hyk8n.jpg

Aus dem Wasserturm wurde noch „Anna“ vom Autozug Sylt bei der Einfahrt in Niebüll aufgenommen.
https://abload.de/img/img_3806uyjmi.jpg

Wieder ein wenig später gab es ein Stelldichein von 218 466 + 218 379 vor dem IC 2374 und 218 490 + 218 xxx vor einem DB SyltShuttle.
https://abload.de/img/img_3819aekfi.jpg

Nach dem üblichen Abendprogramm sollte es an diesem Samstag noch einmal laut werden auf dem Bahnhof. 232 088 der SRS fuhr mit dem Alpen-Sylt-Express vorbei, den sie bis Hamburg bespannte. Das Bild hat eher dokumentatorischen Charakter.
https://abload.de/img/img_382717js1.jpg

Als es dann fast komplett dunkel war, kam auch noch „Hulk“ auf dem Weg in die Kneipe vorbei.
https://abload.de/img/img_3840jvk6h.jpg

Sonntag, 30.08.2020
Alles hat ein Ende, so auch dieser Kurztrip. Jedoch sollte es, nachdem wir an den Vortagen schon das Ende der neg in Dagebüll Mole kennengelernt hatten, nun ans Ende der DB gehen, nach Westerland. Zuvor überquerte aber noch der Arriva-Lint, der Niebüll mit Dänemark verbindet, den Bahnhofsvorplatz.
https://abload.de/img/img_3843ugjom.jpg

Im Staatsbahnhof von Niebüll stand die ganz frische DE12 von Vossloh auf den Gütergleisen (Abn. 18.08.2020, 92 80 4125 008-7 D-VL).
https://abload.de/img/img_3848p6j95.jpg

Nachdem dieses Bild im Kasten war, kam auch schon unser D-Zug nach Westerland eingefahren. Entgegen meiner Erwartung befanden sich im D 1416 noch vier weitere Fahrgäste. Mit dieser Fahrt war auch der Programmpunkt 4) Mit dem Zug durchs Meer fahren, für meinen Sohn abgehakt.
https://abload.de/img/img_385184k4g.jpg

Beim Umsetzen in Westerland konnte ich noch 218 389 mit einer nicht notierten Schwester am DB SyltShuttle fotografieren.
https://abload.de/img/img_3861mekxk.jpg

Nun entstiegen wir dem Fernverkehrs-628 und auf Grund des herrlichen Wetters wurde auch dieser in Westerland verewigt.
https://abload.de/img/img_38634ak0f.jpg

Es verließ zuerst der RE nach Hamburg den Bahnhof und ein weiterer DB SyltShuttle kam in Westerland an. Wieder einmal hatten die Loks Durst, weshalb sich 218 322 und 218 321 zunächst zur Tankstelle verabschiedeten.
https://abload.de/img/img_3868wyj57.jpg

Nach diesem Foto war es dann soweit. Der IC 2375 nach Karlsruhe wurde bereitgestellt, mit dem wir bis Hamburg fahren sollten. Der IC 2375 ist aktuell von Westerland bis Niebüll zwei Wagen länger, da auch hier die Kurswagen aktuell den gesamten Laufweg mitfahren. 218 379 war der 218 466 vorgespannt. Anders herum wäre es mir natürlich lieber gewesen.
https://abload.de/img/img_38754njfp.jpg

Kurz nach diesem Bild begann die Fahrt und wir fuhren pünktlich bis Hamburg, wo wir in den IC 2011 umstiegen, der ebenfalls nach Karlsruhe fuhr. Praktischerweise für uns aber über Bremen. Auch dort klappte der Anschluss, sodass wir ein wenig erschöpft aber zufrieden wieder in Oldenburg ankamen.

Ich hoffe, die Bilder mit eher anspruchslosen Motiven gefallen.

Edit: Das Wichtigste habe ich tatsächlich vergessen: Schöne Grüße und vielen Dank an die Personale der neg und DB Fernverkehr, sowohl ganz vorne als auch zwischen den Puffern und im Zug, die neben der betrieblichen Vielfalt diese Reise vor allem für den 4-jährigen Sohn, als auch für den Papa, zu einer sehr schönen Fahrt gemacht haben. Schön, dass auch in diesen komplizierteren Tagen immer noch Zeit für die Fragen eines kleinen Jungen und eine ausführliche Antwort bleibt!

Grüße aus dem Nordwesten
Sebastian




4-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.09.20 18:22.

218 an der Nordsee

geschrieben von: Köf-Flieger

Datum: 01.09.20 21:50

Moin,

klasse Bilder mit den blau / beigen Loks. Ebenso auch Hulk mit Wasserturm und Kopfsteinpflaster.


Danke fürs Zeigen - Grüße von Markus

Re: Ein Kurztrip an die Nordsee (m23B)

geschrieben von: Mangfalltaler

Datum: 02.09.20 07:45

Vielen Dank für die schönen Bilder, nächstes Jahr darf ich das mit dem kleinen Sohnemann auch erleben.
eine Frage: warum verkehren denn einige Kurswagen nicht nach Dagebüll?

danke und viele Grüße

Re: Ein Kurztrip an die Nordsee (m23B)

geschrieben von: Sebastian Berlin

Datum: 02.09.20 09:41

Mangfalltaler schrieb:
Vielen Dank für die schönen Bilder, nächstes Jahr darf ich das mit dem kleinen Sohnemann auch erleben.
eine Frage: warum verkehren denn einige Kurswagen nicht nach Dagebüll?

danke und viele Grüße
Moin,

es scheint wohl immer noch mit der Corona-Situation und/oder Bauarbeiten im restlichen DB-Netz begründet zu sein. Ein Blick in den regulären Fahrplan der neg zeigt ja, wie viele Verbindungen eigentlich mit Kurswagen verkehren würden. Ich glaube nicht, dass die neg nicht will - die Personale und Fahrzeuge sind ja da - selbst mit einem 628/629 weniger.

Grüße aus dem Nordwesten
Sebastian

Liebenswerter Bericht! - Danke dafür! (o.w.T)

geschrieben von: nordicocean

Datum: 02.09.20 18:08

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Westküstenwetter!

geschrieben von: Der Zeuge Desiros

Datum: 03.09.20 17:23

Moin Sebastian,

zu deinem Turm-Domizil hatten wir es ja neulich schon einmal. Absolut nachahmenswert. ich fange mal an zu sparen, aber das lohnt sich wohl wirklich.

"Der Samstag begann mit einer Feststellung: Der Wetterbericht hatte sich geirrt."
Widerspruch! Das ist da so. Es gibt ein Wetter für Deutschland und eines für die Westküste. Nur lässt sich das für die Westküste nicht voraussagen. Wie oft habe ich schon unter strahlender Sonne am Meer gesessen, während sich auf dem Festland die Wolken zusammen brauten! Aber auch umgekehrt: Duschen von oben und von der Seite, während meine Tante in Flensburg am Abend fragte, ob ich keinen Sonnenbrand bekommen hätte. Da hilft nur der Blick aus den Fenster und die Bereitschaft, sich auf das Wetter einzulassen, was nun einmal da ist. Manchmal spielt das Wolkenkino dann großartige Vorstellungen ab!

http://www.desiro.net/130-Hindenburgdamm-k.jpg

Viele Grüße - wie alt ist denn dein Sohnemann? Ich schätze mal so 5 Jahre alt?

Heiko

http://www.desiro.net/Signatur-Deutschland.jpg

Re: Westküstenwetter!

geschrieben von: Sebastian Berlin

Datum: 03.09.20 18:02

Moin,

bezüglich des Wetters hast du vollkommen recht. Die Halligen dürften am vergangenen Samstag auch deutlich weniger Sonne abbekommen haben. Und auch von Föhr sah man teilweise Regenschauer am Festland.

Sohnemann wird im März fünf - aber früh übt sich der Bahnfahrer 😉

Grüße aus dem Nordwesten
Sebastian

Re: Ein Kurztrip an die Nordsee (m23B)

geschrieben von: Stefan Höfel

Datum: 05.09.20 18:28

Klasse Sebastian,

besonders das Bild mit den beiden "identischen" 218er-Pärchen (Autozug/IC) vom Turm ist klasse.
Mir gefällt die 218 055 besser als die 054. Wegen der roten Lampen. Warum wurden denn die 458 und 444 umbenannt?
Schön, dass Du viel Spaß mit Deinem Sohn hattest.
Ich habe mit meinem Patenkind Ende der 90er, da war er dreieinhalb, eine Fahrt von Lübeck nach Travemünde gemacht. Ich glaube mit 218 321, die ja gerade im Sylt-Verkehr eingesetzt ist. Da die Lok "am" Prellbock stand, fragte er mich, ob er mal (einen Puffer der Lok) anfassen darf.
Das durfte er dann!

MfG aus L..... und kommt gut durch die Zeit

Stefan

Re: Ein Kurztrip an die Nordsee (m23B)

geschrieben von: 99 741

Datum: 05.09.20 23:29

Guten Abend.

Zitat
Warum wurden denn die 458 und 444 umbenannt?
Bei der PRESS werden alle Loks baureihenübergreifend durchnummeriert. 218 054 & 218 055 sind damit die 54. und 55. Lok der PRESS.
(Müssten es nicht 218 448 & 218 458 gewesen sein?)

Gruß
Julius

Edit: Der Satz in Klammern wurde korrigiert, es war gestern doch schon zu spät...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.09.20 12:21.

Re: Ein Kurztrip an die Nordsee (m23B)

geschrieben von: Stefan Höfel

Datum: 06.09.20 12:17

Danke Julius,

Du hast Recht. 448 und 458.

MfG aus L..... und kommt gut die Zeit.

Stefan

Re: Ein Kurztrip an die Nordsee (m23B)

geschrieben von: Memminger

Datum: 15.09.20 09:53

Hallo Sebastian,

zunächst einnmal vielen Dank für den tollen Bericht!

Wenn ich die Bilder aus Dagebüll anschaue scheinen die Gleisbauarbeiten ja bereits abgeschlossen zu sein, das ging ja sehr schnell! :-)

Viele Grüße,
Memminger

Re: Gleisbauarbeiten in Dagebüll

geschrieben von: Sebastian Berlin

Datum: 15.09.20 12:36

Memminger schrieb:
Hallo Sebastian,

zunächst einnmal vielen Dank für den tollen Bericht!

Wenn ich die Bilder aus Dagebüll anschaue scheinen die Gleisbauarbeiten ja bereits abgeschlossen zu sein, das ging ja sehr schnell! :-)

Viele Grüße,
Memminger
Moin,

der Kurztrip ist ja nun schon gut zwei Wochen her.
Aktuell sieht es in Dagebüll so aus:
IMG-20200912-WA0002.jpg

So sah es Anfang dieser Woche aus, wie mir zugetragen wurde.

Grüße aus dem Nordwesten
Sebastian

Re: Ein Kurztrip an die Nordsee (m23B)

geschrieben von: Peter

Datum: 15.09.20 20:11

Hallo!

Vielen Dank fuer diesen tollen Bilderbogen!
Und schoen, dass es Nachwuchs fuer unser aller Hobby gibt. ;-)

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.
(Merke: Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer)

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind: Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen - und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Seit einiger Zeit biete ich sogar (gegen einen kleinen Obolus) auch Patenschaften fuer meine Fehler an.

Re: Gleisbauarbeiten in Dagebüll

geschrieben von: maschwa

Datum: 16.09.20 02:56

Sebastian Berlin schrieb:
Memminger schrieb:
Hallo Sebastian,

zunächst einnmal vielen Dank für den tollen Bericht!

Wenn ich die Bilder aus Dagebüll anschaue scheinen die Gleisbauarbeiten ja bereits abgeschlossen zu sein, das ging ja sehr schnell! :-)

Viele Grüße,
Memminger
Moin,

der Kurztrip ist ja nun schon gut zwei Wochen her.
Aktuell sieht es in Dagebüll so aus:
[attachment]



So sah es Anfang dieser Woche aus, wie mir zugetragen wurde.

Und damit hat der T4 wieder mehr Arbeit. Da ein Umsetzen nicht möglich ist, fuhr der T4 immer an der Festlandseite der Kurswagen. Zumindest bei 2314/ 2311/ 2315/ 2310 so gewesen. Es gilt ein Sonderfahrplan. Auch die Rangiererei in Niebüll ist anders. Die Kurswagen vom DB- Teil wurden an den NEG- Bahnsteig gedrückt und von Dagebüll her mit dem einfahrenden 629/628 gekuppelt. So konnte als Wendezug nach Dagebüll gefahren werden. War mal wieder Abwechslung im Betriebsablauf!

MfG
maschwa



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.09.20 02:56.