DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 998 - Bildberichte 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das vormalige Rückblick-Forum dient für umfangreichere Bildbeiträge, Zusammenfassungen und Jahresrückblicke. Aktuelle Sichtungsbilder bitte in die Bild-Sichtungen einstellen. ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum, Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz!
Moderatoren: Rönshausener - TCB
Hallo Forengemeinde.

Letzten Samstag hatte mein Sohn Geburtstag. Und so bin ich mal wieder in meine alte Heimat (beruflich und gebürtig) nach Dortmund Hbf gekommen, was von meiner neuen Heimat Hamburg im Moment nicht ganz einfach ist, da das direkte Zugangebot doch recht stark ausgedünnt ist. Wie ich hier lesen konnte, wird das wohl auch noch bis zum Herbstferienende im Oktober so bleiben :-( Für mich als unregelmäßiger Gast ist es während des Bahnhofsumbau in Dortmund immer spannend, da sich in den Monaten ja immer einiges tut. Angekommen sind wir Samstagmittag mit dem ICE 925 auf Gleis 11. Zuerst bin ich an die Kopfbahnsteige geflitzt. Irgendwie ist eine BR 218 in Dortmund schon etwas besonderes. Ich könnte mich während meiner Zeit in Dortmund Hbf nicht daran erinnern, mal eine solche Baureihe zu Gast gehabt zu haben. Ich hatte Glück, am Gleis 2 stand die Ersatzgarnitur nach Schwerte (Ruhr) mit der entsprechenden Bn-Garnitur. Alle war ziemlich hektisch und meine Kamera war noch nicht eingestellt, weil meine Tochter zuvor "Rettet-die-Welt"-Videos mit dieser gefilmt hatte :-) Später konnte ich dann diese Aufnahme machen:

https://live.staticflickr.com/65535/50023501057_e52d98f093_b.jpg
Bild 1: "Conny" am Gleis 2 mit DPN 31111 (tolle Zugnummer, Grüße an den Fahrplan nach Duisburg!)

https://live.staticflickr.com/65535/50023498667_441a635595_b.jpg
Bild 2: Ausfahrt aus Gleis 2 ins "Baroper Gleis" zur Fahrt Richtung Hörde, aufgenommen von der Brücke "Brinkhoffstr." am Stellwerk Dhf, meiner alten Wirkungsstätte

https://live.staticflickr.com/65535/50023498287_59042b3f71_b.jpg
Bild 3: Dieser Nachschuss sei erlaubt. Eigentlich ging es mir dabei um Lieblingssignal, das niedrigstehende Vorsignal für das Blocksignal 470 der Abzweigstelle "Dfd" (ausgesprochen D F Dora). Eine absolute Rarität für Lichtsignalfetischisten! So konnte ich es gut in Szene setzen.

Neben dem Bahnhofsumbau, wo es um die Erneuerung der Bahnsteige und die Tieferlegung und Verbreiterung des Personentunnels geht, gab es an diesem Wochenende noch eine Baustelle. Wenn ich es richtig gesehen habe, wurde in der "Mittelgruppe" (Abstellgruppe) das Gleis 85 erneuert. Hier wurden zu meiner aktiven Zeit im Dortmunder Hbf tagsüber vorzugsweise die VT 624 des Bw Osnabrück für die Leistungen nach Ahaus abgestellt. Sie mussten seinerzeit immer Platz machen für den "Rahmer" oder "Lünener" Personenzug. Wenn ich mich recht erinnere, kamen sie immer gegen 10 nach an, und fuhren gegen Minute 54 wieder in Dortmund Richtung Derne ab. Rahm bzw. Münster kam immer gegen halb.
Für die Baustelle im Westkopf waren ein Schienenkran der Gleisbaufirma, sowie eine V 100 mit Fans (nix BVB, sondern Schotterwagen) zum Einsatz. Der Bahnhof war mit Sh2-Scheiben gepflastert. Hintergrund ist vermutlich, dass neben den Gleisen die Ein- bzw. Ausfahrgleise der Köln-Mindener-Strecke von und nach Mengede verlaufen und hier teilweise mit Signalbild Hp1 gefahren wird. Dadurch wurden etliche Fahrmöglichkeiten unterbunden, um einen geeigneten Flankenschutz zu erreichen.

https://live.staticflickr.com/65535/50023500852_3ac0e95e01_b.jpg
Bild 4: V 211 345 von AIXrail im Bauzugdienst mit Fans-Wagen zur Schotterversorgung der Gleisbaustelle

https://live.staticflickr.com/65535/50023500222_6f78928184_b.jpg
Bild 5: Für alle mit schlechten Augen, wie ich sie habe, nochmal größer

https://live.staticflickr.com/65535/50022708523_abbd9e8dd7_b.jpg
Bild 6: Andere Perspektive von Bahnsteig 6 (Gleis 18+20). Der Flankenschutzposten hat es sich rechts im Bild gemütlich gemacht. Das Wetter lud dazu ein. Dann könnte ich noch etwas zu den Sh2-Scheiben und der Aufstellung nach Signalbuch sagen, tue ich aber nicht.

https://live.staticflickr.com/65535/50022709068_dc1a169038_b.jpg
Bild 7: Eine Aufnahme für meine Hamburger Kollegen. Das Ausfahrsignal P 176 am Gleis 16.

Für die Signalinteressierten: Gleis 16 ist das numerisch niedrigste Gleis, von dem noch Richtung Mengede ausgefahren werden kann. Hierzu wurde das Ausfahrsignal P16 erbaut. Danach folgt die Weichenverbindung nach Mengede. Da aber aus Gleis 16 hauptsächlich mit Fernverkehrszügen Richtung Bochum gefahren wird, ist die Nutzlänge am Asig P16 nicht immer ausreichend, sodass später noch das Signal P176 gebaut wurde. Beide Signale (P16 und P176) stehen kurz hintereinander (P16 vor, P176 hinter Weiche 119) und zeigen bei Fahrtbegriff Richtung Bochum wechselweise Kennlicht.
Das Signal P176 gehört eigentlich an das Weichenende der Weiche 119, wo aber schon die Weiche 107 (links neben dem El6), sodass eine profilfreie Aufstellung nicht möglich war. Somit wurde das Signal P176 auf halber Strecke neben die Weiche 107 gebaut. Jetzt ist das Stellwerk Dhf Dortmund Hbf bekanntlicherweise ein SpDr S60-Stellwerk. Die Anordnung der einzelnen Elementgruppen lässt aber ein innerhalb einer Weiche aufgestelltes Signal nicht zu, sodass das Signal spurtechnisch vor die Weiche 107 angeordnet wurde.
Der aufmerksame Leser könnte das Problem nun vielleicht schon erahnen. Das Signal ist also in der Spur sowie auf der Stelltafel vor der Weiche 107 angeordnet. Fährt ein Tf nun bis an das Hauptsignal auf die Weiche 107, wird der Gleisfreimeldeabschnitt der Weiche 107 besetzt angezeigt. Blöderweise ist das Signal 176 aber vor der Weiche, sodass nun die erste Weiche hinter dem Signal besetzt ist. Es lässt sich nun kein Signal mehr stellen. War zuvor Durchfahrt gestellt oder das Signal vor Belegung der Weiche 107 bedient, tritt der Zustand natürlich nicht ein. Ich kenne ähnliche Fälle, z.B. in Hamburg-Altona, wo man das Ganze anders gelöst hat. Aber davon vielleicht ein anderes Mal.

https://live.staticflickr.com/65535/50023508162_f833d5b5c6_b.jpg
Bild 8: Signaltechnisch interessant gelöst. Während der Umbauphase werden, soweit ich es bisher gesehen habe, immer die zwei zwischen zwei Bahnsteigen liegenden Gleise gesperrt und das Gleis aufgenommen, um den Tunnel zu verbreitern. Dabei ergibt sich die Möglichkeit, die westliche Einfahrmöglichkeit als Stumpfgleis zu erhalten. Dabei kommt die signaltechnische Ausrüstung des Stellwerkes Dhf zugute. Dortmund Hbf hat in den Bahnsteiggleisen 10 - 26 Zugdeckungssignale, welche für die Umrüstung zum Stumpfgleis genutzt werden. Das Zugdeckungssignal wurde hierzu in Haltstellung gesperrt und somit kann ohne weitere Umbauarbeiten auf Hauptsignal in das jeweilige Stumpfgleis (hier Gleis 20) eingefahren werden. Das haltzeigende Zugdeckungssignal sieht man im Hintergrund unter dem Bahnsteigdach in Höhe der ehemaligen Bahnsteigaufsicht 6. Ich gehe davon aus, dass das Gleis planmäßig für die Züge der Emschertalbahn genutzt werden. Bis auf Mengede (fehlende Kennziffer "2" am Esig B520) kann von allen Einfahrsignalen eingefahren werden. Ob Mengede nachgerüstet wurde, kann ich nicht sagen. An Wärterhaltscheiben mangelt es jedenfalls nicht.

https://live.staticflickr.com/65535/50023251396_6e0d563913_b.jpg
Bild 9: Haltzeigendes Zugdeckungssignal D20 in größer

https://live.staticflickr.com/65535/50022710658_cbd1c3ca1b_b.jpg
Bild 10: Auch Gleis 18 war in die Baustelle Mittelgruppe involviert. Hier endete das Baugleis aus Richtung Westen. Durch die Aufstellung hielt man sich die Möglichkeit offen, noch von Osten nach Gleis 18 zu fahren. Allerdings scheint hiervon kein Gebrauch gemacht worden zu sein, denn die Zugdeckungssignale zeigen weiter Kennlicht.

https://live.staticflickr.com/65535/50022704643_6185dc6ee4_b.jpg
Bild 11: Die Emschertalbahn konnte ich dafür in Gleis 31 mit einem PESA-Link (632 108) fotografisch bei der Ausfahrt zum Zentralstellwerk "Üst Rahm" festhalten

https://live.staticflickr.com/65535/50023505197_fd61ebe85b_b.jpg
Bild 12: Stadler Flirt 3 von Abellio auf dem Weg nach Gleis 26 als RB 32 von Duisburg

https://live.staticflickr.com/65535/50023504562_b5bc143f2c_b.jpg
Bild 13: Ziemlich witzig finde ich auch diese Konstruktion. Das Ausfahrsignal P26 dürfte zuvor auf dem alten Bahnsteig 8 (Gleis 26+31) gestanden haben. Das ESTW Dortmund Hbf wirft seine Schatten voraus, und vermutlich deswegen hat man sich gegen den Austausch für ein Kompaktsignal in richtiger Masthöhe entschieden. Da der Bahnsteig nun aber fehlt, musste das Signal aufgebockt werden. Ob das billiger war?

https://live.staticflickr.com/65535/50023505087_8da0e98de1_b.jpg
Bild 14: Was in Gleis 26 gespart wurde, hat man neu in Gleis 35 investiert. Ein neues Ausfahrsignal P35 wurde erstellt als Kompaktsignal. Hier gab es zuvor kein Ausfahrsignal und es wurde fleißig umgebaut. Etwas weiter Richtung Gleisabschnitt 138 (Gleise 155-157) gab es mal eine Weichenstellbude, welche als Nahstellbereich vom örtlichen Rangierpersonal bedient werden konnte. Diese Stellbude wurde mit den dazugehörigen Gleisen zurückgebaut. Gleis 36 (lag neben 35) ist weg. Richtung Osten gab es in Gleis 35 schon immer ein Ausfahrsignal. Nun kann man durch Gleis 35 mit Zügen durchfahren.

https://live.staticflickr.com/65535/50023504277_2c773784c6_b.jpg
Bild 15: Bei der Fahrt aus Gleis 35 Richtung Westen wird auch diese Doppelweiche 135/136 passiert. Habe ich so auch noch nicht gesehen (Doppelweiche in Zugfahrstraßen). Dass die Weichen mal zum Nahstellbereich gehört haben, sieht man schön an den nicht zurückgebauten Weichenlaternen. Diese dürften m.W. die einzigen ferngestellten Weichen in Dortmund Hbf mit Laternen sein.

https://live.staticflickr.com/65535/50022707168_f0552e1891_b.jpg
Bild 16: Dieses Bild freut mich besonders. Die Zugdeckungssignale (Gleis 21, Bahnsteig 7) werden auch erneuert und nicht zurückgebaut. Dabei wurden die Signalstandorte optimiert. Hoffentlich hat man diese Weise Entscheidung auch für das ESTW Dortmund Hbf bedacht.

https://live.staticflickr.com/65535/50023510477_d725830fe0_b.jpg
Bild 17: Wer immer schon einmal eine Baugleissperre mit "polnischer Abhängigkeit" sehen wollte - voilà. Und dann die Sh2-Scheiben... Nein, ich sag nix.

https://live.staticflickr.com/65535/50022703418_24098b34cc_b.jpg
Bild 18: Um mal eine Vorstellung zu bekommen, was an einer Tunnelerweiterung so dran hängt (Bahnsteig 8, Blickrichtung Norden)

https://live.staticflickr.com/65535/50023249031_f1b6e83bfb_b.jpg
Bild 19: Westlicher Treppenaufgang Bahnsteig 7. Überall gibt es nun Rolltreppen. Eine zeitlang waren dort Gepäckbänder. Oder war das nur an Bahnsteig 6? Bin mir nicht mehr sicher. Ich bin gespannt, wie das noch aufgehübscht wird.

https://live.staticflickr.com/65535/50023254876_b6eb85a8eb_b.jpg
Bild 20: Bedingt durch die Bahnsteigarbeiten fährt die RE4 an die Kopfbahnsteige und über Barop (fahrtechnisch keine Verbindung ins Ferngleis nach Witten)

https://live.staticflickr.com/65535/50022712688_5e2ca50395_b.jpg
Bild 21: Mit Schluss - das soll es auch für heute gewesen sein

Ich hoffe, es war nicht zu schlimm.

Bis bald!
Markus