DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 998 - Bildberichte 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das vormalige Rückblick-Forum dient für umfangreichere Bildbeiträge, Zusammenfassungen und Jahresrückblicke. Aktuelle Sichtungsbilder bitte in die Bild-Sichtungen einstellen. ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum, Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz!
Moderatoren: Rönshausener - TCB
Liebe Hobbykollegen.

Nach fünf Jahren Abstinenz möchte ich mich hier im Forum auch mal wieder einbringen – obgleich es wieder schwierig werden dürfte, nach den bereits gezeigten grandiosen Ergebnissen meiner Vorredner überhaupt noch Beachtung zu finden.
Ein turbulentes, rastloses Jahr liegt hinter mir. Zeit, mal etwas Muße zu finden und auf das Vergangene zurückzublicken. Nachdem in den letzten beiden Monaten fototechnisch so gut wie gar nichts lief, ist aber doch in den anderen Monaten noch genug an Bildern zusammengekommen, auch wenn es – wie schon der Betreff suggeriert – bedingt durch umfangreiche berufliche und private Veränderungen kaum Gelegenheit für größere Fototouren gab.
Da nun doch recht viel Text zusammengekommen ist, wird sich der eine oder andere Betrachter dieses Bildberichts auf das Durchscrollen der Bilder beschränken. Die gezeigten Bilder stellen eine kleine Auswahl der Ergebnisse aus 2019 dar. Wer noch mehr Bilder sehen mag, sei auf den Link in meiner Signatur verwiesen, wobei auch dort nur eine Auswahl zu sehen ist, denn für das Bearbeiten aller brauchbaren Aufnahmen fehlt mir einfach die Zeit.

Januar

Am 20.01.2019 nutzte ich das schöne Wetter für einen kleinen Ausflug ins Haunetal. Auch wenn vom Winter wieder einmal kaum etwas zu bemerken war, konnten doch zumindest die ersten Sonnenbilder des noch jungen Jahres in die Sammlung wandern. Stellvertretend möchte ich die Aufnahme von 185 308 mit einem leider nicht optimal ausgelasteten Containerzug zwischen Haunetal-Neukirchen und Burghaun zeigen.

https://s19.directupload.net/images/200104/jn4cst37.jpg

Februar

Schon fast traditionell habe ich in den letzten Jahren innerhalb der ersten drei noch laublosen Monate eine Tagestour ins Maintal unternommen, so auch am 06.02.2019. Der Vorteil ist, dass man dort dank der Motivvielfalt ohne allzu viele frühzeitig verschattete Abschnitte die noch kurzen Sonnentage effektiv ausnutzen kann. Wenn man dann noch einen windstillen Tag erwischt, klappt es auch mit schönen Spiegelungen im ruhig daher fließenden Main, zumal in dieser Jahreszeit die Anzahl der Freizeitkapitäne / Wassersportler gen Null tendiert und man nur mit ein paar Wasservögeln oder Flussschiffen leben muss, die ab und an eine kleinere bzw. größere Unruhe in die Wasseroberfläche bringen, welche dann aber bei letzteren bis zu 30 Minuten anhalten kann.
An diesem Tag gelang zwischen Karlstadt und Himmelstadt zunächst eine Aufnahme mit nahezu perfekter Spiegelung der E40 128 des DB Museum Koblenz, die mit drei Avmz auf dem Weg nach Nürnberg war, um dort den VT 11,5 abzuholen. Da die Aufnahme dankenswerterweise bereits im „Züge“-Kalender 2020 eine Veröffentlichung fand, zeige ich alternativ einen anderen Glückstreffer mit Zug und Schiff im idealen zeitlichen Zusammenspiel, als 185 267 mit einem Ganzzug fabrikneuer Pkw südwärts unterwegs war und dabei die offenbar unbeladene „cygnus“ überholte. So etwas ist mir in den ganzen Jahren im Maintal auch noch nicht gelungen, nicht einmal eine Zug-mit-Schiff-Aufnahme von oben aus den Weinbergen heraus.

https://s19.directupload.net/images/200104/fbungujg.jpg

Mitte Februar stand dann ein größerer beruflicher sowie privater Umbruch an, als ich meinen Arbeitsplatz innerhalb des Konzerns mit den zwei großen roten Buchstaben von Kassel nach Lübeck verlagerte. Vor meiner Abreise aus Osthessen ging es am 17.02.2019 noch einmal kurz hinüber nach Thüringen, um von dem bislang leider viel zu wenig beachteten Rodelblitz ein weiteres Motiv einsammeln zu können. Bei Tiefenort-Unterrohn klappte das Wunschbild ohne Probleme.

https://s19.directupload.net/images/200104/2wwtuxqc.jpg

Zwischen meinen beiden ersten Arbeitswochen im Norden, die ich im „Mutterhaus“ in Kiel verbringen durfte, lag ein sonniges Wochenende. Ohne lange Überlegungen war schnell der Plan gefasst, an beiden Tagen endlich einmal an die Marschbahn zu fahren, was bislang aufgrund der großen Entfernung leider nie ernsthaft verfolgt worden war. Am durchweg sonnigen Samstag, den 23.02.2019, trieb ich mein Unwesen zwischen dem Hindenburgdamm bei Klanxbüll und Niebüll, wo dank des dichten Verkehrs viele Aufnahmen der Baureihe 218, aber auch 245 und 247 gelangen. Auch mein Top-Wunsch-Motiv bei Risum-Lindholm klappte im ersten Anlauf, wofür 218 473 und 218 831 mit IC 2375 „Wattenmeer“ nach Karlsruhe herhalten durften.

https://s19.directupload.net/images/200104/e9blfi7d.jpg

Am Nachmittag kamen dann endlich auch die nach Sylt fahrenden Züge so langsam ins Frontlicht, so dass bei Niebüll eine Aufnahme der 218 490 im Duett mit 218 315 vor einem Sylt-Shuttle auf den Chip wanderte. Die an der Strecke abgeladenen Paletten mit Betonkabeltrögen künden bereits das Unheil der in absehbarer Zeit verschwindenden alten Signaltechnik an.

https://s19.directupload.net/images/200104/y5addbh7.jpg

Der Sonntag war leider nur bis zum frühen Nachmittag mit Sonne gesegnet, bevor ein aufziehendes Wolkenfeld den Fototag vorzeitig beendete. Bis dahin entstanden an der Hauptstrecke zwischen Bredstedt und Niebüll sowie an den Nebenstrecken Niebüll – Tondern und Niebüll – Dagebüll trotzdem noch ein paar nette Aufnahmen. Zur Abwechslung habe ich einmal ein Triebwagenbild ausgesucht, das 628 501 als D 1419 (Sylt-Shuttle-Plus) bei Bordelum auf dem Weg nach Bredstedt zeigt.

https://s19.directupload.net/images/200104/73m846mu.jpg

Am nachfolgenden 25.02.2019 gelang in der Nähe meiner Ferienwohnung bei Kiel-Elmschenhagen ein erstes Bild an der Kiel – Lübecker Strecke, als 648 461 als RB84 sein Ziel Kiel Hbf fast erreicht hatte.

https://s19.directupload.net/images/200104/wrpcwsjh.jpg

März

Von März bis Mai stand dann erst einmal ein Lehrgang zur Schienen- und Schweißtechnik in Hannover an, so dass ich unter der Woche in verschiedenen Hotels im Umfeld der Landeshauptstadt unterkam, während es an den Wochenenden zurück in die noch osthessische Heimat ging.
Da die Tage ab März schon deutlich an Länge gewonnen hatten und der Unterricht meist am frühen Nachmittag endete, blieb ausreichend Gelegenheit, ein paar weitere weiße Flecken auf meiner (imaginären) Landkarte bereits besuchter Fotostellen zu beseitigen.
Einer davon war die bekannte Fotokurve nördlich des Bf Elze, den ich am 07.03.2019 ausradierte, als 648 189 der NWB bei spannender Wolkenkulisse als RB77 auf dem Weg nach Bünde (Westf.) war.

https://s19.directupload.net/images/200104/3mg2xi8j.jpg

Nicht minder spannend war es am Folgetag, an dem ich auf der Wochenendheimreise an der Nord-Süd-Strecke bei Rosdorf ein kleines Wolkenloch zur bildlichen Verewigung der 193 245 mit leeren Autotransportwagen nutzen konnte.

https://s19.directupload.net/images/200104/mfwsji52.jpg

Um beim Thema Wolkenkulisse zu bleiben, folgt als nächstes eine Wochenend-Aufnahme vom 17.03.2019, als 401 070 im Fuldatal bei Ludwigsau-Reilos vor schönem Wolkengebirge als ICE 691 gen München strebte.

https://s19.directupload.net/images/200104/wr4s6x5w.jpg

Wieder in Niedersachsen stand eine Pflicht-Aufgabe zur Abarbeitung an. Nachdem Haus gebaut, Sohn gezeugt und Baum gepflanzt schon lange erledigt waren, sollte es einmal im Leben ans „Kult-Motiv“ am Sportplatz bei Dedensen-Gümmer gehen. Da sich das Wetter am Nachmittag des 18.03.2019 rund um Hannover zunächst flächendeckend dunkel und nass gestaltete, nutzte ich die Gelegenheit eben einmal dafür, statt sinnlos im Hotel herumzugammeln. Mit Regenbogen finde ich die Stelle zugegeben gar nicht mal sooo schlecht, wie ihr der Ruf vorauseilt – kann man durchaus mal machen. Zumindest wird einem bei vier Gleisen einiges an Eisenbahnbetrieb geboten ;-) Die Aufnahme zeigt 425 152 + 424 008 + 425 271 als S2 von Hannover nach Nienburg.

https://s19.directupload.net/images/200104/8tqtd3qz.jpg

Als es dann im Nordwesten zunehmend aufklarte, beschloss ich, anschließend noch in diese Richtung aufzubrechen, um erstmals die Strecke von Wunstorf nach Bremen zu erkunden. Völlig unvorbereitet suchte ich nach möglichen Fotopunkten. Am Haltepunkt Hagen (Han.) bei Neustadt am Rübenberge angekommen verleitete mich der gerade optimale Sonnenstand zu einem kurzen Orientierungs-Stopp, der sich als glückliche Fügung herausstellte: Kaum hatte ich das Bahnsteigende erreicht, kam auch schon völlig unverhofft eine schöne Oldschool-Sahneschnitte in Gestalt von 140 184 der ELV mit VW-Nutzfahrzeugen ums Eck. Was war ich danach doch happy, trotz des anfänglich aussichtslosen Wetters noch losgezogen zu sein :-)

https://s19.directupload.net/images/200104/gpvvx3uc.jpg

Auch am nachfolgenden 19.03.2019 zog es mich wieder an die Bremer Strecke, da mir der Verkehr dort doch recht üppig zu sein schien. So konnte u.a. der Fotopunkt am gesperrten Bahnübergang zwischen Borstel und Linsburg von der To-Do-Liste gestrichen werden, wenn auch wegen gerade überschaubarer Zugdichte „nur“ mit 146 557 vor IC 2036 nach Norddeich-Mole.

https://s19.directupload.net/images/200104/shwmlp86.jpg

Wieder auf dem Heimweg ins Wochenende wurde am 22.03.2019 ein weiteres bislang noch offenes NSS-Wunschmotiv abgearbeitet. Der längere Heimweg via Landstraße statt über die A7 hatte sich schon als lohnenswert erwiesen, als 146 516 mit einem RE2 nach Göttingen in der herrlich frühlingshaften Ortsdurchfahrt von Freden (Leine) bildlich verhaftet werden konnte.

https://s19.directupload.net/images/200104/csiduly3.jpg

April

In der letzten März- sowie ersten Aprilwoche standen zwei ausgelagerte Ausbildungswochen in Wittenberge an. Leider war das Wetter in der gesamten Zeit sehr durchwachsen und ich dank Bahnanreise etwas eingeschränkt in der Mobilität, so dass nur wenige fußläufig erreichbare Motive in die Sammlung aufgenommen werden konnten. Am besten hat mir dabei die Stelle am Hafenbecken kurz vor der gigantischen Elbbrücke gefallen, die ich am 04.04.2019 mit 425 012 als S1 nach Schönebeck / Bad Salzelmen vor der Kulisse des Uhrenturms der ehemaligen Singer-Nähmaschinenfabrik umsetzen konnte.

https://s19.directupload.net/images/200104/gvedfdgq.jpg

Zurück in Niedersachsen beschloss ich, nach zahlreichen weiteren Nachmittagen an der Bremer Linie auch mal an die Mindener Strecke zu fahren. So ergab es sich, dass am 15.04.2019 am bekannten Fotopunkt bei Seggebruch-Echtorf neben diversen Reisezügen auch 193 891 mit einem gut ausgelasteten Ganzzug der Spedition Lkw Walter abgelichtet werden konnte.

https://s19.directupload.net/images/200104/fk9uteid.jpg

Auf der Suche nach Fotostellen mit Löwenzahn wurde ich dann am Heimreisetag 18.04.2019 – wieder auf Abwegen jenseits der A7 – bei Alfeld-Limmer fündig (nicht zu verwechseln mit dem Limmer bei Hannover *ggg*). 185 059 ergänzte mit ihrem Kalizug gen Süden strebend den noch fehlenden roten Farbanteil der bis dahin gelb-grün-blauen Bildkomposition.

https://s19.directupload.net/images/200104/piaa5mix.jpg

Am 20.04.2019 erspähte ich an meiner bisherigen Hausstrecke Bebra – Eisenach das Ergebnis einer unlängst erfolgten großzügigen Rückschnittaktion und konnte so erstmals eine bislang noch nicht möglich gewesene Fotostelle bei Wildeck-Raßdorf ausprobieren. Als Glücksfall erwies es sich, dass zufällig gerade die „friche“ 187 316 der SETG mit einem leeren Holzzug ins Bild fuhr. Übrigens war die Stelle schon im Sommer wieder so hoch zugewachsen, dass sich diese bis zum nächsten Freischnitt erst einmal wieder erledigt hat.

https://s19.directupload.net/images/200104/wh6byw5x.jpg

Sehr lohnenswert erwies sich unerwartet und aus der bisherigen Erfahrung heraus eher unüblich der Ostermontag (22.04.2019) – und zugleich sehr Oldschool-lastig :-). Das erste blaue Osterei wurde bereits am Morgen bei Ludwigsau-Friedlos gefunden, als das Press-Doppel aus 140 833 und 140 837 mit einem Kesselwagenzug von Großkorbetha nach Vohburg unterwegs war.

https://s19.directupload.net/images/200104/warkioym.jpg

Am Mittag folgte ein purpurrotes Osterei in Form der schicken 218 155 mit einer Schienenbearbeitungsmaschine RG 48 II auf dem Weg nach Leepzsch, welches am Ostportal des Hönebach-Tunnels im gleichnamigen Ort eingesammelt wurde.

https://s19.directupload.net/images/200104/oc8mpy2q.jpg

Zum Abend hin war zwar dann wohl die bunte Farbe ausgegangen, aber ein schwarzes Osterei, das sich als bislang noch unfotografierte 155 007 der EBS mit Kesselwagen entpuppte, nahm ich in einem wohl auch erstmals großflächig freigeholzten (und inzwischen sicherlich wieder hochgewachsenen) Einschnitt bei Wildeck-Bosserode gerne mit.

https://s19.directupload.net/images/200104/4d9wbmyc.jpg

Auch wenn das schöne Osterwochenende nun vorbei war, hielt das schöne Wetterhoch weiter an, so dass es zurück in Niedersachsen wieder einiges zu tun gab nach Unterrichtsende. Am 24.04.2019 zog es mich wieder in den Osten Hannovers, genauer gesagt stand wie schon mehrmals zuvor die Braunschweiger Piste auf dem Programm, wo eigentlich fast immer viele bunte Züge unterwegs sind. Sehr gefreut habe ich mich über die Begegnung mit der schönen 140 774 der evb, die ein Fuhre Exportwagen von VW und Audi gen Nordseehafen beförderte und bei Peine-Woltorf sogar mit blühendem Raps eingefangen werden konnte.

https://s19.directupload.net/images/200104/h6i5z8rs.jpg

Mai

Da die beiden Tage nach dem Maifeiertag unterrichtsfrei waren, nutzte ich die erste und leider zugleich auch letzte Gelegenheit des Jahres für eine „richtige“ Foto-Tagestour. Nach Konsolidierung der schon seit Tagen beobachteten Wetterprognose in Richtung 100 % Sonne wagte ich es, eine lang ersehnte Tour in die Schweiz an den Walensee in die Tat umzusetzen. Natürlich per Bahn startete ich von Osthessen aus bereits am Abend des 30.04.2019 via Fulda – Frankfurt – Basel – Zürich und war so knappe 12 h später gegen kurz nach 9:00 Uhr pünktlich nach minutiös ausgearbeitetem Plan am ersten Wunschmotiv des Vorprogramms bei Sargans-Vild angekommen. Dort war zwar in der eingeplanten Stunde (einschl. Fußweg von / zum Bahnhof) außer 511 023 nichts weiter unterwegs, aber ich nahm auch diesen als Interregio von Chur nach Zürich HB dankend mit – Hauptsache, das Motiv bereichert nun die Sammlung.

https://s19.directupload.net/images/200104/8we6ilj4.jpg

Anschließend wurde an den eigentlichen Wunschort nach Quarten-Mols am Walensee umgesetzt, wo die Sonne bereits ausreichend hoch über die Berge geklettert war, um die Strecke vollständig auszuleuchten.
Da die vorab ausgesuchten Fotostellen alle recht dicht beisammen lagen und auch sehr gut zu Fuß vom dortigen Haltepunkt aus erreichbar waren, gab es nicht viele Verluste beim zwischenzeitlichen Umsetzen zu beklagen.
Morgens waren zunächst die Züge Richtung Sargans / Chur im Licht. Vom ersten Motiv habe ich das Bild mit 401 081 als ICE 281 von Frankfurt / M. nach Chur ausgewählt, obwohl ich ja eigentlich nicht den weiten Weg in die Schweiz gefahren war, um DB-Triebfahrzeuge zu fotografieren ;-)

https://s19.directupload.net/images/200104/dom4hvcx.jpg

Es wurden dann noch ein paar weitere Motive für Züge aus Zürich abgegrast, bevor ich zur Mittagszeit dann doch noch ein paar Franken investierte, um mit einem SOB-Flirt zurück nach Walenstadt zu fahren, da mir die dortigen Motive vor schneebedeckter Bergkulisse auch in den Fingern juckten – jetzt, wo ich schon mal da war und nicht wusste, ob / wann ich da jemals wieder hinkomme.
Sehr erfreut war ich über die am IC 921 von Zürich HB nach Chur hängende 420 126, denn wegen solcher Loks war ich doch schließlich auch hier.

https://s19.directupload.net/images/200104/g25wvn44.jpg

Nach ein paar weiteren Variationen ging es zurück nach Mols, wo inzwischen Züge nach Zürich im Licht waren. Doof war zwar, dass ich beim Umsetzen einen schönen Holcim-Kesselwagenzug mit Re 4/4 verpasste, aber das konnte den ansonsten erfolgreichen Tag nicht trüben. Denn da in der Schweiz nur in manchen Kantonen Feiertag war, fuhren bei mir im Kanton St. Gallen noch genug Züge, auch wenn der Güterverkehr für meinen Geschmack vielleicht noch etwas üppiger hätte ausfallen dürfen.
Vom nächsten Motiv gibt es zur Abwechslung mal eine moderne Baureihe zu sehen, da ich ja ein bekennender Fan der formschönen Re 460 bin. Mit Werbeloks wollte zwar außer einem Nachschuss nichts klappen an diesem Tag, aber ich war ja bereits froh, endlich überhaupt meine ersten Bilder dieser Baureihe in der Sammlung zu wissen. Wir sehen hier 460 048 mit IC 574 von Chur nach Zürich HB.

https://s19.directupload.net/images/200104/jsbwviaf.jpg

Als letztes Bild dieser Tour zeige ich ein Güterzugbild mit Altbau. Sehr gefreut hatte ich mich zum Tagesausklang über 420 334 mit Kesselwagen. Herrlich: Berge, Wasser und Zug harmonisch miteinander vereint – genau meine Welt!

https://s19.directupload.net/images/200104/3yvczpjo.jpg

Gegen 17 Uhr waren dann die schönen acht Sonnenstunden an der Strecke wieder vorbei, denn ich musste die Heimfahrt antreten, um mit der letzten Zugverbindung des Tages gegen 1 Uhr wieder in Fulda anzukommen.

Am darauffolgenden Wochenende wurde im Bebraer Bahnhofsteil Blankenheim beim Unterqueren des Einfahrgleises in den Rbf 1216 955 mit einem AKE-TEE von Cottbus nach Wien mitgenommen – nicht schön, aber selten.

https://s19.directupload.net/images/200104/vnd68sfs.jpg

Nachdem mich der Arbeits- bzw. Fortbildungs-Alltag wieder eingeholt hatte, konnte ich dem Hobby wieder in Zentralniedersachsen frönen. Wenigstens ein Bild vom sinkenden Stern der geliebten Baureihe 120 soll auch mit in den Rückblick einfließen. Dieses gibt es in Form eines Zufallstreffers der 120 125 mit einer Leistung von DB Systemtechnik bei Wunstorf in Richtung Minden.

https://s19.directupload.net/images/200104/8cb42tep.jpg

Am 14.05.2019 gelang bei Linsburg nach einem Vollwolkenschaden der edlen „Pure Gold“-185 538 aus dem Rennstall von TX Logistik dann wenigstens noch ein Fensterzugbild mit 146 562 am IC 2036 nach Norddeich-Mole. Schade, dass ich nicht eher bemerkte hatte, dass dort beiderseits der Gleise Raps angebaut wurde, der leider bereits am Abblühen war.

https://s19.directupload.net/images/200104/v6q5cj8x.jpg

Stellvertretend für die in Niedersachsen zahlreich entstandenen Aufnahmen der schön bunten HSL-Loks sei hier noch ein Bild der 187 500 vom 22.05.2019 gezeigt, die bei Stadthagen eine Ladung Neuwagen der Marke Mercedes gen Westen beförderte. Auch hier neigte sich die Rapsblüte bereits stark dem Ende zu. Und wieder konnte ein künstlicher Affenfelsen als erhöhter Standpunkt genutzt werden, da das vorübergehend in Beschlag genommene niedersächsische Jagdrevier wenig an natürlichen Erhebungen zu bieten hatte.

https://s19.directupload.net/images/200104/kck6ayki.jpg

Da in dieser Woche die Abschlussprüfung meines Lehrgangs anstand, konnte zwischen den Zügen bei frischer Luft und Sonnenschein prima der Stoff von drei Monaten Unterricht in den Schädel gezwängt werden – oh Mann, was man sich als Endvierziger noch alles so antut ;-)
Als letzte Aufnahme des Wonnemonats, welcher tatsächlich viele sonnige Stunden im Gepäck gehabt hatte, gibt’s noch ein Dieselbild mit 203 148 + 203 122 vor einem Schotterzug bei Beckedorf.

https://s19.directupload.net/images/200104/dvlp9zqq.jpg

Juni

Anfang Juni begann dann mein neuer Arbeitsalltag in Lübeck. Außerdem konnte ich nach Schlüsselübergabe nun endlich mit den Renovierungsarbeiten im erworbenen neuen Domizil in der ostholsteinischen Schweiz beginnen. Ab Ende Juni erfolgte dann in mehreren Etappen der Umzug der Familie nach Ostholstein. Daher wurde das in den letzten Monaten ausgiebig genutzte Hobby nun auf Sparflamme umgestellt – somit sind an dieser Stelle keine Bilder zu sehen :-(

Juli

Im Juli setzte sich die Juni-Situation nahtlos fort. Es entstanden auch nur deshalb ein paar Bilder, da wir schon ein knappes Jahr zuvor eine Woche Familienurlaub auf Rügen gebucht hatten, als Arbeitsplatzwechsel und Umzug noch gar nicht geplant waren. Zwischen Strand und Störtebeker-Spektakel konnten ein paar wenige Momente für das Hobby genutzt werden. Ein erhofftes Bild des EGP-Kreidezuges war mir leider nicht vergönnt, was überwiegend dem durchwachsenen Wetter geschuldet war.
Eine weitere Rechnung aus 2018 hatte ich aber auch noch am Rasenden Roland offen, wo diesmal am 16.07.2019 das ersehnte Bild an der Einfahrt Sellin mit 99 782 nachgeholt werden konnte.

https://s19.directupload.net/images/200104/w3xsb4c8.jpg

Viel Geduld war 18.07.2019 erforderlich, als ich bei Samtens auf einen der wenigen von der Insel startenden Güterzüge wartete. Gerade noch so mit knapp vorhandenem Seitenlicht klappte die Aufnahme mit 185 583 der Hvle mit eine Fuhre Silowagen. Dafür hatte ich zuvor an selbiger Stelle den Dampfzug mit 86 1333 versemmelt, der unerwartet im Gegengleis gefahren kam.

https://s19.directupload.net/images/200104/zdkjccgs.jpg

August

Im August begann ich endlich damit, mich langsam dem neuen Jagdrevier zu widmen. Noch war ja Hochsaison für die 218er auf der Vogelfluglinie. Am 12.08.2019 entstand bei Heringsdorf-Rellin nach dem rechtzeitigen Abzug eines im Hintergrund noch zu erkennenden Regenschauers ein erstes Bild des nachmittäglichen Fehmarn-IC 2411 nach Köln, der zu meiner Freude mit der Mietlok 218 402 bespannt war. Die himbeerrote Maschine hatte sich wohl zwei Wochen lang um diesen Zug gekümmert, wie ich im Nachhinein erfuhr. Schade, hätte ich eher wissen müssen.

https://s19.directupload.net/images/200104/u8gsk2e9.jpg

Am sonnigen Strandwetter-Sonntag, den 25.08.2019 ging es mit der Familie nach Sierksdorf zum Baden in der Ostsee. Da am Spätnachmittag der Nachwuchs den Wunsch nach etwas Essbarem äußerte, „opferte“ ich mich und fuhr mal eben ins benachbarte Neustadt, wo dank Touris die Discounter ja auch am Sonntag geöffnet waren. Das „mal eben“ dauerte dann etwas länger, da ich ja mit Hintergedanken unterwegs war und auf dem Rückweg am Bahnübergang „Seeblick“, der diesen Namen auch rechtmäßig trägt, auf zwei, drei Züge wartete. Die Familie musste sich dann leider gedulden, bis das Motiv mit dem in Einfachtraktion fahrenden Dänen MF 5084 als EC 232 nach Hamburg wunschgerecht im Kasten war.

https://s19.directupload.net/images/200104/ad4pqrc4.jpg

Am Ende des Monats führte mich eine dreitägige Schulung ausgerechnet wieder zurück nach Hessen, da für den dringend benötigten Kurs nur noch in Fulda ein Platz zu bekommen gewesen war. Statt kostenfrei mit dem Beförderungsmittel des Arbeitgebers reiste ich auf eigene Kosten mit dem Privat-Pkw an, da wieder Hintergedanken im Spiel waren ;-) Was sollte ich auch die noch langen Spätsommerabende im Hotel absitzen, wenn ich stattdessen besser die Kamera ausführen konnte. Leider spielte das Wetter nicht so richtig mit, so dass sich der Aufwand erst am Abreisetag 30.08.2019 mit einem Ausflug ins Maintal noch ins Positive wandelte. Als Oldschool-Fanatiker kommt hier zunächst ein Bild des Henkelzugs, den die nur wenig Kontrast aufbietende grüne 140 438 zog. Ob ich auch irgendwann noch mal die Blaue vor dem Zug bekomme?

https://s19.directupload.net/images/200104/t5axsmv5.jpg

Nachdem die Erneuerung der Straßenbrücke über den Main bei Gemünden inzwischen abgeschlossen war und eine Rodungsmaßnahme am Bahndamm wieder für freie Sicht auf das bekannte Topmotiv sorgte, zog es mich zum Tagesausklang mal wieder an diese Fotostelle, von der ich stellvertretend ein Bild der knallorangen 482 049 mit Kesselwagen Richtung Spessart zeigen möchte.

https://s19.directupload.net/images/200104/ek32f94m.jpg

September

Am ersten Septemberwochenende standen ein paar Erledigungen in der alten Heimat an. Der sonnige Samstagvormittag des 04.09.2019 ging (zum nachträglichen Unmut der Gattin) für eine Verfolgung des Laugezuges im Kalirevier drauf. Aber der schwarze EBS-Russe 232 083 wollte unbedingt in die Sammlung *ggg*. Von den drei Aufnahmen zwischen Gerstungen und Heimboldhausen habe ich das Motiv am Werraufer kurz vor dem Zielbahnhof ausgewählt, wo mal dringend Vegetationspflege nötig wäre.

https://s19.directupload.net/images/200104/2al48h9h.jpg

Zurück im Norden entstand am 13.09.2019 bei Beschendorf ein weiteres Bild des Fehmarn-IC. Diesmal hieß der Zug 2415 und fuhr nur bis Hamburg, an der Spitze hing die sehr gut im Lack stehende 218 321.

https://s19.directupload.net/images/200104/a2mi746s.jpg

Oktober

Den Oktober setze ich mit einem weiteren Saisonzug fort. Nun aber mal mit dem morgendlichen IC 2413 nach Köln, der wegen Verspätung der Leerparkzuführung am 06.10.2019 nicht in Burg auf Fehmarn startete, sondern schon in Oldenburg (Holst.) gewendet worden war. Der eine oder andere Späturlauber wird darüber vielleicht „not amused“ gewesen sein – ich jedenfalls habe mich bei Scharbeutz-Gronenbergerhof einfach nur über die schmucke 218 307 gefreut.

https://s19.directupload.net/images/200104/632n57p5.jpg

Anschließend setzte ich schnell an die Südeinfahrt Neustadt um, da ich noch die nachfolgende RB am Einfahrsignal fotografieren wollte. Aufgrund einer Signalstörung im Bf Neustadt kam jedoch zunächst aus der Gegenrichtung EC 33 nach Roedby mit MF 5081 als hinterem Zugteil zum Stehen, was ich dann für einen Nachschuss nutzte, da diese Signalstellung für einen DSB-Zug sicher nicht so schnell wiederholbar sein durfte (inzwischen ja bekanntlich gar nicht mehr).

https://s19.directupload.net/images/200104/s5iarcns.jpg

Den Monatsabschluss zelebrierte ich am 31.10.2019 mit einer weiteren EC-Aufnahme, bevor diese Zuggattung sechs Wochen später zum Fahrplanwechsel dauerhaft von der Vogelfluglinie verschwand. Nachdem zuvor am letzten Saison-Tag des Hamburger-Strand-Express bei Göhl bereits eine 218-Aufnahme entstanden war, konnte bei Altenkrempe-Hasselburg mein letztes MF-Bild auf dieser Strecke produziert werden, als sich die führende Gumminase von MF 5079 (hier vereint mit MF 5092) als EC 38 nach Hamburg in der Kremper Au spiegelte. Danke an dieser Stelle an JanvdBk für die Motivvorlage in seiner Galerie zur Vogelfluglinie :-)

https://s19.directupload.net/images/200104/kzmx6ozu.jpg

November

Das Fotojahr ging für mich bereits im November zu Ende. Zum Jahresausklang sollten wenigstens noch ein paar Bilder mit Herbstfärbung der von mir so sehr geliebten goldenen Jahreszeit entstehen. Mehr schlecht als recht gab es dann am 11.11.2019 nur noch die Gelegenheit für einen Nachschuss auf 648 335 als RB 84 nach Kiel beim Halt in Bad Malente-Gremsmühlen…

https://s19.directupload.net/images/200104/85rriwmz.jpg

sowie wenig später einen Frontschuss auf 648 350 und 648 459 als RE 83 nach Lüneburg kurz vor Eutin.

https://s19.directupload.net/images/200104/vdnzuzr9.jpg

Als Rahmenprogramm anlässlich einer Familienfeier in der alten Heimat wurde am 30.11.2019 dem Haune- und Fuldatal ein kurzer Besuch abgestattet. Die Ausbeute war jedoch mehr als dürftig, weshalb nur noch die Aufnahme von 187 128 mit einem gemischten Frachtenzug bei Ludwigsau-Mecklar ihren Weg in diesen Jahresrückblick fand.

https://s19.directupload.net/images/200104/9jep8w5f.jpg

Damit bin ich am Ende angelangt. Vielen Dank an alle Leser, die bis hierher durchgehalten haben. Für 2020 wünsche ich mir, trotz hoher beruflicher Beanspruchung und noch restlicher Renovierungsaufgaben im neuen Heim wieder mehr Zeit für den Gebrauch der Kameraausrüstung zu finden und weitere Motive hier oben im Norden einfangen zu können. Vielleicht lerne ich dabei ja auch mal den einen oder anderen einheimischen Hobbykollegen kennen – würde mich sehr freuen.

Viele Grüße und allen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2020
Matthias

Meine Fotos im Web: [www.fotomotiv-eisenbahn.com]
Hallo,


für ein Umzugsjahr und dafür, dass du Familienvater und berufstätig bist, ist doch recht viel zuzusammengekommen! Traumhaft natürlich die Bilder vom Walensee, v.a. das letzte. Auch in meiner neuen Heimat hast du sehenswerte Bilder gemacht, die mir auch noch Anregungen gegeben haben. Hagen(Han) war mir so als Fotopunkt noch nicht bewusst, das setzte ich mal gleich auf die immer länger werdende To-Do-Liste! Sehr schmunzeln musste ich über deinen Text zum Gümmer-Bild. Mit dem Regenbogen hast du sie würdig umgesetzt. Und diese Pflichtstelle habe ich bisher nur aus der Gegenrichtung am späten Abend...

VG

Lennart
Hallo Matthias,
ich las mit Freude Deinen Beitrag! Über Bilder von der Kbs 605 freue ich mich immer besonders, aber auch der Rest gefällt mir sehr gut.

Grüße aus Ronshausen
Paul
Sehr schöne Ergebnisse aus der Heimat!

Grüße aus SH,
Nils
Moin,

ein sehr interessanter Rückblick auf ein aufregendes Jahr! Das Gümmer Bild am Sportplatz ist echt klasse und auch die ELV 140 in Hagen gefällt. Da muss ich wohl auch mal hin ;-)

Grüße aus Nienburg
Pau
Hallo Matthias!

Eins vorweg: Deine hervorragende Bildauswahl muss sich hinter keinem der bisher gezeigten Rückblicke verstecken! Eine herrliche Mischung von sehr sehenswerten Motiven, die, wie schon von anderen geschrieben, angesichts Deiner beruflichen und privaten Veränderungen erst mal gelingen muss! Meinen Respekt, sich so einer Veränderung zu stellen!

Danke fürs Zeigen, viel Erfolg für 2020 und viele Grüße,

Frank

http://www.abload.de/img/gter170ee58.jpg

Re: Herzlich Wilkommen in meiner alten Heimat

geschrieben von: Sebastian Berlin

Datum: 06.01.20 13:10

Moin!

Dann leb dich mal weiter im (meiner Meinung nach) schönsten Bundesland ein. Zwischen Ostsee, Lübeck und den Holsteinischen Seen lebt es sich ja nicht schlecht!

Viele Grüße aus dem niedersächsischen Exil
Sebastian