DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 998 - Bildberichte 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das vormalige Rückblick-Forum dient für umfangreichere Bildbeiträge, Zusammenfassungen und Jahresrückblicke. Aktuelle Sichtungsbilder bitte in die Bild-Sichtungen einstellen. ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum, Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz!
Moderatoren: Rönshausener - TCB
Am 13.11.2019 fuhr der Städteexpress mit der 132 334 von Berlin Schönefeld nach Tantow in der Uckermark. Von dort aus pendelte der gut besuchte Zug zwischen Tantow und Stettin in einer typischen herbstlicher Witterung. Ermöglicht hat diese Fahrt, die Gemeinde Gartz, sowie das Land Brandenburg.
dso-4.jpg
Hier ist der Zug kurz vor der deutsch-polnischen Grenze in Richtung Stettin. Links am Horizont ist die Spitze der radekower Kirche zu sehen.


dso-5.jpg
Nach einer Stunde kommt der Zug aus Stettin in Richtung Tantow gefahren, unter anderem gefüllt mit Schülern aus Polen.


dso-1.jpg
Nach dem Umlaufen des Tfz konnte versteckt hinter dem Zug Soljanka und Kaffee zu sich genommen werden. Ebenso überraschte auf einem Anhänger, eine kleine funktionsfähige Dampflok (zu sehen in meinem Video). Diese demonstrierte unter anderem die Reaktivierung des zweiten Gleises von Passow nach Stettin.


dso-2.jpg
Mit dem Blick zur Vorwerkallee möchte ich zum Ende kommen von meinem kurzen Bericht.


dso-3.jpg
2km hinter Tantow in Richtung Stettin. Der Versuch war es den Zug ganz auf das Bild zu bekommen. Im nächsten Anhang darunter findet ihr das Video dazu. Viel Spaß beim anschauen.

Gruß Jens

Quelle: YouTube
Interessant sind die im Video festgehaltenen Arbeitsschutzverstöße und die falsche Reihenfolge beim Kuppeln...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.11.19 15:11.

Danke + ? + !

geschrieben von: Streckenrangierbezirk

Datum: 14.11.19 19:24

Hallo kuby88,

vielen Dank für die Fotos und das Video. Die uckermärkischen Landschaftsblicke hast Du ziemlich gut getroffen. Bemerkenswert fand ich die Größe der Windräder im Vergleich zum Zug.

Fragen @ all:
Die in mehreren Beiträgen zu diesem Thema erwähnte polnische Schülergruppe - fuhr sie zum Spaß nach Tantow und zurück oder hatte das einen tieferen Sinn?
Wie war die allgemeine Auslastung der einzelnen Züge?

Anmerkung:
Ich bin für den Moment froh, das Video gesehen haben zu dürfen. Wie lange es in diesem Beitrag mit all seinen Sequenzen noch Bestand hat, wird sich zeigen. Nach der Bemerkung vom "Heizer Jupp" war ich neugierig, was an der Kuppelreihenfolge wohl nicht stimmen mag. Das Gesehene schlug dann aber doch dem Fass den Boden aus. Ohne auf die Fehlhandlungen näher einzugehen - hier herrscht dringender Nachschulungsbedarf! Bei aller "Coolnis" - als Mitarbeiter im Rampenlicht einer öffentlichen Veranstaltung zu stehen -, sollte man doch gerade in solchen Momenten besonderen Wert auf ordnungsgemäße Arbeitsabläufe legen, da jeder Schritt und Tritt in Foto und Film festgehalten wird. Bin etwas fassungslos.

Grüße vom SRB

Re: Danke + ? + !

geschrieben von: kuby88

Datum: 14.11.19 19:37

@steeckenrangierbezirk

Die Aufnahmen sind nicht alle in der richtigen Reihenfolge. Was er darf und was nicht, weiß ich selber nicht. Ist nur ein Hobby für mich.

Wegen der Schülerklasse tippe ich, dass die Orte in einer Partnerschaft zueinander stehen. Das ist nur eine Vermutung.


Mfg J.

Re: Danke + ? + !

geschrieben von: Streckenrangierbezirk

Datum: 14.11.19 19:50

kuby88 schrieb:
...

Die Aufnahmen sind nicht alle in der richtigen Reihenfolge. Was er darf und was nicht, weiß ich selber nicht. Ist nur ein Hobby für mich.

...
Keine Sorge, das erwartet auch niemand von Dir. Der Mitarbeiter bzw. das EVU sollten sich aber darüber im Klaren sein.

SRB
Heizer Jupp schrieb:
Interessant sind die im Video festgehaltenen Arbeitsschutzverstöße und die falsche Reihenfolge beim Kuppeln...

Interessant finde ich die Kuppelreihenfolge auf jeden Fall. Erst Zs hinter einem einhängen, Schläuche auf der anderen Seite verbinden und die Sk in der Mitte. Schön eingebaut. Kupplungsköpfe verbinden ist im Video ja auch recht kompliziert 🙄🙄. Man könnte denken, es war das 1. mal.

Gruss Kabelcontainer, Tf bei Cargo, Railion, Railion Logistics, Schenker, Schenker Rail, Cargo 2.0


Die Bahn hat einen Wert von 120 Mrd. und Mehdorn will sie für 7 Mrd unbedingt an den Russen verkaufen. Warum wohl? Schon mal was von streikenden russischen Lokführern gehört? Die werden vorher erschossen und Ruhe ist!

Urban Priol

Re: Danke + ? + !

geschrieben von: Dieselpower

Datum: 15.11.19 00:47

Sehr schöner Bericht. Da wäre ich auch gern dabei gewesen. Ist nunmal für meinen Geschmack der coolste Reisezug auf deutschen Gleisen! ;-)

http://t3.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcSmvawToASUUxiPnqTrVOw_BVaNPFdDQjBpGaPZTyBB7ejY_LqzPyL8HJA
Nur echt mit einem Hang zu sarkastischen und zynischen Kommentaren!





2-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.11.19 02:26.
Zitat
Interessant sind die im Video festgehaltenen Arbeitsschutzverstöße und die falsche Reihenfolge beim Kuppeln...


Interessant finde ich die Kuppelreihenfolge auf jeden Fall. Erst Zs hinter einem einhängen, Schläuche auf der anderen Seite verbinden und die Sk in der Mitte. Schön eingebaut. Kupplungsköpfe verbinden ist im Video ja auch recht kompliziert 🙄🙄. Man könnte denken, es war das 1. mal.

Guten Abend,

nicht nur das, da hat er gegen alles Verstoßen, wogegen man verstoßen kann.
Kein Helm, Kuppelreihenfolge absolut falsch und fast das Schlimmste: der Dieselmotor lief die gesamte Zeit, obwohl er die Zs gekuppelt hat!
Mein Ausbilder hätte mir dermaßen in den Hintern getreten und mich von der Eisenbahn verbahnt.

Grüße Br. 185
Naja, so ganz unüblich ist das Verbinden der Luftleitung(en) vor dem Einhängen der Kuppelkette nicht.
Zwar nicht korrekt, aber man erspart sich das Herumkriechen unter der Kuppelkette.
Dass man natürlich die Lufthähne nicht öffnet, bevor die Kette eingehangen und die Spindel angezogen ist, sollte klar sein.
Sonst könnte es u.U. eine hässliche Lücke zwischen den Fahrzeugen geben...

Warum der Rangierer aber zuerst die Heizleitung verbindet, über die er dann noch drüber steigen muss, bleibt sein Geheimnis.
Aber das auch noch bei laufendem Dieselmotor. Wenn das Heizschütz doch nicht aus ist...

Ja, auch die Anstoßkappe ist vorgeschrieben. Mit ihr steigt aber auch die Chance, überhaupt erst irgendwo anzustoßen...

ER
Br 185 schrieb:
Zitat
Interessant sind die im Video festgehaltenen Arbeitsschutzverstöße und die falsche Reihenfolge beim Kuppeln...

...nicht nur das, da hat er gegen alles Verstoßen, wogegen man verstoßen kann.
Kein Helm, Kuppelreihenfolge absolut falsch und fast das Schlimmste: der Dieselmotor lief die gesamte Zeit, obwohl er die Zs gekuppelt hat!
Mein Ausbilder hätte mir dermaßen in den Hintern getreten und mich von der Eisenbahn verbahnt.

Das Absteigen vom Triebfahrzeug ist auch grenzwertig, genau wie die ungeeigneten Monteurshandschuhe.
Im Gleisbereich ist außerdem die Warnweste geschlossen zu tragen. Als Kopfschutz würde statt eines Helmes zwar auch eine Anstoßkappe genügen, aber so völlig ohne Kopfschutz...?
Weia, wenn das der Chef sieht! Wobei der Gefilmte mit diesem sogar eine gewisse Ähnlichkeit haben könnte...
Bw Sangerhausen schrieb:
Br 185 schrieb:
Zitat
Interessant sind die im Video festgehaltenen Arbeitsschutzverstöße und die falsche Reihenfolge beim Kuppeln...
...nicht nur das, da hat er gegen alles Verstoßen, wogegen man verstoßen kann.
Kein Helm, Kuppelreihenfolge absolut falsch und fast das Schlimmste: der Dieselmotor lief die gesamte Zeit, obwohl er die Zs gekuppelt hat!
Mein Ausbilder hätte mir dermaßen in den Hintern getreten und mich von der Eisenbahn verbahnt.
Das Absteigen vom Triebfahrzeug ist auch grenzwertig, genau wie die ungeeigneten Monteurshandschuhe.
Im Gleisbereich ist außerdem die Warnweste geschlossen zu tragen. Als Kopfschutz würde statt eines Helmes zwar auch eine Anstoßkappe genügen, aber so völlig ohne Kopfschutz...?
Weia, wenn das der Chef sieht! Wobei der Gefilmte mit diesem sogar eine gewisse Ähnlichkeit haben könnte...
Diese Kommentare...typisch für dieses Heulsusenforum.
Mag sein, daß die Sache mit der ZS nicht gerade durchdacht war, aber ich kenne keinen Kollegen, der zuerst die Schraubenkupplung und dann die Schläuche kuppelt. Da saut man sich einfach zu sehr ein.
Die Reihenfolge ist völlig egal, man muß nur wissen was man tut.....
Pielstick schrieb:
Diese Kommentare...typisch für dieses Heulsusenforum.
Mag sein, daß die Sache mit der ZS nicht gerade durchdacht war, aber ich kenne keinen Kollegen, der zuerst die Schraubenkupplung und dann die Schläuche kuppelt. Da saut man sich einfach zu sehr ein.
Die Reihenfolge ist völlig egal, man muß nur wissen was man tut.....

Dieser Kommentar wäre eines Dilettantenforums würdig. Deiner Relativierung zufolge könnte man glauben, Du seist der Gefilmte.
Daß es einfacher ist, erst die Luftschläuche zu kuppeln und dann die Schraubenkupplung einzuhängen, wurde ja bereits gesagt. Ebenso wurde mehrfach auf die Problematik mit der ZS hingewiesen. Und nein, es war nicht nur "nicht durchdacht", es war ausgesprochen dumm und gefährlich!
Zum Rest der eklatanten Verstöße hast Du nichts zu sagen? Wenn Du so arbeiten solltest, hoffen wir mal nicht, daß Deine Frau eines Tages die "Heulsuse" ist...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.11.19 14:30.
Welche eklatanten Regelverstöße meinst Du?
Etwa daß der Kollege bei Schrittgeschwindigkeit absteigt und keine " Anstoßkappe " trägt?
Pielstick schrieb:
Welche eklatanten Regelverstöße meinst Du?
Etwa daß der Kollege bei Schrittgeschwindigkeit absteigt und keine " Anstoßkappe " trägt?

Die genannten Verstöße stehen in den Postings oben, welche gerne gelesen werden dürfen.

Gruss Kabelcontainer, Tf bei Cargo, Railion, Railion Logistics, Schenker, Schenker Rail, Cargo 2.0


Die Bahn hat einen Wert von 120 Mrd. und Mehdorn will sie für 7 Mrd unbedingt an den Russen verkaufen. Warum wohl? Schon mal was von streikenden russischen Lokführern gehört? Die werden vorher erschossen und Ruhe ist!

Urban Priol
Kabelcontainer schrieb:
Pielstick schrieb:
Welche eklatanten Regelverstöße meinst Du?
Etwa daß der Kollege bei Schrittgeschwindigkeit absteigt und keine " Anstoßkappe " trägt?

Die genannten Verstöße stehen in den Postings oben, welche gerne gelesen werden dürfen.

Man sagt ja, es gäbe keine dämlichen Fragen. Ich sage, es gibt sie doch! Und zwar sind Fragen dann dämlich, wenn man sie sich mit ein ganz klein wenig Mühe selbst beantworten könnte. Insofern ist die von Dir geduldig beantwortete Frage leider eine von den dämlicheren Fragen. Man hat sogar den Eindruck, der Fragesteller WILL die Problematik nicht verstehen. Auch das ist leider d...