DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 998 - Bildberichte 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das vormalige Rückblick-Forum dient für umfangreichere Bildbeiträge, Zusammenfassungen und Jahresrückblicke. Aktuelle Sichtungsbilder bitte in die Bild-Sichtungen einstellen. ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum, Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz!
Moderatoren: Rönshausener - TCB

Spaziergang auf der ehemaligen Siemensbahn

geschrieben von: Cargonautin78

Datum: 04.09.19 19:44

DSC_6247-01, klein copy.jpg
DSC_6257-01, klein copy.jpg
DSC_6260-01, klein copy.jpg
DSC_6266-01, klein copy.jpg
DSC_6286-01, klein copy.jpg

Hallo nochmals,

anlässlich der "Silberhochzeit" mit meiner Eisenbahn am letzten Sonntag, habe ich mir ein Wochenende in Berlin gegönnt und mir den lang gehegten Wunsch nach einer Wanderung entlang der ehemaligen Siemensbahn erfüllt. Ein paar Impressionen meines Spazierganges zeige ich Euch hier.

Einerseits blutet mir bei stillgelegten Bahnanlagen immer das Herz, insbesondere dann, wenn auch noch Vandalismus im Spiel ist, hier jedoch hat es mich gleichzeitig fasziniert, wie sehr sich die Natur über die Jahre hinweg ihren Lebensraum zurück erobert hat.


Zuletzt war wohl mal im Gespräch, die Strecke zu reaktivieren. Weiß vielleicht jemand, wie da der derzeitige Stand der Dinge ist?

Viele Grüße.

die Cargonautin

...wähle einen Beruf, den Du liebst und Du brauchst keinen Tag Deines Lebens mehr zu arbeiten...

Re: Spaziergang auf der ehemaligen Siemensbahn

geschrieben von: Weltreisender

Datum: 05.09.19 10:31

Grüss Dich,

für die Reaktivierung wurde eine Finanzierungsvereinbarung unterzeichnet. Damit können die Planungen beginnen. [www.tagesspiegel.de]. Aber [www.bz-berlin.de] nun müssen die Pfeiler geröngt werden. Dort ist auch, dass eine Verlängerung nach Hakenfelde oder Tegel geplant wird.

Ja, ich würde es so zusammenfassen. Man will die Bahn und unternimmt dafür jetzt erste Schritte. Aber alles Weitere ist noch völlig offen.

Herzliche Grüsse
Martin

Re: Spaziergang auf der ehemaligen Siemensbahn

geschrieben von: Fdl Eggolsheim

Datum: 05.09.19 11:21

Hallo,

und vielen Dank fürs Zeigen der Bilder. Respekt, wer sich dort ohne Weiteres hintraut. Ein anderer Hobbykollege ging dort mit teurer kamera hin, und kam ohne Geldbörse und Kamera ins Hotel zurück.....

Ein insgesamt recht mystischer Ort, einer der interessantesten Lostplaces überhaupt. Kaum vorstellbar, dass auf diesen Geleisen einmal S-Bahnen in enger Taktung darüberfuhren. Man kann sich die einstmalige Geräuschkulisse und Geschäftigkeit auf den Bahnhöfen sicherlich gut vorstellen, wenn man dort vor Ort ist. Verschafft alleine ja schon die Betrachtung Deiner Fotos eine geheimnisvolle Atmosphäre......

Gruß
Fdl Eggolsheim

https://abload.de/img/image-2019-03-1146kxv.jpg

Re: Spaziergang auf der ehemaligen Siemensbahn

geschrieben von: Cargonautin78

Datum: 05.09.19 11:48

Vielen Dank für den ausführlichen Kommentar... Da werde ich mich doch gleich mal belesen :-)

...wähle einen Beruf, den Du liebst und Du brauchst keinen Tag Deines Lebens mehr zu arbeiten...

Re: Spaziergang auf der ehemaligen Siemensbahn

geschrieben von: Cargonautin78

Datum: 05.09.19 12:03

Hallo Fdl Eggolsheim, zum Glück fürchte ich weder Tod, noch Teufel und bin es gewohnt, mich allein in dunklen und verlassenen Gegenden herumzutreiben (meist sogar gegen Bezahlung...). Die zwei Mädels, die zeitlich um etwa 20 Minuten versetzt zu mir am Endhaltepunkt ankamen wohl eher nicht. Ihr Gekicher ist ihnen vorausgeeilt und ich habe mir den Spaß gemacht und mal ein dumpfes, sonores "Buuuh!" von mir gegeben. Das Gequieke war sicherlich über Kilometer hinweg zu hören und wir haben uns anschließend zusammen kaputt gelacht, bevor wir jeder unserer Wege gingen.
Ich habe ein ziemlich baufälliges Stellwerk entdeckt. Vermutlich war es elekromechanisch, als es noch in Betrieb war. Da bin ich vom Keller bis zum Dach überall gewesen und hatte wegen der Vielzahl von Fliegen eigentlich schon fast mit Leichenteilen gerechnet. Außer mir war dann aber niemand dort. Weder tot, noch lebendig... ;-) Auffällig waren allerdings die vielen Fundstellen von gebrauchten Spritzen. Da war ich froh, meine Haix-Stiefel zu tragen, da geht wenigstens nix durch, falls man mal versehentlich wo rein tritt. Also bitte auf jeden Fall festes Schuhwerk tragen, wenn man das Bedürfnis hat, dort rumlaufen!!! Viele Grüße. Cargonautin

...wähle einen Beruf, den Du liebst und Du brauchst keinen Tag Deines Lebens mehr zu arbeiten...




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.09.19 12:04.

Re: Spaziergang auf der ehemaligen Siemensbahn

geschrieben von: Railwalker

Datum: 07.09.19 18:19

Hallo Cargonautin,

Haix-Schuhe sind eine gute Wahl für solche Ausflüge. Mich begleiten diese Schuhe auch seit mehreren Jahren erfolgreich.
Keep up the good work :)

VG, Christian

Der Blog zu allen Streckenwanderungen : [www.railwalker.de]
https://lh3.googleusercontent.com/5LPU6QFgXarKMoatqUynVAEmkWSzPQ-8QG01EKTFVpv5h728EXC32ER6mLU9Fnip_b4ERTA7R8gWV1s=w400-h88
DSO-Beitragsverzeichnis [www.drehscheibe-foren.de]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.09.19 18:19.

Re: Spaziergang auf der ehemaligen Siemensbahn

geschrieben von: Cargonautin78

Datum: 08.09.19 12:33

So sehe ich das auch. Vor allem kann man damit auch mal 14 Stunden Schichten reißen, ohne irgendwann das Bedürfnis zu haben, sich die Füße vor Schmerzen sonstwohin stecken zu müssen ;-)

Wo läufst Du denn überall so rum? Mich würde demnächst noch die Friedhofsbahn interessieren...

Viele Grüße.

Christina


Railwalker schrieb:
Hallo Cargonautin,

Haix-Schuhe sind eine gute Wahl für solche Ausflüge. Mich begleiten diese Schuhe auch seit mehreren Jahren erfolgreich.
Keep up the good work :)

VG, Christian

...wähle einen Beruf, den Du liebst und Du brauchst keinen Tag Deines Lebens mehr zu arbeiten...