DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 998 - Bildberichte 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das vormalige Rückblick-Forum dient für umfangreichere Bildbeiträge, Zusammenfassungen und Jahresrückblicke. Aktuelle Sichtungsbilder bitte in die Bild-Sichtungen einstellen. ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum, Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz!
Moderatoren: Rönshausener - TCB

Brohl - Boppard - Blankenheim, ein Wochenende

geschrieben von: Franz-Josef Dovern

Datum: 24.08.19 17:47

Hallo zusammen,

die Burgfestspiele in Mayen in der Eifel sind klein, aber fein. Es zieht uns seit Jahren immer regelmäßig dorthin. Die eher spartanische Spielstätte im Burghof wird mit viel Kreativität an die Szenen angepasst und die Stücke werden von guten Schauspielern mit einigen Gaben Humor vorgetragen.

An diesem 17. August gab es die „Rocky Horror Show“ mit einer Bestbesetzung. Leider regnete es in Strömen…Das Publikum saß gut geschützt unter Regencapes, während die Schauspieler wie im Originalfilm eher leichtbekleidet auf regenglatter Bühne teilweise flotte Tanzeinlagen durchzogen. Das Publikum honorierte das mit stehenden Ovationen, worauf die Truppe trotz der geleisteten Konchenarbeit noch eine Zugabe drauflegte.

Nach der Werbeeinlage zur Eisenbahn:

Mayen ist gut 1 ½ Autostunden vom Westzipfel entfernt, aber an solchen Tagen ist der Weg das Ziel.
So war ein kurzer Halt in Brohl möglich. Der Zug war schon lange auf der Strecke, aber ich konnte mit Freude feststellen, dass der KBi ex Wangerooge bzw Mosbach wohl aufgearbeitet wird

https://abload.de/img/f1908171016brohltmkal.jpg


Im Übergabebahnhof konnte ich eine neue Art Container auf der Schmalspurbahn entdecken. Was damit transportiert wird, entzieht sich meiner Kenntnis.

https://abload.de/img/f1908171031brohlwmjhq.jpg


Das nächste Ziel war Boppard, wo am BÜ Km 108 ein guter Fotopunkt ist. Hier sollte nach Ankündigung im Fahrzeitenforum 101 060 mit Kirchentagswerbung durchkommen. Es passte von der Zeit, so dass es vorher und nachher Futter für die Kamera gab.

https://abload.de/img/f1908171048boppardxzkq6.jpg

https://abload.de/img/f1908171050boppard9ej2h.jpg

https://abload.de/img/f1908171059boppardquk5u.jpg

https://abload.de/img/f1908171061boppardl0kt1.jpg

https://abload.de/img/f1908171064boppard34jz3.jpg

https://abload.de/img/f1908171070boppardb7kuk.jpg

Endlich kam 101 060:

https://abload.de/img/f1908171072boppardb8j2j.jpg

https://abload.de/img/f1908171075boppard0lkyy.jpg

https://abload.de/img/f1908171078boppard6jkj3.jpg


Nach einem Bummel durch Boppard gab es noch einige Minuten am Bahnhof, wobei sich auch der Emmelshausen-Express die Ehre gab:

https://abload.de/img/f1908171094boppard0vj4f.jpg

Ein Sandwich-IC rundete das Ganze ab:

https://abload.de/img/f1908171099boppards8jnx.jpg

https://abload.de/img/f1908171101boppardnyk8j.jpg


An der Bahnhofsausfahrt gab es eine Brückenbaustelle mit Begegnung:

https://abload.de/img/f1908171117boppardbhkl5.jpg

https://abload.de/img/f1908171125boppardvrja0.jpg


Obwohl das Vorsignal des nächsten Blocks Richtung Koblenz grün zeigte, ging ich zum Auto zurück, um ebenfalls auf der B9 in diese Richtung zu fahren. Außerorts streifte mein Blick in den Rückspiegel eine rote Schlange auf der Strecke, die sich beim zweiten Hinsehen als Lokzug entpuppte. Die Straße war frei, so dass ich recht schnell beim BÜ 108 ankam. Der Lokzug auch. Leider war nur ein Nachschuss möglich.

https://abload.de/img/f1908171136boppardsakp5.jpg


Da man sich oft zweimal sieht, traf ich ihn, fein auf die Seite genommen, an der Stelle, wo früher immer die grünen Königsbacher Bierwagen standen. Die nachfolgende Inspektion ergab folgende Reihung: Zuglok 145 057, 185 122, 185 202, 152 125, 185 160, 185 196, 185 144, 185 083.

https://abload.de/img/f1908171157koblenz-brbhjav.jpg

https://abload.de/img/f1908171162koblenz-brbxkvw.jpg

https://abload.de/img/f1908171185koblenz-brdkjlr.jpg


Es war noch Zeit, langsam über die Mosel auf die Eifelhöhen zu fahren. So landete man noch zu einem Besuch in Cochem:

https://abload.de/img/f1908171202cochemrwk58.jpg


Ich war schon im Gehen, als neben mir eine Weiche umgelegt wurde. Ein Hinweis auf ein Zugafhrt nach Gleis 4. Und siehe, da kurze Zeit später kam 437014, die dem Personenverkehr Platz machen musste:

https://abload.de/img/f1908171214cocheme1kj1.jpg

https://abload.de/img/f1908171225cochemgvjwf.jpg


Es folgte die eingangs beschriebene Kultureinlage. Am nächsten Morgen stand die Heimreise an, nicht ohne einen Blick auf den Bahnhof zu werfen. Dieser befindet sich seit Monaten im Bauzustand. Die Bahnsteige waren fertig, aber es fehlte noch der Fahrstuhl und eine Entseuchung der Unterführung im EG:

https://abload.de/img/f1908181001mayenh9jgl.jpg

https://abload.de/img/f1908181011mayen79k7c.jpg

https://abload.de/img/f1908181017mayenq7klo.jpg

https://abload.de/img/f1908181018mayen8ljsn.jpg


Die ehemalige Transregio-Werkstatt wird jetzt von der DB genutzt. Ein kleiner Abklatsch des ehemaligen Bw Mayen.

https://abload.de/img/f1908181027mayenx8jvu.jpg

https://abload.de/img/f1908181015mayenyxky5.jpg


Der Weg führte über die B258 nach Blankenheim, nicht ahnend, dass wenige Kilometer entfernt eine 218 mit einem Sonderzug durch das Ahrtal fuhr….
Der Bahnhof von Blankenheim befindet sich ebenfalls in der Renovierung. Der Weg zum Mittelbahnsteig wurde für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen hergerichtet, aber um den Preis eines mäandernden Weges von deutlich mehr als 100 m, jedoch mit moderaten Steigungen. Zur Benutzung der deutschen Bahn muss man schon eine gewisse Fitness besitzen:

https://abload.de/img/f1908181030blankenheiyck1j.jpg

https://abload.de/img/f1908181038blankenheiq9ke7.jpg

https://abload.de/img/f1908181047blankenhei5dkk2.jpg

Auch das Nebengleis wurde martialisch gegen Fußgängermassen geschützt:

https://abload.de/img/f1908181053blankenhei9akwm.jpg


Einige Kilometer weiter gab es in Satzvey bei Euskirchen noch 2 Zugbegegnungen:

https://abload.de/img/f1908181084satzveyy4kvm.jpg

https://abload.de/img/f1908181101satzveyvtkuf.jpg


Franz-Josef

Re: Blankenheim

geschrieben von: andreas +

Datum: 24.08.19 21:10

Wie kann man Bahnhöfe nur so graußlich abstoßen häßlich 'modernisieren'?
Info zu den Containern in Brohl Umladebahnhof (so die korrekte Bezeichnung diese Bahnhofteils):
Es handelt sich um sogenannte Half-Ccontainer. In diesen wird wie in den Silocontainern Phonolith transportiert, jedoch für einen Kunden bei dem die Entladung durch kippen erfolgt. In "Die Brohltalbahn" 1/2019 war ein entsprechender Artikel zu lesen.

Zum Bahnhof Mayen Ost:
Auch wenn nur noch wenige Gleise übrig sind, so ist doch wenigstens ein Stück des alten Bahnsteigdaches über dem Treppenaufgang erhalten geblieben.


Mit schönen Grüßen

von der Eifelquerbahn

Eifelquerbahn Andernach - Mayen Ost - Daun - Gerolstein




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.08.19 01:18.
Hallo,

vielen Dank für die Antwort!

Die Bauart der Container ist mir schon bekannt. Die Inselbahn Wangerooge verwendet eine ähnliche Bauform. ich gehe davon aus, dass der andere Kunde selbstverständlich ab Brohl über die Straße beliefert wird?

Schönen Sonntag, Franz-Josef
Ich schätze mit der abstoßend hässlichen Modernisierung war der Bahnhof Blankenheim gemeint. Der Dacherhalt in Mayen ist tatsächlich bereits etwas außergewöhnliches.
Bahnhöf wie Diez, Brohl oder Weißenthurm werden beizeiten vermutlich ein anderes Los ziehen. Der nächste Abriss von 150m genietetem Dach steht hier in der Region mit Oberwinter Anfang 2020 an. 🙁



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.08.19 12:19.

Bilder unscharf fotografiert

geschrieben von: MS Baden

Datum: 28.08.19 19:49

Hallo,
viele deiner Bilder sind leider unscharf.
Mit 1/320 Sekunde bei ISO 250 und vermutlich Autofokus können bei diesen relativ schnell fahrenden Zügen keine bewegungsscharfen Bilder gelingen. Es sollte mindestens 1/800 Sekunde verwendet werden, dafür dann den ISO-Wert erhöhen, auf mindestens ISO 400 oder bei schlechtem Wetter sogar ISO 800, je nachdem wie das Rauschverhalten der Canon 77 D ist - einfach mal testen. Lieber leichtes Bildrauschen als bewegungsunscharfe Bilder. Aber auch sonst ist die Landschaft in der Ferne nicht ganz scharf. Ich empfehle, mit dem Autofokus einen Punkt auf der Schiene scharf zu stellen, wo der Zug zu erwarten ist und dann den Autofokus mit "MF" abzustellen. Das Objektiv dann nicht mehr am Schärfering verstellen und wenn der Zug kommt auslösen. Die aufnahmen könnten alle noch etwas kinappere Belichtung vertragen. Lieber etwas dunkler fitografieren und dann mit dem Bildbearbeitungsprogramm heller ausarbeiten. Dann können sogar im weißebn Himmel Wolkenstrukturen herausgearbeitet werden. Natürlich dann als RAW-Datei fotografieren, um den maximalen Tonwertumfang zu erfassen.
Vielleicht helfen dir die Tipps weiter.
Jens

Re: Bilder unscharf fotografiert

geschrieben von: Dieselheizer

Datum: 29.08.19 21:18

MS Baden schrieb:
Hallo,
viele deiner Bilder sind leider unscharf.
Mit 1/320 Sekunde bei ISO 250 und vermutlich Autofokus können bei diesen relativ schnell fahrenden Zügen keine bewegungsscharfen Bilder gelingen. Es sollte mindestens 1/800 Sekunde verwendet werden, dafür dann den ISO-Wert erhöhen, auf mindestens ISO 400 oder bei schlechtem Wetter sogar ISO 800, je nachdem wie das Rauschverhalten der Canon 77 D ist - einfach mal testen. Lieber leichtes Bildrauschen als bewegungsunscharfe Bilder. Aber auch sonst ist die Landschaft in der Ferne nicht ganz scharf. Ich empfehle, mit dem Autofokus einen Punkt auf der Schiene scharf zu stellen, wo der Zug zu erwarten ist und dann den Autofokus mit "MF" abzustellen. Das Objektiv dann nicht mehr am Schärfering verstellen und wenn der Zug kommt auslösen. Die aufnahmen könnten alle noch etwas kinappere Belichtung vertragen. Lieber etwas dunkler fitografieren und dann mit dem Bildbearbeitungsprogramm heller ausarbeiten. Dann können sogar im weißebn Himmel Wolkenstrukturen herausgearbeitet werden. Natürlich dann als RAW-Datei fotografieren, um den maximalen Tonwertumfang zu erfassen.
Vielleicht helfen dir die Tipps weiter.
Jens
Wohlgemeinte Hinweise ... aber ob die einem Käufer der "Marke mit dem größten Werbe-Budget" weiterhelfen? Hatte wohl ohnehin den "grünen DAU-Modus" eingestellt, der Bewegungen ignoriert und nur auf dämliche Gesichter scharf stellt ...

Es grüßt der Dieselheizer!

Ich glaube nur den Vorhersagen, die ich selbst gesehen habe ...
Meine Fotos: Der QueRoland ;-) und in der fc

Re: Bilder unscharf fotografiert

geschrieben von: Franz-Josef Dovern

Datum: 01.09.19 15:35

Hallo,

vielen Dank für die konstruktive und detailierte Kritik. Die Situation am BÜ in Boppard hatte ich tatsächlich total falsch eingeschätzt. Man greift eben immer wieder mal daneben. Obwohl ich selber nicht zufrieden mit dem Ergebnis war, habe ich die Fotos wegen der Kirchentag-101 eingestellt. Erschwerend kommt die Tatsache dazu, dass das hier verwendete EFS 18-135 im unteren Bereich deutlich schwächelt....

Viele Grüße, Franz-Josef