DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 998 - Bildberichte 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das vormalige Rückblick-Forum dient für umfangreichere Bildbeiträge, Zusammenfassungen und Jahresrückblicke. Aktuelle Sichtungsbilder bitte in die Bild-Sichtungen einstellen. ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum, Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz!
Moderatoren: Rönshausener - TCB
.



Viel Staub und Lärm am Hildesheimer Wald (Teil 2)




Wie gewohnt zunächst noch der Verweis auf die vorangegangenen Beiträge zu diesem Thema:


Viel Staub und Lärm am Hildesheimer Wald (Teil 1 - m24B)





Eigentlich wollte ich ja in Teil 2 die Gleisbettungsreinigungsmaschine vorstellen, werde dieses jedoch in Teil 3 oder 4 verschieben, da sich inzwischen etliche weitere Bilder von den Arbeiten an der SFS ergeben haben.


Mitte Juli legte der Sommer in unserer Region eine mehrtägige Pause ein. Während man sich überall im Land über mangelnde Niederschläge beklagte, bescherte das Wetter uns im Nordwest-Stau des Harzes mehrtägigen Nieselregen und einige extrem dunkle Sommertage, ausgerechnet als der Schnellumbauzug die Region passierte. Ich sah zwar des Öfteren nach dem Rechten, aber zum Fotografieren war das Wetter denkbar ungeeignet. Als ich es dann am 13. Juli doch einmal versuchte, es hatte in den Mittagsstunden aufgehört zu regnen und ein klein wenig aufgehellt, war klatschnasses und total verschmutztes Schuhwerk die Folge, ebenso zerkratzte Unterschenkel. Auch wenn ich zu diesem Zeitpunkt den Umbauzug nicht vor die Kamera bekam - ich traf ihn immer in ungünstiger Position an - so waren zumindest die eingesetzten Zugloks, die ein Stück vom Zug entfernt warteten, die Unannehmlichkeiten wert. Dazu dann später mehr.


In den frühen Morgenstunden des 17. Juli 2019 deutete sich noch keine Wetterbesserung an, als ich auf dem Weg nach Bad Salzdetfurth kurz an der Baustelle vorbeischaute.


Bild 01: Die Gleisbettungsreinigungsmaschine RM 900 der Fa. Schweerbau, Stadthagen, war um kurz vor 6.00 Uhr zusam-
men mit einigen Materialförder- und Siloeinheiten MFS 100 auf dem Westgleis zwischen Petze und Westfeld im Einsatz:


https://abload.de/img/schweerbaumfs100sibbejvkkl.jpg

Bild 02: Zugloks waren die WLF 22 (203 114) und WLF 21 (203 113):

https://abload.de/img/wlf22203114-wlf2120310ekjs.jpg


Als ich im Laufe des Vormittags zurück kam, hatte sie sich schon etwa eine Zuglänge weiter vorgearbeitet.


Bild 03: Das bereits eine Woche zuvor von dem WIEBE-Pendant gereinigte Gleisbett des Ostgleises
wurde von dem Plasser & Theurer Dynamic Stopfexpress 09-3X der Fa. Hubert, Nürnberg gestopft:


https://abload.de/img/hubertdynamicstopfexpb1j0e.jpg


Bild 04: Gefolgt von der Schotterplaniermaschine SSP 110:

https://abload.de/img/hubertschotterplanierwsjlo.jpg


Bild 05:

https://abload.de/img/hubertschotterplaniery8kkj.jpg


Bild 06:

https://abload.de/img/hubertdynamicstopfexp0dj73.jpg




Gegen Mittag hatte ich dann Zeit, mich genauer mit dem Geschehen am Ortsrand zu befassen. Es war einiges los am Lagerplatz in Westfeld. Dieser wurde als einer von mehreren angelegt, um dort frischen Schotter anzuliefern und alten Schotter abzufahren. Die Gleisbettungsmaschine nimmt den Schotter auf, befreit ihn von Fremdkörpern, reinigt ihn, arbeitet ihn auf und transportiert ihn wieder ans Zugende, wo er wieder als Bettungsmaterial verwendet wird. Lediglich ca. 25 % des aufgenommenen Schotters sind nicht mehr brauchbar und müssen ausgetauscht werden.

Auf der ICE-Strecke werden 142 Kilometer Gleise, 47 Weichen und 243.000 Schwellen erneuert. Dazu müssen 405.000 Tonnen Schotter ausgetauscht werden, wobei vorhandenes Material teilweise recycelt und wiederverwendet wird. Auch die Tunnel und Talbrücken stehen zur Sanierung an. Während außerhalb der Tunnel Maschinen, wie die Gleisbettungsreinigungsmaschine ihre Arbeiten verrichten können, ist in den Tunneln Handarbeit angesagt. Insgesamt kostet das Projekt, das zwei Jahre vorgeplant wurde, nach Angaben der Bahn 175 Millionen Euro. Anschließend soll die Strecke mindestens für die nächsten 30 Jahre ertüchtigt sein. Der südliche Abschnitt zwischen Göttingen und Würzburg wird in drei Bauphasen in den Jahren 2021 bis 2023 saniert.


Bild 07: So sah es westlich des Ortes Westfeld (Kr. Hildesheim) noch am 26. Februar 2019 aus, als die 182 506 von DB System-
technik und zwei Meßwagen zusammen mit dem Velaro novo, 93 80 5 811 101-5 D-SIEAG, auf Meßfahrt unterwegs sind:


https://abload.de/img/182506westfeld02-19eqkv1.jpg


Bild 08: Zum Vergleich im Juli 2019:

https://abload.de/img/schotterverladungwestcdket.jpg


Bild 09: Schon von Ferne war mir etwas rundliches aufgefallen. Und tatsächlich
traf ich dort die ehemalige 221 121 der DB an, nun als SGL V 270.09 bezeichnet:


https://abload.de/img/wlf22203114-wlf21203121kdg.jpg


Bild 10: Die Lok schob Stück für Stück leere Schotterwagen an die Verladerampe:

https://abload.de/img/wlf22203114-wlf212031muj42.jpg


Bild 11:

https://abload.de/img/sglv270.09221121westfsqknd.jpg


Bild 12: Der Radlader vom Typ Volvo L 150 H füllt seinen 14 m³ fassenden Löffel mit einer ordentlichen Portion frischen Schotters:

https://abload.de/img/wlf22203114-wlf212031jpjib.jpg


Bild 13: Dann fährt er auf die proivsorisch angelegte Rampe, um einen Schottewrwagen zu füllen:

https://abload.de/img/sglv270.09221121westfdpkv3.jpg


Bild 14:

https://abload.de/img/sglv270.09221121westf28jmd.jpg


Bild 15:

https://abload.de/img/schotterverladungwestbpjjs.jpg


Bild 16: Und leer wieder zurück:

https://abload.de/img/sglv270.09221121westfv5jzz.jpg


Bild 17: Der nicht mehr brauchbare Altschotter wird derweil per LKW abgefahren:

https://abload.de/img/wlf22203114-wlf212031qrj45.jpg



Dieses auf den ersten Blick widersinnige Verfahren macht aber Sinn, denn würde man den ganzen Schotter per Bahn an- und abfahren, wäre für die Dauer des Ent- bzw. Beladevorgangs das zweite Gleis blockiert, bzw. während des Umbaues nicht nutzbar, was die Arbeiten zusätzlich in die Länge ziehen würde. So aber bleibt immer ein Gleis frei, um dort andere Arbeiten zu verrichten oder andere Fahrten durchführen zu können. Entlang der Sanierungsstrecke sind mehrere dieser Lagerplätze eingerichtet worden.


Bild 18: Noch ein Wagen, dann ist der Zug komplett gefüllt:

https://abload.de/img/sglv270.09221121westf3ok4w.jpg


Bild 19: Die SGL V 270.09 (ex DB 221 121) vor der Kulisse des 358,9 Meter hohen Griesbergs, der höchsten Erhebung des zum Leinebergland ge-
hörenden Hildesheimer Waldes, mit dem „Wahrzeichen“, dem 130 Meter hohen Fernmeldeturm auf seinem Gipfel (358,9 + 130 = 488,9 mNN):


https://abload.de/img/wlf22203114-wlf2120316hjq3.jpg


Während die Wiebe-Loks vor der Gleisbettungsreinigungsmaschine blieben, spannten die Loks am zweiten Zug, der Stadthagener Fa. Schweerbau gehörend, jeweils ab und fuhren einige Meter vom Zug weg:


Bild 20: So wie hier die WLF 22 (203 114) und WLF 22 (203 113):

https://abload.de/img/wlf22203114-wlf212031ptjn6.jpg


Bild 21: Zusammen mit einem Volvo Raupenbagger vom Typ EC 300 E nl:

https://abload.de/img/wlf22203114-wlf212031pykk7.jpg


Bild 22: Am nächsten Tag, den 18. Juli 2019, kam ich gerade darsuf zu, wie die SGL 170.15 (1261.209)
mit einem Zug beladen mit Schienen auf die Einfahrt in den Betriebsbahnhof Almstedt wartete:


https://abload.de/img/sgl170.151261209westfofjr5.jpg


Bild 23:

https://abload.de/img/sgl170.151261209westfchkic.jpg


Bild 24: Noch bevor ich großartig loslegen wollte, setzte sich der Zug bereits in Bewegung:

https://abload.de/img/sgl170.151261209westf3mkfg.jpg



In Teil 3 oder 4 werde ich demnächst dann die Wiebe Gleisbettungsreinigungsmaschine und den Schweerbau Schnellumbauzug vorstellen.



Bis neulich – natürlich im HiFo

Rolf Köstner


"Erst wenn ich nicht mehr mein Eisenbahnerspanisch, mein Deutsch oder Englisch benutze, wenn ich da allein stehe mit meinem Tschechisch, weil alle Weltreisenden weg sind, dann weiß ich, es ist vorbei mit Europa.“

Pavel Peterka (Speisewagenkellner)





2-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.08.19 16:26.
Neugierige Frage: Was macht man eigentlich mit dem nicht mehr brauchbaren Altschotter? Löcher in der Landschaft stopfen? Zuschlagstoff für Beton? Wege bessern?

-jmh