DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 998 - Bildberichte 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das vormalige Rückblick-Forum dient für umfangreichere Bildbeiträge, Zusammenfassungen und Jahresrückblicke. Aktuelle Sichtungsbilder bitte in die Bild-Sichtungen einstellen. ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum, Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz!
Moderatoren: Rönshausener - TCB
Leider gehören auch Unfälle zur Eisenbahn dazu.
Auch wenn die folgenden Bilder nicht sehr schön sind und den einen oder anderen möglicherweise sogar erschrecken könnten, habe ich mich entschlossen, sie zu zeigen. Ganz einfach, um einmal vor Augen zu führen, welche enormen Kräfte wirken können. Und auch, um zu zeigen, daß der Beruf des Treibfahrzeugführers auch heute noch trotz aller moderner Technik, trotz moderner Bauweise der Triebfahrzeuge, trotz aller eigenen Vorsicht und trotz eigenen Könnens alles andere als ein Ponyhof ist.

Vor eingen Jahren prallte auf der Strecke Könnern - Halle ein Regionalexpreß, bestehend aus VT der BR 612 mit ca. Vmax. (120 km/h) an einem Bahnübergang auf einen mit Getreide beladenen Anhänger. Ich weiß heute nicht mehr, ob sich der Traktor- oder Lkw-Fahrer auf dem Bü festgefahren hatte, ob er den per Halbschranken technisch gesicherten Bü verbotswidrig überquert hatte oder ähnliches. Glücklicherweise konnte sich der Tf rechtzeitig in Sicherheit bringen und wurde m.W. ebenso, wie die Fahrgäste nicht schwer verletzt. Allerdings wäre es im wahrsten Wortsinne bei einem Verbleib im Führeraum eng geworden...

Aber seht die Bilder (ohne weiteren Kommentar von mir) selbst:

20140909_165422.jpg

20140909_165445.jpg

20140909_165456.jpg

20140909_165504.jpg

20140909_165534.jpg

Folgt Teil 2
Hallo und danke für die eindrucksvollen Bilder. Offenbar stand der Zug länger beschädigt rum, bevor er fotografiert wurde. Das Getreide keimt ja schon unter dem beschädigten Führerpult...

Welcher 612 war das eigentlich? Wurde der Wagen instandgesetzt damals?

Würde mich interessieren, weil ja der 12 allgegenwärtig ist....

'Grüße aus Hof
Hallo,

das war damals 612 159. Der Triebwagen wurde wieder instand gesetzt.


Gruß, Amzfriend
Hallo BW Sangerhausen,
danke fürs Einstellen . Man mag das Design oder Gewicht von Talent 2 oder 2442 nicht hübsch finden, aber dieses liegt auch an den Vorkehrungen, die getroffen worden, damit der Tf bei solchen Aktionen seine Beine behalten kann.

schoki41
schoki41 schrieb:
Hallo BW Sangerhausen,
danke fürs Einstellen . Man mag das Design oder Gewicht von Talent 2 oder 2442 nicht hübsch finden, aber dieses liegt auch an den Vorkehrungen, die getroffen worden, damit der Tf bei solchen Aktionen seine Beine behalten kann.

Nun wären ihm zwar die Beine erhalten geblieben, aber das hätte ihm nix genützt.
Ihm wäre bei diesem Crash nämlich der Unterleib zerquetscht/das Becken zertrümmert worden, wenn er sich nicht gerade eben noch in Sicherheit gebracht hätte. Man sieht ja, wie wenig Platz zwischen dem verschobenen Führerpult und der Sitzlehne übrig war...
Andererseits steht die Frage im Raum, wie ein nicht entsprechen konstruiertes Fahrzeug in diesem Bereich ausgesehen hätte.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.07.19 02:03.

Re: Wenn ein 612er mit 120 km/h auf einen Anhänger...

geschrieben von: andreas +

Datum: 28.07.19 14:47

Heizer Jupp schrieb:
Andererseits steht die Frage im Raum, wie ein nicht entsprechen konstruiertes Fahrzeug in diesem Bereich ausgesehen hätte.
Käme auf die Fahrzeugart an - möglicherweise nicht so stark eingedrückt, dafür hätte es den Anhänger mehr zerlegt.