DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 998 - Bildberichte 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das vormalige Rückblick-Forum dient für umfangreichere Bildbeiträge, Zusammenfassungen und Jahresrückblicke. Aktuelle Sichtungsbilder bitte in die Bild-Sichtungen einstellen. ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum, Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz!
Moderatoren: Rönshausener - TCB
Hallo zusammen,
auch ich musste kurz vor knapp der Völkerwanderung nach Köthen zur mechanischen Stellwerkstechnik und den vielen Güterzügen auf der Strecke Bernburg-Köthen folgen, bevor ab Anfang Mai der Bahnknotenpunkt Köthen/Anhalt komplett modernisiert wird. Am Ende kamen aber nicht allzu viele Bilder von dort zustande, weswegen dieser Bericht auch nicht "Eine Woche Abschied von Köthen" oder ähnlich heißt. Aber seht einfach selbst, viel Spaß beim mitkommen!

Montag, 15. April 2019
Los ging es am ersten Urlaubstag von meinem heimeligen Cottbus nach Dresden-Kemnitz, wo mich zwei Kollegen aus dem norddeutschen Raum auflasen, die bereits ein paar Tage im Osten Deutschland rumtourten, aufsammelten. Gegen 12:00 Uhr erreichten wir Baalberge im Salzlandkreis, wo wir die Vollkohle aus Spreewitz nach Könnern aufnehmen wollten. Am WSSB-Bahnübergang von Baalberge angekommen, schlossen sich sofort die Schranken. Aus dem Rücken rollte 264 003 mit dem VTG-Bunker aus Blankenburg Richtung Köthen und von dort kam 232 528 als LZ um in Bernburg den nur Montags verkehrenden Sodazug aus Bernburg nach Wismar abzuholen. Die ersten paar Fotos wanderten also bereits wenige Minuten nach Ankunft auf die Speicherkarte. Nur 15 Minuten später schlossen sich die Schranken erneut und 232 241 konnte mit der ersehnten Könnernkohle aufgenommen werden. Da es sich hierbei um ein Gegenlichtbild handelt, spare ich mir das an der Stelle. Stattdessen fuhren wir nun an die Strecke Baalberge-Könnern, um die Kohle erneut zu fotografieren. Nach Kopfmachen in Baalberge rollte der Zug gegen 13:00 Uhr Nahe des Bebitzer Flanschenwerk gen Könnern.

https://abload.de/img/dsc0946198ko5.jpg

Weiter ging es Richtung Könnern, Nahe der Autobahnauffahrt warteten wir erneut auf den Zug. Gegen 13:20 Uhr wanderte die nächste Aufnahme auf die SD-Karten.

https://abload.de/img/dsc09474qbjq9.jpg

Nun waren auch wir in Könnern, der Zug wurde zuerst ein wenig beim Umsetzen beobachtet, damit das Gespann bis kurz hinter unserer zweiten Fotostelle zurück fuhr, um dann in den Anschluss in die Zuckerfabrik zu fahren. Es ging allerdings kurz danach noch zu einer bekannten rotfarbenen Supermarktkette, um sich mit ein wenig fester Nahrung eindecken zu können. Als wir wieder aus dem Supermarkt kamen, stand der Zug immernoch im Bahnhof von Könnern und wir beschlossen, den Zug der bis hierhin GM 60527 Spreewitz - Anst. Könnern Zufa hieß, erneut zu fotografieren Gegen 14:30 also die nächste Aufnahme des Zuges, hier bei der Ausfahrt Könnern gen Zuckerfabrik.

https://abload.de/img/dsc094806zjen.jpg

Nur knapp 30 Minuten später kam die Lok, nun mit einem leeren Kohlezug am Haken, wieder zurück nach Könnern. Wieder musste umgesetzt werden, um zurück in Richtung Baalberge zu fahren. Auch hier gelang ein Foto. Dieses Mal ist die alte Zuckerfabrik in Könnern, welche ein viel besuchtes Fotomotiv ist, besser zu erkennen. Wir schreiben nun ca. 15:45 Uhr.

https://abload.de/img/dsc0955289jui.jpg

Die Lok setzte an den Zug, wartete die nächste Taktlücke ab, um gen Baalberge zu fahren. Als die Strecke frei war passierte...natürlich garnicht. Die Lok blubberte vor sich hin, aber fuhr einfach nicht los. Die circa 15 Fotografen, die mittlerweile am Motiv die Ausfahrt abwarteten, waren ratlos, warum sich denn ihr Objekt der Begierde nicht vom Fleck bewegte, die Strecke war doch frei! Das Abendlicht wurde geiler und geiler, doch statt nun abzufahren, gingen bei 232 241 erst die Lichter und kurz danach auch der Motor aus. Mittlerweile war auch der Wagenmeister wieder vorgefahren, um sich mit dem Lokführer einige Wagen anzuschauen. Kurz bevor er wieder fuhr musste er den Fotografen noch Rede und Antwort stehen. Die Nachfrage ergab, dass der Zug wohl heute nicht mehr fahren würde; wir vermuteten einen Schadwagen im Zug. Dann war es wieder Zeit für die Regionalzüge und bevor ich ganz leer zurück fuhr, fotografierte ich doch noch einen der Lint-Triebwagen, welche seit diesem Fahrplanjahr die Dieselstrecken in Sachsen-Anhalt bevölkerten. 1648 431 hörte auf den Namen RB 80432 Halle (Saale) Hbf - Bernburg.

https://abload.de/img/dsc09596avjkn.jpg

Es ging zurück nach Köthen, wo wir uns für vier Nächte in einer Pension einmieteten. Nach einem ausgiebigen Abendmahl im sehr zu empfehlenden Köthener Brauhaus ging es bei Zeiten in's Bett um den Dienstag halbwegs ausgeruht zu verbringen.

Dienstag, 16. April 2019
Der Tag begann gegen 06:30 Uhr, das erste Ziel stellte Barleben an der Strecke Oebisfelde-Magdeburg dar, welche fast täglich von einem mit 232/233 bespannten Mischer befahren wird. Gegen 09:15 Uhr erreichten wir den nordwestlich von Magdeburg gelegenen Bahnhof, um auf den Mischer zu warten. Auch an der Stelle waren wir, ähnlich wie am Vortag in Könnern, circa 15 Fotografen. Obwohl ich solche Massenaufläufe eigentlich nicht mag, da normalerweise immer jemand aus der Reihe tanzt, um sich nicht zu benehmen, muss ich eingestehen, selten eine so entspannte und gut gelaunte Fotografenansammlung getroffen zu haben ( Grüße an euch, vielleicht liest ja jemand mit! :)). Der Mischer ließ aber einige Zeit auf sich warten und so fotografierten wir neben einem Abellio Lint als Leerreisezug auch zwei NoHab's, die mit einer V60 im Schlepp gen Oebisfelde fuhren. Bereits gegen 10:15 Uhr traute sich 261 043 mit ER 53301 Haldensleben - Magdeburg-Rothensee um die Ecke. So ein geiles Gravitabild habe ich noch nie gemacht!

https://abload.de/img/dsc09629a4jb3.jpg

Der erwartete Mischer mit der Ludmilla traute sich immernoch nicht an uns vorbei, stand aber wohl schon seit einer halben Ewigkeit in Rätzlingen, welches auch auf der Strecke liegt. Auf die Gefahr hin, ein totalen Griff ins Klo zu landen fuhren wir gegen 11:45 Uhr dem Zug bis Haldensleben entgegen, da in Barleben das Licht immer seitlicher wurde. In Haldensleben angekommen wurde erstmal der nächste Abellio Lint, 1648 452 als RB 74329 Haldensleben - Magdeburg Hbf verewigt.

https://abload.de/img/dsc096998ljvz.jpg

Der Mischer war inzwischen bis Flechtingen, kurz vor Haldensleben vorgerückt, um dort mit der Regionalbahn nach Wolfsburg Hbf zu kreuzen. Gegen 13:15 Uhr durcheilte der Zug, welcher auf den Namen EZ 51223 Seelze Rbf - Magdeburg Rothensee hört, unser Motiv in Haldensleben. Die Bespannung erfolgte an dem Tag mit 233 525 und der in Lettland hauptuntersuchten 233 452. Wir feixten schon rum, die 452 hatte es zerschossen und musste durch 233 525, welche ursprünglich an zweiter Stelle lief, abgeschleppt werden.

https://abload.de/img/dsc09712gmja3.jpg

Im Block dahinter sollten wieder die beiden Nohab's fahren, also auf an's andere Bahnhofsende! Gegen 13:45 Uhr rollten My 1138 und My 1151 mit 345 410 D-DBEG als DGS 95986 Dönstedt - Magdeburg-Rothensee zur Kreuzung in den Bahnhof, welche auf dem ersten Bild zusehen ist. Das zweite Bild zeigt den Zug bei der Ausfahrt in Richtung Magdeburg.

https://abload.de/img/dsc09728lhknl.jpg

https://abload.de/img/dsc09746pvkpg.jpg

Nun war es knapp 14:00 Uhr und die Verspätung des DB-Mischer's hatte den Plan, sich maximal bis zum späten Vormittag an der Strecke aufzuhalten, relativ eindrucksvoll über den Haufen geworfen. Da es für so ziemlichen jeden Zug auf der Dieselstrecke zwischen Bernburg und Köthen zu spät war, mussten wir erstmal bei Subway Mittagessen gehen, um zu beratschlagen, was jetzt der beste Plan wäre. Wir kamen zu der Erkenntnis, dass es am schlausten wäre, mal nach Köthen zu fahren, bevor man da gar nichts mehr aufnehmen konnte. Gegen 16:45 Uhr erreichten wir das bekannte Motiv mit den Einfahrsignalen aus Richtung Dessau und Magdeburg und konnten nach kurzer Wartezeit den fast täglich verkehrenden Nahgüter aus Bernburg mit 232 241 aufnehmen. Diese hing allerdings als Wagenlok hinter 'ner Gravita und das sorgte bei den anwesenden ebenfalls für lange Gesichter. Aus dem Rücken kam wenig später noch 232 535 mit einem Schwellenzug nach Zeitz und eine 155 aus dem richtigen Licht kommend wurde uns ebenfalls zugefahren. So schnell kann es gehen, dass alle noch längere Gesichter machten. Auch die ganzen Traxx und Vectrons waren wenig zufriedenstellend. Ein Highlight gab es dann nochmal, IntEgro 155 045 und 155 048 rollten mit DGS 69116 Marktredwitz - Oldenburg Hbf an uns vorbei.

https://abload.de/img/dsc09907e0j9a.jpg

Hinter den Tag konnte dann glücklich ein Haken gesetzt werden, wir packten also zusammen und konnten der MEG 143 mit ihrem Porschezug nach Bremerhaven Speckenbüttel, die im Block den 155ern folgten, nur neidvoll hinterher schauen. Passt ja irgendwie zu verkorksten Tag... Die Lektion haben wir aber gelernt, dass man immer den Block nach dem Abschiedsschuss warten sollte. Meckern half nichts, ab zurück zur Pension. Nachdem wir wieder im Köthener Brauhaus speisen waren, flatterte noch die Meldung ins Haus, das 232 088 morgen Melasse in zwei Teilen aus Könnern nach Bernburg und von dort nach Dessau fahren sollte. Das würde geil werden...

Mittwoch, 17. April 2019
Nachdem das Motiv in Barleben gestern nur einer Gravita umgesetzt werden konnte, packte uns der Tatendrang und wir wollten das Motiv nochmal mit richtiger Bespannung umsetzen. Der Kollege der mich und meinen weiteren Kollegen bislang so aufopferungsvoll durch die Lande kutschierte, musste an dem Tag wieder nach Hause, wollte vorher aber nochmal bei 232 088 vorbeifallen. Wir trennten uns also und latschten zu zweit mit einem Umweg über Edeka zum Köthener Bahnhof. Die Reise führte uns zunächst nach Calbe/Saale, wo wir auf einen Heilbronner Kollegen trafen, den wir am ersten Tag bei der Misere in Könnern kennenlernten, der uns nach Barleben fuhr und sich darüber aufregte, dass die Straße vom Bahnhof von Calbe Ost zurück in den Ort ja keine richtige Straße wäre und die in Sachsen-Anhalt zu viel Kohle hätten die sie in Baustellen stecken würden. So ging das ungefähr die halbe Fahrt bis Barleben, welches wir gegen 09:00 Uhr erreichten. Dort angekommen warteten wir eine knappe Stunde um dann festzustellen, dass die auf den 23er verplante Lok mit einem Mischer über die E-Strecke Braunschweig-Magdeburg gesichtet wurde. Glück, dass nur uns das passieren kann! ( Und ja, es war wirklich der Mischer, auf den wir aus waren! ) Auf der Rücktour wurde besprochen, wie man den Tag weiterhin nutzen könnte, bis uns in's Gedächtnis kam, dass ja heute ein Russe mit einem leeren Kupferzug aus Rtg. Köthen über Bernburg und Güsten nach Hettstedt fahren sollte. Wir fuhren Güsten an, um wenigstens einen Russen heute fotografieren zu können. Dort angekommen, regnete wieder eine Meldung in's Haus, besagter Zug wäre in Sandersleben und somit bereits knapp vor unserem Eintreffen durch Güsten gefahren. Ganz toll! Der Kopf wurde nicht in den Sand gesteckt, ab ging es nach Könnern, da ja bald 232 088 fahren sollte. Mit dem ersten Zugteil der vollen Melasse wurde der Zug DGS 95543 Anst. Könnern Zufa - Bernburg bei der Einfahrt Könnern, wieder mit knapp 15 bis 20 Fotografen, erwartet.

https://abload.de/img/dsc09938l6k77.jpg

Nachdem die Maschiene, wie auch am Montag in Könnern Kopf machen musste, passten wir den Zug in Bebitz erneut ab.

https://abload.de/img/dsc099566fklj.jpg

Weiter ging es nun nach Köthen, da mittlerweile Zeit für den Nahgüter nach Bernburg war. Gegen 13:40 Uhr konnte auch hinter dieses, relativ bekannte Motiv der Haken gesetzt werden. Auch hier waren wir wieder um die 15 Mann, krass, was hier so alles abgeht... Latzrusse 232 908 bespannte dann ER 52173 Köthen - Bernburg

https://abload.de/img/dsc00006r4j9t.jpg

232 088 müsste zu dieser Zeit wieder auf dem Weg in die Zuckerfabrik gewesen sein, um den zweiten Zugteil aus dem Werk zu holen, da uns diese LZ Fahrt nicht sonderlich interessierte, konzentrierten wir uns auf den Nachmittagskali welcher GD 60350 Baalberge - Wismar hieß und von 232 609 befeuert wurde. Wir erwarteten den Zug bei der Ausfahrt aus Baalberge, wo den anwesenden Fotografen ein tolles Soundfeuerwerk geboten wurde.

https://abload.de/img/dsc00045jykyo.jpg

Es wurde nun wieder Zeit, nach Könnern zurückzukehren, da es bald wieder Zeit für 232 088 war, mit dem zweiten Zugteil aus der Zuckerfabrik zu gondeln. Auf der Landstraße Richtung Könnern erspäten wir die Lok bereits am Werkausgang, wo sie sich noch ein wenig sonnte und darauf wartete, hinter der nächsten Regionalbahn gen Könnern zu starten. Wir fanden ein nettes Motiv bei der Einfahrt Könnern, der Zug hieß nun DGS 95544 Anst. Könnern Zufa - Bad Schandau Ost.

https://abload.de/img/dsc00142i6j4b.jpg

Anschließend ging es wieder nach Könnern selbst, das Motiv mit der Zuckerfabrik setzten wir zwar nicht so um, wie geplant, aber dafür wurde auch dieses Motiv erstmal als offiziell erledigt bezeichnet. Von der Ausfahrt hatten wieder circa 20 Fotografen das gleiche Bild wie ich.

https://abload.de/img/dsc00214qqjuj.jpg

Nun hieß es, sich zu beeilen, um den Zug vor Bernburg nochmal aufnehmen zu können. Nachdem wir uns anständig verfuhren und fast in Biendorf landeten, erreichten wir Baalberge dennoch pünktlich um auch dort die Einfahrt festzuhalten.

https://abload.de/img/dsc00237lgjug.jpg

Nachdem das abgehakt war, ging es nach Köthen zurück an das altbekannte Motiv, da man hier den Zug nochmal gut bei der Ausfahrt in Richtung Dessau aufnehmen konnte. Gegen 18:50 Uhr gab es die Parallelfahrt einer 186 mit ihrem schicken Gaskesselzug und unserer 232. Wenn ich Lust und Zeit habe fliegen die Gaskessel vielleicht mal raus, irgendwann vielleicht...

https://abload.de/img/dsc00353tyk9w.jpg

Das restliche Abendprogramm sollte bekannt sein. Zurück zum Hostel, Essen fassen gehen und dann ab in's Bett...

Donnerstag, 18. April 2019
Der Tag begann wieder gegen 06:30 Uhr, den dritten Tag in Folge sollte es nach Barleben, damit das bislang verfluchte Motiv endlich mal mit einer Ludmilla aufgenommen werden konnte. Gegen 09:50 Uhr schlossen sich die Schranken für den ersten Güterzug, in der Hoffnung, das Motiv endlich abhaken zu können, rollte wie zwei Tage zuvor eine Gravita mit der Haldenslebener Übergabe durch's Bild. Aber Blut geleckt hatten wir nun! Um 10:30 Uhr wurden alle Mühen und Strapazen belohnt, denn 232 528 und 232 654 mit EZ 51223 Seelze Rbf - Magdeburg-Rothensee durch den Bahnhof. Zudem gelang uns das Kunststück, beide Loks irgendwie zwischen Signal und Stellwerk zu packen. Jackpot am frühen Morgen!

https://abload.de/img/dsc00419zkj5m.jpg

Glücklich und voll guter Laune ging es zurück Richtung Köthen, als erstes wurde Bebitz angesteuert, um die auch heute wieder verkehrende Könnernkohle aufzunehmen. Gegen 11:45 Uhr erreichten wir das Motiv und ein paar Minuten später schlossen sich die Schranken. Punktlandung auch hier. 232 635 hieß das Arbeitstier und GM 68577 Spreewitz - Anst. Könnern Zufa der Zug.

https://abload.de/img/dsc00437hek90.jpg

Hinterher ging die Reise, um den Zug mit der alten Zuckerfabrik noch einmal aufnehmen zu können. Auch hier hätten wir keine Minute später kommen dürfen, auch hier Massenfotografentreff.

https://abload.de/img/dsc004666qjyq.jpg

Der Zug wurde dann Zug sein gelassen, wir fuhren nach Baalberge um 264 003 an dem Motiv zu fotografieren, wo uns gestern die 232 609 ins Netz ging. Nachdem das erfolgreich bewältigt wurde, fuhren wir nach Bernburg, da von dort zur Mittagszeit noch der alle zwei Wochen am Donnerstag verkehrende Gipszug nach Rottleberode Süd fahren sollte. Einmal schauen fahren am Gleisanschluss und fest stand, dass der Zug auch heute fahren würde, denn dieser stand bereits mit 232 609 im Werk. Wir fuhren nach Bernburg zum Bahnhof und erwarteten GB 60775 Bernburg - Rottleberode Süd bei der Einfahrt in den Bahnhof. Besonders geil war hier übrigens das klingen des WSSB-Bahnübergangsweckers!

https://abload.de/img/dsc00518pjk7x.jpg

Der Zug musste nun Kopf machen und so nutzen wir die Zeit um gemütlich nach Ilberstedt zu fahren. Dieser Ort nutzt der Zug auf seiner Route über Aschersleben und Berga nach Rottleberode. Lange warten mussten wir nicht, gegen 14:30 Uhr heulte 232 609 mit ihrem Zug durch den beschaulichen Bahnhof.

https://abload.de/img/dsc00541txk5c.jpg

Da die Bernburger Übergabe nur einer Gravita fuhr, war der Tag nun offiziell beendet. Der Heilbronner Kollege fuhr zurück heim und wir zurück nach Köthen. Der restliche Nachmittag wurde mit faulenzen verbracht, am Abend gingen wir schick essen, war ja schließlich der letzte Tag! Und natürlich ging es in's Köthener Brauhaus ;-)

Freitag, 19. April 2019
Der Tag begann unspektakulär, wir packten in Ruhe unserer Reisetaschen und fuhren dann nach Bernburg, der letzte Zug des Urlaubes sollte GM 60522 Blankenburg (Harz) - Spreewitz. Die Lok des Urlaubes, 232 609 hatte mal wieder Dienst...

https://abload.de/img/dsc006149jj1j.jpg

Zurück über Aschersleben und Halle ging es zurück nach Hause in mein geliebtes Cottbus, welches ich kurz vor 19 Uhr erreichte.
Wie ihr sehen konntet, viel von Köthen haben wir nicht gesehen, dafür umso mehr von den umliegenden Strecken. Alles in allem lief vieles nicht so, wie plant, aber ich denke, es war im großen und ganzen eine geile Tour.
Mir bleibt nur noch übrig, alle möglichen getroffenen Menschen nochmal herzlich zu grüßen, egal ob komisch oder total cool drauf. Ganz besondere Grüße an Roman, Sven und Fabian, mit denen ich diese Tour definitiv die meiste Zeit verbracht habe. Es war klasse mit euch!
In dem Sinne, schöne Restostern und danke fürs mitkommen und -lesen an euch alle!

MfG
Niels

Beitragsverzeichnis: [www.drehscheibe-online.de] - maximal klein und noch im Aufbau
Flickr: [www.flickr.com]
YouTube: [www.youtube.com]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.04.19 21:41.

Sehr schöner Bericht! (o.w.T)

geschrieben von: Angertal89

Datum: 22.04.19 08:38

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Hallo Niels,

da sind ja wirklich einige schöne Aufnahmen zusammen gekommen! Die meisten kommen mir recht bekannt vor ;)

Gruß nach Cottbus!

großes Dieselkino, danke fürs Zeigen (o.w.T)

geschrieben von: V200035

Datum: 22.04.19 12:22

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Gruß

V200035
@Sven94:
Das kann ich mir nicht vorstellen, woher denn? :D

@V200035 & @Angertal89:
Danke euch vielmals!

Beitragsverzeichnis: [www.drehscheibe-online.de] - maximal klein und noch im Aufbau
Flickr: [www.flickr.com]
YouTube: [www.youtube.com]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.04.19 14:14.
Also auf meinem 40 Zöller machen sich die Bilder richtig gut, nix fürs Handy ;-)))