DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 998 - Bildberichte 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das vormalige Rückblick-Forum dient für umfangreichere Bildbeiträge, Zusammenfassungen und Jahresrückblicke. Aktuelle Sichtungsbilder bitte in die Bild-Sichtungen einstellen. ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum, Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz!
Moderatoren: Rönshausener - TCB

Sonniger Februartag an der KBS 208

geschrieben von: BR 232 005

Datum: 15.03.19 15:22

Hallo alle zusammen,
ich möchte als Erinnerung an einen durchaus akzeptablen Februar einige Bilder eines Sonntagsausfluges nachliefern. An besagtem Tag besuchte mich mein bester Freund und eigentlich wollten wir eine gemeinsame Fahrradtour zur Grubenbahn machen und dort einige Motive umsetzen. Kurz vor knapp bekam ich aber noch die Info, 155 123 solle den Staubzug Cottbus HKW - Spreewitz fahren. Also nochmal alle Planungen über den Haufen geworfen und neu überlegt. Nachdem meine Tagesbegleitung mit dem Zug in Cottbus ankam, fuhren wir also nach Leuthen. Das Dorf ist der erste Halt der RB49-Züge, nachdem sie Cottbus in Richtung Ruhland verlassen haben. Der RE18 Cottbus-Dresden fährt hier immer durch. Als wir gerade am Bahnübergang, an dem auch der Haltepunkt liegt, ankamen, schlossen sich direkt die Schranken! Eigentlich eine perfekte Zeit für den Staubzug. Doch es war nur der RB49, welcher außerplanmäßig mit einer 143 306 bespannt wurde. Da der Zug eh aus dem Gegenlicht kam, ist also noch nicht viel angebrannt. Wir bezogen dann also hinter einem Bahnsteig Stellung und mussten nicht lange warten, eh sich die Schranken wieder schlossen. Dieses mal kam der tschechische Flaggenvectron 383 009 mit einem Kalkzug aus Peitz Ost nach Beroun in Tschechien um die Ecke. So gelang der erste gute Schuss des Tages.

https://farm8.staticflickr.com/7905/46523121984_a6ea4c3642_k.jpg
383 009 am 17.02.2019 in Leuthen (bei Cottbus) by Niels Jäckel, on Flickr

Sehr sportlich, wie die Fahrdienstleiter hier arbeiten. Im Block dahinter kam nämlich schon die die RB49 nach Falkenberg mit der bereits erwähnten 143 306. Nachdem auch der Zug ordnungsgemäß aufgenommen wurde ging es erstmal an's Warten. Interessant war es aber, denn es fuhr eine ganze Menge. So zum Beispiel auch ein PKP Vectron mit dem nächsten Leerkalker, dieses mal aus Spreewitz nach Guben, wo der Zug mit einer ST44 weiter in's polnische Inland transportiert wird oder 232 401 als Tfzf nach Żary, dort den EZ 45426 Żary-Senftenberg holen ( welcher dann bereits bei Dunkelheit zurück gekommen wäre. Gegen 11 Uhr gingen dann endlich die Schranken für 155 123 runter und die Schönheit hämmerte mit GM 60024 Cottbus HKW-Spreewitz an uns vorbei.

https://farm8.staticflickr.com/7811/47246749461_c29db51e91_k.jpg
155 123 am 17.02.2019 in Leuthen (bei Cottbus) by Niels Jäckel, on Flickr

Dieser Zug soll übrigens noch bis Mai fahren, danach rollt die Leistung - wenn überhaupt - als Sonderleistung, bevor im Winter vsl. wieder fünf mal wöchentlich gefahren wird. Das ist aber alles noch Zukunftsmusik. Als nächstes wanderte 112 155 mit einem der RE18-Leistungen auf die Speicherkarten. Wie bereits erwähnt fahren die Züge hier durch, so dass es eine lustige Angelegeneheit war, die Lok im perfekten Abstand zwischen neben den Masten zu bekommen. Eine Aufnahme später hing die Lok schon im Mast und ich wusste wieder, warum ich lieber an nichtelektrifizierten Strecken fotografiere. Um den ganzen Kram wie "Pantho im Mast" oder "Lok zu nah am Masten" muss man sich da keine Sorgen machen ;-)

https://farm8.staticflickr.com/7865/47246748361_6248066366_k.jpg
112 155 am 17.02.2019 in Leuthen (bei Cottbus) by Niels Jäckel, on Flickr

Unschön ist das Graffiti an der Seite natürlich, nur wollten wir noch eine Stunde für eine bessere Aufnahme hier warten. Mit dem Fahrrad ging es also weiter gen Süden, unsere nächste Station war der Bahnhof von Drebkau. Hier bietet sich ein toller Blick über alte Getreidesilo's und andere Industrieanlagen. Allgemein bietet der Bahnhof dort noch viel "Reichsbahnmoderne" mitsamt schönen Hl-Signalen und zwei besetzten Stellwerken. Leider war hier die Sonne noch nicht weit genug rum und die Aufnahme endete des nächsten Personenzuges endete mit Seitenschatten. Da wir uns die Strecke aber noch ein bisschen genauer anschauen wollten, ging es weiter Richtung Süden. Bei Domsdorf fanden wir eine tolle Stelle für den nächsten RE18.

https://farm8.staticflickr.com/7924/47246747231_1cdd160cce_k.jpg
112 107 am 17.02.2019 bei Domsdorf by Niels Jäckel, on Flickr

Hätten wir eine Stunde eher nicht in Drebkau rumgewankelt, sondern hier gewesen, gäbe es sicher auch hier eine Top ausgeleuchtete Seite. Aber langsam sollte genug sein mit rummäkeln :-) Da der nächste Umlauf des RB49 nur planmäßig mit einem Talent 2 bespannt wurde, verzichteten wir auf eine weitere Aufnahme. Güterzüge ließen sich seit der 155 gegen 10:30 übrigens nicht mehr blicken und so fanden wir uns um 15 Uhr noch einmal abschließend in Drebkau zu einem neuen Anlauf am Getreidesilo-Motiv ein. Als das gelbe vom Ei würde ich auch das nicht bezeichnen, aber die werden ja hoffentlich noch ein bisschen stehen...

https://farm8.staticflickr.com/7862/47246746181_ce1bad6f36_k.jpg
112 102 am 17.02.2019 in Drebkau by Niels Jäckel, on Flickr

Hinten im Bild übrigens ein weiterer RB49 zu sehen, der dann ebenfalls an dem Motiv vorbeigefahren wäre. Da wir aber weder im stockdusteren zurück nach Cottbus fahren wollten, noch die große und allumfassende Lust auf einen 442 verspürten, endete der Tag mit einem ausgiebigen Umweg über die Felder südlich von Cottbus. Ich bedanke mich an der Stelle ganz herzlich für's mitlesen.

MfG
Niels

Beitragsverzeichnis: [www.drehscheibe-online.de] - maximal klein und noch im Aufbau
Flickr: [www.flickr.com]
YouTube: [www.youtube.com]

Re: Sonniger Februartag an der KBS 208

geschrieben von: Streckenrangierbezirk

Datum: 16.03.19 22:51

BR 232 005 schrieb:
...
Ich bedanke mich an der Stelle ganz herzlich für's mitlesen.

MfG
Niels
Und ich bedanke mich für Deinen interessanten Beitrag von einer weniger bekannten Strecke.

Grüße vom SRB