DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 998 - Bildberichte 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das vormalige Rückblick-Forum dient für umfangreichere Bildbeiträge, Zusammenfassungen und Jahresrückblicke. Aktuelle Sichtungsbilder bitte in die Bild-Sichtungen einstellen. ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum, Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz!
Moderatoren: Rönshausener - TCB

Winterdampf im Westerwald

geschrieben von: Jonas Harraß

Datum: 13.02.19 15:51

Hallo,hier ist die Meininger Werkslok 50 35 01 im Westerwald unterwegs das Ziel wahr der Bahnhof Hachenburg. Der Zug kommt grade wieder in fahrt nachdem er im nägsten Bahnhof gehalten hat. Um eine Zugkreutzumg abzuwarten. Diese anfahrt wahr ganz grose Klasse, den es gab kreftig was auf die Oren. Schne und Kält gads graties dazu. Gruß Jonas Harraß
_MG_4956-1.jpg


Klasse Bild! 👍 (o.w.T)

geschrieben von: Enno

Datum: 13.02.19 16:29

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Beste Grüße Enno http://www.abload.de/img/bornsignaturvef1.jpg http://www.abload.de/img/_dsc4941.2403pp3g.jpg Bild anklicken
Liste meiner Schmuddel-Beiträge auf DSO



Re: Winterdampf im Westerwald

geschrieben von: 044 676 - 5

Datum: 13.02.19 19:30

Hallo,

die Aufnahme ist zwar beeindruckend, ich kann mir aber nicht vorstellen, daß hier die HiFo - Kriterien erfüllt werden. Diese besagen nämlich, daß die Aufnahme mindestens 10 Jahre alt sein sollte.

Viel schlimmer sind aber die massenhaften Rechtschreibfehler in dem kurzen Text, eine solche Häufung hat es meines Erachtens in diesem Forum bisher nicht gegeben. Grauenhaft!

Gruß


Burkhard

Re: Winterdampf im Westerwald

geschrieben von: Arend von Gersdorff

Datum: 13.02.19 20:31

Nun , vielleicht ist Jonas Legastheniker wie ich und kann es einfach nicht besser ! Na, und?!?
Da halte ich es doch lieber so , wie Enno das sieht , nämlich dass das Bild echt gut ist !

Einen guten abend noch, Arnd Gersdorff

Rechtschreibung

geschrieben von: Enno

Datum: 13.02.19 20:34

044 676 - 5 schrieb:
Zitat:
Viel schlimmer sind aber die massenhaften Rechtschreibfehler in dem kurzen Text, eine solche Häufung hat es meines Erachtens in diesem Forum bisher nicht gegeben. Grauenhaft!
Gut, aber was will uns dein Hinweis sagen? Für die Rechtschreibfehler wird es ja vermutlich einen Grund geben.

Edit: Arnd war schneller.

Beste Grüße Enno http://www.abload.de/img/bornsignaturvef1.jpg http://www.abload.de/img/_dsc4941.2403pp3g.jpg Bild anklicken
Liste meiner Schmuddel-Beiträge auf DSO







2-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.02.19 20:35.

Dies ist kein Rechtschreibforum...

geschrieben von: TransLog

Datum: 13.02.19 21:15

Hallo,

dies ist ein Eisenbahnforum und kein Rechtschreibforum...

Gruß, Ulrich

Re: Dies ist kein Rechtschreibforum...

geschrieben von: Arend von Gersdorff

Datum: 13.02.19 21:48

Hallo Ullrich, genau so sehe ich das auch.
Es gibt hier leider gewisse Rechtschreibüberstudiendirektoren , die meinen auch dann noch maßregelnde Texte schreiben zu müssen , obwohl
man in seinen hier geschriebenen Texten erwähnt hat behinderungsbedingt Legastheniker zu seien . Als ob man sich vor denen rechtfertigen müsse !
Wenn diese Klientel mir , natürlich unter Pseudonym, ihr ach so Empörtes Grauenhaft oder Grauenvoll attestieren würde , würde ich denen
gerne das Lutherwort zurufen das es mir nichts ausmachen würde , wen diese meinen sich an mir reiben oder schaben zu müssen.

Dier noch einen schönen Abend und liebe Grüße aus Bergshausen bei Kassel ,

Arnd

Re: Dies ist kein Rechtschreibforum...

geschrieben von: EBA55413

Datum: 13.02.19 21:51

ich persönlich finde eine ansprechende und korrekte Rechtschreibung genauso wichtig, wie ein schönes Foto.
Beides zusammen gibt erst einen guten Beitrag.
Von daher fand ich den Hinweis auf die schlechte Sprache auch nicht schlecht. Denn dieser genannte Text ist wirklich heftig.

Wenn hier allerdings tatsächlich jemand mit einer Lernbeeinträchtigung oder ein Nichtmuttersprachler schreibt, dann ist selbstverständlich Nachsicht angebracht.

Es leben alle Völker, die sehnend warten auf den Tag, dass unter dieser Sonne die Welt dem alten Streit entsag! Frei sei dann jedermann,
nicht Feind, nur Nachbar mehr fortan!

(Text aus der slowenischen Hymne)




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.02.19 21:52.

Re: Winterdampf im Westerwald

geschrieben von: Arend von Gersdorff

Datum: 13.02.19 22:13

Hi Jonas,
Lass Dich B I T T E ! hier nicht runtermachen. Deine Bilder sind WIRKLICH GUT !! Gerne sehr viel mehr davon.
Im Gegensatz zu mir hast Du die Mobilität da hin zu kommen , wo ich nicht mehr hin kommen werde. Sei Froh darum !
Lasse die Mährereihen , (Altkasseler Ausdruck für Gemeckere) dieser Rechtschreibübderstudiendirektoren einfach an Dir Abprallen. Es sind Deine WIRKLICH GUTEN Bilder,
die Du Uns hier zeigst. Meinen Dank dafür. Jonas , mache Du die Bilder die ich nicht mehr machen kann ; und stelle sie
bitte weiterhin hier ein.

Jonas , Dir wirklich alles erdenklich Liebe und Gute und ganz Liebe Grüße aus Bergshausen bei Kassel


Dein Arnd
Arend von Gersdorff schrieb:
Lass Dich bitte hier nicht runtermachen.

Deine Bilder sind wirklich gut! Gerne sehr viel mehr davon.

Lasse die „Mährereihen“, (altkasseler Ausdruck für Gemeckere) dieser Rechtschreibübderstudiendirektoren einfach an Dir abprallen.

Es sind Deine wirklich guten Bilder, die Du Uns hier zeigst.
Und was hat jetzt das Eine („gutes Bild“) mit dem Anderen („schwer lesbarer Text“) zu tun?

Richtig: gar nichts!


Wer aber, wie z.B. ein_e Schulminist_er_in eines Dreibuchstabenbundeslandes, beginnend mit „N“ und endend mit „W“, wider besseren Wissens an so seltsamen Methoden wie „Schreiben nach Gehör“ festklebt, und _ Schüler_innen damit die Zukunft verbaut, gehört achtkantig aus diesem Ministerialamt geworfen …!


Walter



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.02.19 23:28.

Re: Dies ist kein Rechtschreibforum...

geschrieben von: tram

Datum: 14.02.19 00:09

Dem ist nichts hinzuzufügen!

Wer intelligent genug ist kann auch schlecht geschriebene Texte lesen und interpretieren. Wer das nicht kann hat auch eine Schwäche!

Es soll Menschen geben die können es aus verschiedenen Gründen (Rechtschreibschwächen, Nichtmuttersprachler, Gehörlose etc.) nicht besser. Warum sind das für manche Menschen zweiter Klasse die man anschießen muss?

Ken Verständniss für solche wiederlichgen Postings!

Noch Fragen Kienzle?

https://www.nomegatrucks.eu/deu/service/download/no-mega-trucks-logo.jpg

Re: Winterdampf im Westerwald

geschrieben von: Trip

Datum: 14.02.19 13:07

Rächtschaibefehler beiseite: ist das Bild wirklich mindestens 10 Jahre alt?

Re: Winterdampf im Westerwald

geschrieben von: olli1956

Datum: 14.02.19 23:49

Ich kenne jemand der wurde hier mal zerrissen wegen seiner Rechtschreibfehler . Das war nach seinem 2. Schlaganfall . Zuletzt hat ER hier nichts mehr geschrieben !

Rechtschreibung hin oder her - mal ein klares Wort

geschrieben von: Heizer Jupp

Datum: 15.02.19 01:23

Liebe Mitforisten,

selbstverständlich ist Rechtschreibung wichtig! Nicht umsonst gibt es den Duden, der so etwas wie eine Norm darstellt.
Aber auch der gekonnte Gebrauch von Armen und Beinen ist wichtig.
Ebenso die normale Funktion der inneren Organe eines Menschen.

Genauso, wie ein Mensch körperliche Einschränkungen beim Gebrauch seiner Gliedmaßen oder eine Fehlfunktion seiner inneren Organe haben kann, kann er aber auch unverschuldet große Schwierigkeiten beim Gebrauch der Schriftsprache haben.

Niemand würde sich über eine Person im Rollstuhl lustig machen und niemand würde eine Person mit Morbus Crohn dumm anmachen.
Ebensowenig gehört es sich nicht, jemanden anzumotzen, der sich uns hier als Mensch mit Lese- und/oder Rechtschreibschwäche vorstellt, ansonsten aber tiefgehende Beiträge mit schönen Fotos einstellt, das Hobby mit viel Herzblut betreibt und positiv an andere Menschen herangeht.
Gehört diesen Menschen nicht vielmehr unsere Solidarität, unser Verständnis und unsere Empathie?

Nun gibt es aber auch andere. Die Faulen und Bequemen, die ihre Faulheit und Bequemlichkeit gerne ummänteln nach dem Motto "Rechtschreibung wird überbewertet", die ansonsten aber schauspielern und auf den Schlamm hauen, als seien sie die Größten und die aber eigentlich nur von der Tapete bis zur Wand denken und unbelehrbar sind.
Diesen Dummen gehört tagtäglich ihre Dummheit vor Augen geführt und man kann sie nicht ernst nehmen.

Ich denke also, daß man da schon große Unterschiede machen muß. Und das ist eine Sache des eigenen Verstandes!
Wer also einen Forenkollegen dumm anmotzt, obwohl der schon von sich selbst schreibt, daß er eine Lese- und/oder Rechtschreibschwäche hat, der beweist wenig Grips. Ebenso der notorische Verteidiger von Dummheit und Faulheit.

Der Kluge lernt zu unterscheiden, wer der Gruppe der Menschen mit Einschränkungen, und wer der Gruppe der völlig Beschränkten zuzuordnen ist. Und wenn man im ersten Überschwange jemanden falsch eingeschätzt hat, kann man sich ja auch mal entschuldigen.

Also in diesem Sinne: Lieber Kollege Arend von Gersdorff und andere, laßt Euch nicht entmutigen und laßt Euch nicht in die Defensive drängen; das habt ihr nicht nötig. Feuer unterm Allerwertesten verdienen ganz andere...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.02.19 01:24.

Re: Rechtschreibung hin oder her - mal ein klares Wort

geschrieben von: ICE11

Datum: 15.02.19 10:17

Moin,
Heizer Jupp schrieb:
Zitat:
Nun gibt es aber auch andere. Die Faulen und Bequemen, die ihre Faulheit und Bequemlichkeit gerne ummänteln nach dem Motto "Rechtschreibung wird überbewertet", die ansonsten aber schauspielern und auf den Schlamm hauen, als seien sie die Größten und die aber eigentlich nur von der Tapete bis zur Wand denken und unbelehrbar sind.
Diesen Dummen gehört tagtäglich ihre Dummheit vor Augen geführt und man kann sie nicht ernst nehmen.
Warum muss ich nur bei dieser Beschreibung direkt an die Generation "ohne Facebook, Instagram und Twitter kann ich nicht leben, ohne mein Smartphone erst recht nicht" denken???

Re: Rechtschreibung hin oder her - mal ein klares Wort

geschrieben von: olli1956

Datum: 15.02.19 10:32

Moin . Was @Heizer Jupp, geschrieben hat stimmt doch . Frohes Schaffen noch .

Re: Winterdampf im Westerwald

geschrieben von: Westerwälder 44

Datum: 15.02.19 17:20

Ein Foto allererster Sahne. Das ist die Ausfahrt aus Westerburg richtung Langenhahn und die Fahrt war letztes Jahr im Februar.

Re: Rechtschreibung hin oder her - mal ein klares Wort

geschrieben von: Palatino

Datum: 28.02.19 13:03

Hallo ICE11,

die in Deinem letzten Satz mitgeteilten Gedanken teile ich voll und ganz. Und mir fällt dabei noch etwas ein: Was hindert einen Beitragsverfasser eigentlich, seinen Beitrag vor dem Einstellen im Forum mal durch die auf wohl jedem PC vorhandene Rechtschreibprüfung laufen zu lassen? Nicht alle, aber wohl die meisten Unrichtigkeiten könnten damit schon mal vorweg ausgemerzt werden. Und damit würde den anderen Forumsteilnehmern schon mal ein großer Teil der Grundlage für Meckereien entzogen.

Grüße aus der Pfalz
Hubert

P.S.: Im Gegensatz zu den meisten Vorrednern finde ich das Foto zwar gut, nicht aber so hervorragend, wie es von diesen dargestellt wurde. Bildaufbau und handwerkliche Ausführung sind zwar ok, aber der im Bild herumhopsende Fotograf und der PKW stören für mich den Gesamteindruck erheblich. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.