DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 998 - Bildberichte 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das vormalige Rückblick-Forum dient für umfangreichere Bildbeiträge, Zusammenfassungen und Jahresrückblicke. Aktuelle Sichtungsbilder bitte in die Bild-Sichtungen einstellen. ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum, Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz!
Moderatoren: Rönshausener - TCB
Hallo zusammen!

Auch ich habe mich wieder für einen Jahresrückblick auf das zurückliegende Jahr 2018 entschieden. Das Jahr war bei mir erneut relativ international, von Südosteuropa über Frankreich bis nach Marokko kam eine bunte Mischung zusammen.

In den letzten Jahren habe ich mich bei meinen Rückblicken meist auf zwei Bilder pro Monat beschränkt, da 2018 jedoch sehr große Schwankungen zwischen den Monaten aufwies, spiegelt sich das jetzt auch im Rückblick wieder: Einige Monate verliefen komplett bilderlos, andere wiederum waren außerordentlich ergiebig, sodass ich in Summe auf 21 Bilder gekommen bin. Dabei ist das Elsass sicherlich etwas überproportional vertreten, wobei das in diesem Jahr auch mein Schwerpunkt bei Tagestouren im „näheren“ Umkreis war.

Los geht’s!

Februar 2018:

Fotografisch begann das Jahr bei mir relativ spät, der Januar verlief komplett bilderlos und auch im Februar sah es lange Zeit danach aus, dass sich daran nichts ändern würde. Doch nach einem bis dato relativ milden Winter sackte das Thermometer gegen Monatsende deutlich ab und die in Nordbaden nicht selten allgegenwärtige Hochnebelsuppe machte Platz für Sonnenschein. Obwohl ich eigentlich mit einer umfangreichen Studienarbeit meines Abendstudiums mehr als genug beschäftigt war, konnte ich dann doch nicht „Nein“ sagen, als Urs anfragte, ob ich Lust auf einen Tag entlang der Frankenbahn hätte. Hauptsächlich waren wir am 25. Februar 2018 wegen einer sauberen n-Wagengarnitur mit Südlok im RB-Pendel Osterburken - Jagstfeld nach „Badisch Sibirien“ gereist, die Würzburger Doppelstock-RE nahmen wir aber auch gerne mit. Auf dem Weg in die Schwabenmetropole durcheilt die Stuttgarter 111 174 den kleinen Ort Sennfeld:

https://abload.de/img/01p4qeqm.jpg

111 174 | RE 19601 Würzburg – Stuttgart | Sennfeld



April 2018:


Den März kann ich dann wieder überspringen, da auch im dritten Monat dieses Jahr nichts klappen wollte, sodass es direkt mit dem April weitergeht. Fast schon zur Tradition wurde es in den vergangenen Jahren, dass ich über Ostern mit Martin, Markus und Andreas in Urlaub fahre, wobei 2018 die Wahl auf Marokko fiel, ein wirklich faszinierendes Land auf, aber auch vor allem auch abseits der Schienen! Der Urlaub war nicht ausschließlich auf Fotografieren ausgelegt, ein paar Tage waren wir aber mit einem Mietwagen an den Dieselstrecken im Nordosten unterwegs.

Den 03. April 2018 verbrachten wir größtenteils an der Neubaustrecke zwischen Taourirt und der Hafenstadt Nador. Durch die marrokanische Wüste wummert am Abend der GM-Diesel DH 403 mit dem Schnellzug 504 nach Beni Nsar Port, dem Hafenbahnhof von Nador:

https://abload.de/img/027hdpe.jpg

DH 403 | train grande ligne 504 Taourirt – Beni Nsar Port | Melg el Ouidane

Einen Tag später zeigte sich das Wetter erst mittags von seiner freundlichen Seite, für den Schnellzug nach Casablanca, der am 04. April 2018 sogar mit zwei Maschinen bespannt war, reichte es aber:

https://abload.de/img/036pf3c.jpg

DH 429 + DH 417 | train grande ligne 15122 Oudja – Casa Voyageurs | Domanie de Goutitir

Danke nochmals an Gunar für die Hinweise zu Marokko als Reiseland im Vorfeld dieses Urlaubs!

Zurück in Deutschland hatte dann zunächst wieder die Studienarbeit Vorrang, gegen Ende des Monats meinte es das Wetter an einem Samstag jedoch gut mit dem Südwesten, weshalb Michael und ich beschlossen, am 21. April 2018 die diesjährige „Elsass-Saison“ zu eröffnen. Mit den Altbauloks des Dépôts Strasbourg und dem planmäßig mit einer „nez cassé“-Maschine der Reihe BB 15000 bespannten Intercité-Paar Paris – Strasbourg gab es dort in diesem Jahr genug zu tun.

Nachdem die beiden morgendlichen BB 67400 an der Saales-Piste zufriedenstellend (gut, BB 67464 im livrée „en voyage“ hätte es nicht unbedingt gebraucht...) im Kasten waren, statteten wir dem damaligen Status quo zwischen Saales und Saint-Dié des Vosges einen Besuch ab, wo aufgrund gravierender Oberbaumängel nur noch sehr gemächlich (und selten) gefahren werden konnte. Der TER 31843 nach Strasbourg war an diesem Samstag der erste von drei Zugleistungen auf diesem Abschnitt, werktags rollte zum damaligen Zeitpunkt sogar nur ein Drittel davon...:

https://abload.de/img/04sbek7.jpg

X 76646 | TER 31843 Saint-Dié des Vosges – Strasbourg | Raves

Mittlerweile wurde die Strecke saniert und das Zugangebot wieder aufgestockt, im gleichen Zuge dieser Haltepunkt geschlossen. Andere Stationen wurden dagegen neu hergerichtet, werden seit Wiederaufnahme des Verkehrs jedoch auch nicht mehr bedient...so ganz verstanden habe ich dieses merkwürdige Konzept noch nicht.

Die gute Stimmung des Vormittages erfuhr zum Mittag leider noch einen herben Dämpfer, als der Corail 1001 aus Paris nicht nur 90 Minuten Verspätung, sondern statt der planmäßigen „nez cassez“ nur BB 26004 im unsäglichen livrée „fantôme“ im Gepäck hatte, ein bitteres Ende einer eigentlich gelungenen Halbtagestour... :-/



Mai 2018:


Am 26. Mai 2018 hatten Michael, Lukas und ich die glorreiche Idee, einen neuen Anlauf für den Eco-IC im Elsass zu starten und wollten dies wieder mit den beiden morgendlichen BB 67400 in den Vogesen verknüpfen. Wir wären an diesem Tag besser im Bett geblieben, denn zumindest Michael und ich hatten ein absolutes Déjà-vu: „en voyage“ im Breuschtal (auch noch mit Wolkenschaden) und BB 26004 am Intercité, vor allem letzteres war echt zum Davonlaufen!

Dass der morgendliche Blick auf die hübsche Kirche von Saint-Blaise-la-Roche mit einem AGC klappte, entschädigte da nur wenig für die runter gespulten Kilometer:

https://abload.de/img/03-x76616alster31842s41djz.jpg

X 76616 | TER 31842 Strasbourg – Saales | Saint-Blaise-la-Roche



Juni 2018:

Der Juni verlief zunächst auch ohne Bilder, doch das letzte Wochenende bot dann ein stabiles Hochdruckgebiet, sodass ich mit Martin, Markus und Andreas einen dritten Versuch im Nordosten Frankreichs startete; ihr merkt, die Sache war mir dieses Jahr ziemlich wichtig...

Am 29. Juni 2018 habe ich daher etwas früher Feierabend gemacht und bin vom Büro direkt in die Vogesen gefahren, um dort die abendlichen Leistungen der BB 67400 nach Saales zu fotografieren. Dazu zählte bis zu den Sommerferien 2018 auch der abendliche Leerzug W 754529, welcher die erste der beiden Garnituren zurück nach Rothau führte, um in Saales Platz für nachfolgende Züge zu schaffen. Mit der Verlängerung der Vorleistung bis nach Saint-Dié des Vosges ist dieser Leerzug entfallen bzw. nur noch in Form eines ausschließlich an Freitagen verkehrenden TER Saint-Dié – Rothau vorhanden:

https://abload.de/img/05z4eub.jpg

BB 67519 | W 754529 Saales – Rothau | Bourg-Bruche

Wir übernachteten von Freitag auf Samstag in Molsheim und einen Tag später hatte die SNCF dann auch endlich am Intercité ein Einsehen, in dem sie BB 15001 im edlen livrée „grand confort“ in den Umlauf schickte, sodass dieser Tag dann tatsächlich mal ein voller Erfolg war – die Rückfahrt gen „Capitale“ passten wir im ehemaligen Bahnhof von Arzviller ab:

https://abload.de/img/06ccikh.jpg

BB 15001 | Corail 1002 Strasbourg – Paris Est | Arzviller



Juli 2018:


Am Vorabend verlagerten wir unseren Standpunkt vom Elsass noch ins Schwäbische, um dort den 01. Juli 2018 verbringen zu können. Neben der 218-Leistung hatten wir es vor allem auf die Fahrten der SAB abgesehen, die an Sonntagen im Sommer relativ rege unterwegs ist. Bei Schelklingen begegnete uns das NE 81-Doppel, gebildet aus VS 250 und VT 411:

https://abload.de/img/076tffs.jpg

VS 250 + VT 411 | RB 22270 Münsingen – Ulm | Schelklingen

Im weiteren Monatsverlauf drehte der Hochsommer dann richtig auf, was im Oberrheingraben leider schnell Temperaturen an der 40-Grad-Marke bedeutet. Da hatte ich dann auch keine Lust mehr auf Fotografieren und verbrachte die heißen Tage lieber mit Aktivitäten fernab der Eisenbahn. Demzufolge sind im Juli dann auch keine weiteren Bilder mehr entstanden, obwohl man sich über mangelnden Sonnenschein wirklich nicht beschweren konnte.



August 2018:

Auch im August war es anfangs tagsüber unerträglich heiß, sodass ich nur am Morgen des 04. August 2018 gemeinsam mit Ralf kurz an der SFS Mannheim – Stuttgart unterwegs war. Bauarbeiten im Raum Pforzheim verursachten hier eine Umleitung der IC-Linie Karlsruhe – Nürnberg – (Leipzig), wo die 120er eine ihrer letzten relativ zuverlässigen Hochburgen hatten. Kurz nach 07:00 Uhr klickten bei Bauerbach zwei Auslöser für den morgendlichen Intercity nach Leipzig – schon zu dieser frühen Stunde war es bereits extrem drückend...

https://abload.de/img/08hmce2.jpg

120 1xx | IC 2063 Karlsruhe – Leipzig | Bauerbach

Wenige Tage später pendelten sich die Temperaturen nach der wochenlangen Hitzewelle wieder auf normale Werte ein, sodass ich jetzt eigentlich wieder Lust auf eine ordentliche Fototour gehabt hätte. Leider hatte da der zweite Prüfungsblock meines Abendstudiums etwas dagegen, sodass ich bei oft strahlendem Sonnenschein in Gesetzestexten schmökern durfte, da wuchs dann langsam doch der Frust...



September 2018:

Bis Anfang September war ich mit dem Jahresverlauf dann auch ziemlich unzufrieden, doch ich hatte nach dem Ausnahmesommer nicht damit gerechnet, dass es dieses Jahr auch noch einen rekordverdächtig sonnigen Spätsommer / Herbst geben sollte – aber der Reihe nach!

In den ersten beiden Septemberwochen stand zunächst wieder der alljährliche Urlaub mit der Schwarzwaldfraktion an, wobei wir den Fotoschwerpunkt in diesem Jahr auf Slowenien legen wollten. Für den ersten Tag, den 04. September 2018, war in unseren dortigen Zielgebieten (Wocheinerbahn, Koperrampe) jedoch kein Fotowetter gemeldet, sodass wir südwärts nach Istrien flüchteten. Auch dort klappte nicht alles wie erhofft, aber insbesondere im Laufe des Nachmittags / Abends kamen dann doch ein paar zufriedenstellende Aufnahmen zusammen, beispielsweise die Ausfahrt des Pu 4710 Richtung Buzet aus dem Bahnhof von Sveti Petar u Sumi:

https://abload.de/img/09oke0d.jpg

7122 012 | Pu 4710 Pula – Buzet | Sveti Petar u Sumi

Einen Tag später sollte die Sonne dann auch in Slowenien anwesend sein, sodass wir den 05. September 2018 an der Wocheinerbahn verbrachten. Dort konnten wir morgens die Salcanobrücke bei Nova Gorica umsetzen, ihres Zeichens die höchste gemauerte Eisenbahn-Bogenbrücke der Welt:

https://abload.de/img/104teg3.jpg

813 xxx | R 4211 Jesenice – Nova Gorica | Nova Gorica

So wirklich stabil wollte das Wetter in dieser Woche in Slowenien leider nicht werden, weshalb wir tags darauf nochmals einen halben Tag nach Istrien flüchten „mussten“. Ich persönlich fand das gar nicht so schlimm, da mir die dort eingesetzten Schwedentriebwagen und das mediterrane Flair gut gefallen, andere Mitreisende waren davon jedoch deutlich weniger begeistert und hätten lieber endlich mal lokbespannte Züge fotografiert. Nachmittags sollte es aber auch endlich an der Koperrampe sonnig werden, wobei sich auf dem Weg dorthin noch der slowenisch-kroatische Grenzverkehr bei Rakitovec anbot. Gerade mal zwei Regionalzugpaare und der „Istra“ überqueren hier noch die Grenze, im Einsatz war am 06. September 2018 ein 711er in klassischer Balkan-Lackierung...

https://abload.de/img/11xfi7z.jpg

711 013 | R 7707 Divaca – Buzet | Rakitovec

Im Anschluss an die Fotowoche tourten wir per Interrail wieder quer über den Balkan, wobei mir vor allem die landschaftlich herausragende Bahnlinie Belgrad – Bar noch lange in Erinnerung bleiben wird, die wir mit dem Nachtzug „Lovćen“ unter die Räder nahmen – der ist auch ein Erlebnis für sich... ;)

Ende des Monats gab der Spätsommer dann auch in Deutschland Vollgas und bescherte, von wenigen Dämpfern abgesehen, stabiles Hochdruckwetter über mehrere Wochen. Da auch die Temperaturen für die Jahreszeit deutlich zu hoch waren, war das im Herbst ansonsten allgegenwärtige Problem „Hochnebel“ in diesem Jahr (fast) kein Thema. Am 29. September 2018 nutzte ich das, um mit dem Ortsblick auf Lambrecht endlich mal ein weiteres Ziel auf der imaginären „to-do-Liste“ abzuhaken. Dass die Garnitur der Ludwigshafener 111 018 hier statt der planmäßigen fünf Wagen nur in verkürzter Version unterwegs war, kam mir sehr zugute:

https://abload.de/img/12jjc3u.jpg

111 018 | RB 38696 Ludwigshafen – Kaiserslautern | Lambrecht (Pfalz)

Am gleichen Tag gab es auch noch eine Sonderfahrt der Gewerkschaft EVG auf dem Kuckucksbähnel nach Elmstein. Normalerweise ist das so gar nicht „meine“ Strecke, da planmäßig ausschließlich mit Dampfloks gefahren wird, aber für diese Sonderfahrt sollte ein 628er zum Einsatz kommen; das steigerte die Attraktivität um ein Vielfaches ;)

Ich pokerte ziemlich, da die Abfahrt des Zuges in Lambrecht zeitgleich mit der oben gezeigten Regionalbahn stattfinden sollte und die 111er zudem ihre üblichen Verspätungsminuten im Gepäck hatte, aber es sollte reichen. Als bei Frankeneck dann auch noch der letzte aktive Ludwigshafener 628.2 um die Ecke gerumpelt kam, war die vorangegangene Hetzerei schnell vergessen :)

https://abload.de/img/02-628207alsevg-sondeqnivv.jpg

628 207 | Sonderzug Ludwigshafen – Elmstein | Frankeneck

Einen Tag später starteten Michael, Lukas und ich mal wieder einen Tagesausflug ins Elsass, um dort neben der BB 15000 auch noch die sonntägliche Leistung einer BB 67400 nach Rothau zu fotografieren. Kein gutes Zeichen ist es hierbei, wenn man die eingesetzte Lok auf weite Entfernung eindeutig identifizieren kann, denn dann kann es in Strasbourg nur BB 67464 im livrée „en voyage“ sein – aber ich will jetzt nicht meckern, die Wolkensituation hätte hier auch ganz anders ausgehen können:

https://abload.de/img/13tad6f.jpg

BB 67464 | TER 31870 Strasbourg – Rothau | Schirmeck

Merci an Urs für die Entdeckung dieses Motivs! Am Intercité lief an diesem Tag BB 15008, sodass wir den kurzweiligen Sonntag als erfolgreich abhaken konnten, auch wenn die abendliche BB 25500 nach Sarrebourg leider durch einen Régiolis vertreten wurde – ganz ohne Wermutstropfen geht es dann eben doch nicht...



Oktober 2018:


Der Oktober machte dort weiter, wo der September aufgehört hatte: Sonne satt; rückblickend betrachtet war es der ergiebigste Oktober der letzten Jahre. Es begann schon am ersten Oktoberwochenende, an dem seit längerem mal wieder eine 120 für den Saarland-IC eingeteilt war. Die abendliche Leistung fährt zu dieser Jahreszeit auf dem landschaftlich reizvollen Abschnitt schon zu spät, die Rückleistung am Samstagmorgen läuft jedoch optimal. So standen am 06. Oktober 2018 zwei Fotografen in Weidenthal bereit und erwarteten den IC 2059 nach Stuttgart:

https://abload.de/img/14gnf6r.jpg

120 133 | IC 2059 Saarbrücken – Stuttgart | Weidenthal

Ganz oben auf der Prioritätenliste stand auch nochmals ein Besuch der BB 25500 rund um Strasbourg, was mittlerweile in ganz Frankreich die letzte Einsatzstelle der E-Lok-Veteranen darstellt. Dafür habe ich mir am 09. Oktober 2018 einen Tag Urlaub genommen und verbrachte ihn bei unseren westlichen Nachbarn. Es war zwar etwas mühsam, da ein Umlauf mit einem Diesel-AGC gefahren wurde, ein weiterer komplett ausfiel und die Züge nicht gerade durch Pünktlichkeit glänzten, aber ein paar zufriedenstellende Bilder kamen zum Glück zustande. Das wichtigste Motiv war mir dabei der Bahnhof von Lutzelbourg, den der TER 30118 ohne Halt durcheilte, im Einsatz war eine der Strasbourger „béton“-Maschinen:

https://abload.de/img/154vccm.jpg

BB 25664 | TER 30118 Strasbourg – Sarrebourg | Lutzelbourg

In Deutschland wurde zwischenzeitlich der Bestand an einsatzbereiten Vertretern der Baureihe 612 bei der RAB Ulm immer prekärer, weshalb es regelmäßig zu 218-Einsätzen auf der Brenzbahn kam. Dies wollten Ralf, Sven und ich am 13. Oktober 2018 ausnutzen und steuerten an diesem makellosen Samstag die schwäbische Ostalb an. Leider war für drei Zugpaare tagsüber wohl kein Lokführer mit 218-Berechtigung verfügbar, weshalb der IRE zunächst mit zwei 650er gefahren wurde. Stattdessen entschädigten uns zwei nette Güterzüge und zwei 628er im RE-Umlauf als Ersatzprogramm. Als wir abends schon nicht mehr damit gerechnet hatten, fand jedoch endlich ein Schichtwechsel statt und die Ulmer 218 409 wurde auf die Strecke geschickt. Da die Fahrt nach Aalen mit 30-minütiger Verspätung unterwegs war, hing auch der IRE 3233 nach Ulm seinem Fahrplan ziemlich hinterher, im letzten Licht erlöste uns der Zug bei Oberkochen:

https://abload.de/img/16qhcvn.jpg

218 409 | IRE 3233 Aalen – Ulm | Oberkochen

Wiederum ein Wochenende später hatte das sonnige Herbstwetter immer noch kein Ende und da der Murgtäler Radzug wegen Bauarbeiten bei Wiesloch im Herbst über meine Hausstrecke umgeleitet wurde, quälte ich mich morgens aus dem Bett und fotografierte den Zug bei Graben-Neudorf. Da ich jetzt schon mal wach war und das Wolkenradar auch für das Elsass einen wolkenlosen Himmel vermeldete, entschied ich mich sehr spontan, für den Corail nach Schwindratzheim zu fahren. Der Zug wurde am 21. Oktober 2018 zu meiner Zufriedenheit wieder mit BB 15008 gefahren, die mit dem typischen Pfeifen dieser Baureihe meinen Standpunkt bei Schwindratzheim passierte:

https://abload.de/img/17ktf8q.jpg

BB 15008 | Corail 1001 Paris Est – Strasbourg | Schwindratzheim

November 2018:

Danach kippte das Wetter und eigentlich mache ich mir im November auch keine großen Hoffnungen, dass nochmal etwas klappen könnte. Doch 2018 überraschte auch der elfte Monat des Jahres mit mehreren sonnigen Tagen, die wieder mehrfach auf die Wochenenden fielen. So lohnte sich am 11. November 2018 mit Ralf nicht nur ein Besuch der bunten Südpfalz, sondern von dort auch ein erneuter Abstecher zur „reine de l'est“, der Königin des Ostens:

https://abload.de/img/182rcul.jpg

BB 15012 | Corail 1001 Paris Est – Strasbourg | Schwindratzheim

Auch am darauffolgenden Wochenende keine Spur von klassischem November-Wetter, erneut strahlte die Sonne von einem durchgehend wolkenlosen Himmel, es war wirklich unglaublich! Ich nutzte das dazu, ein paar kleinere Ziele in der unmittelbaren Umgebung von der Liste zu streichen. Ganz oben stand da der PbZ 2463, der in diesem Jahr eine der letzten Leistungen der verbliebenen Vertreter der Baureihe 181 darstellte, für die zum Fahrplanwechsel das endgültige Aus kam. Am Abzweig Brunnenstück zitterten zahlreiche Fotografen nicht nur aufgrund des eisigen Ostwindes, sondern auch wegen des Pokerspiels „Durmersheim oder Ettlingen“. Erlöst wurden wir gute 20 Minuten nach der Planzeit von 181 211 mit ihrem kurzen PbZ gen Süden:

https://abload.de/img/195nf9k.jpg

181 211 „Lorraine“ | PbZ 2463 Frankfurt / Main – Basel | Ettlingen



Fotografisch endete damit das Jahr 2018 für mich. Rückblickend und ausschließlich auf das Hobby „Eisenbahn“ reduziert ein wirklich verrücktes Jahr: Während in den traditionell „starken“ Monaten in diesem Jahr fast gar nichts klappen wollte, übertraf der Herbst 2018 alle bisherigen Jahre; zumindest seit ich mich mit diesem Hobby beschäftige - und das sind jetzt immerhin auch schon 10 Jahre. Ich habe mal in meinem "Archiv" nachgeschaut, die letzten zufriedenstellenden Bilder im November habe ich beispielsweise im Jahr 2010 aufgenommen, das war dieses Jahr wirklich der Wahnsinn. In Summe bin ich somit auch wirklich zufrieden, obwohl das Ende August noch ganz anders aussah.

Abschließend möchte ich mich bei allen bedanken, die zu den oben gezeigten Bildern in irgendeiner Form beigetragen haben. Viele Grüße an alle, mit denen ich unterwegs war bzw. die ich an den Strecken getroffen habe.

Ich wünsche einen Guten Rutsch ins neue Jahr 2019!

Viele Grüße, Jens
Servus Jens,

Ein toller Rückblick !! Besonders gefällt mir das Bild der Brenzbahn 218 vom 13. Oktober , klasse!

Gruß, Arne

Meine Bilder auf Flickr :
[www.flickr.com]
Moin Jens!

Ein schöner Rückblick. Das erste Bild von der Frankenbahn bestätigt nochmal, dass ich die Strecke nicht umsonst auf meiner Liste habe!

Gruß
Nils
Hallo Jens!

Klein, aber sehr fein, und jedes Bild herrlich anzuschauen! Wirklich interessant sind die Bilder aus Marokko, aus dieser Ecke der Welt bekommt man selten was zu sehen.

Danke fürs zeigen und viele Grüße,

Frank

http://www.abload.de/img/gter170ee58.jpg
Wie von dir gewohnt viele schöne Bilder, die Lust machen, die eine oder andere Stelle auch einmal aufzusuchen. Und vielleicht geht man sich dabei ja nicht so geschickt aus dem Weg wie im Oktober an der Brenzbahn. ;-)

Viele Grüße
Gunar

Bien joué ;)

geschrieben von: julian l.

Datum: 02.01.19 15:52

Hi Jens,

mit großem Interesse habe ich schon vor Tagen diesen gelungenen Rückblick gelesen und mich an den wunderbar umgesetzten fotografischen Highlights deines persönlichen Jahres 2018 erfreut! Jetzt komme ich endlich zu einer Antwort. :)

Eine sehr schöne Überraschung ist für mich das Bild des AGC in Raves, da ich diese Stelle selbst etwa ein Jahr zuvor mit gelber Infra-69400 vor dem Spritzzug umgesetzt habe, damals aber leider noch ein Baum weite Teile des (ehemaligen) Empfangsgebäudes verdeckt hat... Gut für uns Fotografen, dass man da zwischenzeitlich etwas "Ordnung" geschaffen hat...;)

Meine Favoriten aus fotografischer Sicht sind allerdings das slowenische Fiat-Triebwagengespann auf der Solkanski most an der Wocheinerbahn (was für ein Panorama!), die wohl unbeliebteste Straßburger 67400er am herbstlichen Schirmecker Ortsblick (habe ich drei Wochen zuvor mit blauer Lok gemacht, wobei ich sagen muss, dass "en voyage" sich auf diese Entfernung wirklich nicht negativ auswirkt, eher im Gegenteil...) und Weidenthal am Morgen mit der guten, alten 120.

Viele Grüße, alles Gute im neuen Jahr 2019 und bis demnächst mal wieder!
Julian

Meine schönsten Fotos in der DSO-Galerie...: [www.drehscheibe-online.de]