DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 998 - Bildberichte 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das vormalige Rückblick-Forum dient für umfangreichere Bildbeiträge, Zusammenfassungen und Jahresrückblicke. Aktuelle Sichtungsbilder bitte in die Bild-Sichtungen einstellen. ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum, Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz!
Moderatoren: Rönshausener - TCB

[760] Land unter in Reutlingen [m9B]

geschrieben von: benjho

Datum: 24.06.18 19:15

Ganz so dramatisch, wie es die Überschrift vielleicht suggeriert, war es nicht. Aber seht selbst.

Als ich am 11.06.2018 abends gegen 19:30 Uhr in Reutlingen ankam, schüttete es wie aus Kübeln. Das Regenradar sagte voraus, dass die Regenfront um 19:50 Uhr vorbei gezogen sein sollte. So lange wollte ich noch im Schutz des Bahnsteigdachs warten, und dabei noch die Züge fotografieren. Je ein IC, IRE und RE standen auf dem Plan und waren laut "DB Streckenagent" auch relativ pünktlich. Das Ausfahrsignal Richtung Tübingen stand für den IC auch schon auf Grün.
Nur: Es kam kein Zug. Die Abfahrtszeit des ICs verstrich, irgendwann sprang die Anzeige auf den IRE um, und auch das Signal war mittlerweile wieder Rot, ohne dass ein Zug oder eine Ansage gekommen wäre.
Lediglich für den RE aus Tübingen wurden schließlich 5 Minuten Verspätung angezeigt und angesagt.

Beim Blick Richtung Norden fiel mir auf, dass das Gleisbett in der Bahnhofseinfahrt ungewöhnlich hell war:
https://up.picr.de/33064421mr.jpg Bild 1

Zwischenzeitlich war im Streckenagent auch eine Meldung aufgetaucht: Großstörung, der Bahnhof Reutlingen ist wegen Überflutung gesperrt.
https://up.picr.de/33064426zz.png

Als der Regen aufgehört hatte, schaute ich mir das ganze mal näher (und von oben) an:
https://up.picr.de/33064428wq.jpg Bild 2
Schon einiges an Wasser, aber zumindest die Schienenköpfe der Hauptgleise schauten noch raus.
Das Wasser stand nicht, sondern floss in Richtung Bahnsteige.
Sechs Minuten später sah es dann so aus:
https://up.picr.de/33064449qp.jpg Bild 3
Die "Flutwelle" hat nun auch den Hausbahnsteig erreicht, im Vordergrund ist der Wasserspiegel aber schon wieder gesunken. Und da nun kaum noch neues Wasser nochkommt, hat die Strömung aufgehört, sodass das Wasser auf den rechten Gleisen nun glatter (und damit heller) erscheint.

Der Blick von der anderen Seite der Brücke zeigt die Stelle, wo das Wasser ins Gleisbett geströmt ist (rechts am Ende der "Pfütze"):
https://up.picr.de/33064464de.jpg Bild 4

Hinter den Bäumen befindet sich ein leerer Parkplatz - wenn man von ein paar Litern Wasser und einem einzelnen Auto absieht:
https://up.picr.de/33064466md.jpg Bild 5
Auch die darüber liegende Straße war nicht ganz trocken:
https://up.picr.de/33064467rv.jpg Bild 6
Als ich nach Hause fuhr, war der IC immer noch nicht angekommen. Statt planmäßig sechs Minuten von Metzingen nach Reutlingen waren mittlerweile über eineinhalb Stunden prognostiziert:
https://up.picr.de/33064470kn.png

Am nächsten Morgen fuhren die Züge zwar wieder, aber es kam immer noch zu Betriebseinschränkungen. So musste Richtung Stuttgart auf Ersatzsignal gefahren werden:
https://up.picr.de/33064472bn.jpg Bild 7
Das Signal blieb rot, nur ein kleines weißes Licht (das hier von einem vorherigen Foto übernommen wurde) signalisiert dem Lokführer, dass er langsam am Halt zeigenden Signal vorbeifahren darf.
Im Gebüsch noch zu erahnen: Ein paar "orange Männchen" sind schon mit Reperaturarbeiten beschäftigt. Ein weiterer Arbeiter-Trupp wird gerade vom Zug verdeckt.

Richtung Tübingen ging das Signal noch auf Grün. Aufgrund einer "Weichenstörung" musste aber über Gleis 3 (statt 2) gefahren werden.
https://up.picr.de/33064480px.jpg Bild 8
Das Bild entstand kurz bevor die Gleisänderung per Durchsage angekündigt wurde.

Aus Herrenberg habe ich noch ein weiteres Bild von diesem Morgen, das Auswirkungen eines Unwetters zeigt. In Herrenberg war nichts passiert, aber am anderen Ende der S-Bahn-Linie, in Kirchheim, war die Strecke gesperrt. Deshalb endete die S1 schon eine Station vorher, in (Kirchheim-)Ötlingen. Und das ist auf dem Zielanzeiger zu sehen (bzw. zu erahnen), während auf dem Nachbargleis gerade der RE nach Stuttgart einfährt:
https://up.picr.de/33064485re.jpg Bild 9

Viele Grüße
Benny

Mein Youtube-Kanal"Bennys Bahnbilder" in einem EEP-Forum
Falls jemand meine Bilder verwenden oder in Originalgröße haben möchte: einfach melden, fragen kostet nichts :)

Re: [760] Land unter in Reutlingen [m9B]

geschrieben von: Ermstalbahn

Datum: 24.06.18 19:52

Und ich dachte da ist nur die Unterführung vollgelaufen...
Aber das ja echt heftig. Vor allem woher kam das Wasser?

Re: [760] Land unter in Reutlingen [m9B]

geschrieben von: Michael Ulbricht

Datum: 24.06.18 21:17

Ermstalbahn schrieb:
Aber das ja echt heftig. Vor allem woher kam das Wasser?
ja, das war schon heftig, die Bilder sind interessant! Das Wasser kam von oben, ich habs genau gesehen, ich war mitten drin ... 🙁

Grüße, -mu

Re: [760] Land unter in Reutlingen [m9B]

geschrieben von: benjho

Datum: 25.06.18 08:37

Ermstalbahn schrieb:
Und ich dachte da ist nur die Unterführung vollgelaufen...
In der Unterführung war ich an dem Abend nicht mehr. Am nächsten Morgen stand links und rechts zwar noch etwas Wasser, aber in der Mitte kam man trockenen Fußes zum anderen Bahnsteig.

Ermstalbahn schrieb:
Vor allem woher kam das Wasser?
Das habe ich mich auch gefragt. Von der gezeigten Straße lief Wasser auf einen Parkplatz, von dort auf den gezeigten Parkplatz und schließlich an der gezeigten Stelle auf die Gleise. Wo das Wasser auf der Straße herkam, weiß ich aber auch nicht.

Apropos Wasser von oben: Letztes Jahr war ich auch während eines Wolkenbruchs in Reutlingen am Bahnhof. Da gab es diesen temporären Wasserfall zu sehen:
[youtu.be]
Ob das mittlerweile repariert ist, weiß ich nicht.

Viele Grüße
Benny

Mein Youtube-Kanal"Bennys Bahnbilder" in einem EEP-Forum
Falls jemand meine Bilder verwenden oder in Originalgröße haben möchte: einfach melden, fragen kostet nichts :)