DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 999 - Betriebsstörungen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier landen bitte alle Meldungen zu schwerwiegenden (vor allem länger andauernden) Beeinträchtigungen des Bahnbetriebs.

Re: Wo ist das Problem?

geschrieben von: Oberdeichgraf

Datum: 16.09.20 12:26


Hallo,
bei Radtouren ist mir schon häufiger aufgefallen, dass ältere Radler das Klingeln einfach nicht hören, wenn ich überholen möchte.
Nicht nur einmal kam dann die Antwort, das Hörgerät wäre nicht aktiv oder ich höre schlecht.
Ebenso gibt es nicht wenige ältere Menschen, die den Kopf nicht mehr normal zur Seite bewegen können.
Beides ist an so einem Bahnübergang natürlich ein Risikofaktor.
Was die Suizidabsichten angeht, gibt es da wohl Vorstufen, wie bewusste Leichtsinnigkeit.
Umgekehrt gibt es manchmal die naive Mentalität, mir passiert nichts, ich habe bisher immer Glück gehabt.
Auch Rotlicht mit oder ohne Schranken wird manchmal nicht beachtet.
Bei rotem Blinklicht hält sich bei manchen Verkehrsteilnehmern seit Jahrzehnten hartnäckig der Aberglaube, dass dann gefahren werden kann, solange noch kein Zug zu sehen ist.
Entsprechend wird dann gerne noch beschleunigt, statt anzuhalten.
Es gibt natürlich auch das sogenannte Augenblicksversagen, wo jemand kurz geistig abwesend oder bespielsweise durch ein Smartphone abgelenkt ist.
Das ist verboten, aber nicht die Bedienung per Hand vom Navi oder Autoradio.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.09.20 13:59.
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
(1942)
15.09.20 13:32
(500)
15.09.20 22:32
(387)
16.09.20 07:44
 Re: Wo ist das Problem?
(277)
16.09.20 12:26
(145)
17.09.20 07:40