DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 999 - Betriebsstörungen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier landen bitte alle Meldungen zu schwerwiegenden (vor allem länger andauernden) Beeinträchtigungen des Bahnbetriebs.

Re: Naja, eher noch mal Glück gehabt..

geschrieben von: Dampfbahn-Zf

Datum: 26.03.20 16:21


La-Stelle schrieb:
ec paganini schrieb:Zitat:
Nach ersten Angaben des Eisenbahnbetriebsleiters war aus Richtung Süden eine 80 Tonnen schwere Lok in Richtung Kreuztal unterwegs gewesen. Aus bislang ungeklärter Ursache rollten zu diesem Zeitpunkt vier unbemannte Waggons mit einem Gewicht von je 32,3 Tonnen aus Richtung Eichen, die dort eigentlich abgestellt werden sollten.
D.h., das rd. 130 Tonnen gegen 80 Tonnen prallten - und das offenbar mit Wucht:
Zitat
Dann prallten die Waggons und die Lok zusammen und schoben die Lok noch circa 40 Meter weiter. Dabei sprang der erste Waggon aus den Gleisen.
Da verstehe ich jetzt besser, warum die beiden von der Lok gesprungen sind!

Hallo,

Trotz der Folgen ist es hier eher nochmal glimpflich ausgegangen: Das sind leere 6achsige Sahi-Coiltransportwagen mit 100t Tragfähigkeit; mit 530t vs. 8ßt wäre der 'Haufen' doch um einiges grösser ausgefallen. So dürfte sich der Schaden noch einigermaßen in Grenzen halten.
Wenn Wagen erstmal ins Rollen geraten und eine Gleissperre ist noch nicht aufgelegt, können sie ohne Weiters einen Hemmschuh abwerfen und die Zugangsweiche aufschneiden.
Entlaufene Wagen sind als Unfallursache nur deshalb eher weniger bekannt, weil es sich dabei ja 'nur' um Güterverkehr handelt.

Bleibt gesund!

Christoph
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
(2408)
26.03.20 10:24
(1180)
26.03.20 13:59
(818)
26.03.20 14:48
(806)
26.03.20 14:03
(655)
26.03.20 14:39
 Re: Naja, eher noch mal Glück gehabt..
(577)
26.03.20 16:21
(448)
26.03.20 18:38
(115)
02.04.20 01:03
(83)
03.04.20 13:55
(109)
02.04.20 06:55
(73)
02.04.20 17:47
(62)
02.04.20 21:35
(67)
02.04.20 23:33