DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 999 - Betriebsstörungen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Hier landen bitte alle Meldungen zu schwerwiegenden (vor allem länger andauernden) Beeinträchtigungen des Bahnbetriebs.

[BY] Mittenwald - München: RE 4876 durch umgefallenen Baum gestoppt

geschrieben von: La-Stelle

Datum: 25.08.19 16:07


Pressemitteilung der Bundespolizei von heute:
Zitat
25.08.2019 – 10:44

Bundespolizeidirektion München: Baum in Oberleitung und Zugdach: Regionalbahn bei Pöcking evakuiert

Samstagabend (24. August) stürzte auf der Bahnstrecke Mittenwald - München, auf Höhe Pöcking, Lkr. Starnberg, altersbedingt ein Baum in die Oberleitung und auf das Zugdach einer Regionalbahn. Ca. 150 Reisende mussten evakuiert werden. Verletzte gab es nicht.

Gegen 19:45 Uhr stürzte auf der Bahnstrecke Mittenwald - München, bei Bahnkilometer 31.000, ein Baum in die Oberleitung und das Zugdach des RE 4876 (Zuglauf Mittenwald - München). Durch den Aufprall wurde der Stromabnehmer am Zug beschädigt, der mit ca. 150 Reisenden besetzt war. Es kam zu keinerlei Verletzungen.

Einsatzkräfte der Starnberger und umliegender Feuerwehren und des Technischen Hilfswerks evakuierten die Reisenden. Diese wurden am Nachbargleis in einen bereitgestellten Ersatzzug geleitet, der gegen 22:40 Uhr Richtung München fuhr.

Ermittlungen ergaben, dass der Baum alters- und wegen wetterbedingten Vorschäden in die Oberleitung gestürzt war. Die Oberleitung sowie der Zug waren funktionstüchtig geblieben. Das Ausmaß der Beschädigungen ist Gegenstand der Ermittlungen. Nach erster DB-Schätzung vor Ort wird von einem Sachschaden von ca. 10.000 EUR ausgegangen. Die Bahnstrecke Mittenwald - München war bis kurz nach ein Uhr gesperrt. Es kam zu erheblichen betrieblichen Auswirkungen. S-Bahnen von und nach München verkehrten nur bis bzw. ab Starnberg. Dort war von der Deutschen Bahn Schienenersatzverkehr Richtung Tutzing eingerichtet worden.

Am Einsatz waren die Starnberger sowie umliegende Feuerwehren, das Technische Hilfswerk, die Deutsche Bahn sowie Landes- und Bundespolizei beteiligt.

Die anhängenden Bilder sowie die des Symbolbildes stammen vom PP Oberbayern Nord - PI Starnberg. Sie können zu redaktionellen Zwecken mit dem Zusatz "Polizei" im Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung verwendet werden.
[www.presseportal.de]
(unter dem Link gibt es auch zwei Bilder vom Baum an/ auf einer 111)

Interessante Frage, warum dieser Baum nicht schon bei den doch angeblich intensivierten Inspektionen der DB aufgefallen ist oder warum er noch nicht gefällt wurde, wenn er bekannt war.

Ich fürchte, diese Details werden wir aber nie öffentlich lesen - selbst wenn die DB unschuldig sein sollte, weil ein Anwohner seiner Verkehrssicherungspflicht nicht nachgekommen ist...
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
 [BY] Mittenwald - München: RE 4876 durch umgefallenen Baum gestoppt
(587)
25.08.19 16:07
(177)
25.08.19 17:06
(150)
25.08.19 18:17