DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB

Neuer Museums-Güterwagen im BEM Nördlingen

geschrieben von: westkreuz

Datum: 06.04.21 17:47

Nach 19 Jahren des Wartens ist es endlich gelungen, den mutmaßlich letzten noch erhaltenen Güterwagen der Bauart Kmmks 51 dem Nördlinger Museumsbestand zuzuführen und damit vor der drohenden Verschrottung zu retten.
Der Wagen wurde zuletzt bei der Augsburger Localbahn noch als Lagerwagen für Motorteile und dergleichen benötigt. Erst mit Aufgabe der eigenen Fahrzeuginstandhaltung bei der AL wurde er entbehrlich.

Die Beschaffung erster Hubschiebedachwagen begann bereits 1949. Die Wagen verfügten über ein zweiteiliges Dach, von denen ein Teil über das andere geschoben werden konnte. In der Mitte des Wagens war ein der Dachform angepasstes Querjoch angebracht, um einerseits die Spur der Dachlaufwerke halten zu können, andererseits das Dach dicht verschließen zu können. Die 1948 von der SEAG entwickelten Wagen ähneln in den Abmessungen den UIC-Stahl-E-Wagen. Sie besitzen zweiflügelige Türen und durch Knebelwellen gesicherte Kopfklappen. Die durchgehenden Obergurte der seitengurte bilden gleichzeitig die Laufschienen für die zweiteiligen Hubschiebedächer. Wagenkasten und Stirnklappen sind aus Stahlblech, das Hubschiebedach ist aus Leichtmetall gefertigt.

Zwischen 1951 und 1967 beschaffte die DB etwa 4575 Wagen mit Hubschiebedach, die als Kmmks 51 eingereiht wurden. 1965 wurden die Kmmks 51 in Ts 851, 1980 schließlich in Tms 851 umgezeichnet.

1994 gelangten noch 390 Wagen zur DB AG, die bis zum Jahr 2000 bis auf vier Wagen ausgemustert wurden. 2002 hatte es dann auch das letzte Exemplar bei der DB erwischt. Im Museumsbestand der DB war 1985 ein Wagen der Nachfolgebauart Kmmfks 52; ob dieser überlebte oder sonst in Museen oder bei Museumsbahnen noch weitere Exemplare überlebt haben, konnte noch nicht ermittelt werden. Der nun im Nördlinger Eisenbahnmuseum erhaltene Wagen wurde 1951 bei mit der Fabriknummer 22242 bei der Siegener Eisenbahnbedarf AG (SEAG) in Dreis-Tiefenbach (Kreis Siegen i.W.) gebaut. Bei der Augsburger Localbahn als Wagen 140 bezeichnet, trug er als letzte DB-NUmmer die 2180 570 0064-6.

Sobald das Museum wieder öffnen darf, kann der Wagen in Nördlingen besichtigt werden.

BYB 855_Kmmks 51_1_klein.jpg
Aufgenommen am Osterwochenende (A. Braun)

BYB 855_Kmmks 51_klein.jpg

Re: Neuer Museums-Güterwagen im BEM Nördlingen

geschrieben von: 50 4011

Datum: 06.04.21 19:45

Hallo,

es gibt aber durchaus noch andere erhaltene Kmmks 51, z.B. bei der Museumseisenbahn Hamm.

Grüße

Re: Neuer Museums-Güterwagen im BEM Nördlingen

geschrieben von: Carsten Frank

Datum: 07.04.21 00:27

Ist das in Hamm nicht der Wagen der als Lagerwagen an der Zufahrt zum Kombiwerk Saarbrücken stand?

Re: Neuer Museums-Güterwagen im BEM Nördlingen

geschrieben von: 86 182 Schwerte

Datum: 07.04.21 00:58

Hallo,

der Nördlinger Wagen ist ein früher Kmmks 51, er hat noch die offenen Schakenböcke. Der Wagen bei der MEH hat meiner Erinnerung nach Hochleistungspuffer und ist aus einer späten Bauserie.

Viele Grüsse
Joachim

Re: Neuer Museums-Güterwagen im BEM Nördlingen

geschrieben von: Gt2x4/4

Datum: 07.04.21 07:48

Wahnsinn!

So derart selten sind die geworden?

Man sieht, ich werde alt ...

.

Re: Neuer Museums-Güterwagen im BEM Nördlingen

geschrieben von: westkreuz

Datum: 07.04.21 09:48

Vielen Dank für die ersten Reaktionen. Ich würde mich freuen, wenn es tatsächlich noch weitere erhaltene Wagen gäbe. Vielleicht können die "gewöhnlich gut unterrichteten Kreise" in der Szene mal recherchieren, bei welcher Museumsbahn bzw. in welchem Museum noch welcher Wagen steht?
Beste Grüße und schönen Dank aus Nördlingen

Re: Neuer Museums-Güterwagen im BEM Nördlingen

geschrieben von: Stefan3872

Datum: 07.04.21 10:56

Die MEH hat den Güterwagen vor gut einem Jahr in Gelsenkirchen Bismarck abgeholt, ich schaue mal ob ich noch ein einzelnes Foto von dem Waggon habe

https://farm66.staticflickr.com/65535/49818244776_fe7ea99d37_c.jpg


Meine Fotos findet ihr auf flickr oder auf Instagram

Re: Neuer Museums-Güterwagen im BEM Nördlingen

geschrieben von: westkreuz

Datum: 07.04.21 12:16

Das sieht mir eher nach einem Tbis 870 ff aus - der ist wesentlich länger und hat Seitenwand-Schiebetüren über die komplette Länge.

Re: Neuer Museums-Güterwagen im BEM Nördlingen

geschrieben von: Jan Borchers

Datum: 07.04.21 14:31

westkreuz schrieb:
Das sieht mir eher nach einem Tbis 870 ff aus - der ist wesentlich länger und hat Seitenwand-Schiebetüren über die komplette Länge.

Der zweite Güterwagen im Zug?!

Re: Neuer Museums-Güterwagen im BEM Nördlingen

geschrieben von: Werner

Datum: 07.04.21 15:41

Hallo,
in Horb steht auch ein Tms851. Dieser unterscheidet sich in einigen Details vom Nördlinger Wagen:

01 80 575 8 908-8 Tms851 Horb-1.jpg

Der Wagen daneben stammt von den ÖBB.

Gruß Werner


Re: Neuer Museums-Güterwagen im BEM Nördlingen

geschrieben von: reiba

Datum: 07.04.21 17:04

Hallo,
Diese Wagen gab es in den 80er Jahren auch häufig im Westerwald, zum Transport von Tonerde zu sehen.
Gruß

Re: Neuer Museums-Güterwagen im BEM Nördlingen

geschrieben von: erikelch

Datum: 07.04.21 17:17

Hallo zusammen,

in Luxembourg wurde ein CFL-Schiebedachwagen dieser Bauart wohl auch zu Museumszwecken aufgehoben.

Der Wagen stand lange in der Reihe in Luxembourg-Hollerich, zuletzt habe ich den - nach meiner Erinnerung - im Jahr 2010 dort gesehen.

Ob der Wagen heute noch existiert (z.B. im Museumspark Fond-de-Gras oder bei den CFL-Museumsfahrzeugen im ehemaligen Ausbesserungswerk Petingen), weiß ich nicht.

Viele Grüße und bleibt gesund!
erikelch

im Museum Bochum steht ein Tims 858, Kmmgks-58

geschrieben von: E10 444

Datum: 08.04.21 15:00

... dieser Wagen hat aber Schiebewände und unterscheidet sich deshalb vom hier erwähnten Wagen.

Bild hab ich leider nicht ...


Es grüßt die E10 444

Re: Neuer Museums-Güterwagen im BEM Nördlingen

geschrieben von: 215 122-3

Datum: 08.04.21 19:48

Nach dem gleichen Schema gab es doch auch Autotransportwagen. Ist ein solcher erhalten geblieben?
Vor genau acht Jahren konnt ich den Tms 851 mit der Nummer 575 9447 in der ehem. Posthalle in Stuttgart ablichten:

20130413 1631 2 Tms 851 Posthalle Gleis 5.JPG

Gleis 5 war / ist glaube ich ein SVG-Gleis.
Lt. [www.eisenbahn-erlebniswelt.de] steht in der Sammlung in Horb ein Tms 851. Müsste dann ja wohl der sein.
Bevor Fragen aufkommen: Ich habe mich nicht unbefugt in der Halle aufgehalten.

Grüße aus dem Exil

Tms851 in Horb

geschrieben von: Werner

Datum: 15.04.21 20:13

Hallo,
dann haben die wohl zwei Tms851. Mein Bild weiter oben wurde ja in Horb aufgenommen und der Wagen hat die Nummer 01 80 575 8 908-8. Vielleicht steht der andere noch in der Posthalle.

Gruß Werner