DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB
Seiten: 1 2 3 All Angemeldet: -
Hallo Heckeneilzugfan,

richtig, die HSB hat Fahrkartendrucker die an den Verkaufsrechner angeschlossen sind wo die Karte frisch gedruckt wird beim Kauf.

Gruß Michael

Bei der BEB gibt es auch noch Kartonbillette (gedruckt bei Aeschbacher/Bern)
Grüsse Heinz (www.bebrail.ch)
IMG_20210404_230348.jpg
Porschetaurus schrieb:
Zitat "Beim "Molli" werden die auch noch verkauft."

Sicher? Am 10.08.2019 bin ich dort beim "Molli" als "Fahrgast" das letzte Mal mitgefahren, da wurde die Fahrkarte bei der Fahrkartenausgabe in Bad Doberan in Papierformat ausgedruckt.
Okay, dann haben die das geändert. Meine Fahrkarte ist von 2016 und da gab es noch edmonsonsche Fahrkarten.

Re: Härtsfeld-Museumsbahn

geschrieben von: Ladehilfe

Datum: 05.04.21 10:35

So eine Fahrkarte von der Schättere wäre was für meine Sammlung. Neubaustrecke und Edmundson hat was und die Strecke soll dieses Jahr verlängert werden.

Liebe Leute,

Bleibt gesund und wenn es geht daheim!
Hallo,

hier das Beispiel aus Brohl von Heute:
20210405_140016[1].jpg

Der Drucker mit der Auswahl an Fahrkartenfarben (braun, weiß, weiß / braun etc.) Rechts das orange Teil ist die Druckwalze. Mit Dreh nach rechts wird eine Fahrkarte gedruckt und mit den Nocken an der Walze wird das Zählwerk hochgesetzt, um am Ende des Tages die verkauften Karten abzurechnen. Fahrkarte fällt rechts in die Schale und wird dann noch mit dem Tagesdatum geprägt.
20210405_140021[1].jpg

Hier das Register mit den Druckwalzen für Teilstrecken, Ermässigungen, etc.

Im Vordergrund der einzige Computer, der bis 2020 Daseinsberechtigung hatte ;-)

Links von dem blauen Stempel (leider abgeschnitten) der Prägestempel für das Datum.

Gruß aus der Voreifel
Hallo,

die Dampflok Gemeinschaft 41 096 e.V. druckt edmonsonsche Fahrkarten auch im Auftrag für andere Vereine oder Anbieter. Bei Bedarf gerne melden.

Grüße aus dem Harzvorland.

Dampflok-Gemeinschaft 41 096 e.V.
Warnestraße 3
38704 Klein Mahner

Weitere Informationen zu Sonderfahrten, und aktuelle Informationen aus dem Verein finden Sie unter [www.dg41096.de]
Moin in die Voreifel.
Danke für das Bild des AEG-Kleindruckers.
Bitte fotografiere doch mal die bedruckten edmondsonschen Pappen. Mich interessieren vor allem die unterschiedlichen Farben.
Gattungen E, E 1/2, Rf, Rf1/2, Eü, Eü1/2, Rfü, Rfü 1/2. Teilnehmerkarte bei Gruppenfahrten E, Rf, Tagesfahrkarte, Tagesfahrkarte 1/2.
Ich nehme an, im Brohltal habt Ihr nur die 3. Klasse, sonst käme noch das Sortiment in "grün" für 2. (1.) Klasse dazu.
Dann gibt es bei Euch sicher auch noch Kombifahrkarten für Bahn / Bus / Schiff. Kommen die auch aus dem Drucker?
Herzlichen Dank für die noch hier zu zeigenden Bilder. Gerne lese ich auch etwas über die Herkunft der Leerpappen.
Bleib gesund und MfG. Claus.
Hallo Claus,

die Bilder habe ich gestern gemacht, muss erst mal wieder dahin fahren...
Es gibt weiße, braune und weiß / braune (quer und längs geteilt)
Grüne gab´s mal als die 11sm eingeweiht wurde...

Es gibt im Brohltal nur die erste und zweite Klasse. Für die erste Klasse und Dampfzüge gibt es eine Extra Fahrkarte,
d. h. eine für die Fahrt z. B. Brohl - Engeln und zurück, und eine als 1. Klasse oder / und Dampfzuschlag.

Bei der Kombitour Schiff / Bahn ab und bis Bonn gelten im Zug die Schiffsfahrkarten.

Auf der Strecke gibt es Durchschreibpappen zum ankreuzen :-)

Gruß

Ralf

Zayataler Schienentaxi

geschrieben von: Schienenradler

Datum: 07.04.21 10:05

Beim Zayataler Schienentaxi finden Kartonfahrkarten Verwendung!

Re: Zayataler Schienentaxi

geschrieben von: claus hanack

Datum: 07.04.21 11:31

Moin,
bitte mache Fotos von diesen bedruckten Pappen und zeige sie hier.
Danke schön, Bleibt gesund und MfG. Claus.

Re: Zayataler Schienentaxi

geschrieben von: Schienenradler

Datum: 08.04.21 09:02

claus hanack schrieb:
Moin,
bitte mache Fotos von diesen bedruckten Pappen und zeige sie hier.
Danke schön, Bleibt gesund und MfG. Claus.
Bitte sehr:

https://abload.de/img/kartonfahrkartennj8y.jpg
Ich müsste mal bei der SDG nachfragen ob die noch die Edmonson nutzen. Ich bin zwar relativ oft dort aber da GdB von 100 brauche ich keine weil da für uns der Staat bezahlt.

Liebe Leute,

Bleibt gesund und wenn es geht daheim!
Heckeneilzugfan schrieb:Zitat:
Hallo zusammen!

Im regulären Eisenbahn-Personenverkehr rechne ich nicht mehr damit, aber vielleicht bei Bergbahnen, Schiffen, Tourismusbahnen, Schmalspurbahnen oder Museumsbahnen:

Wo im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Schweiz, Österreich) werden am Fahrkartenschalter aktuell noch "edmondsonsche" Fahrkarten aus dem Schrank verkauft?
Pappfahrkarten, die mittels klassischer Fahrkartendrucker bedruckt werden, interessieren auch. Nicht interessieren Erlebnisse aus vergangener Zeit.
Hallo,

Deine Überschrift ist irgendwie verunglückt - "deutschsprachiger Boden". Im Beitrag selbst ist dann viel richtiger vom deutschsprachigen Raum die Rede, warum der Unterschied?


Gruß
217 055



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.04.21 21:54.
England ist klar.

Wie ist es mit außerhalb Europas, wo gab es sie da?
Ich habe 2008 in Syrien und 2009 in Ägypten Edmonson'sche Fahrkarten bekommen, die ägyptische aus einem AEG-Drucker mit Druckstempeln wie im Brohltal.

Schön sehen sie aus.

geschrieben von: Dampffrosch

Datum: 09.04.21 00:58

Aber wie macht man da eine nachprüfbare Abrechnung?

Fragt sich Dampffrosch
Moin.
Bitte präzisiere Deine Frage.
Suchst Du Hersteller für farbige Pappen im edmondsonschen Format?
Suchst Du Druckereien die diese Pappen bedrucken?
Drucken kann die "Historische Fahrkartendruckerei Salzhemmdorf" mit der Adresse
Dampfzug-Bestriebsgemeinschaft e.V. Postfach 100327, 31103 Hildesheim. Nur bei ernsthaftem Interesse anfragen.
Der Verein hat die Maschinen und den Bleilettersatz von der Fahrkartendruckereider Bundesbahndirektion Hannover übernommen.
Gedruckt werden kann auf das Format "Edmondson" und auf Format "Zeitkarte". Die Maschinen sind eingestellt auf die Pappenstärke der Deutschen Bundesbahn.
Bleib gesund und MfG Claus.

Re: Schön sehen sie aus.

geschrieben von: KODR

Datum: 09.04.21 23:58

Dampffrosch schrieb:
Aber wie macht man da eine nachprüfbare Abrechnung?

Fragt sich Dampffrosch
Frage ich mich auch... stehen ja sechs Fahrpreise drauf...

Beim AEG Drucker hat man morgens und abends einen Wert auf dem Streien, die Differenz ist der Wert der
verkauften Karten..

Re: Schön sehen sie aus.

geschrieben von: Meterspurgleisbauer

Datum: 10.04.21 09:40

Dampffrosch schrieb:
Aber wie macht man da eine nachprüfbare Abrechnung?

Fragt sich Dampffrosch
Zählen, Wie viele Karten man Morgens in den Schalter bzw. an die Personale gegeben hat und Abends zählen, wie viele nicht verkauft wurden. Die Differenz muss mit der Kasse zusammen passen.
Macht man seit Jahrhunderten so.

Gerald

Re: Schön sehen sie aus.

geschrieben von: Helmut Philipp

Datum: 10.04.21 09:53

Hallo Gerald!

Wie soll denn das Deiner Meinung nach funktionieren, wenn pro Karte sechs verschiedene Tarife abgelocht werden können (siehe "Zayataler Schienentaxi")? Wie willst Du dabei beweisfest feststellen können, welche Karte welche Lochung erhalten hat? Denn nur bei Bekanntheit der Lochungen wäre eine abrechnungskorrekte Kassenerfassung möglich...

Gruß
Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr in meinem Inhaltsverzeichnis hier: [www.drehscheibe-online.de]

Für Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier klicken!




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.04.21 09:54.
Seiten: 1 2 3 All Angemeldet: -