DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB
Hallo,

der14. Februar (Valentinstag) sollte ein wunderschöner Wintertag werden. Schon ein paar Tage vorher reifte daher in uns der Gedanke, das tolle Wetter für uns einen Ausflug an die Fichtelbergbahn zu nutzen. Nachdem ein Anruf bei den zuständigen Behörden Klarheit darüber gebracht hatte, dass wir aus Westfalen durchaus nach Sachsen einreisen dürfen, ging es am frühen Morgen bei Temperaturen von bis zu - 25 Grad los. Das Wetter vor Ort hielt, was es versprach: sonniges, kaltes und schneereiches Winterwetter.
Abgesehen von einer Zugmitfahrt und einer Bratwurst zur Stärkung in Oberwiesenthal haben wir den ganzen Tag an der Strecke verbracht. Herausgekommen sind ein Film und einige Fotos, die meine Frau gemacht hat. Beides möchte ich gerne zeigen.

Den Film findet man hier:

[www.youtube.com]

Und hier ein paar sonnig-kalte Bilder:-) :

Fichtelbergbahn Jolanta 1.jpg
99 1747-7 bei Kretscham-Rothensehma

Fichtelbergbahn Jolanta 4.jpg
99 1772-5 in der Einfahrt Unterwiesenthal

Fichtelbergbahn Jolanta 3.jpg
99 1747-7 zwischen Unterwiesenthal und Oberwiesenthal

Fichtelbergbahn Jolanta 2.jpg
Die gleiche Lok zwei Züge später und ein paar Meter weiter hinten :-).

Ich wünsche viel Spaß beim schauen.

Viele Grüße
Patrick



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.02.21 09:29.
Ganz tolle Winterbilder, die Lust auf's Reisen machen!

Und freut mich für dich, daß deine Frau das Eisenbahnhobby unterstützt.

Gruß, Harkort
Hallo,


schöne Bilder aber: <Nachdem ein Anruf bei den zuständigen Behörden Klarheit darüber gebracht hatte, dass wir aus Westfalen durchaus nach Sachsen einreisen dürfen> Im Erzgebirgskreis
wurde die 15 km-Regel erst am Mittwoch, dem 17.2.2021 aufgehoben. Aber es gibt eben immer Menschen die sich über Regeln hinwegsetzen müssen...



Grüße

https://abload.de/img/hun-15-022yyyggsqc.jpg




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.02.21 19:46.

[b
Hans-Jürgen Warg schrieb:[/b]]
Im Erzgebirgskreis
wurde die 15 km-Regel erst am Mittwoch, dem 17.2.2021 aufgehoben. Aber es gibt eben immer Menschen die sich über Regeln hinwegsetzen müssen...




Sehr geehrter Herr Warg,

gegen den von Ihnen suggerierten Vorwurf, meine Familie und ich hätten uns gegen Regeln hinweggesetzt, möchte ich mit entschieden verwehren !

Ich zitiere auszugsweise aus einer Antwort der zuständigen Behörde auf meine schriftliche Anfrage:

"Sehr geehrter Herr Kaufmann,
generell gibt es für den Erzgebirgskreis derzeit keine Einreisebeschränkungen aus anderen Bundesländern......Für Sie gilt zuallererst die Corona-Schutzverordnung in Ihrem Bundesland. Diese regelt, welche Gründe es ihnen erlauben, die eigene Häuslichkeit zu verlassen. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Verordnungsgeber....." Zitat Ende.

Da wir aus Nordrhein-Westfalen eingereist sind und es hier keine 15-km Regel gibt, die einen Tagesausflug verbieten würde, haben wir uns über keinerlei Regeln hinweggesetzt. Oder glauben Sie ernsthaft, wir würden das Risiko eingehen, nach mehr als 400 km Fahrt postwendend nach Hause geschickt zu werden und vielleicht sogar ein Bußgeld zahlen zu müssen ? Ganz sicher nicht ! Die Tatsache, dass es u.a. im Erzgebirgskreis den eigenen Bewohnern längere Zeit nicht erlaubt war, ihre Region zu verlassen, macht mich und meine Familie noch lange nicht zu Regelbrechern.

Ich hoffe, ich konnte das klarstellen.

Grüße
Patrick
Hallo Herr Warg,

schade, dass Sie scheinbar die Anwendung der 15 km Regel nicht verstanden haben. Ansonsten würden Sie hier nicht solche haltlosen Anschuldigungen loslassen.
Erfreuen Sie sich lieber an den Bilder und dem Film und spielen hier nicht die Coronapolizei
mit Ihrer eigenen, falschen Coronaregelauslegung.

Gruß
Heiko Basseler
Hans-Jürgen Warg schrieb:
Hallo,


schöne Bilder aber: Im Erzgebirgskreis
wurde die 15 km-Regel erst am Mittwoch, dem 17.2.2021 aufgehoben. Aber es gibt eben immer Menschen die sich über Regeln hinwegsetzen müssen...



Grüße
Unfassbar, Sie sollten sich schämen!
Hallo,

der Hans-Jürgen hat die sächsischen Regeln nicht falsch ausgelegt. Die Sächsische Coronaschutzverordnung gilt nicht nur explizit für sächsische Einwohner, sondern für alle sich im Bundesland aufhaltenden Menschen. Und wenn in Sachsen ein 15km-Umkreis um den Wohnort des Einzelnen bei Freizeitaktivitäten gilt, dann ist man mit einer 400km-Anreise 385km zu weit von seinem Wohnort entfernt. Entsprechend wird hier nämlich die Einhaltung dieser Regelung diskutiert, wenn z.B. ein Landkreis aufgrund unterschreiten der jeweiligen Inzidenzgrenzen die 15km-Regel aufhebt, diese aber im Nachbarlandkreis noch gilt. Fährt man dann in diesen Landkreis, gilt diese dann auch für einen selbst.

Einfaches Beispiel: Wenn ihr ins Ausland fahrt, gelten dann die Gesetze des jeweiligen besuchten Landes oder die aus NRW? Natürlich die des besuchten Landes. In Frankreich würde man euch etwas erzählen, wenn ihr in der Polizeikontrolle meint für euch gilt deutsches Recht weil ihr Deutsche seid und keine Franzosen... ;-)

Das nur dazu. Trotzdem gefallen auch mir die Bilder, vielen Dank fürs Zeigen!

Viele Grüße

Falko



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.02.21 23:56.
Heiko Basseler schrieb:
Hallo Herr Warg,

schade, dass Sie scheinbar die Anwendung der 15 km Regel nicht verstanden haben. Ansonsten würden Sie hier nicht solche haltlosen Anschuldigungen loslassen.
Erfreuen Sie sich lieber an den Bilder und dem Film und spielen hier nicht die Coronapolizei
mit Ihrer eigenen, falschen Coronaregelauslegung.

Gruß
Heiko Basseler

Ich habe die 15 km-Regel sehr wohl verstanden und Falko hat sie ja ausführlich erläutert. Und ich spiele hier auch keine Coronapolizei, ich habe nur die Fakten genannt.
Mehr habe ich dazu nicht zu sagen.

Grüße

https://abload.de/img/hun-15-022yyyggsqc.jpg
Patrick1971 schrieb:

[b
Hans-Jürgen Warg schrieb:[/b]]
Im Erzgebirgskreis
wurde die 15 km-Regel erst am Mittwoch, dem 17.2.2021 aufgehoben. Aber es gibt eben immer Menschen die sich über Regeln hinwegsetzen müssen...




Sehr geehrter Herr Warg,

gegen den von Ihnen suggerierten Vorwurf, meine Familie und ich hätten uns gegen Regeln hinweggesetzt, möchte ich mit entschieden verwehren !

Ich zitiere auszugsweise aus einer Antwort der zuständigen Behörde auf meine schriftliche Anfrage:

"Sehr geehrter Herr Kaufmann,
generell gibt es für den Erzgebirgskreis derzeit keine Einreisebeschränkungen aus anderen Bundesländern......Für Sie gilt zuallererst die Corona-Schutzverordnung in Ihrem Bundesland. Diese regelt, welche Gründe es ihnen erlauben, die eigene Häuslichkeit zu verlassen. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Verordnungsgeber....." Zitat Ende.

Da wir aus Nordrhein-Westfalen eingereist sind und es hier keine 15-km Regel gibt, die einen Tagesausflug verbieten würde, haben wir uns über keinerlei Regeln hinweggesetzt. Oder glauben Sie ernsthaft, wir würden das Risiko eingehen, nach mehr als 400 km Fahrt postwendend nach Hause geschickt zu werden und vielleicht sogar ein Bußgeld zahlen zu müssen ? Ganz sicher nicht ! Die Tatsache, dass es u.a. im Erzgebirgskreis den eigenen Bewohnern längere Zeit nicht erlaubt war, ihre Region zu verlassen, macht mich und meine Familie noch lange nicht zu Regelbrechern.

Ich hoffe, ich konnte das klarstellen.

Grüße
Patrick
Guten Morgen @ all,

aus meiner Sicht dünnes Eis.

Richtig ist: "zuerst" gilt die Verordnung "Ihres Bundeslandes", wenn die sagt, ich darf fahren, dann darf ich fahren. Vollkommen korrekt! Wenn ich zu meiner Lebenspartnerin nach Sachsen fahre, mache ich das ganz legal. Wenn ich dann da bin, gelten für mich aber nicht mehr die Regeln meines Bundeslandes, sondern die aus Sachsen. Also wenn ich "Regeln" befolge, dann bitte alle und nicht andere Leute beschimpfen, die einfach mal eine "kleine Anmerkung" schreiben.

Ich kann mir nicht vorstellen, das Herr Warg bei diesem Wetter freiwillig zu Hause sitzen geblieben ist...

Gruß André ... der auch gern wieder "frei" reisen wollen würde.

der münchner - nur echt mit dem "n" ;-)

Bei mir kommt gerade so ein unbändiges Maß an Freude auf, es ist kaum zu beschreiben. Soviele wunderbare Einsichten und das bei soooviel Abstand, dass ist doch mal was?!

Und Freude ist ein nicht zu unterschätzender Faktor in jedem Heilungsprozess. Das weiß heute jeder Mediziner und ist auch für alle anderen verständlich in vielen Abhandlungen dargestellt!
Darum, alles richtig gemacht und selbst mitgedacht ist allemal besser und zielführender als der auch hier im Faden teilweise gezeigte Kadavergehorsam der Neiddebattler.

Leute, freut Euch einfach (mit) und bleibt gesund und jeder der das nicht kann, dem empfehle ich auch aktuell "Dieter Nuhr". Dann geht es uns allen gleich besser.

Mit Gruß und Abstand auch
Unterwegs
BOS

Wenn die GUTEN nichts tun - gehört die Welt den BÖSEN

Wer will, findet Wege. Wer nicht will, sucht Gründe.

der münchner schrieb:
Guten Morgen @ all,

aus meiner Sicht dünnes Eis.

Richtig ist: "zuerst" gilt die Verordnung "Ihres Bundeslandes", wenn die sagt, ich darf fahren, dann darf ich fahren. Vollkommen korrekt! Wenn ich zu meiner Lebenspartnerin nach Sachsen fahre, mache ich das ganz legal. Wenn ich dann da bin, gelten für mich aber nicht mehr die Regeln meines Bundeslandes, sondern die aus Sachsen. Also wenn ich "Regeln" befolge, dann bitte alle und nicht andere Leute beschimpfen, die einfach mal eine "kleine Anmerkung" schreiben.

Ich kann mir nicht vorstellen, das Herr Warg bei diesem Wetter freiwillig zu Hause sitzen geblieben ist...

Gruß André ... der auch gern wieder "frei" reisen wollen würde.
Hallo André,

also ich kann eindeutig feststellen, dass meine Texte keinerlei Beschimpfungen enthielten. Das nur am Rande.

Ich sehe mich aber spätestens in dem Moment nicht als Regelbrecher, in dem ich von den Zuständigen Sächsischen Behörden auf Anfrage die Auskunft bekomme, dass ich nach Sachsen reisen darf, wenn die Corona-Schutzverordung meines Bundeslandes dem nicht entgegensteht. Da verlasse ich mich auf die Aussagen von den Leuten, die es eigentlich am Besten wissen müssten. Ich hatte in meiner Anfrage übrigens sogar die Karten offen auf den Tisch gelegt und dargelegt, dass meine Reise Fotozwecken dienen soll.

Damit möchte ich das Thema gerne zumindest von meiner Seite schließen.

Ich wünsche allen einen sonnigen Sonntag

Patrick
Hallo Patrick,

Du hast alles richtig gemacht, dabei sind schöne Bilder entstanden. Jeder sollte sich richtig informieren, damit keine
Missverständnisse entstehen.
Im MDR Sachsenspiegel konnte man es hören, welche Reglungen aktuell sind, so ca. bei min 2.20

[www.ardmediathek.de]

( Link anklicken oder kopieren und los gehts)

Traurig wie schnell sich Menschen verändern.

Grüße Jan



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.02.21 22:19.
Zum richtigen Zeit am richtigen Ort. Danke für die Bilder