DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB

VT 95 906

geschrieben von: veb

Datum: 04.02.21 09:14

Hallo zusammen,

wie die meisten von Euch wissen, sind wir im Besitz des Vorserien-Schienenbus VT 95 906. Dieser wurde bis 1985 von der DB als Indusimesswagen (724 001) eingesetzt. Zu diesem Zweck wurde er seinerzeit von der DB umgebaut. Unser Ziel ist den Wagen wieder in den ursprünglichen Zustand zurückzuversetzen. Um dies zu erreichen sind wir auf das DSO-Schwarmwissen angewiesen. Wir sind auf der Suche nach Konstruktionsunterlagen, Plänen, Zeichnungen und weiteren Dokumenten des ursprünglichen Wagens. Ist jemand von Euch im Besitz solcher Unterlagen oder weiß jemand, wo solche Unterlagen zu finden sind.
Im DB Museum in Nürnberg haben wir bereits vergeblich angefragt. Mit den Kollegen aus Luxemburg stehen wir bereits in Kontakt. Die dort vorhandenen Unterlagen eignen sich nur bedingt für unser Fahrzeug, da es sich in bei dem Wagen in Luxemburg um die Privat-Bahn Variante handelt, die sich in der Konstruktion etwas von unserem Schienenbus unterscheidet.
Des Weiteren sind wir auf der Suche nach Konstruktionsunterlagen des VB 141. Hier sind wir auch für jeden Hinweis dankbar.

Re: VT 95 906

geschrieben von: Stefan3872

Datum: 04.02.21 10:57

Habt ihr mal bei den Berliner Eisenbahnfreunden nachgefragt, die haben doch einen VT 95 mit im Bestand (VT 95 9396 bzw. 795 396-0) dazu noch einen VB 142 (VB 142 307 bzw. 995 307-5).

Edit: Fahrzeug Nummer

Meine Fotos findet ihr auf flickr oder auf Instagram




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.02.21 12:20.

Re: VT 95 906

geschrieben von: Jürgen Danner

Datum: 04.02.21 12:51

Es geht um die Vorserie der Bundesbahn - nicht um die Regelvariante.

Brekina oder Model Shop?

geschrieben von: KLV11

Datum: 04.02.21 13:37

Hallo!

Könnten die beiden Modellhersteller (Brekina bzw. Model Shop) nicht eventuell über Unterlagen verfügen?

Grüße,
Jens

Re: VT 95 906

geschrieben von: eifelindianer

Datum: 04.02.21 13:49

Früher hatten die VEB mal gute Verbindungen zum Hochwald und die hatten immer viele Unterlagen zum Schienenbus. Lu liegt auch mal eben um die Ecke, damit sollten schon gute Möglichkeiten bestehen an Unterlagen zu kommen.
Aber auch wenn das ein Vorserien-95-er ist, so kann man den Innen, unter der Verkleidung, doch entsprechend den Serien-VT's anpassen, denn das fällt von außen eh Keinem auf. Und Serien-VT fahren die ja schon einige Zeit, also sollten die dazu schon Unterlegen haben.
Nun ja vielleicht findet sich ja doch noch Einer, der was her gibt.

MfG Bernd

Wer?

geschrieben von: Der Zeuge Desiros

Datum: 04.02.21 14:55

"wie die meisten von Euch wissen, sind wir im Besitz des Vorserien-Schienenbus VT 95 906"

Hallo,

wer ist denn "wir"? Das geht aus dem Beitrag irgendwie nicht hervor, und unterzeichnet ist er auch nicht.

Merci und Gruß

Heiko

https://www.desiro.net/Signatur-NE81.jpg

VT 95 906; keine Lösung, aber...

geschrieben von: Hubert G. Königer

Datum: 04.02.21 15:03

...vielleicht Ideen?

Hallöle,

wenn Euch die Lëtzebuerger wegen der bereits erwähnten Bauartunterschiede Privatbahn/Bundesbahn-VT nicht helfen können, wäre noch Folgendes interessant:

1) Die BD Augsburg, Bw Kempten (Allgäu), hatte Anfang der 50er Jahre Vorserien-VT 95. Vielleicht hat man in Kempten in einer Abstellkammer noch Unterlagen (auch wenn ichs eher nicht glaube...).

2) Gleiches gilt für die BD Hamburg, da kenne ich mich aber nicht aus.

3) Der Hersteller Uerdingen gehört heute m. W. SIEMENS und existiert noch (Werksarchiv/-museum?)

4) Der EK hat 2001 ein zweibändiges Werk über VT 95 und 98 herausgebracht; Autoren waren J. U. Ebel, J. Högemann und Dr. R. Löttgers. Vielleicht kann der Verlag Anfragen an die Autoren weiterleiten.

Viel Glück bei Eurer Arbeit mit dem VT 95 906!
Hubert, der nur den Luxembourger noch erlebt hat...

Wenn Alle das täten, was sie mich können, käme ich nicht mehr zum Sitzen.
Alte schwäbische Lebenserfahrung

Re: Wer? Antwort: Die!

geschrieben von: Hubert G. Königer

Datum: 04.02.21 15:25

Servus, Heiko,

ich gehe mal davon aus, dass es die Vulkan-Eifel-bahn ist, auch wenn ich in der Homepage nichts vom VT 95 906 finde.
[www.veb.de]

Viele Grüsse,
Hubert.

Wenn Alle das täten, was sie mich können, käme ich nicht mehr zum Sitzen.
Alte schwäbische Lebenserfahrung

Re: VT 95 906

geschrieben von: Christoph Zimmermann

Datum: 04.02.21 16:21

Jo schrieb:
Vielleicht gibt es hier Hilfe: https://www.train1900.lu/
Zitat aus dem

"Ursprungsbeitrag"
Mit den Kollegen aus Luxemburg stehen wir bereits in Kontakt. Die dort vorhandenen Unterlagen eignen sich nur bedingt für unser Fahrzeug, da es sich in bei dem Wagen in Luxemburg um die Privat-Bahn Variante handelt, die sich in der Konstruktion etwas von unserem Schienenbus unterscheidet.

Grüße

-chriz

--
Rückfragen ersparst du dir oft viel, nennst du sofort dein Reiseziel.

Re: VT 95 906

geschrieben von: Helmut Philipp

Datum: 04.02.21 16:44

Hallo "veb"!

Wer oder was "veb" auch immer sein mag (ich kenne es nicht): Ich verfüge zum VT95 906 über keinerlei Unterlagen, aber ich habe das Fahrzeug vor etlichen Jahrzehnten fotografieren können. Vielleicht hilft euch ja das Foto in Bezug auf Beschriftung etc weiter, hier jedenfalls die Aufnahme:

dbxwvt724001-3bHmbAltona16-11-1969.jpg


Mit freundlichem Gruß
Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr in meinem Inhaltsverzeichnis hier: [www.drehscheibe-online.de]

Für Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier klicken!

Re: VT 95 906

geschrieben von: Stefan3872

Datum: 04.02.21 16:53

Helmut Philipp schrieb:
Hallo "veb"!

Wer oder was "veb" auch immer sein mag (ich kenne es nicht): Ich verfüge zum VT95 906 über keinerlei Unterlagen, aber ich habe das Fahrzeug vor etlichen Jahrzehnten fotografieren können. Vielleicht hilft euch ja das Foto in Bezug auf Beschriftung etc weiter, hier jedenfalls die Aufnahme:

[attachment]


Mit freundlichem Gruß
Helmut
veb ist die Vulkan-Eifel-Bahn Betriebsgesellschaft mbH

Meine Fotos findet ihr auf flickr oder auf Instagram

Nebenfrage: VB 141(?)

geschrieben von: Mikado-Freund

Datum: 04.02.21 17:38

Hallo (vermutlich) »vulkaneifelbahn«,

meint "ihr" wirklich den Einachsgepäckanhänger [www.historyphotos.org] oder in rot [www.drehscheibe-online.de] und hier auch mal neu [www.drehscheibe-online.de], bzw. im Einsatz [www.drehscheibe-online.de] (Bild sieben), oder ist das schlicht ein simpler Vertipper?

Da man ja nichts unversucht lassen sollte: habt Ihr auch in Erwägung gezogen, mal ganz vorsichtig bei dem Hersteller eines der Göppinger- oder Weyhe-Dreyer Modelle anzuklopfen?



Walter

Re: Rekonstruktion Beschriftung VT 95 906

geschrieben von: Mikado-Freund

Datum: 04.02.21 17:46

Helmut Philipp schrieb:
Vielleicht hilft euch ja das Foto in Bezug auf Beschriftung etc. weiter,
hier jedenfalls die Aufnahme:
[…]
Hallo Helmut,

ich fürchte nein, denn:
»Unser Ziel ist den Wagen wieder in den ursprünglichen Zustand zurückzuversetzen«


Gruß

Walter

Re: Wer?

geschrieben von: veb

Datum: 04.02.21 18:25

Hallo Heiko,

entschuldige bitte. Mit wir meinte ich die Vulkan-Eifel-Bahn Betriebsgesellschaft mbH (VEB) mit Sitz in Gerolstein.

Gruß Jörg (nicht Petry)



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.02.21 19:25.

Re: VT 95 906

geschrieben von: blechwurmpilot

Datum: 04.02.21 18:27

Guten Abend,

die HzL hatte doch auch mal derartige Knatterbüchsen im Bestand - vielleicht lohnt dort ein Anruf?

Des weiteren gab/gibt es die "VT-Freunde Bergisches Land" und es lässt sich mit etwas Google den einen oder anderen der damaligen Mitstreiter ausfindig machen?

Grüßle

...

Re: VT 95 906

geschrieben von: veb

Datum: 04.02.21 18:31

Hallo zusammen,

vielen Dank für die zahlreichen Hinweise. Wir werden diesen nachgehen.
Der "VB 141" war kein Vertipper. Wir meinen tatsächlich den Einachsgepäckanhänger.

Gruß Jörg

VT 95 9626...

geschrieben von: Signal

Datum: 04.02.21 19:17

...ein kleiner Zeitsprung durch die VT95-Serie sei bei diesem Thread erlaubt:

Nach dem Vorserien-VT kam die Serie, von der auch nicht mehr so viele Exemplare erhalten sind.

Zu den wenigen erhaltenen Exemplaren gehört neben dem 795 256 des Eifelbahn e.V. auch der 795 626, der einstmals im Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen stand und laut roter-brummer.de schon vor mehr als 10 Jahren an die VEB abgegeben wurde. Letzter Standort: Gerolstein. Hiervon ist aber nichts mehr zu lesen. 795 626 ging oder geht den Weg des alten Eisens?

Gruß vom Signal

Re: Wer?

geschrieben von: Christoph Zimmermann

Datum: 04.02.21 19:46

veb schrieb:
entschuldige bitte. Mit wir meinte ich die Vulkan-Eifel-Bahn Betriebsgesellschaft mbH (VEB) mit Sitz in Gerolstein.
Dann schreibt den Namen doch einfach in euer Profil, dann kann man schon mal klarer (ohne Speck) sehen.
Eine passende Signatur / Abbinder unter einem Beitrag hilft natürlich ebenfalls.

Grüße

-chriz

--
Rückfragen ersparst du dir oft viel, nennst du sofort dein Reiseziel.

Re: VT 95 9626...

geschrieben von: Maxl

Datum: 04.02.21 20:17

Hallo,
dem 9626 geht es anscheinend gut: Er wird seit 2019 aufgearbeitet: [www.veb.de]-

Zum Grundanliegen: Wäre es nicht auch sinnvoll, bei DUEWAG oder dem nunmehr zur "Siemens mobility" (seufz) gehörenden Werk nach Archivunterlagen zu fragen? Beim Hersteller könnten ja Zeichnungen und Fotos liegen. Ansonsten enthält das genannte EK- Buch sowohl Innenaufnahmen des VT 95 906 als auch das Musterblatt der Vorserienfahrzeuge aus der Sammlung Dr. Rolf Löttgers. Auch der VB 141 ist in Bild und Zeichnung enthalten.

Viel Erfolg bei der Aufarbeitung!

Maxl

Re: VT 95 9626...

geschrieben von: Signal

Datum: 04.02.21 20:37

Maxl schrieb:
Hallo,
dem 9626 geht es anscheinend gut: Er wird seit 2019 aufgearbeitet: [www.veb.de]-
Bist du dir da sicher? Ich sehe da nur:
"The page you were looking for doesn't exist."
Gruß vom Signal

Re: VT 95 9626...

geschrieben von: Niels Fichter

Datum: 04.02.21 20:46

Zitat
Bist du dir da sicher? Ich sehe da nur:
"The page you were looking for doesn't exist."
Ich helfe da mal, bei seinem Link fehlte ein - .

Das sollte funktionieren -> veb.de

Gruß
Niels

Re: VT 95 9626...

geschrieben von: Signal

Datum: 04.02.21 20:51

Niels Fichter schrieb:
Zitat
Bist du dir da sicher? Ich sehe da nur:
"The page you were looking for doesn't exist."
Ich helfe da mal, bei seinem Link fehlte ein - .

Das sollte funktionieren -> veb.de

Gruß
Niels
Danke. Jetzt brummt`s:)
Gruß vom Signal

Re: VT 95 906

geschrieben von: Martin Kayser

Datum: 11.02.21 09:32

Hallo veb,

Du hast PN.

LG MK