DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB

StreifZüge - Bw Anh. Bf. (36 B)

geschrieben von: R_441

Datum: 21.01.21 20:41

Hier geht es zum Anhalter Bahnhof


Hier geht es zum Anhalter Güterbahnhof





Hallo zusammen,

im dritten und letzten Teil besuchen wir das Bw Anh. Bf.


Hier ist das Technik-Museum untergebracht mit einer Vielzahl an Ausstellungsobjekten auch für Freunde von Automobilen, Fotoapparaten und vieler technischer Ideen.
Ich hätte es wirklich nicht gedacht, dass ich hier einmal in den wiederaufgebauten Anlagen wandeln kann. Wer kennt nicht die Bilder aus vergangenen Tagen.
Was passt besser als ein ehem. Bahnbetriebswerk für ein Museum? Fehlen nur noch fünfzehn großohrige 01er und die Welt wäre fast perfekt. :-)


Apropos Baureihe 01 und 01.10:

Im Februar 1928 traf mit 01 014 die erste 01 im Bereich der RBD Berlin ein und wurde dem Bw Ahb zugeteilt.

Folgende Lokomotiven waren am 01. August 1941 im Bahnbetriebswerk beheimatet: 01 012 - 018, 020, 021, 104 - 106, 116, 117, 189, 190.
Das RAW Braunschweig war für die Ausbesserung der 01 vom Bw Ahb. Zuständig.

Die Baureihe 01.10 soll auch nicht vergessen werden. Es waren die Lokomotiven 01 1060 - 1062 und die 1069.


Das Bw Ahb. hatte (Stand 01.08. 1937) unter anderem noch:

- Baureihe 17.10 sieben Maschinen
- Baureihe 39 zwölf Maschinen.



Auf gehts in das Bahnbetriebswerk



Das könnte die ehemalige Zufahrt vom Pbf sein

https://abload.de/img/dsc_0033-015hjc1.jpeg



Teilansicht

https://abload.de/img/dsc_0039-01kgjgi.jpeg



Von Oben links nach Oben rechts: Der Potsdamer Bahnhof - Bw Anh sowie der Güterbahnhof

https://abload.de/img/dsc_0041-016fjs2.jpeg



https://abload.de/img/dsc_0117-0186k8d.jpeg



Modellbahn im Museum

https://abload.de/img/dsc_0136-017dkxp.jpeg


https://abload.de/img/dsc_0140-01xsjc2.jpeg



Kreuzung von fünf Verkehrswegen: S-Bahn - Straße - Landwehrkanal - Fernbahn - U-Bahn

https://abload.de/img/dsc_0144-01bdkk1.jpeg


https://abload.de/img/dsc_0138-0129k8y.jpeg



Heute kann man einen Parkspaziergang unternehmen

https://abload.de/img/dsc_0137-01ftkp0.jpeg



Die Yorckbrücken

https://abload.de/img/dsc_0139-01sejqa.jpeg




Fehlen immer noch fünfzehn 01er *duck und weg*

https://abload.de/img/dsc_0119-018kktu.jpeg


https://abload.de/img/dsc_0122-01kxjjf.jpeg


https://abload.de/img/dsc_0152-0150kg5.jpeg


https://abload.de/img/dsc_0118-01oqkw9.jpeg


https://abload.de/img/dsc_0146-01vhjeg.jpeg


https://abload.de/img/dsc_0147-01n6khn.jpeg


https://abload.de/img/dsc_0148-014fj2h.jpeg




Sparsame Deutsche Reichsbahn Gesellschaft: In diesem Bw waren zwei Kräne für kleine und mittlere Werke! vorhanden

https://abload.de/img/dsc_0149-01iujbq.jpeg


https://abload.de/img/dsc_0152-02fmk3x.jpeg



Von weitem sichtbar

https://abload.de/img/dsc_0153-01cbjhg.jpeg




Frage: War dies einmal der Dresdner Bahnhof?

https://abload.de/img/dsc_0167-018fkwr.jpeg


https://abload.de/img/dsc_0154-0134jdc.jpeg



https://abload.de/img/dsc_0162-01aij6a.jpeg


https://abload.de/img/dsc_0163-019ok9q.jpeg


https://abload.de/img/dsc_0165-01wpjgi.jpeg



Das Vorbild steht heute in Tczew (PL) vormals Dirschau

https://abload.de/img/dsc_0145-01xzkef.jpeg



Die Figur Tag

https://abload.de/img/dsc_0111-01nrjw2.jpeg



Die Figur Nacht

https://abload.de/img/dsc_0110-011ujuo.jpeg



https://abload.de/img/dsc_0126-010lj05.jpeg


https://abload.de/img/dsc_0130-01z4j82.jpeg



Nicht nur auf dem Foto, sondern auch im Museum kann die E 19 in diesem Zustand besichtigt werden. Ich stand eine Zeit lang an der Maschine und alle Besucher die vorbeigingen haben das Hoheitszeichen zur Kenntnis genommen, ohne sich daran zu stören.

https://abload.de/img/dsc_0134-01qak2y.jpeg



https://abload.de/img/dsc_0132-012skib.jpeg



https://abload.de/img/dsc_0131-01vxkjj.jpeg



https://abload.de/img/dsc_0129-01yokvb.jpeg



https://abload.de/img/dsc_0142-01s2j6u.jpeg




Was bleibt ist die

https://abload.de/img/dsc_0043-01yjkj7.jpeg




So, das waren meine StreifZüge durch und über den Anhalter.




Zum Schluss noch eine kurze Geschichte aus einer Mitropa-Zeitung, April 1929: Quelle: Berlin Anhalter Bahnhof, Bild 83 Autor: Alfred Gottwaldt

Bevor Sie Berlin verlassen, bestellen Sie, falls Sie abends vom Anhalter Bahnhof abfahren, vor der Abfahrt entweder bei Ihrem Reisebüro oder beim Schlafwagenschaffner Ihr Abendessen für 2,50 Mark.
Der Karton enthält: 1 Kotelett oder Schnitzel, 2 gekochte Eier sowie Käse, Obst, Butter und Weißbrot.

Beste Grüße
Dieter

Meine Beiträge auf Drehscheibe-online – R_441 auf Achse!
[www.drehscheibe-foren.de]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.01.21 21:11.

Re: StreifZüge - Bw Anh. Bf. (36 B)

geschrieben von: Mathias Hiller

Datum: 21.01.21 23:11

R_441 schrieb:
Kreuzung von fünf Verkehrswegen: S-Bahn - Straße - Landwehrkanal - Fernbahn - U-Bahn
Fünf Verkehrsebenen – sechs Verkehrswege, wie Rudolf Kerger schreibt:
Zitat
Da stellte es sich dann heraus, daß die SS in ohnmächtigem Aufbäumen gegen das unabwendbar heranrollende Schicksal den Tunnel der Nordsüd-S-Bahn an seiner empfindlichsten Stelle – wo sechs Verkehrswege nebeneinanderliegen oder sich in verschiedenen Höhenlagen überschneiden – in großer Ausdehnung in die Luft gesprengt und damit das Wort wahrgemacht hatte: „Nach uns die Sintflut!“
Rudolf Kerger: Die Wiederherstellung des zerstörten Tunnels der Berliner Nordsüd-S-Bahn. Neue Bauwelt; 37 (1946); Heft 3; Seite 7

Von unten nach oben: die Nordsüd-S‑Bahn, der Landwehrkanal, die beiden (!) Uferstraßen, Anhalter Bahn, Hochbahn.


R_441 schrieb:
Sparsame Deutsche Reichsbahn Gesellschaft:
Heute mit Spendierhosen für den weggesparten Bindestrich bei der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft. ;-)


R_441 schrieb:
Frage: War dies einmal der Dresdner Bahnhof?
Nee, ooch nich der Dresdener Bahnhof; war schon immer der Postbahnhof Luckenwalder Straße.


R_441 schrieb:
Das Vorbild steht heute in Tczew (PL) vormals Dirschau
Hat niemand weggetragen; steht noch immer in Dirschau, heute polnisch Tczew genannt. Mit „vormals“, „damals“, „ehemals“ begibt man sich in Teufels Küche. Derselbe Ort: verschiedene Sprachen, verschiedene Namen – europäische Normalität. Hier sind's nur zwei, bei Lemberg längt sich die Liste.

Zeitreise Minus 39 Jahre

geschrieben von: Bernd Mühlstraßer

Datum: 22.01.21 10:32

Ich häng mal ein paar Fotos meiner ersten "Reise" zum Anhalter an....
Konnte man alle hier schon mal sehen, aber passt ja grad gut

Sommer 1982, kurz nach dem im letzten Beitragsbaum angesprochenem Doku-Film im ZDF

PICT0231.JPG
Bei unserem Besuch streubte sich die Drehscheiben-Kabine noch mit letzter Kraft dagegen, im Nirwana zu verschwinden. Bald brach sie aber komplett zusammen

PICT0230.JPG
Eines der Rundhäuser, in dem heute die Exponate stehen. Darauf hätte damals niemand gewettet...

PICT0232.JPG
Ein kleinerer Abschnitt im heutigen Museumsbau ist ja genau in jenem Zustand erhalten geblieben, um den Verfall der Gebäude zu dokumentieren. Ja, so sah das damals aus

PICT0235.JPG
Ein Blick auf das Dornröschen-Esemble. Im Vordergrund die staubige Brache, die zum Bau der U7 zwischen Bw Ahb und Güterhallen geschlagen wurde

PICT0234.JPG
Etwas südlich der Bw - Anlagen in Richtung Yorckbrücken wartete noch ein Güterwagen auf seine nächste Fahrt

So sehr ich auch das heutige und damit erhaltene/wiederaufgebaute Bw-Gelände schätze, vor meinem geistigen Auge verschwindet dieses auch heute noch immer genau in jenen Zustand von 1982. Ist wahrscheinlich so ähnlich, wie wenn man seinen Lebenspartner auch nach 40 Jahren immer noch so hübsch wie damals findet.... -:)

Bernd

Bernd Mühlstraßer

Ein paar VIDEOS der BAUREIHE E69 - hier:

[www.youtube.com]

oder wie wär´s mit der E69-Facebook-Seite unter dem Suchbegriff: Die Baureihe E69

Re: StreifZüge - Bw Anh. Bf. (36 B)

geschrieben von: R_441

Datum: 22.01.21 20:20

Hallo!

Vielen Dank für deine Kommentare und für das Korrekturlesen.

Ich sage einmal „Danke“ für die Information zum Dresdener Bahnhof. Den hatte ich nicht mehr auf dem Schirm und für eine Umgebungserkundung war keine Zeit mehr, damals. In Teufels Küche hatte ich in PL,CZ, RU etc. noch keine Probleme. Im Gegenteil. In D ist die Küche.
Dass, dieser damals abgebrochen und der Verkehr auf dem Anhalter abgewickelt wurde, ist mir glatt entgangen. Unglaublich!

Ach ja, Lemberg es waren/sind fünf!

Aber ein Like habe ich dennoch für dich. Aufmerksamer Leser.

Und ja: Spendierhosen sind bequem :-)

Beste Grüße
Dieter

Meine Beiträge auf Drehscheibe-online – R_441 auf Achse!
[www.drehscheibe-foren.de]

Re: Zeitreise Minus 39 Jahre

geschrieben von: R_441

Datum: 22.01.21 20:31

Hallo Bernd,

herzlichen Dank für deine Bilder zum Anhalter. Nicht nur die Kabine an der Drehscheibe ringt um Gleichgewicht, auch ein Kamin ist ziemlich geknickt.

Im heutigen Museum hinter dem Lokschuppen am Weg zum Beamtenhaus, falls ich mich nicht irre steht auch noch ein alter Wagen, der auf eine Rangierlok wartet.

Beste Grüße
Dieter

Meine Beiträge auf Drehscheibe-online – R_441 auf Achse!
[www.drehscheibe-foren.de]

55 3648

geschrieben von: modellbau-sammler

Datum: 24.01.21 21:33

Hallo,

bei allen Berichten über dieses Gelände/Museum wurde nie der Kessel der 55 3648 gezeigt, der sogar außerhalb der Öffnungszeiten vom Zaun aus sichtbar ist. Ich habe ihn auch nur durch Zufall entdeckt. Hier ein Foto aus 2016:
55 3648 der Deutschen Bundesbahn.JPG

Re: StreifZüge - Bw Anh. Bf. (36 B)

geschrieben von: tommy10

Datum: 02.02.21 13:04

Mathias Hiller schrieb:
R_441 schrieb:
Frage: War dies einmal der Dresdner Bahnhof?
Nee, ooch nich der Dresdener Bahnhof; war schon immer der Postbahnhof Luckenwalder Straße.
Laut Wikipedia Eintrag zum Postbahnhof:

"Auf dem Gelände des 1882 als Personenbahnhof stillgelegten Dresdener Bahnhofs wurden zwischen 1907 und 1915 der Berliner Postbahnhof und das Paketpostamt SW 77 errichtet." ;-)

Es war auch sonst kein Platz mehr vorhanden.

mfg tommy10



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.02.21 13:06.