DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB
Ich suche die obig genannten Wagen, in und um De, Zustand egal. Hat jemand Infos in welchen Museen, Orten solche Wagen stehen?



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2020:12:31:19:06:09.
Ich räum am Samstag mal den Keller auf.
Wenn ich was finde, meld ich mich...
Es geht um Originale, in H0 hab ich ihn in blau und Teak von Trix.
Frohes neues Jahr!

Wo ist eigentlich der Teakholz-Speisewagen vom EK abgeblieben?

Im Eisenbahnmuseum Bochum steht der WR 1883 in einer Halle.

einen schönen Tag wünscht

Salonwagen 65

Bilderlink zum 1883

geschrieben von: tommy10

Datum: 01.01.21 19:07

Ich habe ein Bild gefunden.

[www.bahnbilder.de]

mfg tommy10



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.01.21 19:07.

"EK" - Teakholzwagen

geschrieben von: Christian Kehr

Datum: 01.01.21 22:18

Hallo Markus,

der dürfte im SEH stehen, wohl wenigstens im Trockenen:

https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?31,6496700

WR6ü

Grüße

Re: "EK" - Teakholzwagen

geschrieben von: Württ.C mit Orient-Express

Datum: 02.01.21 01:58

Danke. Der sollte ja für das Projekt C aufgearbeitet werden in Heilbronn. Schade, dass das nicht umgesetzt wird.

Vg

Re: "EK" - Teakholzwagen

geschrieben von: ME Esslingen

Datum: 02.01.21 20:43

Hallo Zusammen,

ich konnte vor ein paar Monaten das ehemalige SEH Museum umfassend besichtigen. Den ehemaligen EK Teakholzwagen und den abgebrannten sechsachsigen Preußischen Wagen konnte ich nirgends entdecken. Bei meinem vorletzten Besuch vor ein paar Jahren stand der EK Teakholzwagen noch in der Wagenhalle, der sechsachsige abgebrannte Wagen im Gleisfeld vor der Wagenhalle.

Beide Wagen sind also sehr sicher nicht mehr in Heilbronn. Wohin es die Wagen verschlagen hat, ist mir nicht bekannt. Ich hatte vor Ort auch nicht danach gefragt, weil mir die Wagen da einfach nicht im Gedächtnis waren.

Vielleicht kann ein Insider aufklären, wohin es die Wagen verschlagen hat.

Freundliche Grüße

ME Esslingen

Re: "EK" - Teakholzwagen

geschrieben von: Christian Kehr

Datum: 02.01.21 21:05

Brand auch im SEH? Mir war nur Gotha bewußt ...

Re: "EK" - Teakholzwagen

geschrieben von: ME Esslingen

Datum: 02.01.21 21:20

Hallo Christian,

ob der Wagen im SEH abgebrannt wurde oder in dem Zustand schon dort ankam ist mir nicht bekannt. Jedenfalls hatte der Wagen massive Brandschäden welche von außen gut zu erkennen waren. Bilder hatte ich nicht gemacht, aber es gibt Bilder des Wagens im Internet.

Mit dem abgefackelten Wagen in Gotha welcher der ISEG gehörte hatte der Wagen m.W. nichts zu tun. Der Wagen in Gotha brannte ja total ab, beim Wagen im SEH war der Wagenkasten aber noch standsicher.

Freundliche Grüße

ME Esslingen

Re: "EK" - Teakholzwagen

geschrieben von: 9. Bauserie

Datum: 02.01.21 23:35

Was ist denn in dem ehemaligen SEH in Heilbronn jetzt drin?

Vor 12 Jahren stand da schon ein ausgebrannter Waggon umher.

Feuerwagenheilbronn.jpg

Gruß
Alexander

Re: Brandschaden WR6ü ...

geschrieben von: Christian Kehr

Datum: 02.01.21 23:49

Danke für das Bild, echt bitterer Anblick. Aber es ist wohl nicht der Teakholz WR6ü, der auf dem Bild hatte wohl mal eine Blechaußenhaut.

Grüße

Am Rande in Heilbronn fotografiert...

geschrieben von: Helmut Philipp

Datum: 03.01.21 12:31

Hallo!

Bei einem Museumsbesuch vor einigen Jahren fotografierte ich eine Dampflok, wobei als Nebeneffekt der dort hinterstellte Wagen mit auf das Bild kam. Den Wagen habe ich allerdings nicht als Einzelfoto...

9cwHuettenwLauchertalMargarcHeilbronnBw3-08-2013.JPG


Mit freundlichem Gruß

Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr in meinem Inhaltsverzeichnis hier: [www.drehscheibe-online.de]

Für Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier klicken!

Re: Brandschaden WR6ü ...

geschrieben von: LiteraD

Datum: 03.01.21 13:24

Hallo Christian,
Der Brandschaden des sechsachsigen Bdw ist nach meiner Kenntnis im Raum Bremen entstanden, kein Zusammenhang mit dem SEH.

Gruß LiteraD

Re: Brandschaden WR6ü ...

geschrieben von: 044 508

Datum: 03.01.21 21:27

Gibt es denn den "abgebrannten" 6-Achser noch und wenn ja, wo?
Bzw. wo sind die ehem. Heilbronner Wagen?

Re: Brandschaden WR6ü ...

geschrieben von: ME Esslingen

Datum: 03.01.21 22:41

Hallo Christian,

in der Tat ein bitterer Anblick. Das ist natürlich nicht der Teakholz WR6ü.

Es ist aber ein ehemaliger Wagen des Eisenbahn Kurier. Am Rahmen des Wagens konnte ich vor Jahren ablesen: Eisenbahn Kurier Verlag Freiburg, Heimatbahnhof Freiburg und die Nummer 783. Vielleicht kann damit jemand was anfangen.

Spontan hatte ich bei dem Wagen auf den ehemaligen preußischen Kronprinzenwagen getippt der ja viele Jahre im Eigentum des EK Verlages war. Dieser Wagen wurde vor wenigen Jahren schön von der DB AG restauriert. Aber das der Wagen vor der Restaurierung einen Brandschaden hatte, wäre mir neu.

Der Wagen war auf jeden Fall für den geplanten Länderbahnschnellzug im SEH Heilbronn vorgesehen. Sicherlich kann einer der damaligen Beteiligten näheres zum Wagen und zum verbleib mitteilen. Das wäre auf jeden Fall nett bevor wir weiter im Nebel stochern...;-) Vielen Dank.

Freundliche Grüße

ME Esslingen
Hallo Dirk,

besten Dank für die Links bzw. die dort enthaltenen interessanten wie erfreulichen Ausführungen.

Mfg
Michael

Noch zwei Holzwagen in Tschechien (6 B)

geschrieben von: E 77 10

Datum: 07.01.21 15:42

Hallo,

zwei Speisewagen, WR 402 und 403, befinden sich seit Dezember 2017 in Tschechien:

https://s12.directupload.net/images/201216/w4rml7r9.jpg

https://s12.directupload.net/images/210107/3ec793t8.jpg

https://s12.directupload.net/images/210107/a5ceooon.jpg

https://s12.directupload.net/images/210107/bvqu5uik.jpg

https://s12.directupload.net/images/210107/fws4jcm6.jpg

https://s12.directupload.net/images/210107/vesjhfph.jpg

Grüße,
Daniel
Das sind zwei ehemalige SSG-WR, die über die SBB und die OeBB zuletzt in einem privaten schweizer Eisenbahnmuseum verweilten und dort nach Auflösung der Sammlung in die teschechische Republik abgefahren wurden. Schön, einmal Fotos der Wagen in ihrer neuen Heimat zu sehen, vielen Dank!

Die ehemaligen Wagennummern:
402 war der SSG 14, SBB-CFF 10214, dann SBB-CFF X30 85 97-32 612-0.
403 war der SSG 6, SBB-CFF 10206, dann SBB-CFF X30 85 97-22 300-4.

Als "SR 426" (50 48 89-35 426-3) im Einsatz bei der Museumsbahn Etzwilen-Singen ist heute noch der SSG Dr4ü N° 10, Ringhoffer 1906, allerdings mit nicht originaler CIWL-Beschriftung...

Die SSG war eine unter Beteiligung der CIWL gegründete Speisewagengesellschaft für innerschweizerische Dienste, ähnlich wie die deutsche DESG (1896-1916). Die SSG beschaffte zunächst Baumuster nach CIWL-Vorbild, allesamt von Ringhoffer.


Edits: Betreff angepasst, Bahndienstwagennummern ergänzt.





2-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.01.21 08:08.

Herzlichen Dank...

geschrieben von: E 77 10

Datum: 08.01.21 21:14

...für die weiteren Infos. Ich konnte die Wagen in Usti ausführlich besichtigen und fotografieren, absolut wunderschöne Fahrzeuge!

Beste Grüße,
Daniel

Re: Herzlichen Dank...

geschrieben von: e32

Datum: 10.01.21 16:04

E 77 10 schrieb:
...für die weiteren Infos. Ich konnte die Wagen in Usti ausführlich besichtigen und fotografieren, absolut wunderschöne Fahrzeuge!

Beste Grüße,
Daniel
Hoffen wir, dass diese nicht weiter vergammeln.