DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB

Mit der Krauss Dampflok durch die herbstliche Herrenleite

geschrieben von: Blix

Datum: 02.11.20 02:01

Hallo Leute,

am vergangenen Wochenende hatte das Feldbahnmuseum Herrenleite der Historischen Feldbahn Dresden das letzte mal in diesem Jahr für die Öffentlichkeit geöffnet. Ohne große Ankündigung kam dabei die Krauss 7790/1924 zum Einsatz, mit welcher an diesem Tag Personalschulungsfahrten durchgeführt wurden. Dazu fuhr die Lok unentwegt mit Lorenzügen durchs Gelände, nur unterbrochen von einzelnen Personenzügen für die Besucher.

Vor dem Werkstattgebäude wird die holzgefeuerte Lok mit neuem Brennstoff versorgt.

https://i.servimg.com/u/f75/17/35/36/41/img_0913.jpg

https://i.servimg.com/u/f75/17/35/36/41/img_0914.jpg

Die modernisierte B360 electronics steht derweil für Rangierzwecke bereit.

https://i.servimg.com/u/f75/17/35/36/41/img_0915.jpg

Welche anschließend aber trotzdem doch gleich von der Dampflok erledigt wurden.

https://i.servimg.com/u/f75/17/35/36/41/img_0815.jpg

https://i.servimg.com/u/f75/17/35/36/41/img_0916.jpg

Die 750 mm spurige Henschel 23443/1937 wartet weiter darauf wieder auf eigenen Rädern stehen zu können und beobachtet derweil das Geschehen aus luftiger Höhe.

https://i.servimg.com/u/f75/17/35/36/41/img_0917.jpg

Mit dem stilechten Lorenzug ging es dann hinauf in den oberen Steinbruch, wo sich, mit der Jahrzehnte lang im Steinbruch eingesetzten Dampflok, mehr als genug Motive ergaben. Passend dazu kam im sonst seit Tagen sehr regnerischen Wetter sogar mal kurz die Sonne heraus.

https://i.servimg.com/u/f75/17/35/36/41/img_0920.jpg

https://i.servimg.com/u/f75/17/35/36/41/img_0919.jpg

https://i.servimg.com/u/f75/17/35/36/41/img_0918.jpg

https://i.servimg.com/u/f75/17/35/36/41/img_0921.jpg

https://i.servimg.com/u/f75/17/35/36/41/img_0923.jpg

https://i.servimg.com/u/f75/17/35/36/41/img_0922.jpg

https://i.servimg.com/u/f75/17/35/36/41/img_0925.jpg

https://i.servimg.com/u/f75/17/35/36/41/img_0924.jpg

https://i.servimg.com/u/f75/17/35/36/41/img_0926.jpg

Der Herbst zeigte sich nochmal von seiner schönen Seite.

https://i.servimg.com/u/f75/17/35/36/41/img_0927.jpg

Aber wie schon gesagt wurden auch einige Personenzüge von der Krauss bespannt um die garnicht mal so wenigen Besucher auch über die Strecke zu befördern.

https://i.servimg.com/u/f75/17/35/36/41/img_1010.jpg

https://i.servimg.com/u/f75/17/35/36/41/img_1011.jpg

Gefahren wurde im Anschluss bis in die Nacht, denn auch das will ja gelernt sein. Vielen Dank wieder an die HFD für diesen schönen und erlebnisreichen Tag! :D

Viele Grüße
Felix
Danke für den schönen Bericht. Schön auch zu sehen, was aus den Wagen 11-13 der Pionier-/ Parkeisenbahn geworden ist! Respekt...

Wie steht's eigentlich um die Schwester der 7790, der 7789?

MfG maschwa
Hallo,

danke, freut mich wenns gefällt! Ja die Wagen der Pioniereisenbahn sind aktuell die hauptsächlich verwendeten Personenwagen dort.

Die 7789 ist nach wie vor rollfähiges Ausstellungsstück und steht normalerweise in der großen Museumshalle. Zu Museumsfesten werden aber auch beide Schwesterloks gerne mal zusammen gezeigt.

Viele Grüße
Felix
Hallo!

Toller Beitrag - vielen Dank!
Das ist ein toller Verein, der da grossartiges geleistet hat - war bei einem Besuch vor ein paar Jahren hin und weg.

Frage zum Dampfer: Ist das die Loebauerin von Manfred Werner?

Vielen Dank!

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.
(Merke: Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer)

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind: Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen - und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Seit einiger Zeit biete ich sogar (gegen einen kleinen Obolus) auch Patenschaften fuer meine Fehler an.
Hallo Peter,

ja, die 7790 ist die Dampflok von Werners Gartenbahn aus Löbau. Die Lok ist seit 2019 bei uns beheimatet, Manfred und Ingrid Werner kommen aber regelmäßig zu Besuch, letzten Sonntag ist Manfred auch wieder ein paar Runden gefahren... Viele Grüße,

Marian Sommer,
Feldbahnmuseum Herrenleite / HFD e.V.

Bitte Löschen

geschrieben von: geselle

Datum: 04.11.20 20:05

Doppelt gespeichert, bitte löschen.danke



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.11.20 20:08.
Ein schöner Bericht und die Lok ist bei euch gut aufgehoben.
Was mir aufgefallen ist, ihr habt Steinkohle als Brennstoff vereendet? Vor 20 Jahren dürfte ich auf der Kromlauer Strecke auf der 7790 als Heizer beim Meister Werner fahren. Da durfte nur Birkenholz verfeuert werden.
Meister Werner ist auch auf den Bildern zu sehen.

MfG
Geselle
Hallo Geselle,

auf die Frage muss ich mit einem klaren Jein antworten... Also, sowohl bei Manfred als auch bei uns (als auch früher in Weißwasser) bekam/bekommt die Lok im Normalfall nur Holz verfeuert. Am letzten Sonnabend gab es eine Ausnahme, Sven Schlenkrich brachte vielleicht einen Zentner Reststeinkohle mit, welche bisher auf der ebenfalls aus Bernbruch stammenden Jung "Hilax" der Waldeisenbahn lag. Die Hilax soll absehbar nach Kolin gehen und wurde für den Transport vorbereitet und deshalb auch alle losen Sachen abgeräumt. Aber das bleibt die Ausnahme, für den Betrieb bei uns reicht Holz völlig aus, wenn es halbwegs trocken ist, und es hat im Betrieb auch durchaus Vorteile: Abgesehen von den Kosten für (gute) Steinkohle macht Holz weniger Dreck, keine Schlacke und ist ein nachwachsender Rohstoff. Spaßeshalber fügen wir für die Besucher noch hinzu, dass wir nur die freiwillig gefallenen Bäume verfeuern, also fast sowas wie die Extremisten unter den Vegetariern (die Fallobstler)... Derzeit trocknet auf den Holzschobern Holz für drei, vier normale Einsatzjahre, Pappel, Buche, Eiche, Esche, Erle und alles was so umfällt. Birke ist natürlich auch was Feines, aber es geht auch alles andere: Den Besuchern kann man da ja die hübschesten Geschichten erzählen, aber wenn Du mal mit Manfred fahren durftest, kennst Du das ja auch, die Schnellfahrhölzer und die Kurvenhölzer...

Manfred dürfte aber auf Blix' Bildern nicht drauf sein, er war erst am Sonntag da, Blix nur am Sonnabend. Viele Grüße und schönen Abend,

Marian Sommer (der jetzt grübelt, wer Du bist :)).
Oh, dann wären es Bilder im Nachbarforum, da war Manfred zu sehen.
Ja die Schnellfahrhölzer, Kurvenhölzer, Nachtfeuerhölzer (3 Scheit pro Stunde) und Grenzlasthoelzer sind mir noch in Erinnerung.
MfG

Kurvenhölzer u.s.w. ...

geschrieben von: Albert-Bahn

Datum: 05.11.20 17:48

Hallo,

geselle schrieb:
Oh, dann wären es Bilder im Nachbarforum, da war Manfred zu sehen.
Ja die Schnellfahrhölzer, Kurvenhölzer, Nachtfeuerhölzer (3 Scheit pro Stunde) und Grenzlasthoelzer sind mir noch in Erinnerung.
MfG
Falls sich jetzt jemand fragen sollte, was es damit auf sich hat. Hier gibt's ab min 3:45 die Auflösung: [www.youtube.com]

Viele Grüße von der
Albert-Bahn

"Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme." Thomas Morus

Re: Kurvenhölzer u.s.w. ...

geschrieben von: Trittbrettfahrer

Datum: 05.11.20 23:06

Zitat
Falls sich jetzt jemand fragen sollte, was es damit auf sich hat. Hier gibt's ab min 3:45 die Auflösung: [www.youtube.com]
*LOL*... sowas gibt's aber auch nur in Sachsen, oder? ;-)

Die Herrenleite ist aber wirklich ein sehr besuchenswertes Feldbahnmuseum! Wer mal die noch etwas kleinere Schwester der 600mm-Krauss-Feldbahntype unter Dampf erleben möchte, dem sei entweder ein Besuch im Ziegeleipark Mildenberg (Brandenburg) oder am Besten gleich hier empfohlen: [de.wikipedia.org]

Grüße, Trittbrettfahrer

Re: Kurvenhölzer u.s.w. ...

geschrieben von: geselle

Datum: 06.11.20 12:29

Das lässt sich auf Löbau und Weißwasser eingrenzen...