DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB

? Südwestfälisches Eisenbahnmuseum in Siegen ?

geschrieben von: Stefan3872

Datum: 18.10.20 00:19

Hallo zusammen
vor gut zwei Wochen wollte ich mal wieder auf der Seite vom Südwestfälischen Eisenbahnmuseum in Siegen nachschauen, was es so neues gibt. Die Seite ist scheinbar vom Netz genommen, es taucht nur noch eine STRATO-Seite auf. Keinerlei Änderungen in den letzten zwei Wochen. Wenn man bei Google nach dem SEM sucht, findet Google die Adresse auf mit dem vermerk von Google "dauerhaft geschlossen".

Ist das Museum geschlossen worden?

Gruß Stefan

Meine Fotos findet ihr auf flickr oder auf Instagram




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.10.20 01:19.

Re: ? Südwestfälisches Eisenbahnmuseum in Siegen ?

geschrieben von: reiba

Datum: 18.10.20 08:27

Hallo,
Ende September wurde das Bw Siegen weitgehend geräumt. Bis auf die Loks die dem DB Museum gehören, waren alle Fahrzeuge abgefahren.
Was genau jetzt mit dem Bahnbetriebswerk passiert, ist mir nicht bekannt.

Gruß
HALLO

NACH MEINEM KENNTNISSTAND GIBT ES DORT KEIN EISENBAHNMUSEUM MEHR, ABER ICH LASSE MICH GERNE BELEHREN.
Alle Fahrzeuge von Privaten sind abgefahren oder verkauft worden, die Abwicklung ist so gut wie abgeschlossen.
Vielleicht wird das Bahngelände zukünftig auch lukrativ überbaut, wie woanders auch.

Es grüsst

DER UERDINGER

Re: ? Südwestfälisches Eisenbahnmuseum in Siegen ?

geschrieben von: wostei

Datum: 18.10.20 10:48

Hallo,
im Bw ist/war doch auch RailDesign Bäcker ansässig, was ist denn damit? Das war doch quasi ein Familienbetrieb mit dem SEM.
Der letzte Beitrag zum SEM im Siegerland-Forum ist vom März 2020, stammt von Steve Bäcker und gibt bekannt dass das SEM wegen Corona geschlossen wurde. Auch im Siegerland-Forum gibt es momentan Probleme, zumindest sind die Unterkategorien nur noch direkt und nicht mehr über die Hauptseite zu erreichen.
Aus dem Umfeld des SEM / Bäcker waren in den letzten Jahren nur selten Informationen zu bekommen. Beispielsweise auch nach der Auflösung der Symbiose mit den Eisenbahnfreunden Betzdorf bei der viel schmutzige Wäsche gewaschen wurde.
Da RailDesign nicht im Handelsregister eingetragen ist sind die auch nicht zu weitergehenden Informationen verpflichtet.
Wolfgang

Re: ? Südwestfälisches Eisenbahnmuseum in Siegen ?

geschrieben von: 215 122-3

Datum: 18.10.20 11:30

reiba schrieb:
Hallo,
Ende September wurde das Bw Siegen weitgehend geräumt. Bis auf die Loks die dem DB Museum gehören, waren alle Fahrzeuge abgefahren.
Was genau jetzt mit dem Bahnbetriebswerk passiert, ist mir nicht bekannt.

Gruß
Also 103 220, 141 248, eine verkehrsrote 151 und 212 372.
Wohin hat es 103 226 und 110 239 verschlagen?

Re: ? Südwestfälisches Eisenbahnmuseum in Siegen ?

geschrieben von: 66 002

Datum: 18.10.20 11:39

212 372 ist m.W. in Koblenz-Lützel. Von den DB-Museums-Fahrzeugen sollte noch die 57 3088 in Siegen sein, oder irre ich mich?

Viele Grüße, Sven
212 372-7 in Koblenz-Lützel 18.8.2020

https://up.picr.de/39672074fj.jpg


mfg
Hans

Re: ? Südwestfälisches Eisenbahnmuseum in Siegen ?

geschrieben von: V200 116

Datum: 18.10.20 16:28

Hallo!

Beim googlen kann ich keinere witere Aussagen zum Südwestfälischen Eisenbahnmuseum Siegen finden.
Nicht rausbekommen,wohin die 103 226 und E10 1239 hingebracht wurden.
Wohin die 103 220,141 248 und 151 121 kommen ist auch nichts zu finden.

http://v200-116.de.tl/Home.htm




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.10.20 16:29.

Re: ? Südwestfälisches Eisenbahnmuseum in Siegen ?

geschrieben von: 01 2118-6

Datum: 18.10.20 17:20

Moin, die E10 wurde doch zur HU nach Crailsheim gebracht und steht auch da....
Oder liege ich damit falsch?
Viele Grüße!

Re: ? Südwestfälisches Eisenbahnmuseum in Siegen ?

geschrieben von: Stefan3872

Datum: 18.10.20 19:17

01 2118-6 schrieb:
Moin, die E10 wurde doch zur HU nach Crailsheim gebracht und steht auch da....
Oder liege ich damit falsch?
Viele Grüße!
Ich auch nichts gegenteiliges gehört, E10 1239 sollte noch in Crailsheim stehen.

Meine Fotos findet ihr auf flickr oder auf Instagram

Re: ? Südwestfälisches Eisenbahnmuseum in Siegen ?

geschrieben von: kts

Datum: 19.10.20 06:01

Als ich gestern in Siegen war, standen 4 Tore offen. aus einem lugte eine KÖF, ein weiterer Stand war leer und in den anderen beiden standen ein Kessel und ein G-Wagen.

Re: ? Südwestfälisches Eisenbahnmuseum in Siegen ?

geschrieben von: Henra

Datum: 21.10.20 22:55

Der Uerdinger schrieb:
Vielleicht wird das Bahngelände zukünftig auch lukrativ überbaut, wie woanders auch.
Naja, so richtig lukrativ sind die Grundstückspreise in Siegen eigentlich nicht. Würden wir über Frankfurt reden, würde ich da ja mitgehen. Aber ein potenziell mit Schadstoffen belastetes Gelände in Siegen direkt an Bahn und HTS? Lukrativ? Da kriegst Du vermutlich noch Geld dazu, wenn Du das übernimmst...

Re: ? Südwestfälisches Eisenbahnmuseum in Siegen ?

geschrieben von: Stefan3872

Datum: 21.10.20 23:29

Henra schrieb:
Der Uerdinger schrieb:
Vielleicht wird das Bahngelände zukünftig auch lukrativ überbaut, wie woanders auch.
Naja, so richtig lukrativ sind die Grundstückspreise in Siegen eigentlich nicht. Würden wir über Frankfurt reden, würde ich da ja mitgehen. Aber ein potenziell mit Schadstoffen belastetes Gelände in Siegen direkt an Bahn und HTS? Lukrativ? Da kriegst Du vermutlich noch Geld dazu, wenn Du das übernimmst...
Zumal der Rundlokschuppen ein Baudenkmal ist, so steht es zu mindestens in der aktuellen Liste der Baudenkmäler der Stadt Siegen.

Meine Fotos findet ihr auf flickr oder auf Instagram

Re: ? Südwestfälisches Eisenbahnmuseum in Siegen ?

geschrieben von: BOS

Datum: 22.10.20 14:10

Zumal der Rundlokschuppen ein Baudenkmal ist, so steht es zu mindestens in der aktuellen Liste der Baudenkmäler der Stadt Siegen.

Baudenkmale sind doch "Akte des (guten) Willens !?
Und wenn der Wille abhanden kommt, kommt der Bagger!

Das Ganze in Siegen ist doch mehr ein Mahnmal.

Ein Mahnmal dafür, dass so ein gewaltiges Projekt nur gemeinsam unterhalten werden kann.
Nun bin ich der allerletzte der alle Gemeinheiten im Einzelnen kennt. Aber ich kann sagen, dass dieses "schmutzige Wäsche waschen" noch keinem genutzt hat. Da werden Gelder in riesigen Mengen "verbrannt" und keiner ist mehr dem anderen grün. Was wohl das Wichtigste ist, soll es einmal weitergehn.
In Siegen wurden Tatsachen geschaffen! und auch heute aktuell ist niemand bereit seine (Schuld) einzusehen und so haben wieder mal alle alles richtig gemacht und sind auch noch stolz darauf.
Und in einem "Nachbar-BW" geht es wohl gerade auf der gleichen Schiene abwärts?! Die Zeitungsmeldungen in der OVZ verkünden jedenfalls nichts Gutes! Und wer zwischen den Zeilen lesen kann, den überkommt jetzt schon das Grauen! Denn Zeitungsmeldungen sind oft nicht nur schwarze Farbe auf mehr oder weniger weißem Zeitungspapier. Sie können auch Hilferufe sein. Nur hört die oft niemand, bzw wenn jemand mal auf so eine "Idee" kommt, ist es meistens zu spät. Schade um die viele Zeit, schade um das viele schöne Geld. Was hätte man damit alles sinnvolles anstellen können?!

Wie zum Kotzen ist das alles?
Da haben zum Teil ganze Generationen von fleißigen Helfern ihre Freizeit geopfert, ihr Geld, ja sogar ihr Vermögen und dann kommt da so ein Betonkopf und reißt alles wieder ein.
Ich kann das nicht verstehen!
Da werden über die Jahre und Jahrzehnte Millionen an Mark und Euro ausgegeben, da werden hunderte und tausende, ja zehntausende Stunden zur Verfügung gestellt ( man könnte ja auch mit Frau und Kindern auch mal Grillen oder einen Ausflug machen oder die eigene Garage renovieren usw) und dann war letztendlich alles umsonst.
Und was da heute noch für Unwahrheiten gestreut werden?
Es ist einfach nicht zu fassen!

Mit traurigen Grüßen von
Unterwegs
BOS

PS: Bitte mal nachdenken: Viele Experten geben unserem Wirtschaftssystem ja nicht mehr die meiste Zeit. Von Inflation ist da die Rede, von Bankenrettung in Billionenhöhe. Von Massenarbeitslosigkeit - die wir ja im Grunde heute schon haben - Was ich sagen will: auf absehbare Zeit werden viele von uns nicht mehr das Geld haben und auch nicht die Zeit wie bisher. Gerade ehrenamtliche Unternehmungen werden darunter sehr zu leiden haben. Darum macht eure Unternehmung "Winter-und Wetterfest". Keine Schulden mehr machen. Gut, Das Inventar von Eisenbahnvereinen steht nicht unbedingt auf der Liste der Begehrlichkeiten ganz oben, aber wer weiß. Oft sind es ja ganze Rattenschwänze die an so einer Unternehmung hängen, vielleicht sogar Arbeitsplätze. Wie oft äugen schon seit längerer Zeit gewisse "Menschen" zu einem herüber, weil sie sich die Verwendung des Museumsbahngeländes ganz anders vorstellen könnten .....
Vermeidet Zank und Streit in eurem Verein und macht mehrdeutig auslegbare Unterlagen und Verträge eindeutig und schreibt alles unter Zeugen auf. Nachher will sich niemand mehr erinnern und geldgeile Anwälte gibt es auch in Notzeiten. Wie auch immer, die kommenden Jahre werden heftig, nicht nur für die Museumseisenbahnen dieser Republik!

Wenn die GUTEN nichts tun - gehört die Welt den BÖSEN

Wer will, findet Wege. Wer nicht will, sucht Gründe.

Re: ? Südwestfälisches Eisenbahnmuseum in Siegen ?

geschrieben von: Signal

Datum: 22.10.20 20:00

Ich kann dem Thread nicht mehr wirklich folgen...
Um was geht es? Ich habe das bisher schlichtweg so verstanden, dass das BW einem Eigentümer (DB AG?) gehört, der sich nicht unbedingt aktiv um den Erhalt des Eisenbahnmuseums zu bemühen bereit ist (um es mal gaaanz vorsichtig zu formulieren)?
Gruß vom Signal

Eigentumsverhältnisse:

geschrieben von: wostei

Datum: 22.10.20 20:11

Das BW gehört der DB.
Mieter ist vermutlich RailDesign Bäcker und die betreiben wohl auch das Museum.
Untermieter waren bis zum Rausschmiss vor einigen Jahren die Eisenbahnfreunde Betzdorf.
Die Stadt Siegen möchte das denkmalgeschützte Gelände wohl für andere Zwecke verwenden.
Man kann davon ausgehen dass das Gelände auch mit Altlasten belastet ist.
Diejenigen (auch in diesem Forum) die über den HickHack informiert sind halten sich seit Jahren bedeckt und äußern sich nicht zu den Hintergründen. Eigentlich schade, schmutzige Wäsche wurde schon seit einigen Jahren von allen Seiten gewaschen und genug Dreck geschmissen.
Leider nicht zuträglich zur Lösung der Probleme.
Wolfgang

Re: ? Südwestfälisches Eisenbahnmuseum in Siegen ?

geschrieben von: Stefan3872

Datum: 22.10.20 22:27

BOS schrieb:
Und in einem "Nachbar-BW" geht es wohl gerade auf der gleichen Schiene abwärts?! Die Zeitungsmeldungen in der OVZ verkünden jedenfalls nichts Gutes!
Welche Zeitungsmeldungen? Ein Link zum Artikeln wäre nett!