DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB
Hallo in die Runde,

ordentlich am 35er-Nummernglücksrad hatte man gestern in Nossen gedreht. An zwei Vertretern wurden 3 (!) Fantasiebeschilderungen angebracht (1045,1106, 1107). Bei der defekten 1019 an der Front 1107 und am abgehängten Tender, der aus dem Schuppentor herausschaute 1045. Lediglich die 1113 wurde so belassen. Warum auch nicht...

Mich hob das eher nicht an, zumal die äußeren Bedingungen gestern eher suboptimal waren. Um solche Spinnereien noch etwas weiter zu treiben, wartete man heute Mittag (11.10.) bei doch etwas anderem Himmelsbild an der Flutbrücke bei Röderau auf den nur an Sonn(en)tagen verkehrenden Personenzug von Gröditz, wo man leider keine Drehscheibe zur Verfügung hat. 35 1106 hatte die Traktion:

http://www.abload.de/img/1zhkqh.jpg

Ist natürlich gequirlter Quark mit dieser neuen Flutbrücke. Egal, wir schreiben 2020 und 35 1097 hatte in Röderau Kopf gemacht und konnte so vorwärts von Döbeln nach Nossen fahren.

Jörg



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.10.20 19:46.
Hallo,

Nun mal nicht immer die Kritik am Wetter Herr Sonnenfotograf,http://qopt.org/pasha/smiles/smiles1/wink.gif Regen bringt Segen und die Bahn fährt bei jedem Wetter(naja, die heutige nicht mehr so unbedingt, aber damals doch eigentlich schon).
Warum man gestern in Nossen das Nummernglücksrad gedreht hat, würde mich auch mal interessieren, warum man aus einer 35 1097 nun eine 1106 gemacht hat usw. War auf jeden Fall ordentlich was los gestern in Nossen und Umgebung. Da war es um die 52 8154 doch deutlich ruhiger drum herum gewesen. Letzten Endes habe ich man dann doch für die Rückfahrt der 52 8154 entschieden, der Rampensprint hinauf bei Tharandt dann doch fantastischer trotz ohne Sonne, als eine Aufnahme der umgenummerten 35 1097 im überlaufenen Bahnhof von Nossen oder Roßwein.


MfG Bw Nysa.

zur Erklärung:

geschrieben von: Sonnenberger58

Datum: 12.10.20 13:16

Hallo,

Leute, nach der unseligen Facebook-Diskussion unter auch jedem Bild geht es hier auch los, warum 35 1106. Das Veranstaltungsplakat sagt doch alles aus, eine Revival-Fahrt zur Erinnerung an die Zeit im Bw Nossen in den 70er Jahren. Und da waren nun mal besagte Loks beheimatet, aber nicht 35 1097. Es war eine gute Idee, die zusätzlich Leute angezogen hat. Mit der Beschilderung 35 1097 hätte ich die Fahrt jedenfalls nicht mitgemacht, und die hunderte Fotografen an der Strecke sprechen für sich.
Warum nur erzeugt das so viel Aufregung?`

[www.bwnossen.de]
[www.igso-online.com]

Grüße
Sbg58



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.10.20 13:16.
Im Jahre 1960 wurde in Bremen ein alter Straßenbahnwagen für das Bremer Landesmuseum in den Ursprungszustand von 1900 zurückgebaut. Der Wagen hatte die Nummer 49. Da das Museum an der Strecke der Linie 4 liegt, wurde der Wagen dem Museum zuliebe mit der Liniennummer 4 versehen.
Weil aber der Wagen zuvor aber nie auf der Linie 4 gefahren ist, erhielt er die neue Nummer 149.
Erst bei der Übernahme in das neu gegründete Straßenbahnmuseum erhielt er seine ursprüngliche Nummer 49 zurück.

Gruß aus Bremen
53° 4' 15" nördlicher Breite
8° 48' 15" östlicher Länge

Re: zur Erklärung:

geschrieben von: tobtilo

Datum: 12.10.20 21:45

Sonnenberger58 schrieb:
Hallo,

......

Mit der Beschilderung 35 1097 hätte ich die Fahrt jedenfalls nicht mitgemacht, und die hunderte Fotografen an der Strecke sprechen für sich.


Grüße
Sbg58
Echt jetzt, Du bist nur wegen der Nummer mitgefahren. Du bist ja krass drauf. Da hätte man sich den Aufwand ja mit der Dampflok sparen können. Einfach ne Diesellok mit der Nummer dran, und die krassen Fuzzies wären glücklich.... das ist ja einfach....

Sorry, aber wegen ein paar Ziffern so ein Trara zu machen.... Jungs, Ihr habt echt Probleme.

ja!

geschrieben von: Sonnenberger58

Datum: 13.10.20 12:59

Hast du auch die Lok 1977 in Nossen fotografiert wie ich? Wenn ja oder gar früher, bin ich bereit, mich weiter mit dir zu unterhalten. Auf deinem Niveau aber bitte nicht.

Viele Grüße
Sbg58

Re: ja!

geschrieben von: tobtilo

Datum: 14.10.20 21:51

Sonnenberger58 schrieb:
Hast du auch die Lok 1977 in Nossen fotografiert wie ich? Wenn ja oder gar früher, bin ich bereit, mich weiter mit dir zu unterhalten. Auf deinem Niveau aber bitte nicht.

Viele Grüße
Sbg58
Hallo Sonneberger58,

leider ist hiermit unsere Unterhaltung auf Deinen Wunsch beendet. Gern wäre ich bereit gewesen, das Niveau zu ändern. Aber 1977 war ich noch Quark im Schaufenster, somit war es mir nicht möglich, diese Lok zu fotografieren.

Es ist ja schön (ehrlich gemeint), dass Du diese Lok damals in Nossen fotografiert hast. Aber diese Lok gibt es nicht mehr. Jetzt eine andere Lok mit den Schildern zu bestücken, finde ich quatsch. Es sind nur Ziffern - mehr nicht. Ich finde es unsinnig, nur wegen der geänderten Zifferfolge auf einem Blech zu entscheiden, an einer Sonderfahrt teilzunehmen, oder nicht.

Viele Grüße,

Tilo

Re: ja!

geschrieben von: 50 2428

Datum: 15.10.20 19:49

Hallo tobtilo,

derzeit sind eigenartige Ansichten bzw. Äußerungen in Threads, die mich ein wenig verwundern.

Vor einiger Zeit wurde auch die 50 3501 im Rahmen einer "Sonderfahrt" umgezeichnet. Mich hatte nur interessiert wieso dies geschah, da ich den Bezug zu der Nummer nicht verstand.
Letztlich wurde es ja schnell geklärt, aber einige fühlten sich ja auf den "Schlips" getreten.

Ich bin auch kein Freund von EDV Nummern, aber deswegen an einer Veranstaltung nicht teilzunehmen würde mir deswegen nicht einfallen. Die PRESS nummeriert ja ihre E-Loks auch einfach durch und es entstehen andere Nummern.
Viele wissen dies gar nicht, wie ich jüngst erst wieder hier feststellen konnte. 🙈

Andere Mitmenschen kritisieren Fotoaufnahmen von Dampflokomotiven "Tender voraus" oder das der Zug nicht ganz zu sehen ist. Kann natürlich jeder halten wie ein Dachdecker.
Ich persönlich finde Tender voraus Aufnahmen sehr reizvoll. Deswegen dürfen auch viele meiner Dampfloks einen Kupplungshaken vorne tragen.
Selbstverständlich sollen sie "gut" aussehen, aber zudem auch bitte "funktionieren...😎
Aber dies ist ein anderes Thema und gehört hier nicht hin.

Wir leben im Jahr 2020 und dies muss man halt akzeptieren, auch wenn ich ehrlich damit manchmal selber ein Problem habe. 🙄😁

Weitere Ausführungen erspare ich euch, da ich ja dann selbst mich einreihe in die Riege der anderen. 😊😉

Grüße
Rainer

Re: ja!

geschrieben von: Bw Nysa

Datum: 17.10.20 17:14

50 2428 schrieb:
Hallo tobtilo,

derzeit sind eigenartige Ansichten bzw. Äußerungen in Threads, die mich ein wenig verwundern.

Vor einiger Zeit wurde auch die 50 3501 im Rahmen einer "Sonderfahrt" umgezeichnet. Mich hatte nur interessiert wieso dies geschah, da ich den Bezug zu der Nummer nicht verstand.
Letztlich wurde es ja schnell geklärt, aber einige fühlten sich ja auf den "Schlips" getreten.

Ich bin auch kein Freund von EDV Nummern, aber deswegen an einer Veranstaltung nicht teilzunehmen würde mir deswegen nicht einfallen. Die PRESS nummeriert ja ihre E-Loks auch einfach durch und es entstehen andere Nummern.
Viele wissen dies gar nicht, wie ich jüngst erst wieder hier feststellen konnte. 🙈

Andere Mitmenschen kritisieren Fotoaufnahmen von Dampflokomotiven "Tender voraus" oder das der Zug nicht ganz zu sehen ist. Kann natürlich jeder halten wie ein Dachdecker.
Ich persönlich finde Tender voraus Aufnahmen sehr reizvoll. Deswegen dürfen auch viele meiner Dampfloks einen Kupplungshaken vorne tragen.

Selbstverständlich sollen sie "gut" aussehen, aber zudem auch bitte "funktionieren...😎
Aber dies ist ein anderes Thema und gehört hier nicht hin.

Wir leben im Jahr 2020 und dies muss man halt akzeptieren, auch wenn ich ehrlich damit manchmal selber ein Problem habe. 🙄😁

Weitere Ausführun[/img]gen erspare ich euch, da ich ja dann selbst mich einreihe in die Riege der anderen. 😊😉

Grüße
Rainer

Hallo,

Tender voraus Aufnahmen haben wir doch auch im Angebot, dazu noch ganz frische. Vier Kostproben gefällig? http://qopt.org/pasha/smiles/smiles1/wink2.gif
https://abload.de/img/pt47-64beituchorza166o7kmz.jpg

https://abload.de/img/pt47-65beistefanowo66b6kv0.jpg

https://abload.de/img/pt47-65beikarna2666mwjy0.jpg

https://abload.de/img/pt47-65inzbaszynost66apka0.jpg


MfG Bw Nysa.

Re: ja!

geschrieben von: 50 2428

Datum: 17.10.20 18:04

Danke 😎👍

Rainer

Re: ja!

geschrieben von: PKP-modelarz

Datum: 18.10.20 11:59

Irgendwie kann ich das nicht wirklich nachvollziehen- eine Fuzzi-Fahrt nur wegen der Lok mit eine Pseudohistorischen Nummer mitzumachen.
Mich hat es schon gestört- daß Lokomotiven für Videos mit falschen Nummern versehen wurden. Dabei unzweifelhaft die entsprechende Lokomotive zu erkennen.
So ähnlich ist das jetzt auch wieder. Die 1097 wird sich von der 1106 unterscheiden. Dabei meine ich jetzt nicht das ganze Gerümpel zur Zugsicherung. Was aber auch ein markanter Unterschied zur echten 1106 ist.
Im Laufe der Zeit wurden an den Lok verschiedene Änderungen vorgenommen. So haben verschiedene Lokomotiven der Baureihe 23.10 die Pfeifen an der Stelle der Einheits- und Rekolok. Der ursprüngliche Platz war jedoch kurz hinter der vorderen Rohrwand.
Mir ist es jetzt zu mühsam, nachzusehen wo sich die Pfeife der 1106 befunden hat.

Nichtsdestowenigertrotzdem hätte ich an der Fahrt teilgenommen, nicht wegen sondern trotz der Maskerade. Einfach mal wieder eine Dampflok in Betrieb zu erleben...

Soweit meine Gedanken

Re: ja!

geschrieben von: Henning Pietsch

Datum: 19.10.20 09:04

Hallo Mitforist,

volle Zustimmung von mir zu deinem Beitrag. Die Mitfahrt von einer "falschen" Loknummer abhängig zu machen, die man während der Fahrt im Zug nicht einmal sehen kann, ist für mich als Museumseisenbahner nun wirklich nicht nachvollziehbar.

LG Henning Pietsch

Re: ja!

geschrieben von: Bw Nysa

Datum: 20.10.20 08:26

Henning Pietsch schrieb:
Hallo Mitforist,

volle Zustimmung von mir zu deinem Beitrag. Die Mitfahrt von einer "falschen" Loknummer abhängig zu machen, die man während der Fahrt im Zug nicht einmal sehen kann, ist für mich als Museumseisenbahner nun wirklich nicht nachvollziehbar.

LG Henning Pietsch

Für den Mitfahrenden im Zug ist es eh egal, welche Ziffernbleche vorn an der Rauchkammer angeschraubt sind, für den Fotografen und/oder Filmer neben dem Gleis, sieht die Sache dann schon etwas anders aus. Gerade in späteren Zeiten, kann die falsche Loknummer im Nachhinein zu Verwirrungen führen, spätere Betrachter des Bildes müssen nicht zwangsläufig wissen, das hier Nummernbingo gespielt wurde.


MfG Bw Nysa

Re: ja!

geschrieben von: Matthias Muschke

Datum: 20.10.20 08:56

Bw Nysa schrieb:
Henning Pietsch schrieb:
Hallo Mitforist,

volle Zustimmung von mir zu deinem Beitrag. Die Mitfahrt von einer "falschen" Loknummer abhängig zu machen, die man während der Fahrt im Zug nicht einmal sehen kann, ist für mich als Museumseisenbahner nun wirklich nicht nachvollziehbar.

LG Henning Pietsch
Für den Mitfahrenden im Zug ist es eh egal, welche Ziffernbleche vorn an der Rauchkammer angeschraubt sind, für den Fotografen und/oder Filmer neben dem Gleis, sieht die Sache dann schon etwas anders aus. Gerade in späteren Zeiten, kann die falsche Loknummer im Nachhinein zu Verwirrungen führen, spätere Betrachter des Bildes müssen nicht zwangsläufig wissen, das hier Nummernbingo gespielt wurde.
Bisher ist noch jede diese Aktionen aufgrund unpassender Details eindeutig erkennbar gewesen. Aber, wievoben schon mal erwähnt, es gibt einen Markt dafür,, es gefällt den Leuten offenbar, also ist alles gut.

MfG

"Damit auch ich was zu meckern habe: Ich finde immer die künstliche Dampfentwicklung durch Abblasen an den Zylindern fürchterlich. Sicher gibt das für den ambitionierten Laien tolle Fotos, den Sound jedoch zerstört es vollkommen. :-("

Facebook-Fundstück...

[m.facebook.com]

aus aktuellem Anlass :-(: [www.youtube.com]

Ist relativ...

geschrieben von: Helmut Philipp

Datum: 20.10.20 10:16

Nur als Beispiel, mich selbst betreffend:

Ich habe in den sechziger und siebziger Jahren die echte 50 3501 fotografiert. Diese weist immerhin deutliche optisch wahrnehmbare Unterschiede zur "Märchen-Lok" 50 3501 auf. Hier ein Foto aus alten Zeiten:
dr0f503501aHalberstadtGbf27-5-71.JPG


Aus den genannten Gründen ist für mich persönlich natürlich eine Fake-Lok mit der selben Nummer schlicht und ergreifend tabu. Denn spätestens bei einem fotografischen Vergleich mit der Echt-Lok wird die Vorgaukelei deutlich sichtbar.

Aber natürlich verstehe ich auch, das es genügend Fotografen gibt, die diese falschbenummerte Situation erlebenswert finden und entsprechend die Strecke/den Zug bevölkern. Schließlich hat ja nicht jeder die echte 50 3501 fotografiert, und obendrein macht ja eine solche Aktion vielen Teilnehmern Freude, warum auch nicht?

Es kommt also meistens auf die individuelle Sichtweise an, wie man ein solches Angebot betrachtet.

Mit freundlichem Gruß

Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr in meinem Inhaltsverzeichnis hier: [www.drehscheibe-online.de]

Für Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier klicken!

Re: Ist relativ...

geschrieben von: Matthias Muschke

Datum: 20.10.20 10:41

Hallo,

Wo gab es denn eine "Fake-50 3501"?

MfG

"Damit auch ich was zu meckern habe: Ich finde immer die künstliche Dampfentwicklung durch Abblasen an den Zylindern fürchterlich. Sicher gibt das für den ambitionierten Laien tolle Fotos, den Sound jedoch zerstört es vollkommen. :-("

Facebook-Fundstück...

[m.facebook.com]

aus aktuellem Anlass :-(: [www.youtube.com]

Re: Ist relativ...

geschrieben von: Helmut Philipp

Datum: 20.10.20 11:51

Für Matthias Muschke:

Hallo Matthias, hier der Link zum besagten Thema mit der 50 3501:

[www.drehscheibe-online.de]

(etwas runterscrollen)

Der Hinweis wurde freundlicher Weise vom User 50 2428 in diesem Thread eingestellt.

Mit freundlichem Gruß

Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr in meinem Inhaltsverzeichnis hier: [www.drehscheibe-online.de]

Für Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier klicken!

Re: Ist relativ...

geschrieben von: Matthias Muschke

Datum: 20.10.20 12:20

Helmut Philipp schrieb:
Für Matthias Muschke:

Hallo Matthias, hier der Link zum besagten Thema mit der 50 3501:

[www.drehscheibe-online.de]

(etwas runterscrollen)

Der Hinweis wurde freundlicher Weise vom User 50 2428 in diesem Thread eingestellt.

Mit freundlichem Gruß

Helmut
Das ist aus meiner Sicht aber was anderes. Die Lok ist ja die "echte" 50 3501, die aus 50 380 rekonstruiert wurde. Nur fährt sie eben in einem Zirkuskleid herum, dass mit ihrem früheren Aussehen wenig zu tun hat. Ich dachte man hätte irgendwo eine andere 50.35 auf 3501 umgestrickt.

MfG

"Damit auch ich was zu meckern habe: Ich finde immer die künstliche Dampfentwicklung durch Abblasen an den Zylindern fürchterlich. Sicher gibt das für den ambitionierten Laien tolle Fotos, den Sound jedoch zerstört es vollkommen. :-("

Facebook-Fundstück...

[m.facebook.com]

aus aktuellem Anlass :-(: [www.youtube.com]