DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB

Bezugsquelle Roste?

geschrieben von: hfb312

Datum: 08.09.20 09:17

Hallo,

nachdem die Bezugsquelle in Arnstadt "versiegt" ist, haben wir Roste in Polen bestellt, leider nicht hitzebeständig und nach 2x Anheizen schon völlig verzogen. Fragen:

1. Wer hat andere Bezugsquellen (75cm Rostlänge) ?
2. Der polnische Gießer würde sein "Rezept" verändern. Was für Rohmaterial müsste er nehmen und wie verarbeiten?

Gruß

Rüdiger



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.09.20 09:18.

Re: Bezugsquelle Roste?

geschrieben von: Carsten Frank

Datum: 08.09.20 10:01

Hier schreibt jemand der Lieferant der HSB zu sein
[www.alles-aus-guss.de]

Re: Bezugsquelle Roste?

geschrieben von: Kolben

Datum: 08.09.20 10:59

Ich habe hiermit gute Erfahrungen gemacht.
Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut.

[heinen.interlok.info]

Der Lieferant hat seinen Sitz in Deutschland. Bei Bedarf auch Abholung im Bw Hanau möglich. Einfach den guten Herrn kontaktieren.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.09.20 11:04.

Re: Bezugsquelle Roste?

geschrieben von: cavemaen

Datum: 08.09.20 12:37

Fritz Winter Stadtallendorf:

[www.fritzwinter.de]

Die haben zu Zeiten der DM für die 52 8106 Roststäbe nach Muster nachgegossen - brauchten damals aber etwas Lieferzeit quasi für zwischendurch.

Re: Bezugsquelle Roste?

geschrieben von: hfb312

Datum: 08.09.20 13:17

Danke an alle für die drei schnellen hilfreichen Tipps - Anfragen sind raus!

Gruß

Rüdiger

Re: Bezugsquelle Roste?

geschrieben von: Dampffrosch

Datum: 08.09.20 14:56

Hallo,

den Lieferant kenne ich persönlich von früher, kann ihn auch empfehlen und er liefert nicht nur Roststäbe. Vor einigen Jahren habe ich bei ihm Wasserstandsgläser einschließlich Dichtungen bestellt und war sehr zufrieden.

Gruß aus Pampanga
Horst