DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB
Unter dem Motto 'Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken.' laden die deutschen Denkmale auch 2020 zum Tag des offenen Denkmals. Das Bahnbetriebswerk Schöneweide ist die letzte nahezu vollständig erhaltene Lokschuppenanlage in Berlin und Brandenburg. Der zwanzigständige Lokschuppen, die Drehscheibe, der Wasserturm – wie aus dem Eisenbahn-Bilderbuch! Lassen Sie sich von der Atmosphäre der 114 Jahre alten Bahnanlage verzaubern und verbringen Sie ein paar Stunden zwischen rot/gelben Backsteinmauern sowie Dampflokomotiven und Wagen aus über 100 Jahren Eisenbahngeschichte.
Das Bahnbetriebswerk ist das letzte von einst 20 Lokschuppenanlagen in Berlin. Es dient bis heute der Instandhaltung von Loks und Wagen. Vollständig erhalten sind der 20-ständige Lokschuppen aus gelben Klinkern, Drehscheibe und Wasserturm. Die Dampflokfreunde Berlin betreuen das Areal im städtebaulichen Entwicklungsgebiet. 2018 wurde das Ensemble Denkmal von nationaler Bedeutung. Mit Fördermitteln von Deutscher Stiftung Denkmalschutz und Landesdenkmalamt begann 2019 die Sanierung des Wasserturms. Künftig werden Teile des Bahnbetriebswerks und seines Umfeld im Rahmen des Förderprogramms "Nationale Projekte des Städtebaus" zu einem lebendigen Museum und einer Begegnungsstätte für technisch-historisch Interessierte entwickelt. Achtung: Die Fußgängerbrücke ist zur Zeit leider gesperrt. Bitte nutzen Sie die Zufahrt über die neue Benno König Straße und Wagner-Regeny-Allee, geöffnet haben wir jeweils von 11 bis 18 Uhr. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Damit unterstützen Sie uns, denn auch wir haben aufgrund von Corona sehr hohe Einnahmeausfälle. Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch. Vielen Dank.
Dieses Jahr werde ich mir gar nichts anschauen.

Im hiesigen Schloß wären unterirdische Gänge zu besichtigen.

Für max. 2 x 10 Leute.

Das ist witzlos und unsinnig.

Nach Schöneweide wäre es von hier aus 1 ½ Std. Fahrzeit.

Um dann womöglich festzustellen, ich komm' doch nicht dahin, wohin ich will.

Sorry, aber das tu' ich mir nicht an!

Dieses Jahr is' Corona.

Ist blöd. Aber ist so.

.
Warum so destruktiv? Es ist sowieso Anmeldung erforderlich, also wird die Anreise nicht vergebens sein. Und bestimmt werden Fragen, was genau man anschauen kann, gerne beantwortet. Kontakt-Email siehe: [www.berlin-macht-dampf.com]



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.09.20 12:41.
Ich habe gehört, in Wittenberge ist das Wochenende auch was los.
Die Anmeldepflicht gilt aber nur für Führungen (jedenfalls würde ich den Text so verstehen.
Oder ist das ganze Gelände nur im Rahmen von Führungen geöffnet?
Das Gelände ist auch ohne Anmeldung zugänglich. Wegen der Hygieneregelung ist die Gruppengröße begrenzt. Für den Besuch unseres Geländes gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln. Dazu gehört auch das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.