DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB
Hallo miteinander,


am ersten September-Wochenende ist Historisches Wochenende bei der Museums-Eisenbahn.
Zeit, auch für mich, wieder in Bru-Vi vorbeizusehen.

Die Informationen zur Veranstaltung gibt’s hier: [www.drehscheibe-online.de]



Der Morgen war erst etwas kühl, aber immerhin trocken. Auf dem Güterboden im Bf Bruchhausen-Vilsen hatte sich Ladeschaffner Peter die Zeitung des Tages – den Courier – geschnappt und genoß die morgendliche Ruhe.
01
https://abload.de/img/dev_me_img_2299_05092o1k4b.jpg


Mit der Ruhe war’s dann bald vorbei: Gegen 10:40 Uhr war nicht nur das DEV-Filmteam von Wolli auf dem Bahnsteig aktiv, sondern es hatten sich bereits interessierte Fahrgäste eingefunden zur Fahrt nach Asendorf.
02
https://abload.de/img/dev_me_img_2344_05092byko4.jpg


Mit dem Filmteam genoß ich die Kleinbahnfahrt nach Heiligenberg. Hier entstand ein Gruppenfoto der Aktiven des Filmteams und des Landvolks vom Bf Heiligenberg zusammen mit dem Zugpersonal.
03
https://abload.de/img/dev_me_img_2394_05092wujag.jpg



Im Bf Heiligenberg war einiges los. Das Filmteam am Set, das Landvolk beim Verladen in die Güterwagen des Gemischten Zuges und auch die Kameraden der Historischen Feuerwehr kamen immer mal rum, während HOYA mit dem Gmp bereitstand zur Weiterfahrt nach Asendorf.
04
https://abload.de/img/dev_me_img_2401_05092bqjk6.jpg



Der Bf Heiligenberg vermag immer wieder mit seiner Kleinbahnathmosphäre zu „fesseln“ und so wartete ich dort auch die Einfahrt des Güterzuges ab. Gleich nach Einfahrt wurde umgesetzt nach Gleis 2 zur Zugkreuzung.
05
https://abload.de/img/dev_me_img_2425_05092erj0o.jpg

Strahlenden Sonnenschein gab’s gerade nicht, aber dafür ein Portrait der HERMANN ohne „Schlagschatten“ …
06
https://abload.de/img/dev_me_img_2427_05092nojrw.jpg



Kurz vor Einfahrt des Gemischten Zuges aus Asendorf wurden wir mit einer musikalischen Einlage überrascht: Grammophon am Bahnsteig mit erstaunlicher Klangqualität (und dem Güterzug im Hintergrund)!
07
https://abload.de/img/dev_me_img_2437_050926gkkb.jpg



Gegen 14:30 Uhr war nun strahlender Sonnenschein, als ich – mit weiteren Interessierten – die HOYA bei Einfahrt mit dem GmP 187 am Bahnstig in Heiligenberg ablichtete.
08
https://abload.de/img/dev_me_img_2471_050929wjva.jpg



Der Gemischte Zug hatte viele Fahrgäste nach Heiligenberg mitgebracht, die das Geschehen am Landbahnhof und das Rangieren mit den Güterwagen betrachteten.
09
https://abload.de/img/dev_me_img_2486_05092eskhs.jpg


Nach Abschluß der Rangierarbeiten war die HOYA wieder am Zug, als Landfrau Anke mit dem Bollerwagen zurückkehrte vom Verladen.
10
https://abload.de/img/dev_me_img_2489_05092lsjg3.jpg



Bei Ausfahrt des Gmp 187 nach Asendorf - mit etwas kleinbahniger Verspätung, die Ladetätigkeiten hatten doch mehr Zeit beansprucht, als vorgesehen – strahlte die Sonne dann wieder …
11
https://abload.de/img/dev_me_img_2491_05092pukvk.jpg


… auch Landjunker Stephan verließ dann mit seinem „modernen“ Automobil den Bf Heiligenberg.
12
https://abload.de/img/dev_me_img_2497_05092jikh0.jpg




Am Gleis der Ladestraße erblickte ich ein Gleisblümchen, das den Sonnenschein an der Schiene von 1899 genoß …
13
https://abload.de/img/dev_me_img_2499_050925ojjy.jpg



… und ebenso genoß ich den weiteren Aufenthalt an der Ladestraße in Heiligenberg in Gesellschaft des „Landvolkes“.
Insa, Anke und Kathrin sowie die Kinder hatten sich am Bf Heiligenberg für den Tag eingerichtet, um ihre landwirtschaftlichen Erzeugnisse zu verladen und zwischen den Zügen über „die gute alte Zeit“ (die gerade für die Menschen vom Lande so gut oftmals gar nicht war) zu plaudern.


Um kurz nach Drei Uhr traf der zweite Güterzug des Tages im Bf Heiligenberg ein, den ich am Bahnsteig erwartete.
14
https://abload.de/img/dev_me_img_2509_050929ajqz.jpg



Auf der Rückreise mit dem DEV-Film-Team in der Kleinbahn wurde am Bf Vilsen Ort von Bahnhofsvorsteher Harald das Expreßgut an den Zug gebracht …
15
https://abload.de/img/dev_me_img_2519_050925xkq5.jpg


… und nach Rückankunft im Bf Bruchhausen-Vilsen wurde auch fleißig ent- und wieder beladen, denn der Rotwein für die Gaststätte in Asendorf wurde mit dem nächsten Zug dort bereits erwartet.
16
https://abload.de/img/dev_me_img_2520_050920ckzi.jpg



Zum Abschluß meines Fototages war ich gerade rechtzeitig am Post-Packwagen, als Familie Ober ihre Postkarte in den Briefschlitz einwarf …
17
https://abload.de/img/dev_me_img_2522_050921pjba.jpg

… tschüss und bis bald!


Gleich geht’s wieder an die Kleinbahn – sehen wir uns?!


Viele Grüße,
Regine.

PS:
Die Aktiven der Museums-Eisenbahn freuen sich über das Interesse vieler Besucher uns auch Fotografen, allerdings wurde am Abend zum „Kassensturz“ festgestellt, dass nur recht wenige Fotopakete – als finanzieller Beitrag derer, die nicht mitreisen möchten – verkauft wurden.
Daher hier noch einmal die Bitte, beim Besuch der Museums-Eisenbahn eine Fahrkarte oder ein Fotopaket bei Sonderveranstaltungen zu erwerben, damit solche Veranstaltungen auch in schwierigen Zeiten stattfinden können! Über eine Spende freut sich unser Schatzmeister ebenfalls …
Vielen Dank für diesen interessanten Bild- und Textbericht!

Kannst du noch Informationen zu dem "Landvolk" ergänzen: Sind das Vereinsmitglieder oder eine eigene Theatergruppe? Wann und wie besteht für Fotografen außerhalb des Filmteams Gelegenheit das Landvolk zu fotografieren?

Wie schon auf den Bildern teils zu erahnen, stelle ich mir das als Außenstehender mitten im Normalpublikumsverkehr doch sehr stressig vor. Vielleicht wäre das aber mal für eine eigene Fotoveranstaltung interessant, mit der dann auch das genannte Geld in die Kasse käme. Ich wäre eventuell interessiert.

Gruß vom Signal
Hallo Regine.
Mal wieder ein ganz Klasse Bericht über unsere Museums- Eisenbahn.
Erstklassige Bilder und ein intressanter Bericht über das Geschehen vor Ort.
Wünsche allen Beteiligten und besonders Dir alles Gute, Gesundheit und immer wieder Freude
an deinem Hobby !
Beste Grüße aus Bremen Hastedt,
euer "dampflok55" / Peter P.

https://up.picr.de/37489910jo.jpg
Hallo Regine,

schöne Fotos, die du hier zeigst. Vielen Dank.

Das Gleisblümchen auf Bild 13 ist auch so ein armes Kräutchen, wie der Sauerampfer in der Schilderung von Joachim Ringelnatz:

Ein Sauerampfer auf dem Damm
stand zwischen Bahngeleisen.
Machte vor jedem D-Zug stramm,
sah viele Menschen reisen.

Und stand verstaubt und schluckte Qualm,
schwindsüchtig und verloren.
Ein armes Kraut, ein schwacher Halm,
mit Augen, Herz und Ohren.

Sah Züge schwinden, Züge nahn,
der arme Sauerampfer.
Sah Eisenbahn um Eisenbahn,
sah niemals einen Dampfer.

(Joachim Ringelnatz)

Gruß aus Bremen
53° 4' 15" nördlicher Breite
8° 48' 15" östlicher Länge

Re: Schöne Ein- und Ausblicke!

geschrieben von: Martin K.

Datum: 06.09.20 19:01

Moin Regine,

schöne An- und Ausblicke auf die Aktiven und ihr Arbeitsmaterial von dir!
Wie immer mit dem Blick für den besonderen Moment - ein kurzer Augenblick und schon "verhaftet". Ich gratuliere!

Heute habe ich selbst Teil gehabt am Geschehen und war wieder sehr angetan von der Fülle des Gebotenen.
Danke dafür an alle Aktiven beim DEV und alles Gute bis zum Wiedersehen!

Und die 15 bzw. 16 Euro für das Fotopaket tun gar nicht weh und werden gern gegeben, damit es auch nächstes Jahr wieder heißt "Einsteigen beim Historischen Wochenende"!

Viele Grüße von Martin
Hallo Regine,

wieder ein toller Bericht von Dir.

Hast Du auch ein Bildporträt des Feuerwehrwagen vom Bild 4 gemacht? Würde mich über ein Foto freuen. Danke

Mit freundlichen Grüßen

Jens

Mein Shop unter [www.region-im-modell.de]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.09.20 19:03.

Re: DEV-Historisches Wochenende...

geschrieben von: 118 640 - 2

Datum: 06.09.20 21:44

Hallo Regine das ist ja wieder eine gelungene Mischung vom DEV die du uns präsentiert hast. Die Szene im Güterschuppen gefällt mir sehr gut!
Aber Bruchhausen-Vilsen ist immer einen Besuch wert... egal ob mit Dampf oder Diesel gefahren wird.

FB_IMG_1599420998230.jpg
.
FB_IMG_1599421036097.jpg

Gruß Olaf
Moin,

ich antworte mal mit ein wenig Info anstelle von Regine, die aber garantiert mehr Details kennt.

Signal schrieb:
(...)

Kannst du noch Informationen zu dem "Landvolk" ergänzen: Sind das Vereinsmitglieder oder eine eigene Theatergruppe? Wann und wie besteht für Fotografen außerhalb des Filmteams Gelegenheit das Landvolk zu fotografieren? (...)
das "Landvolk" kommt auf mehreren Richtungen. Teilweise sind des Mitglieder des DEV, die sonst in anderen Funktionen agieren, teilweise Mitglieder, die nur als Landvolk auftreten und teilweise Externe, die einfach Freude an historischen Kostümen haben.

Meine Frau und ich sind dann eher "Stadtvolk" auf dem Weg in die Sommerfrische, hier ist meine Frau im Jahr 2017 in der Gruppe links.

mIMG_1829.jpg

Und buchen? Hmmm.... eine Anfrage beim DEV dürfte der erste Weg sein, die kennen dort auch die Kontaktdaten der Externen, der Mitglieder sowieso.

Viele Grüße

Christoph

Meine Homepages im Retro-Look (seit 2004 bzw. 2002 unverändert)

Die Straßenbahnwagen des VEB Waggonbau Gotha

Die Straßenbahnwagen des RAW Schöneweide
Hallo Christoph
Ich bin der im letzten Bild links, manchmal renne oder fahre ich mit meinem Oldirad als Bauer Max durch die Gegend. Wir sind das Filmteam beim DEV und arbeiten nur aus Spass (jedenfalls an der Stelle). Es gibt einen Regisseur der viele Ideen hat und dann wird im Vorfeld munter diskutiert, dann wird ein Drehplan erstellt. Wir geben eine selbst gestaltete Zeitung der Epoche gegen eine freiwillige Spende ab, welche dem DEV zukommt. Gerne lassen wir uns filmen und fotographieren. Ich glaube, ich bin der der die weiteste Anreise zum Set hat, komme aus Senftenberg in Brandenburg. Die Koffer waren gepackt, der Focus zum Transporter umgebaut und dann hat mich am Montag der Norovirus platt gemacht, alle Vorbereitungen umsonst. Bin in diesem Jahr selbst auf Bilder angewiesen.
Unsere Filme gibt es in der Tube unter dev-wochenschau zu sehen.
Max
Hallo Signal,

ja - für das Filmteam um Wolfgang war das Filmen nicht ganz leicht so mittendrin. Mit ein paar Wiederholungen hat das dann aber doch geklappt.
Für Fotos standen Filmteam, Landvolk und auch die DEV-Aktiven insgesamt ja allen Fahrgästen zum Historischen Wochenende gerne zur Verfügung - mit einer freundlichen Ansprache klappt das ja meistens ...

Wesentlich entspannter für Fotografen und -gräfinnen ginge es natürlich bei einer "geschlossenen" Veranstaltung zu. Am einfachsten wäre Fahrzeug- und Fahr-Personaldisposition für entsprechende Züge vermutlich an einem Sonnabend vor den planmäßigen Zügen (für einen bestellten Dampfzug, etwa um 1920) und/ oder nach dem Sonntags-Triebwagen (für einen bestellten Triebwagen, etwa um 1950). Wie viele historisch gekleidete Teilnehmer sich dann fänden, hangt sicherlich vom Termin ab. So viele Personen, wie zum Historischen Wochenende bekommen wir vermutlich so schnell nicht wieder zusammen, aber einen Versuch wäre es wert!

Vielleicht magst du deine Vorstellungen zu einer solchen Veranstaltung einmal als PN übermitteln - und dann sehen wir mal, was da so machbar wäre.


Hallo Christoph und Max,

vielen Dank für eure schnellen Antworten - und: Seid ihr nächstes Jahr wieder (mal) dabei - am ersten September-Wochenende?!

Viele Grüße, Regine.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.09.20 18:45.
Hallo Jens,

am letzten Wochenende bin ich der Borgward-Feuerwehr nicht oft begegnet. Ich habe Fotos an den Tagen des Eisenbahnfreundes gemacht, da sehe ich mal in den "Pixel-Bergen" nach - bitte ein wenig Geduld ...

Viele Grüße, Regine.
Moin Regine Die Koffer stehen immer noch da. Die ganze Vorbereitung, Klamotten richten, prüfen und Neukauf auf dem Trödel, Grammophone gekauft, Platten für den Fimschnitt auf einen Kassettenrecorder, viele erinnern sich, überspielt. Dann Kabel zum Computer gebastelt und dann mal schnell Schelllackplatten digitalisiert und dann der Supergau Norovirus. Das Seelische hat mir richtig zu schaffen gemacht, ich hab viel geheult. Einfach Schei.... Im nächsten Jahr kommt Bauer Max oder Monsieur Maximilian vom Mostrichhügel wieder vorbei, hoffe ich. Max
Signal schrieb:
Wie schon auf den Bildern teils zu erahnen, stelle ich mir das als Außenstehender mitten im Normalpublikumsverkehr doch sehr stressig vor. Vielleicht wäre das aber mal für eine eigene Fotoveranstaltung interessant, mit der dann auch das genannte Geld in die Kasse käme. Ich wäre eventuell interessiert.

Hallo,

unter [www.bahnfotokiste.de] sind die Eindrücke von 2019 zu sehen.

Die Darsteller sind den ganzen Tag unterwegs und machen ihr Programm wie aus der Zeitmaschine, perfekt. Und wenn man dann den Text von Max liest, dann weiß man auch, welch Herzblut dahinter steckt. Da gibt es keine gestellten Szenen, sondern das normale Leben einst lebendig.

Auch von 2020 wird es wieder was ähnliches von mir geben, das dauert aber noch einige Tage.

Danke an alle DEV-Aktiven!





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.09.20 23:42.
Hallo,

vielen Dank dem Fotografen, der mir per Mail 2 Bilder vom Feuerwehrfahrzeug zugesandt hat.

Mit freundlichen Grüßen

Jens

Mein Shop unter [www.region-im-modell.de]
Hallo da bin ich wieder,


nun ist das Historische Wochenende schon ein paar Tage her und der Alltag (fast) wieder eingekehrt. Nur fast, denn bei Bearbeitung der Fotos kommt die Kleinbahn-Stimmung immer wieder „rüber“.
Der zweite Teil meines Beitrags zeigt nun Eindrücke vom Drumherum und daher wenig von den Fahrzeugen, die gab’s im ersten Teil zu sehen.

Neben den Ladetätigkeiten und der Postabfertigung gibt’s Fotos von den Dreharbeiten der neuen DEV-Wochenschau, Landvolk auf Reisen und an der Ladestraße im Bf Heiligenberg zu sehen.


Gegen 10:30 Uhr wurde Stückgut in den PostPackwagen des GmP 183 eingeladen, da sollte ordentlich was mit …
18
https://abload.de/img/18_dev_me_img_2320_05q1kgh.jpg

… danach mußten noch die Milchkannen in den Güterwagen und um 11 Uhr sollte Abfahrt sein.
19
https://abload.de/img/19_dev_me_img_2335_05ldjed.jpg



Am PostPackwagen hatten sich in der Zwischenzeit die beiden Mitstreiter der Interessengemeinschaft Bundespost eingefunden und richteten den Arbeitsplatz im Postabteil ein.
20
https://abload.de/img/20_dev_me_img_2301_05vjksy.jpg


Gleich früh am Tag gab ich meine Postkarte am Postabteil ab und durfte dann dokumentieren, wie der Sonderstempel auf die Karte kam.
21
https://abload.de/img/21_dev_me_img_2329_05d6k8s.jpg



Auf dem Bahnsteig hatte sich die „Geschlossene Gesellschaft“ vom Wollis Filmtruppe eingefunden und stellte sich gerne für ein Gruppenfoto auf …
22
https://abload.de/img/22_dev_me_img_2328_05tykd2.jpg… immer dabei der Ordnungshüter in zeitgenössischem Gewand.


Am Bahnsteig wurden dann einige Szenen für die neue Wochenschau gedreht:
Rin in den Zug und wieder rut – das Aussteigen war fotogener und natürlich zeigte sich Elmar als Kavalier.
23
https://abload.de/img/23_dev_me_img_2342_05rxjlv.jpg


Danach wurde es für Güterboden-Arbeiter Peter unangenehm: Der Ordnungshüter erwischte ihn mit ner Buddel Schluck und er wurde ordentlich „rundgemacht“, wie schaute der Arme drein.
24
https://abload.de/img/24_dev_me_img_2312_05sck2j.jpg


Doch Hilfe nahte: Mitten im Gewusel auf dem Bahnsteig bekam Schwester Carla noch die Haube aufgesetzt …
25
https://abload.de/img/25_dev_me_img_2348_05eokds.jpg

… dann kam ihr Einsatz am Film-Set: Aus der großen Tasche reichte Schwester Carla dem Peter eine Flasche Milch.
26
https://abload.de/img/26_dev_me_img_2353_0599jvs.jpg

Der nahm dankbar einen großen Schluck - und was dann folgte seht ihr in der neuen DEV-Wochenschau!
27
https://abload.de/img/27_dev_me_img_2354_05b9kn7.jpg


Für die neue Wochenschau wurden am Bahnsteig noch ein paar Szenen aufgenommen.vom Leben rund um die Kleinbahn: Schwester Carla hatte Dienstende und präsentierte ihr neues Kleid, die Postbeamten stellten sich in Positur und die wohlsituierten Damen und Herren waren ebenfalls bereit für eine Fahrt mit der Kleinbahn.
28
https://abload.de/img/28_dev_me_img_2371_05rgkbk.jpg


Zeitungs-Agent Christian stand bereit, den „Courier“ an den Mann und an die Frau zu bringen: Kostenlos wurde die Sonderausgabe verteilt, Spenden waren jedoch willkommen …
29
https://abload.de/img/29_dev_me_img_2357_0592j5e.jpg


Die Reise der Filmtruppe ging bis zum Bf Heiligenberg. Hier war ein längerer Aufenthalt eingeplant und außerdem die Einkehr zum Mittag.



Gegen Viertel nach 12 Uhr erreichte der erste Güterzug den Bf Heiligenberg. Hier die HERMANN bei der Einfahrt.
30
https://abload.de/img/30_dev_me_img_2422_05dyjpq.jpg

Veranstaltungs-Organisator Wolf-Jobst schaute gerne mal vorbei an der Ladestraße – alles paßte …



Nachdem der Güterzug nach Gleis 2 umgesetzt hatte, war die Einfahrt frei für den GmP aus Asendorf. Am Bahnsteig sah man Junker Stephan mit einem klassischen Fahrrad und für die Reisenden gab’s Musik vom Grammophon.
31
https://abload.de/img/31_dev_me_img_2440_05a4jm7.jpg

Mit der Handkurbel wurden die Schellackplatten in Umdrehungen versetzt und schon waren schönste Walzerklänge zu hören – eine tolle Einlage, vielen Dank!
32
https://abload.de/img/32_dev_me_img_2443_057wj0h.jpg

Da guckten die Jung-Schaffner, was es damals unterwegs schon für Musik gab - ohne Handy und Knopf-im-Ohr …


Nach Ausfahrt des GmP verweilten noch einige Personen am Bahnsteig im Bf Heiligenberg, selten gab es solch eine gute Gelegenheit zum Austausch von Neuigkeiten. Bäuerin Insa und Till hatten noch etwas zu Schleppen, aber im Klönschnack mit Landmann Holger und Paula, die eher etwas anderes im Blick hatte, merkten die beiden ihre Last fast gar nicht.
33
https://abload.de/img/33_dev_me_img_2449_058bjno.jpg


An der Ladestraße in Heiligenberg lagerte das Landvolk. Mit ordentlich Proviant im Gepäck und mit Neuigkeiten aus der Stadt wurde die Zeit nicht lang.
Der sorgsam gepackte Korb von Bäuerin Anke war außerdem noch fotogen – da klingelte die Motivglocke mal wieder bei mir!
34
https://abload.de/img/34_dev_me_img_2420_05zfklg.jpg


Im Heiligenberg Grund hatte sich die „Feine Gesellschaft“ eingefunden zum Picknick und natürlich ließ sich Filmer Wolli diese Gelegenheit zum Drehen nicht entgehen.
35
https://abload.de/img/35_dev_me_img_2453_05pvjnr.jpg


Vor Einfahrt des nächsten Zuges kam Schutzmann Holger heran mit ordentlich Gepäck dabei. Na, na, na – so einfach quer über die Gleise? Wie gut, daß noch genug Zeit bis zur Einfahrt des Zuges war.
36
https://abload.de/img/36_dev_me_img_2476_05x1j4g.jpg


Mit der Kleinbahn ging es von Heiligenberg zurück nach Bru-Vi und zu einem ruhigeren Ausklang des Tages.
Die Begleitung des Filmteams von Wolli hatte viel Spaß gemacht und brachte Motive ohne Ende (auch im ganz „normalen“ Publikumsbetrieb) - vielen Dank an alle Beteiligten!

Nach Asendorf kam ich dann erst am Sonntag, als ich mit dem Fahrrad unterwegs war, doch davon ein anderes Mal.



Ergänzend hier noch ein Ausschnitt von der Postkarte, die am PostPackwagen des GmP 183 aufgegeben wurde und uns am Dienstag erreichte.
B01
https://abload.de/img/b01_dev_me_img_2677_0p5j61.jpg


Außerdem noch zwei Aufnahmen der Borgward-Feuerwehr beim Einsatz am ersten August-Wochenende:

Vom Schattenparkplatz im Bf Heiligenberg bei Abfahrt zur Kontrolle Richtung Asendorf.
B02
https://abload.de/img/b02_dev_me_img_1976_04gkdv.jpg

Oberhalb des Hp Vilser Holz noch eine Aufnahme des Borgwards, ebenfalls auf Kontrollfahrt, hier gen Heiligenberg - die jungen Feuerwehrleute gingen zu Fuß am Gleis entlang.
B03
https://abload.de/img/b03_dev_me_img_2011_0nwjv2.jpg


Viele Grüße und bis bald mal wieder,
Regine.

Sehr schöne Eindrücke!

geschrieben von: Jan Borchers

Datum: 11.09.20 18:24

Moin zusammen,

von mir sind es 71 Fotos geworden, die die Giftküche durchlaufen haben. Diese hier alle zu zeigen, würde wohl den Rahmen sprengen.

Daher zwei Fotolinks für je Sonnabend und Sonntag, die beim anklicken einmal 43 und einmal 28 Fotos mit den entsprechenden Texten zeigen.

Sonnabend:
https://www.bahnfotokiste.de/blog/2020/09/05/1000_2020-09-05_10-42-54_1.jpg

Sonntag:
https://www.bahnfotokiste.de/blog/2020/09/06/1000_2020-09-06_11-58-00_1.jpg

Wunderbar!

geschrieben von: Peter

Datum: 11.09.20 21:25

Hallo!

Regine Meier schrieb:
Die Aktiven der Museums-Eisenbahn freuen sich über das Interesse vieler Besucher uns auch Fotografen, allerdings wurde am Abend zum „Kassensturz“ festgestellt, dass nur recht wenige Fotopakete – als finanzieller Beitrag derer, die nicht mitreisen möchten – verkauft wurden.
Daher hier noch einmal die Bitte, beim Besuch der Museums-Eisenbahn eine Fahrkarte oder ein Fotopaket bei Sonderveranstaltungen zu erwerben, damit solche Veranstaltungen auch in schwierigen Zeiten stattfinden können! Über eine Spende freut sich unser Schatzmeister ebenfalls …
Und fuer die, die das Versaeumte nachholen oder den DEV sonst unterstuetzen moechten, gibt es hier die Angaben zum SPENDENKONTO: [www.museumseisenbahn.de] ;-)

Danke fuer die tollen Aufnahmen!

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.
(Merke: Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer)

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind: Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen - und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Seit einiger Zeit biete ich sogar (gegen einen kleinen Obolus) auch Patenschaften fuer meine Fehler an.