DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB

Abschied von 44 546 - Die Güterzugmitfahrt (VL)

geschrieben von: 03-1010Freak

Datum: 04.09.20 18:40

Moin
Eine Nördlinger Spezialität zu den Plandämpfen ist die Güterzugmitfahrt. Dem über Tausend Tonnen schweren Henkelzug wurden einige Personenwagen beigestellt, so konnte 44 546 noch einmal von dem Plandampfteilnehmern aus nächster nähe gehört werden. Gefahren wurde von Wassertrüdingen bis Cronheim.
Es ist eher ein Video zum zuhören, statt zu ansehen.

Quelle: YouTube
Freunden von Außenaufnahmen möchte ich noch mein eigentliches Video von der Verantaltung ans Herz legen:
[www.youtube.com]

Grüße Morten

Re: Abschied von 44 546 - Die Güterzugmitfahrt (VL)

geschrieben von: PMR-DD

Datum: 05.09.20 10:52

Hallo,

als Fotograf habe ich die Fuhre von außen beobachtet, zunächst bei Altentrüdingen:

44__546_altentruedinggen_20200820.JPG

und etwas später bei Kröttenbach:

44__546_kroettenbach.JPG

Nun ja, diese Mitfahrerzüge sind für Außenstehende schon etwas speziell bezüglich der zahlreichen aus dem Fenster gelehnten Soundfreaks. Da ich erstmals an einer derartigen Veranstaltung des BEM teilgenommen habe, war das Thema Mitfahrerzug neu für mich. (Eigentlich sollten die teilnehmenden Fotografen in so einem Fall einen gewissen Rabatt auf ihren Teilnehmerbeitrag erhalten.)

Eine Stunde später gab es dann bei Kröttenbach den zweiten Anlauf für den Henkelzug:

44__546_140_438_kroettenbach.JPG


VG Peter

Re: Abschied von 44 546 - Die Güterzugmitfahrt (VL)

geschrieben von: JensH

Datum: 05.09.20 14:45

Hallo Peter,

danke dafür, dass du den Zug von aussen zeigst.

Den Mitfahrerzug gibt es beim BEM schon seit einigen Veranstalltungen. Anhand des Besetzungsgrades in den Wagen scheint es doch eine Menge Fotografen zu geben, die das Angebot zur Mitfahrt nutzen. Für den Veranstallter geht es ja darum mit seinem Angebot möglichst viele potentielle Kunden zu bekommen, da ist dann für den einen oder anderen mal eine Sache bei, die ihn nicht interessiert.

Für mich hätten sie auch eine Nacht von 22Uhr bis 6Uhr mit 1200t, Mitfahrwagen und Dampf zwischen Nördlingen und Aalen pendeln können. ;-)

Gruß
Jens

Meine (Reise-)Berichte DSO:[www.drehscheibe-online.de]


Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1(1) Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland
Was für ein Schwachsinn, aus dem Zug sich hängende Leute mit Taucherbrillen und bunten Sachen, welche sich noch schön aus den Fenstern hängen und somit jedes Foto zu nichte machen. Genau das ist der Grund, warum ich solche Veranstaltungen und auch Sonderfahrten fern bleibe. Somit spare ich mir das Geld. Wenn man dann noch auf den Videos die Gesichter vepickselt oder mit weissen Punkten unkenntlich macht, kann man sich das Einstellen solcher Videos auch sparen. Einfach nur schrecklich.

Meine ganz persönliche Meinung!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.09.20 09:29.

Re: Abschied von 44 546 - Die Güterzugmitfahrt (VL)

geschrieben von: QJ 7002

Datum: 06.09.20 11:27

Wieso Schwachsinn - die mitfahrenden Fans haben Geld bezahlt und sichern somit den Erhalt der Lok! Wieviele der Auto-Zugverfolger beteiligen sich denn erfahrungsgemäß an den Kosten einer solchen Fahrt? Und für mich ist mitfahren mittlerweile viel wichtiger als das Fotografieren, das brauche ich nicht mehr, da ich Ottbergen und Nordhausen noch erlebt habe. Ich kann nur lachen über die Knipser, die heute Bilder "wie vor 45 Jahren" machen wollen von einem Zug aus Güterwagen, die es zu Dampfzeiten noch nicht gegeben hat - aber jedem sein Vergnügen...

Grüße

Martin



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.09.20 11:28.

Unerhört! Jetzt fahren Eisenbahnfans schon im Zug mit!

geschrieben von: MichiS

Datum: 06.09.20 12:13

Hallo zusammen,


bislang dachte ich immer, die Eisenbahn wäre erfunden worden, um Personen und Güter zu transportieren. Und weil es Menschen gibt, die das gut finden und denen das gefällt, gibt's Eisenbahnvereine, die Sonderfahrten veranstalten. Vier (offensichtlich gut ausgelastete) Begleitwagen sprechen ja auch eine deutliche Sprache.

Manch einer denkt wohl hingegen, Züge haben für (von manchen Leuten nicht ganz unberechtigt als etwas schrullig empfundene) Fuzzies zu fahren!

Die Idee der Güterzugmitfahrt im Begleitwagen für Fans ist übrigens nicht ganz neu, wie z.B. Ulrich Budde auf seiner phantastischen Seite über die Bundesbahnzeit zeigt.


Gruß

Michi,


der leer hin- und herfahrenden Fotozügen, garniert mit Statisten und allerlei historisch anmutenden Requisiten, absolut gar nichts abgewinnen kann. Das ist Spielzeugeisenbahn im Maßstab 1:1.