DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB

Besucherbergwerk Vereinigte Reviere Kamsdorf (Thüringen)

geschrieben von: JörgS

Datum: 28.07.20 18:57

Heute geht es nach Kamsdorf bei Saalfeld zum dortigen Besucherbergwerk mit seiner Grubenbahn. Schon seit der Bronzezeit wird rund um Saalfeld Bergbau betrieben. 1872 erwarb die Maxhütte aus dem oberpfälzischen Sulzbach-Rosenberg Grubenfelder bei Kamsdorf und fügte diese Grubenfelder zu einem Bergwerk zusammen. Die neue Grube wurde "Vereinigte Reviere Kamsdorf" genannt. Für das Zweigwerk der
Maxhütte im benachbarten Unterwellenborn gab es somit eine Rohstoffbasis. Abgebaut wurden Untertage bis 1958 Eisenerz und Kalkstein. Seit 1949 wurde verstärkt zur Förderung im Tagebaubetrieb
übergegangen. Dieser Tagebau ist auch heute noch in Betrieb.

Das Besucherbergwerk wurde 2001 in Betrieb genommen. Seit 2008 ist eine 690 mm-spurige Grubenbahn vorhanden. Fahrzeuge und Gleise wurden von Schiefergruben aus dem Thüringer Wald übernommen und in Kamsdorf wieder aufgebaut. Der tatsächliche Lokbestand ist mir unklar. Vorhanden sind mindestens zwei Akkulokomotiven. Eine EL9 die 1982 von Inducal Göllingen im Kyffhäuserland gebaut wurde und eine LEW EL8 die 1955 geliefert wurde.

Neben der Untertagestrecke gibt es eine neugebaute Übertagestrecke in den nahen Tagebau. Warum diese Strecke nicht in Betrieb gegangen ist, bleibt mir ebenfalls unklar. Am Rande des Zechenplatzes befindet sich abgestellt ein 600 mm-spuriger sogenannter "Lo Ko Trans" Zug der Ruhrkohle AG. Dieser Gliederzug war speziell für den Personentransport auf der 885 Meter Sohle des Bergwerkes Friedrich Heinrich in Kamp-Lintfort entwickelt worden. Die Spurweite von 600 mm passt allerdings nicht zur Spurweite in Kamsdorf.

Das Besucherbergwerk ist aktuell bis auf auf eine Sonntagsführung geschlossen. Die Grubenbahn fährt bei dieser Führung nicht.

Hier noch Fotos. Alle Bilder Jörg Seidel.

Joerg Seidel Thüringen 2020 Kamsdorf Besucherbergwerk Akkulok EL9 002 low.jpg

Auf dem Zechenplatz stand diese 1982 von Inducal Göllingen gebaute Akkulok vom Typ EL9. Die Fabriknummer konnte ich leider nicht entziffern.

Joerg Seidel Thüringen 2020 Kamsdorf Besucherbergwerk Stollen 001 low.jpg

Blick auf das Stollenmundloch des Besucherbergwerkes.

Joerg Seidel Thüringen 2020 Kamsdorf Besucherbergwerk Stollen 002 low.jpg

Im Stollen stand diese Lok. Vermutlich LEW 7341/1955.

Joerg Seidel Thüringen 2020 Kamsdorf Besucherbergwerk Neubaustrecke 001 low.jpg

Hier sehen wir den Beginn der Neubaustrecke.

Joerg Seidel Thüringen 2020 Kamsdorf Besucherbergwerk RAG Zug 001 low.jpg

Ganz am Rande des Zechenplatzes steht der abgestellte Gliederzug aus dem Bergwerk West der Ruhrkohle AG.



4-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.07.20 20:49.
Danke fürs mitnehmen in unbekannte Reviere.

Dieses hier taucht nich nicht einmal als "grüne Insel" in der ORM auf, im Gegensatz zu den beiden vorigen. Und beim betrachten der Karte fiel noch ein weiteres auf, von dem ich annehme, hier demnächst Bilder von dir zu sehen: bei Ilmenau.

Grüße

-chriz

--
Rückfragen ersparst du dir oft viel, nennst du sofort dein Reiseziel.